Warum und wie sollte ich die Sprache für Kinder und Erwachsene reinigen?


Unter der Mundhygiene verstehen die meisten von uns das Zähneputzen, und nur wenige erinnern sich nicht daran, die Zunge zu reinigen. Aber Zahnärzte empfehlen dringend Reinigung und Sprache und betrachten es als integralen Bestandteil der Mundhygiene.

Warum ist das notwendig?

Die Notwendigkeit, die Zunge jeden Tag zu reinigen, wurde durch zahlreiche Studien bestätigt, die bestätigen, dass dies die Vorbeugung von Zahnerkrankungen wie Karies und deren Komplikationen, Weichteilerkrankungen - Gingivitis, Glossitis, Stomatitis usw. - ist.

Wir werden die Physiologie der Mundhöhle und die Anatomie der Sprache als Organ verstehen. Sprache - das Muskelorgan der Mundhöhle, das viele Funktionen erfüllt:

  • Sprachbildung
  • einen Nahrungsmittelklumpen bilden und ihn durch das Verdauungssystem schieben
  • Geschmackswahrnehmung, für die sich die Geschmacksknospen treffen

Seine Oberfläche ist extrem heterogen und hat Mikroräume, Gräben, die verschiedene Bakterien bewohnen, weil sie die günstigsten Bedingungen für ihre Reproduktion schaffen - Feuchtigkeit, Nährstoffe, Licht- und Sauerstoffmangel. Die Reproduktion von Mikroben führt zu entzündlichen Erkrankungen und unangenehmem Geruch.

Die Mikroflora der Mundschleimhaut enthält eine normale Flora und bedingt pathogene, letztere, wenn die Immunität geschwächt ist, sowohl allgemeine als auch lokale, können pathogen werden (Streptokokken, Staphylokokken usw.). Zum Beispiel, Str. Mutans wird zur Ursache von Karies.

Diejenigen, die regelmäßig die Zunge reinigen, leiden 10 Mal seltener an verschiedenen Erkrankungen der Mundhöhle. Wenn dies nicht geschieht, erhöht sich das Risiko mit anderen provozierenden Faktoren:

  • Die Reproduktion von Bakterien führt zur Entwicklung von Glossitis, Stomatitis, Gingivitis, Karies
  • Geformte Plaque und Ablagerung von Zahnstein, die zum Entstehen eines unangenehmen Mundgeruchs führt - Mundgeruch
  • Laminierte Zunge, der Geruch aus dem Mund von aktiven Menschen kann zu Komplexen führen, Probleme bei der Kommunikation mit anderen
Also, warum reinigen wir die Sprache?
  • Entfernung von pathogenen Bakterien und Plaque
  • Tägliche Massage der Rezeptoren der Zunge während der Reinigung stimuliert und aktiviert die Arbeit der inneren Organe
  • Vorbeugung von Karies, Stomatitis, Gingivitis, Zahnstein usw.

Es sollte angemerkt werden, dass das Auftreten einer Plaque auf der Zunge am häufigsten Anomalien in den Funktionen des Verdauungssystems, der Leber, der Gallenblase anzeigt (siehe warum es eine weiße Beschichtung auf der Zunge gibt, die Ursachen für gelbe Plaque ), so dass der Kampf gegen Plaque die Behandlung der Krankheit beinhalten sollte.

Wie putze ich die Zunge?

  • Es ist notwendig, das Verfahren nach dem Zähneputzen und nach dem Mundspülen zu beginnen.
  • Verwenden Sie spezielle Bürsten, Schaber oder Löffel, um die Zunge zu reinigen. Von der Wurzel bis zur Spitze "fegende" Bewegungen, reinigen Sie zuerst eine Pfanne, dann die andere Hälfte der Zunge. Bewegungen sollten leicht drücken, aber nicht stark sein.
  • Danach mehrmals über die Zunge streichen, wenn Sie Zahnpasta auf die Bürste auftragen und die Plaque von der Spitze bis zur Wurzel wieder abkratzen wollen.
  • Spüle deinen Mund.

Einige Quellen weisen darauf hin, dass täglich verschiedene antiseptische Spülungen oder ein Gel verwendet werden sollten. Wenn keine Erkrankungen der Mundhöhle vorliegen und der Zahnarzt keine Behandlung mit Desinfektionslösung verordnet hat, können Antiseptika nicht noch einmal angewendet werden (siehe die ständige Anwendung von Mundspülungen kann zur Entwicklung eines Schlaganfalls oder eines Herzinfarkts beitragen ).

Welche Gegenstände und Mittel der Hygiene wählen?

Bei der Auswahl von Hyänen müssen Sie sich auf Ihre eigenen Gefühle und Vorlieben konzentrieren, da die Reinigungsfähigkeit bei richtiger Anwendung relativ gleich ist.

Löffel zum Reinigen der Zunge

  • Es besteht aus einer elastischen Düse und einer Spitze in Form eines Löffels.
  • Verwenden Sie einfach einen Löffel - nachdem Sie die Zähne gereinigt haben, muss seine Arbeitsfläche über die Oberfläche der Zunge getragen werden.
  • Meistens werden solche Löffel als eine Düse für elektrische Zahnbürsten oder zur Bewässerung der Mundhöhle verwendet.
  • Manche Patienten benutzen einen gewöhnlichen Silberlöffel, um die Zunge zu reinigen, in diesem Fall sollte sie ausschließlich für diesen Zweck verwendet werden.

Schaber Pinsel

  • Der Pinselschaber ist ein Kunststoffgriff und eine flache Düsenspitze, die in Form eines Löffels, einer dreieckigen oder ovalen Form hergestellt ist.
  • Auf der Arbeitsfläche des Schabers sind Stäbchen, etwas weniger als auf der Zahnbürste.
  • Einige Modelle können auf der Rückseite mit konvexen Silikonstreifen ausgestattet werden.

Zahnbürsten zum Reinigen der Zunge

  • Moderne Zahnbürsten können "2 in 1" genannt werden, weil der Arbeitskopf multifunktional ist. Auf der einen Seite befinden sich Büsten, auf der Rückseite ist eine gummierte Lasche angebracht, die für die Reinigung der Oberfläche der Zunge bestimmt ist.
  • Die lacalut DUO saubere Zahnbürste auf der Rückseite hat gummierte Rillen zur Reinigung der Zunge.
  • Sie können auch Zahnbürsten wie Colgate 360 ​​°, Oral-B 5D, Oral-B Pro-Expert, Oral-B Antibakterielles usw. verwenden.

Sollte ich Zahnpasta verwenden?

Da die Reinigung der Zunge unmittelbar nach dem Zähneputzen erfolgt, verbleibt eine gewisse Menge Zahnpasta im Mund, was völlig ausreicht. Wer sollte die Zahnpasta zusätzlich benutzen:

  • Personen mit Erkrankungen der Leber, der Niere und des Magen-Darm-Trakts (Magen-Darm-Trakt)
  • Raucher

Und in diesen und anderen in der Mundhöhle gibt es eine reichliche Bildung einer Plakette mit einem ausgesprochen unangenehmen Geruch, der zusätzliche Verwendung von Zahnpasta erfordert.

Es wird nicht empfohlen, stark minzige Zahnpasten mit der Aufschrift "max fresh" zu verwenden, da die Geschmacksknospen auf der Zunge sehr empfindlich sind und übermäßiges Brennen und unangenehme Empfindungen durch übermäßige Reizung verursachen. Sie können spezielle Sets zum Reinigen der Zunge verwenden: Schaber und Paste.

Wann beginnen und wie wird die Sprache für Kinder gereinigt?

Ist es notwendig, die Zunge eines Neugeborenen zu reinigen? Die Bedürfnisse darin sind nicht anwesend, aber mit dem Erscheinen des ersten Zahnes empfehlen die Zahnärzte, die Säuberung der Sprache dem Kind zu beginnen. Um die Zähne und Schleimhäute bei Kindern bis zu 1 - 1,5 Jahren zu reinigen, ist es notwendig, eine spezielle Zahnbürste-Fingerspitze zu verwenden.

Die beliebtesten Marken sind Chicco, Splat, ROCS, usw. Auf der Arbeitsfläche solcher Bürsten können Silikonzotten angeordnet sein oder die Oberfläche ist gerippt. Es gibt keinen grundsätzlichen Unterschied, man muss sich an den Vorlieben des Kindes orientieren.

Um die Zunge des Neugeborenen richtig zu reinigen, ist es notwendig, eine Fingerbürste auf den Finger zu legen und sich sauber zu bewegen, indem Bewegungen von der Zungenwurzel zu ihrer Spitze geführt werden.

Nach einigen Bewegungen ist es notwendig, nach demselben Prinzip die Seitenflächen der Zunge zu reinigen. Das letzte Stadium ist die Behandlung der inneren Oberfläche der Wangen und das Spülen des Mundes.

Während das Baby den Mund nicht selbst ausspülen kann, wird empfohlen, beim Reinigen der Zunge keine Zahnpasta zu verwenden.

Ein Kommentar

  1. Ich glaube, dass das Reinigen der Zunge so notwendig ist wie das Zähneputzen. Durch diesen Angriff kann nicht nur ein unangenehmer Geruch aus dem Mund entstehen, sondern auch die Person selbst erlebt ständig einen unangenehmen Nachgeschmack. Als ich anfing zu bemerken, begann der Geruch sofort die Zunge zu reinigen. Die Wahrheit ist, ich mache es einfach mit einer Zahnbürste sauber ohne Zahnpasta. Und nach der Reinigung spüle ich meinen Mund zuerst gründlich mit Wasser. So kann ich den ganzen Arbeitstag frisch durchatmen.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet