Arthritis der Finger: Symptome, Behandlung


Fingerarthritis ist eine schwere, fortschreitende Erkrankung, die ohne ordnungsgemäße Behandlung zu einer Behinderung führt. Diese Krankheit ist bei weitem nicht die Regel für ältere Menschen - der entstellende Gelenkfortschritt des Entzündungsprozesses kann bei Menschen jeden Alters beginnen.

Wenn wir die Finger als Bestandteile des menschlichen Körpers betrachten, machen sie nicht mehr als 2% aus, aber die Funktion dieser Körperteile kann nicht überschätzt und ersetzt werden. Aus diesem Grund kann ein äußerlich gesunder und noch junger Mann, der an Arthritis der Finger an den Händen leidet, behindert sein und seine gewohnten Tätigkeiten nicht in seiner täglichen und beruflichen Tätigkeit ausüben.

Das Wort Arthritis bedeutet Entzündung, die in den Gelenken auftritt. Am anfälligsten für diese Krankheit sind die kleinen Gelenke der oberen Gliedmaßen. Die Risikogruppe besteht aus dem fairen Geschlecht: Zwei Drittel aller Finger mit Arthritis sind Frauen.

Ursachen von Arthritis

Es gibt eine Reihe von Gründen, die die Entstehung von Arthritis provozieren. Es ist jedoch nicht immer möglich, festzustellen, was den Beginn einer pathologischen Gelenkveränderung angeregt hat.

  • Verstöße gegen Stoffwechselvorgänge im Körper und verminderte Immunität, die alle Organe und Gewebe einschließlich des Gelenks betreffen. Diese Phänomene treten am häufigsten bei älteren Menschen auf und führen zur Entwicklung einer nichtinfektiösen Arthritis. Arthritis an den Händen
  • Autoimmunkrankheiten, Psoriasis und Stoffwechselkrankheiten, Gicht sind die Ursachen für die Entstehung der gleichnamigen Arthritis
  • Infektionskrankheiten, die durch Staphylokokken und Streptokokken verursacht wurden, sowie Brucellose, Influenza, Scharlach, Syphilis, Gonorrhoe, Tuberkulose, Dysenterie und Chlamydien. Die Krankheit kann sich in jedem Alter entwickeln und verläuft als infektiöse Arthritis.
  • Viruserkrankungen wie Masern, Herpesinfektionen, Hepatitis B, Parotitis . Virale Mittel sind ein Hauptfaktor bei der Entwicklung von rheumatoider Arthritis
  • Übertragene Verletzungen und Prellungen der Gelenke, Gelenkoperationen, Unterkühlung schaffen günstige Bedingungen für Entzündungen und die Zerstörung des Gelenkgewebes
  • Erbliche Veranlagung, die jede Art von Arthritis verursachen kann
  • Übermäßiges Körpergewicht und übermäßiges Rauchen können zu Gelenkserkrankungen führen.
  • Die juvenile Arthritis der Kindheit ist eine idiopathische Krankheit, d.h. mit nicht identifiziertem Grund.

Symptome von Arthritis der Gelenke der Finger

Arthritis der Fingergelenke ist durch bestimmte Symptome gekennzeichnet, die eine Folge von Veränderungen der erkrankten Gelenke sind. Die Krankheit kann akut sein oder sich in ein chronisches Stadium verwandeln. Im Stadium der Chronisierung der Erkrankung werden äußerliche Veränderungen der Finger sichtbar, daher sind die Manifestationen des akuten Prozesses in der Diagnose am wichtigsten, wenn es noch möglich ist, die entstellende Zerstörung von Gewebe zu stoppen.

  • . Schmerzsyndrom Schmerz begleitet Arthritis jeder Ätiologie. In der Regel sind die Schmerzen zunächst akut und treten nachts auf. Dann werden die Bewegungen der Gelenke schmerzhaft oder der Schmerz beginnt nach der übertragenen Belastung der Gelenke. Da Arthritis durch einen fortschreitenden Anfall neuer Gelenke im pathologischen Prozess gekennzeichnet ist, „fließen“ auch schmerzhafte Manifestationen entlang der Hand.
  • , такие как высокая температура, усталость, недомогание. Häufige Manifestationen des Entzündungsprozesses wie hohes Fieber, Müdigkeit, Unwohlsein.
  • . Einschränkung der Beweglichkeit in den Gelenken . Anfänglich ist dieses Symptom eine Folge der absichtlichen Handlung des Patienten, d. H. Eine Person schont eine wunde Stelle und versucht, die Gelenke weniger zu beanspruchen. Aufgrund der fortschreitenden Zerstörung der Gelenkflächen, der Verringerung des Volumens der Gelenkflüssigkeit und des umfangreichen Entzündungsprozesses verlieren die Gelenke ihre natürliche Beweglichkeit. Flexion und Extension der Finger werden von einem Quietschen begleitet.
  • в области больных суставов, покраснение кожи, свидетельствующие об обширном воспалении. Schwellung, Taubheit und Kribbeln im Bereich der erkrankten Gelenke, Rötung der Haut, was auf eine starke Entzündung hinweist.
  • и подкожные ревматоидные узелки на кости, характерные для ревматоидного артрита. Symmetrie der Läsion und der subkutanen rheumatoiden Knötchen am Knochen, charakteristisch für rheumatoide Arthritis.
  • – утолщения, контрактуры, выпуклости, а также приобретение суставом формы веретена или шеи лебедя, характерные для ревматоидного артрита. Verformung der betroffenen Gelenke - Verdickung, Kontraktur, Wölbung sowie Erlangung der Spindelform oder des Schwanenhalses durch das Gelenk, charakteristisch für rheumatoide Arthritis. Solche Gelenkveränderungen weisen auf einen langanhaltenden Entzündungsprozess hin und sind irreversibel.

Arthritisbehandlung der Fingergelenke

Die Früherkennung der Krankheit und die Ernennung einer umfassenden und umfassenden Behandlung sind die Grundlage für eine erfolgreiche Behandlung dieser Pathologie. Arthritis-Behandlung hat mehrere Ziele, deren Hauptziel es ist, eine stabile Remission der Krankheit zu erreichen.

Die Behandlung der Arthritis der Gelenke der Finger wird ambulant oder stationär durchgeführt. An der Behandlung sind Fachleute aus verwandten Wissenschaften beteiligt, die einen einheitlichen Behandlungsplan mit pharmakologischen und nicht medikamentösen Methoden entwickeln.

  • Drogentherapie

Bei infektiöser Arthritis wird eine gezielte Antibiotikatherapie gegen einen bestimmten Infektionserreger verordnet.

Die Hauptrolle bei der Behandlung von Arthritis, insbesondere von rheumatoider Herkunft, gehört zu den grundlegenden entzündungshemmenden Medikamenten, die für den Langzeitgebrauch (mindestens 3 Monate, lebenslanges Maximum) verschrieben werden. Arzneimittel in dieser Gruppe sind in der Lage, die Aktivität von immunsuppressiven Zellen zu unterdrücken, den pathologischen Prozess zu stoppen und ihre Wirkung nach dem Arzneimittelentzug für lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Die Behandlung mit Hormonpräparaten (Glukokortikoiden) verstärkt und verstärkt die Wirkung von entzündungshemmenden Grundstoffen und trägt zu einer stabilen Remission bei.

Biologische Präparate helfen, die Schlüsselpunkte der Entzündung zu blockieren und die Zerstörung der Gelenke zu verlangsamen, und sie zeichnen sich durch eine extrem schnelle Manifestation der klinischen Wirkung aus.

Zur Vorbeugung von Osteoporose werden Calcium- und Phosphor-Medikamente zusammen mit Vitamin D verordnet.

In manchen Fällen ist eine symptomatische Behandlung mit Medikamenten aus der Gruppe der Analgetika angezeigt, um die schmerzhafte Manifestation von Arthritis sowie unterstützende Medikamente aus der Gruppe der Sedativa zu lindern.

  • Chirurgische Behandlung

Die Indikation für eine Operation ist eine schwere irreversible Verformung der Gelenke, die die Durchführung elementarer Aktionen verhindert. In der erforderlichen Menge werden die Fingerglieder der betroffenen Gelenke reseziert.

  • Physiotherapie
    Грязевые аппликации при артрите пальцев рук

Die Physiotherapie ist ein unverzichtbarer Bestandteil der Behandlung von Arthritis, sie ist jedoch erst nach Beseitigung der akuten Manifestationen der Erkrankung möglich. Die folgenden physiotherapeutischen Techniken werden in verschiedenen Kombinationen praktiziert: Elektrophorese , Einwirkung niederfrequenter Impulsströme, Magnetfeldtherapie , UHF, Ultraschall, Schlammbäder, Hydrotherapie.

  • Diät

Zuordnung zu einer ausgewogenen Ernährung mit hohem Gehalt an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Obst und Gemüse. Bei Arthritis wird angenommen, dass Sanddorn, Johannisbeere, Kirsche (20 Beeren pro Tag im Sommer), Äpfel, Sauerampfer, Pflaumen, Blaubeeren, Auberginen, Knoblauch, Aronia, Grapefruit und Rübensaft sehr hilfreich sind (nach dem Kochen sollte der Saft hineingegeben werden Kühlschrank für 2-3 Stunden (zur Verdampfung giftiger Substanzen), eine Mischung aus Rüben, Gurke und Möhrensaft. Es ist ratsam, Kaffee, Alkohol, gebratenen Fisch, Würste, reichhaltige Fleischbrühe und Hülsenfrüchte von der Diät auszuschließen. Während der Exazerbation, wenn keine Kontraindikationen vorliegen (nicht mehr als 1 Mal in 3 Monaten), ist es möglich, eine Woche lang eine Diät einzuhalten - Rohkost, wenn es sich nur um frisches Obst und Gemüse handelt.

  • Bewegungstherapie

Therapeutische Übungen zur Entwicklung erkrankter Gelenke werden in Remission gezeigt , wenn kein Ödem auftritt und die Schmerzen nachlassen, während Exazerbationen Übungen kontraindiziert sind. Übungen helfen dabei, den verlorenen Bewegungsbereich wiederherzustellen, die Innervation und die Blutversorgung der Gelenke zu verbessern. Eine Reihe von Übungen wird auf Empfehlung eines Arztes im Stehen oder Sitzen durchgeführt und besteht darin, jede Übung 4-5 Mal zu wiederholen, um das Auftreten von Gelenkschmerzen zu vermeiden:

  • Strecken Sie die Arme ohne Spannung vor sich aus und führen Sie mit großer Amplitude langsam eine Drehung in den Handgelenken aus, zuerst im Uhrzeigersinn, dann gegen
  • Finger zusammendrücken und entriegeln
  • Strecken Sie die Arme in Ellbogen vor Ihnen mit den Handflächen nach unten und beugen Sie die Hände nach links und rechts im Handgelenk
  • Wiederholen Sie Übung 1 erneut - Drehbewegung.
  • Hände entspannen

Die Komponenten der oben beschriebenen komplexen Behandlung sind nur bei ihrer hartnäckigen und strengen Einhaltung und Umsetzung wirksam. Arthritis ist eine Krankheit, die sich sehr langsam zurückzieht, aber ohne geeignete Behandlung schreitet sie sehr schnell voran. Jeder sollte sich daran erinnern!

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *