Welche Art von Analyse ist das - Koagulogramm: normal, Interpretation der Ergebnisse, wie man geht


Ein Koagulogramm (auch bekannt als Hämostasiogramm) ist eine spezielle Studie, die zeigt, wie gut oder schlecht das Blut einer Person koaguliert.

Diese Analyse spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Bestimmung des Zustands einer Person. Seine Indikatoren helfen, vorherzusagen, wie die Operation stattfinden wird oder die Geburt, ob der Patient überleben wird, ob es möglich ist, die Blutung der Verwundeten zu stoppen.

Sicher, nicht alle Ärzte haben die Fähigkeit, ein Koagulogramm zu lesen. Manchmal kann diese Studie das Leben einer Person retten.

Wenig über Blutgerinnung

Blut ist eine spezielle Flüssigkeit, die nicht nur durch die Gefäße zirkulieren kann, sondern auch zu dichten Blutgerinnseln (Thromben). Diese Qualität erlaubt es, die Lücken in den mittleren und kleinen Arterien und Venen zu schließen, manchmal sogar unmerklich für den Menschen. Die Konservierung eines flüssigen Zustandes und die Gerinnbarkeit des Blutes wird durch das Hämostasesystem reguliert. Das Gerinnungssystem oder Hämostasesystem besteht aus drei Komponenten:

  • , а конкретно внутренний слой (эндотелий) – при повреждении или разрыве стенки сосуда из эндотелиальных клеток выделяется целый ряд биологически активных веществ (оксид азота, простациклин, тромбомодулин), которые запускают тромбообразование; vaskuläre Zellen und speziell die innere Schicht (Endothelium) - wenn die Wand des Gefäßes beschädigt oder zerrissen ist, werden eine Anzahl von biologisch aktiven Substanzen (Stickstoffmonoxid, Prostazyklin, Thrombomodulin) von den Endothelzellen freigesetzt, welche die Thrombusbildung auslösen;
  • – это кровяные пластинки, которые первыми устремляются к месту повреждения. Blutplättchen sind Blutplättchen , die zuerst zur Verletzungsstelle eilen. Sie kleben aneinander und versuchen, die Wunde zu schließen (bilden den primären hämostatischen Pfropfen). Wenn die Blutplättchen die Blutung nicht stoppen können, werden Blutgerinnungsfaktoren aktiviert;
  • – в систему гемостаза входит 15 факторов (многие являются ферментами), которые вследствие ряда химических реакций образуют плотный фибриновый сгусток, окончательно останавливающий кровотечение. Plasmafaktoren - 15 Faktoren (viele sind Enzyme) sind in dem hämostatischen System enthalten, das aufgrund einer Reihe von chemischen Reaktionen ein dichtes Fibringerinnsel bildet, das schließlich die Blutung stoppt.

Ein Merkmal der Gerinnungsfaktoren ist, dass fast alle von ihnen in der Leber unter Beteiligung von Vitamin K gebildet werden. Die menschliche Hämostase wird auch durch gerinnungshemmende und fibrinolytische Systeme gesteuert. Ihre Hauptfunktion besteht darin, eine spontane Thrombose zu verhindern.

Hinweise für die Ernennung von Hämostasiogramm

Wie bereite ich mich auf ein Koagulogramm vor?

  • das Material wird ausschließlich auf nüchternen Magen genommen, es ist wünschenswert, dass die vorherige Mahlzeit mindestens 12 Stunden her war;
  • am Vorabend wird empfohlen, keine scharfen, fettigen, geräucherten Produkte, Alkohol zu essen;
  • es ist verboten zu rauchen, bevor das Material genommen wird;
  • Es ist wünschenswert, die Einnahme von direkten und indirekten Antikoagulanzien zu beenden, da deren Anwesenheit im Blut die Koagulogrammindizes verzerren kann;
  • Wenn die Einnahme solcher Medikamente für den Patienten wichtig ist, ist es unbedingt erforderlich, den Laborarzt zu informieren, der die Analyse in Erwägung ziehen wird.

Wie wird ein Blutgerinnungstest durchgeführt?

  • das Material wird mit einer trockenen sterilen Spritze oder Vacutainer Vakuum-Blutentnahmesystem entnommen;
  • die Blutentnahme sollte mit einer Nadel mit großem Lumen ohne Verwendung eines Tourniquets durchgeführt werden;
  • Venenpunktion muss atraumatisch sein, sonst wird viel Gewebethromboplastin in die Röhre fallen, was die Ergebnisse verfälscht;
  • der Labortechniker füllt 2 Röhrchen mit Material, während nur der zweite zur Untersuchung geschickt wird;
  • Das Reagenzglas muss ein spezielles Koagulans (Natriumcitrat) enthalten.

Wo kann ich die Analyse machen?

Diese Studie kann in jeder privaten oder öffentlichen Klinik oder Laboratorium durchgeführt werden, die die notwendigen Reagenzien hat. Das Hämostasiogramm ist schwierig zu analysieren und erfordert ausreichende Qualifikationen von Laboranten. Die Kosten der Umfrage variieren von 1000 bis 3000 Rubel, der Preis hängt von der Anzahl der bestimmbaren Faktoren ab.

Wie viele Tage ist ein Koagulogramm gemacht?

Um die Ergebnisse einer Studie zu erhalten, führt ein Labortechniker normalerweise eine Reihe chemischer Reaktionen durch, die Zeit brauchen. Es dauert normalerweise 1-2 Werktage. Eine Sache hängt auch von der Arbeitsbelastung des Labors, der Verfügbarkeit von Reagenzien, der Arbeit des Kuriers ab.

Koagulogrammnorm

Blutgerinnungszeit
  • Von Lee weiß
  • Durch Mass und Magro
  • 5-10 Minuten;
  • 8-12 Minuten.
Blutungszeit
  • Laut Herzog
  • Von ivey
  • Von Shitikova
  • 2-4 Minuten;
  • Bis zu 8 Minuten;
  • Bis zu 4 Minuten;
Analyse-Index Seine Bezeichnung Norma
Prothrombinzeit von Kvik PV 11-15 Sekunden
INR (Internationale Normalisierte Haltung) INR 0.82-1.18
Aktivierte partielle (partielle) Thromboplastinzeit APTTV 22.5-35.5 Sekunden
Aktivierte Rekalzifizierungszeit AVR 81-127 sek
Prothrombin-Index PTI 73-122%
Thrombinzeit Fernsehen 14-21 Sekunden
Lösliche Fibrin-Monomer-Komplexe RFMK 0,355-0,479 U
Antithrombin III AT III 75.8-125.6%
D-Dimer 250.10-500.55 ng / ml
Fibrinogen 2,7-4,013 g

Entschlüsselung Koagulogramm

Prothrombinzeit (PV)

PV ist die Zeit der Bildung des Thrombin-Gerinnsels, wenn Calcium und Thromboplastin zu dem Plasma hinzugefügt werden. Der Indikator spiegelt die 1 und 2 Phase der Plasmakoagulation und die Aktivität der Arbeit 2,5,7 und 10 Faktoren wider. Die Prothrombinzeit (PT) in verschiedenen Altersstufen:

  • Neugeborene Frühchen - 14-19 Sekunden;
  • Neugeborene Vollzeit Babys - 13-17 Sekunden;
  • Jüngere Kinder - 13-16 Sekunden;
  • Ältere Kinder - 12-16 Sekunden;
  • Erwachsene - 11-15 Sekunden.

Die Therapie mit Antikoagulanzien wird als wirksam angesehen, wenn der PV mindestens 1,5-2-mal ansteigt.

INR

INR oder Prothrombin-Verhältnis ist das Verhältnis der PV des Patienten in der PV der Kontrollröhre. Dieser Indikator wurde 1983 von der Weltgesundheitsorganisation eingeführt, um die Arbeit von Laboratorien zu rationalisieren, da jedes Labor verschiedene Thromboplastinreagenzien verwendet. Der Hauptzweck der Bestimmung der INR ist die Kontrolle von Patienten, die indirekte Antikoagulanzien erhalten.

Gründe für Änderungen der Indikatoren von MF und INR:

Erhöhte Prothrombinzeit und INR Verringerte Prothrombinzeit und INR
  • Lebererkrankungen (Zirrhose, chronische Hepatitis );
  • Vitamin-K-Mangel bei Enteropathie, intestinale Dysbakteriose;
  • Amyloidose;
  • nephrotisches Syndrom;
  • DIC-Syndrom;
  • hereditärer Mangel an Gerinnungsfaktoren (2,5,7,10);
  • Abnahme des Fibrinogenspiegels oder seine Abwesenheit;
  • Behandlung mit Cumarinderivaten (Warfarin, Merevan);
  • das Vorhandensein von Antikoagulanzien im Blut.
  • Thrombose und vaskuläre Thromboembolie;
  • Aktivierung der Fibrinolyse;
  • erhöhte Aktivität von 7 Faktoren.

APTTV (aktivierte partielle Thrombinzeit, Kefalinkaolinzeit)

APTTV ist ein Indikator für die Effektivität der Blutstillung durch Plasmafaktoren. Tatsächlich reflektiert das APTTV den internen Weg der Hämostase, wie schnell sich ein Fibringerinnsel bildet. Dies ist der empfindlichste und genaueste Indikator des Hämostasiogramms. Der Wert des APTT hängt in erster Linie von den Aktivatorreagenzien ab, die vom Arzt verwendet werden, und der Indikator kann in verschiedenen Laboratorien variieren. Eine Verkürzung der ACTV deutet auf eine verstärkte Gerinnung, die Möglichkeit der Bildung von Blutgerinnseln hin. Und seine Verlängerung zeigt eine Abnahme der Hämostase an.

Warum ändert sich der APTTV-Wert?

Ursachen für die Verlängerung Ursachen der Verkürzung
  • verminderte Blutgerinnung;
  • angeborene oder erworbene Insuffizienz von Gerinnungsfaktoren (2,5,8,9,10,11,12);
  • Fibrinolyse;
  • 2. und 3. Stufe der DIC;
  • Behandlung mit Heparin und seinen niedermolekularen Analoga (Clexane, Cybor, Fraxiparin);
  • Autoimmunpathologien (systemischer Lupus erythematodes);
  • schwere Lebererkrankung (Leberzirrhose, Fettinfiltration der Leber ).
  • erhöhte Blutgerinnung;
  • 1. Phase der DIC;
  • falsche Blutentnahmetechnik (Materialkontamination mit Gewebethromboplastin).

Aktivierte Rekalzifizierungszeit

AVR - die Zeit, die für die Bildung von Fibrin in einem mit Calcium und Blutplättchen gesättigten Plasma erforderlich ist. Der Indikator spiegelt das Ausmaß wider, in dem die Plasma- und Zellhämostase interagieren. Ihr Wert kann abhängig von den im Labor verwendeten Reagenzien variieren. AVR ist verlängert mit einer Abnahme der Anzahl der Thrombozyten (Thrombozytopenie) und einer Veränderung ihrer Qualität (Thrombozytopathien), Hämophilie. Die Verkürzung der AVR deutet auf eine Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln hin.

Prothrombin-Index

Der Prothrombin-Index oder PTI ist das Verhältnis der idealen Prothrombinzeit zur Prothrombinzeit des Patienten, multipliziert mit 100%. Derzeit gilt dieser Indikator als veraltet, stattdessen empfehlen Ärzte die Bestimmung des INR. Der Indikator eliminiert wie die INR die Unterschiede in den PV-Ergebnissen, die aufgrund der unterschiedlichen Aktivität von Thromboplastin in verschiedenen Labors auftreten.

Unter welchen Pathologien verändert sich der Index?

Steigt auf Sinkend
  • Mangel an Gerinnungsfaktoren;
  • Vitamin-K-Mangel (Kolitis, Enterokolitis);
  • Behandlung mit indirekten Antikoagulanzien (Warfarin, Neodicumarin, Cincumar);
  • Behandlung mit Heparin und seinen niedermolekularen Analoga (Flenox, Clexane).
  • Leberschäden (Zirrhose, chronische Hepatitis);
  • vaskuläre Thrombose;
  • erhöhte Gerinnung bei Frauen während der Schwangerschaft und während der Geburt.

Thrombinzeit

Die Thrombinzeit zeigt das letzte Stadium der Hämostase. TB kennzeichnet die Länge der Zeit, die erforderlich ist, um ein Fibringerinnsel in einem Plasma zu bilden, wenn Thrombin hinzugefügt wird. Immer bestimmt zusammen mit APTT und PV für die Kontrolle der fibrinolytischen und Heparin-Therapie, die Diagnose von angeborenen Anomalien von Fibrinogen.

Welche Krankheiten beeinflussen die Thrombinzeit?

Krankheiten, die die Thrombinzeit verlängern Krankheiten verkürzen die Thrombinzeit
  • eine Abnahme der Konzentration von Fibrinogen (unter 0,5 g / l) oder seine vollständige Abwesenheit;
  • akute Fibrinolyse;
  • DIC-Syndrom;
  • Therapie mit fibrinolytischen Arzneimitteln (Streptokinase, Urokinase);
  • Autoimmunpathologien (Bildung von Thrombin-Antikörpern);
  • chronische Lebererkrankung (Zirrhose, Hepatitis).
  • Behandlung mit Heparin- und Fibrinpolymerisationsinhibitoren;
  • Stufe 1 von DIC.

Fibrinogen

Fibrinogen ist der erste Blutgerinnungsfaktor. Dieses Protein wird in der Leber gebildet und wandelt sich unter Einwirkung des Hagemann-Faktors in unlösliches Fibrin um. Fibrinogen gehört zu den Proteinen der akuten Phase, seine Konzentration steigt im Plasma mit Infektionen, Verletzungen, Stress.

Warum verändert sich der Fibrinogenspiegel im Blut?

Inhalt erhöhen Inhaltsreduktion
  • schwere entzündliche Erkrankungen ( Pyelonephritis , Peritonitis, Pneumonie);
  • Myokardinfarkt ;
  • systemische Bindegewebserkrankungen (rheumatoide Arthritis, SLE, systemische Sklerodermie);
  • bösartige Tumore (besonders in der Lunge);
  • Schwangerschaft;
  • Verbrennungen, brennen Krankheit;
  • nach der Operation;
  • Amyloidose;
  • Menstruation;
  • Behandlung mit Heparin und seinen niedermolekularen Analoga, Östrogene, Einnahme von oralen Kontrazeptiva.
  • angeborener und erblicher Mangel;
  • DIC-Syndrom;
  • Leberpathologien (alkoholische Lebererkrankung, Leberzirrhose);
  • Leukämie, aplastische Läsion des roten Knochenmarks;
  • Prostatakrebs mit Metastasen;
  • Zustand nach dem Bluten;
  • Therapie mit anabolen, Androgenen, Barbituraten, Fischöl, Valproinsäure, Fibrinpolymerisationsinhibitoren;
  • Heparin-Vergiftung (dieser akute Zustand wird mit einem Fibrin-Antidot-Protamin behandelt).

RFMK

PFCMs (lösliche Fibrin-Monomer-Komplexe) sind intermediäre Abbauprodukte eines Fibrin-Gerinnsels aufgrund von Fibrinolyse. FAMC wird sehr schnell aus dem Blutplasma entfernt, ein Indikator ist sehr schwer zu bestimmen. Sein diagnostischer Wert besteht in der Früherkennung von DIC. RFMC erhöht sich auch mit:

  • Thrombose verschiedener Lokalisation (Thromboembolie der Lungenarterie, tiefe Venen der Extremitäten);
  • in der postoperativen Periode;
  • Schwangerschaftskomplikationen (Präeklampsie, Gestose);
  • akutes und chronisches Nierenversagen;
  • Sepsis;
  • Schocks;
  • systemische Pathologien des Bindegewebes und andere.

Antithrombin III

Antithrombin III ist ein physiologischer Antikoagulans. In der Struktur ist es ein Glykoprotein, das Thrombin und eine Anzahl von Gerinnungsfaktoren hemmt (9, 10, 12). Der Hauptort seiner Synthese sind die Leberzellen. Antithrombin III in verschiedenen Altersstufen:

  • Neugeborene - 40-80%
  • Kinder unter 10 Jahren - 60-100%
  • Kinder von 10 bis 16 Jahren - 80-120%
  • Erwachsene - 75-125%.

Warum ändert sich sein Blutgehalt?

Level erhöhen Pegelreduktion
  • schwere entzündliche Erkrankungen (Pyelonephritis, Peritonitis, Pneumonie);
  • akuter Leberschaden (Hepatitis);
  • Mangel an Vitamin K;
  • Behandlung mit Glukokortikosteroiden, anabole Steroide.
  • angeborener und erblicher Mangel;
  • chronische Lebererkrankung (alkoholische Lebererkrankung, Zirrhose);
  • DIC-Syndrom;
  • ischämische Herzkrankheit;
  • letztes Trimester der Schwangerschaft;
  • Thrombose und Thromboembolie;
  • Sepsis;
  • Behandlung mit Heparin- und Fibrinpolymerisationsinhibitoren;

D-Dimer

D-Dimer ist der Rest von gespaltenen Fibrinfilamenten. Dieser Indikator spiegelt sowohl die Arbeit des Gerinnungssystems (wenn viel D-Dimer im Blut vorhanden ist, was bedeutet, dass viel Fibrin gespalten ist) als auch die Funktion des gerinnungshemmenden Systems wider. Das Blutbild liegt etwa 6 Stunden nach der Bildung, daher sollte das Material sofort im Labor untersucht werden.

Der Diagnosewert hat nur eine Erhöhung der Ebene des Indikators, die auftritt, wenn:

  • Thrombose und Thromboembolie von Arterien und Venen;
  • Lebererkrankung;
  • ausgedehnte Hämatome;
  • koronare Herzkrankheit und Myokardinfarkt;
  • in der postoperativen Periode;
  • langes Rauchen;
  • DIC-Syndrom;
  • seropositive rheumatoide Arthritis.

Blutungszeit

Bestimmungsmethode: Eine medizinische Nadel oder ein Vertikutierer durchsticht das Ohrläppchen. Dann markieren Sie die Zeit, bis das Blut aufhört. Ärzte schätzen nur die Verlängerung des Index, da seine Verkürzung auf eine falsch durchgeführte Studie hindeutet. Blutungszeit wird verlängert durch:

  • Plättchenmangel im Blut (Thrombozytopenie);
  • Hämophilie A, B und C;
  • Alkoholschädigung der Leber;
  • hämorrhagisches Fieber (Krim-Kongo, Ebola , mit Nierensyndrom);
  • Thrombozytopenie und Thrombozytopathie;
  • Überdosierung mit indirekten Antikoagulanzien und Antikoagulanzien.

Koagulationszeit nach Lee-wight und Mass und Magro

Diese Studie zeigt die Zeit, die benötigt wird, um ein Blutgerinnsel zu bilden. Die Methode ist sehr einfach durchzuführen: Blut wird aus einer Vene entnommen. Das Material wird in ein trockenes, steriles Röhrchen gegossen. Die Zeit wird wahrgenommen, bis ein für das Auge sichtbares Blutgerinnsel erscheint. Ist das Hämostasesystem gestört, kann die Gerinnungszeit verkürzt und verlängert werden. Bei einigen pathologischen Zuständen (DIC, Hämophilie) kann sich ein Gerinnsel überhaupt nicht bilden.

Verlängerung der Blutungszeit Verkürzung der Blutungszeit
  • schwere entzündliche Erkrankungen (Pyelonephritis, Peritonitis, Pneumonie);
  • Spätstadien von DIC;
  • systemische Bindegewebserkrankungen ( rheumatoide Arthritis , systemische Sklerodermie, systemischer Lupus erythematodes );
  • Hämophilie;
  • bösartige Tumore;
  • Vergiftung mit Phosphor und seinen Verbindungen;
  • Schwangerschaft;
  • Verbrennungen, brennen Krankheit;
  • Überdosierung mit indirekten Antikoagulanzien und Antikoagulanzien;
  • chronische Lebererkrankung (alkoholische Lebererkrankung, Zirrhose);

Koagulogramm während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft erfährt eine Frau enorme Veränderungen, die alle Systeme einschließlich des hämostatischen Systems betreffen. Diese Veränderungen sind auf das Auftreten eines zusätzlichen Blutzirkulationskreises (uteroplazental) und eine Veränderung des Hormonstatus (die Prävalenz von Progesteron gegenüber Östrogen) zurückzuführen.

In der Zeit der Geburt, die Aktivität der Gerinnungsfaktoren erhöht, vor allem 7,8,10 und Fibrinogen. Fibrinfragmente werden auf die Gefäßwände des Plazenta-Uterus-Systems gelegt. Unterdrücktes Fibrinolysesystem. So versucht der Frauenkörper bei Uterusblutungen und Fehlgeburten zu hecken, verhindert die Plazentalösung und die Bildung von intravaskulären Blutgerinnseln.

Hämostase während der Schwangerschaft

Indikator 1 Begriff 2 Semester 3 Semester
Fibrinogen, g / l 2.91-3.11 3.03-3.46 4.42-5.12
APTTV, mit 35.7-41.2 33.6-37.4 36.9-39.6
AVR, mit 60.1-72.6 56.7-67.8 48.2-55.3
Prothrombin-Index,% 85,4-90,1 91.2-100.4 105.8-110.6
RFMK, ED 78-130 85-135 90-140
Antithrombin III, g / l 0,222 0,176 0,155
Thrombozyten, * 10 9 / l 301-317 273-298 242-263

Bei pathologischer Schwangerschaft (frühe und späte Gestose) gibt es Verstöße gegen die Blutgerinnungsregulation. Das Blutplättchenleben ist verkürzt, die fibrinolytische Aktivität nimmt zu. Wenn eine Frau keinen Arzt konsultiert und keine Gestose behandelt, gibt es eine sehr schreckliche Komplikation - DIC.

DIC oder intravaskuläre disseminierte Gerinnungssyndrom besteht aus 3 Stufen:

  • – образование множества мелких тромбов, нарушение циркуляции крови между матерью и плодом; Hyperkoagulation - die Bildung von vielen kleinen Blutgerinnseln, beeinträchtigte Blutzirkulation zwischen der Mutter und dem Fötus;
  • – со временем факторы свертывания истощаются в крови, тромбы распадаются; Hypokoagulation - Gerinnungsfaktoren werden im Laufe der Zeit im Blut abgebaut, Gerinnsel zerfallen;
  • акоагуляция – отсутствие свертывания крови, возникают маточное кровотечение, которое угрожает жизни матери, плод в большинстве случаев погибает.

36 комментариев

  1. Guten Tag.
    в моей отменной карте какая-то странная коагулограмма.
    помогите, пожалуйста расшифровать.
    РТ — 11.1
    Fbg- 3.1
    APTT- 27.9
    TT- 15.9
    AT3- 94.3
    Vielen Dank im Voraus.

  2. Hallo, Sie können sich beraten lassen. Entschlüsseln Sie die Analyse bitte. Überall sehe ich die Normen des MNO, und nach diesen Normen ist alles in Ordnung mit mir und der Arzt sagt nein. Der Prothrombin-Index-92,8%, MNO-1,12, AVR-90 s, Fibrogen-3750 mg / l, APTT-31 s, Plasma-Toleranz gegenüber Hyparin 8 05 ". Vielen Dank im Voraus.

    • Welche Medikamente nehmen Sie? Bei Warfarin zum Beispiel ist dies nicht die Norm.

  3. Sagen Sie mir bitte, AVR -100 Sek., Achtv-50 Sek., Pti -87%, Rkfm-3,5 * 10 * 2, D-Dimer-Position, Ti-19 Sek., Fibrinogen -1,76, Zeit nach Li-Wight -5 Minuten 15 Sekunden ber. 9 Wochen, trinkt ein thrombotischer Arsch, in welcher Dosis?

  4. Guten Tag. Entschlüsselung bitte Analyse in 11 Wochen:
    Lupus Antikoagulans - Norm 0.79 - 1.19s Ergebnis 1.14s
    Lebetoke-Zeit - eine Norm von 20-30 s 28,6 s
    Faktor I - Norm 2 - 4 g / l Ergebnis 2.7
    Faktor II - Norm 11 - 17 mit dem Ergebnis vom 13.8
    ADP (Thrombozytenaggregation) -Norm 80 - 110% Ergebnis 28.6. Vielen Dank im Voraus.

  5. Hallo! Ich bitte Sie, zu klären, was es als Ergebnis eines Bluttests für ein Koagulogramm bedeutet, anstatt irgendeines Zeugnisses HEMOLYSE. Spezifizieren Sie: Fibrinogen - Hämolyse, Prozent Protrombin - Hämolyse. Vielen Dank im Voraus für Ihre Aufmerksamkeit auf meine Frage.

  6. Entschlüsselung bitte analysieren PV 13,5, PTI 94, INR 1,07. Als sie einen Bluttest machten, sagten sie, dass das Blut dick sei. Was zu tun ist? Mama ist 73 Jahre alt. Und zu welchem ​​Arzt wird sich wenden? Herzlichen Dank.

  7. Hallo!
    PTV-14.9
    Petit-100.1
    Quiqui 99.8
    Mn-1,00
    Po-0,99
    Atchw-33,4
    TV-11.0
    Fibrinogen A -3,1
    Rfmk - weniger als 4 · 10 ^ 2 g / l
    Sind diese Indikatoren die Norm für schwangere Frauen in der 29. bis 30. Schwangerschaftswoche?

  8. Hallo, sagen Sie mir bitte, Ehemann (47 Jahre) nach einem Schlaganfall für 3 Monate ... RFMK-Index im Blut - 15,0 mit einer Rate von bis zu 4,0 und INR - 1,11 mit einer Rate von bis zu 1,2 ... ist es gefährlich? Der Arzt hat darauf nicht geachtet ... vielleicht hat sie es vermisst ...

  9. Hallo, bitte sagen Sie mir, das sind meine Analyse Ergebnisse bei 36 Wochen Tragezeit multi-1 pt-99 actv-1.05 Thrombin Zeit-15 Fibrinogen 5.1 d-Dimer-634.028 und rfmk-6 ist nicht normal und im Vergleich zu der vorherigen Analyse d-Dimer Es war -384.91 und die Achtv war weniger als 0.76, obwohl ich Behandlung verschrieben wurde, nahm ich einen Kurs, danke!

    • Hallo, sag mir, bitte, ich bin schwanger in Woche 36 und meine Tests sagten nicht gut für d-Dimer.Hier sind meine Indikatoren: mn - 1 pty-99 achtv-1.05 und es war 0.76, Thrombinzeit -15 Fibrinogen-5.1 d-Dimer-634.028 vor einem Monat war-384.91 und rfmk-6 ist es gefährlich mit solchen Indikatoren, um mir Krampfadern n / a zu geben

  10. Guten Tag. Ich bin seit 14 Wochen schwanger, ich bin 38 Jahre alt. Meine Indikatoren: Prothrombotische Zeit 13,2, Prothrombiertes Verhältnis 0,91, Prothrombotischer Index für Kvik 107,2, INR 0,9, Thrombosezeit 10,5, Fibrinogen 329,1, APTT 23,6, was bedeutet das? Es ist in Ordnung? Sehr besorgt.

  11. Guten Tag! 19 Akush. Wochen der Schwangerschaft, meine Ergebnisse: AVR-58, APTT-37.7, MNO-1.07, Fibrinogen-6.08, Thrombin-Zeit-14.5, Antithrombin W-93.2, XIIa hing von Eneis-12 ab, euglobulum eneis-> 330, RFMK-17.0 Thrombozytenaggregation: spontan-0,38, mit ADP-53,8 (Größe der Aggregate 18,0), mit Adrenalin-61,5 (Größe der Aggregate 14,1), mit Callagen 63,4 (Größe der Aggregate 12,0). Bitte helfen Sie mit der Entschlüsselung

  12. Guten Abend, ich bin 49 Jahre alt und bereite mich auf eine Operation vor.
    Prothrombinzeit 12.2
    Prothrombin-Verhältnis von Kvik 119
    INR 0.91
    APTT 29.0
    Fibrinogen 4.40
    Thrombinzeit 19,6
    FCMK 14.0

  13. Hallo, heute wurde ein Kind auf ein Koagulogramm (Alter 1,7) getestet. sich beraten lassen, ob die Nadel, die geerntet wurde, ein zuverlässiges Ergebnis liefert, oder ist es besser, die Analyse in einem anderen Labor wieder einzusetzen?

  14. Hallo, bitte sagen Sie mir, das sind meine Indikatoren für die Analyse Ich bin 61 Jahre alt Vor drei Tagen wurde ich aus dem Krankenhaus mit chronischer Cholezystitis und Temperatur entlassen.
    PTI 109%
    FIBRINOGEN 6430 MG / L
    APTT 37 sek
    FIBRIN 29 mg
    НbSAq, rw, AHcV-neg.

  15. Guten Tag, Vorbereitung auf die Operation (Zwischenwirbelbruch). Fragen Sie nach einer Blutkoagulogramm-Analyse D-Dimer. Sag mir bitte, was in diesem Fall benötigt wird, um durchzukommen: Koagulogramm und D-Dimer, oder genügt es nur, D-dimer zu machen? Im ersten Fall ist die Menge 3 mal teurer.

  16. Guten Tag. Der Sohn ist 21 Jahre alt, bei einem Hämatologen seit seiner Kindheit mit erblicher Disaggregation Thrombozytopathie registriert. Es wurde gesagt, dass alles im Alter von 20 Jahren vergehen würde, aber Nasenbluten hören nicht auf. Verbringe ständig Kräutermedizin. Bitte erläutern Sie die neuesten Analysen: Willebrand-Faktor 125 (Norm 80-120), spontane Aggregation 1.0 (1-4), Aggregation mit adf 5.0 μmM 39 (60-80), mit Ristomycin 29 (65-85), mit Adrenalin 10 -30 (60-80), mit Kollagen 42 (65-85), APTT 24,6, Plasma FDMK 3, Fibrinogen 2,2, INR 1,05. Vielen Dank

  17. Guten Tag! Sagen Sie mir bitte, können die Indikatoren von D-Dimer und FDMK aufgrund einer Erkältung erhöht werden? Vielen Dank im Voraus für Ihre Antwort.

  18. Guten Tag, entschlüsseln Sie die Ergebnisse von pzhl. Prothrombotische Zeit -14,1; Kvik Prothrombin - 87 Prozent; INR-1.09ed; Thrombinzeit - 15,4 s; APTT-24,7s; Fibrinogen-6,05 g / l. Schwangerschaftswoche 31. Ob Fehler möglich sind, weil die Analyse während der Tracheitis durchgeführt wurde.

  19. Guten Tag. Helfen Sie mir, es herauszufinden. Sie diagnostizierten Vorhofflimmern. Ich nehme 3 Monate von Warfarin gemäß dem 1stab-Schema gerade Zahlen, 1/2 ungerade. nimmt ab, wenn sich die Einnahme des Medikaments nicht geändert hat. Empfehlen Sie mir, was zu tun ist.

  20. Der Prothrombin-Index beträgt 100,2, die Norm ist 70-120, die Norm ist 1 Norm-0,85-1,15, achtv 43,1, die Norm ist 28,5-38, das Fibrinogen ist 5,02 bei der Norm von 2-4, d-Dimer ist 693 bei der Norm von bis zu 750. Die Schwangerschaft beträgt 15 Wochen. Bitte sagen Sie mir, was ich tun soll, an wen ich mich wenden soll? Kann ich vorgeschriebene Glockenspiele trinken?

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet