Allergie auf Fleisch kann nach einem Zeckenstich auftreten


Wenn eine Person von einer infizierten Zecke gebissen wird, kann sie tödliche Komplikationen haben - Lyme-Borreliose, Rickettsiose, Frühsommer-Meningoenzephalitis , usw. Britische Experten haben jetzt zu dieser Liste eine schwere allergische Reaktion auf Fleisch hinzugefügt.

Vor zehn Jahren gab es zum ersten Mal Informationen über die mögliche Assoziation von Allergieentwicklung mit Fleischprodukten nach Zeckenstichen (zum ersten Mal sahen sich US-Bürger mit diesem Problem konfrontiert).

Aber in diesem Sommer (2015) auf dem europäischen Kontinent (Großbritannien), registriert 6 Fälle von Allergie-Entwicklung zu Hammelfleisch, Schweinefleisch, Rindfleisch und andere Arten von rotem Fleisch bei Menschen mit Zeckenbissen ausgesetzt. Die Diagnose einer solchen Allergie wird dadurch erschwert, dass sich Hypersensitivität erst wenige Monate nach einem Zeckenstich entwickelt und es nicht immer möglich ist, eine Ursache-Wirkungs-Beziehung zwischen diesen beiden Ereignissen herzustellen.

Um eine Allergie gegen Fleisch zu haben, müssen Sie zuerst die Milbe eines Tieres (ein Schwein, ein Pferd, eine Kuh, ein Reh, ein Schaf) und erst dann eine Person angreifen. In diesem Fall, wenn das Tier von der Zecke gebissen wird, tritt das Glykoprotein Galactose-alpha-1-3-Galactose in den Speichel der Zecke ein, es ist zum Zeitpunkt des menschlichen Bisses, dass es in das Blut übertragen wird, was eine Überempfindlichkeitsreaktion verursacht.

Einige Zeit später, wenn rotes Fleisch gegessen wird , kann eine Person, die von Zecken befallen ist, eine allergische Reaktion verzögerter Art erfahren, während sie gleichzeitig ruhig Fleischprodukte ohne irgendeine Reaktion aß. In sehr seltenen Fällen kann sich eine solche Allergie 4-8 Stunden nach dem Biss entwickeln und ihr Schweregrad kann unterschiedlich sein - von einem Ausschlag am Körper , Nesselsucht , Erbrechen und Übelkeit bis zum anaphylaktischen Schock . Lesen Sie auch Seltene Arten von Allergien beim Menschen .

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet