Akupunktur: Indikationen, Behandlung, Nutzen und Schaden, Kontraindikationen


Akupunktur ist eine beliebte medizinische Technik, eine Art Reflexotherapie, mit der Sie viele Beschwerden und Krankheiten loswerden können. Während des Eingriffs werden externe Reizstoffe verwendet - Nadeln, die auf einen extrem kleinen Bereich der Hautoberfläche und genauer auf die Nervenenden im Gewebe wirken. Jedoch, jede medizinische Prozedur (Akupunktur ist keine Ausnahme), hat eine Reihe von Kontraindikationen und sollte nicht ohne die Aussage des behandelnden Arztes verwendet werden.

Die Basis dieser therapeutischen Methode ist die praktische Erfahrung der alten orientalischen Medizin - chinesische Akupunktur wurde bereits vor unserer Zeit praktiziert. und in dem Land bisher beliebt. Im Laufe der Zeit haben sich die Möglichkeiten der Technik erweitert, mehr und mehr Krankheiten und Symptome können mit Hilfe von dünnen Nadeln versucht werden, zu heilen.

Die Einzigartigkeit der Akupunkturnadeln liegt in der Einführung verschiedener Varianten von Reflexreaktionen, die von der Methode und der Tiefe ihrer Produktion abhängen. Reflexreaktionen können den Funktionszustand aller Teile des Nervensystems verändern und den Trophismus von Geweben beeinflussen.

Die Essenz der Akupunktur - Theorien, die den therapeutischen Effekt erklären

Es gibt mehrere Theorien, die den therapeutischen Effekt der Akupunkturtherapie erklären.

  • Wird die elektrische Entladung örtlich verändert, wenn die Nadel auf einen Punkt eingestellt wird, wirkt sich dies auf die elektrische Entladung des Körpers aus. Das Potential vom Akupunkturpunkt breitet sich durch den Kanal aus und reizt zusätzlich andere Reflexpunkte.
  • Bioelektrische Ströme erzeugen eine Resonanz, die eine therapeutische Wirkung hat. Wenn die Frequenz der Oszillationen und die Wellenlänge des Biostroms mit den gleichen Indikationen der Gewebe des modifizierten Organs übereinstimmen, tritt ein positiver therapeutischer Effekt auf;
  • Elektrische Theorie
  • Theorie der Histaminausrichtung. Normalisierung von Histidin und Histamin, die in den betroffenen Organen auf der Reflexebene durch den Aufprall von Nadeln auf bestimmte Segmente des sympathischen Zentralnervensystems und des Rückenmarks gebildet werden. Dies führt zur Normalisierung des Stoffwechsels und des kapillaren Blutflusses.
    • Die Theorie der Normalisierung des Blutflusses in den Kapillaren. Der Einfluss von Nadeln führt zu einer Normalisierung des Blutflusses in den Kapillaren, was zu einem sekundären Effekt führt - der Beseitigung von pathologischen Veränderungen in einem bestimmten Organ oder System.
    • Theorie der Gewebetherapie. Es wird angenommen, dass die Abbauprodukte von Proteinen und Necrohormonen, die sich an der Stelle der Nadelplatzierung während der Gewebeverletzung bilden, eine therapeutische Wirkung haben.
  • Thermoelektrisches Konzept. Die Nadel wirkt wie eine ursprüngliche thermische Sonde und beeinflusst die thermische Homöostase. Wenn eine Nadel in ein Elektrolytmedium eingetaucht wird, entsteht ein elektrisches Potential, das für die Beeinflussung des Nervensystems optimal ist. Gleichzeitig werden zweiphasige Temperaturen festgestellt: Die Erregung geht einher mit einem lokalen Temperaturanstieg aufgrund des erhöhten Blutflusses; Das Bremsen wird von einem lokalen Temperaturabfall begleitet. Goldnadeln haben eine geringere Wärmeleitfähigkeit und wirken aufregender, während Silbernadeln eine Bremswirkung erzielen.
  • Theorie der Hypnose. Hypnose ist ein besonderer Bewusstseinszustand, in dem eine direktionale Veränderung von Wahrnehmung und Erinnerung möglich ist. Während der Akupunktur steigt der Blutdruck auf ein solches Niveau an, wie wenn auf einen schmerzhaften Reiz reagiert wird (lesen Sie über normalen Blutdruck ), aber Analgesie ist viel höher als bei normaler Hypnose. Im Gegensatz zu psychotherapeutischen Techniken wirkt die Akupunktur durch Stimulation der somatischen Rezeptoren der Nervenfasern und des peripheren Nervensystems.

Akupunktur-Reflex-Mechanismen

Akupunktur-Indikationen Das Reflex-Wirkprinzip ist allgemein anerkannt und wird von der offiziellen Medizin anerkannt, indem es die Vorteile der Akupunktur erklärt. Die Reflexantwort erfolgt unter Beteiligung von humoralen und neuralen Mechanismen und der Beteiligung der meisten Hirnstrukturen. Mit Kenntnis der somatotopischen und viszeralen Innervation ist es möglich, durch eine äußere Reflexhandlung eine spezifische Funktion oder ein Organ einer Person zu beeinflussen.

Die Wahl der Akupunkturpunkte (Akupunkturpunkte) und die Tiefe ihrer Behandlung richten sich nach der Struktur des gereizten Gewebes und der Einflusszone. Die Reaktion wird durch das Nervensystem realisiert. Die Stimulation eines spezifischen Reflexpunktes verursacht die stärkste Reaktion innerhalb des Metamere oder Wirbelsäulensegments, mit dem dieser Punkt am engsten verbunden ist.

Dieses Prinzip wird "metamerische Reflexologie" genannt. Heute hat dieser Wirkungsmechanismus eine bewährte neuroanatomische Logik, da die Wirbelsäulensegmente nicht nur Hautareale, sondern auch Muskeln, Bänder, Knochen, innere Organe und Gefäße umfassen.

Wie funktioniert die Nadel?

. Schmerzlinderung Die Nadel stimuliert die "schnellen" sensorischen Nervenfasern: Der Nervenimpuls gelangt schneller in das Gehirn als der Schmerzimpuls des erkrankten Organs, der sich entlang der "langsamen" Fasern bewegt. Wenn ein Puls von einer Nadel in das Gehirn eindringt, aktiviert er inhibitorische Interneurone, die Teile des Gehirns blockieren, die Schmerz von dem betroffenen Organ wahrnehmen.

Verbesserter Gesamtzustand Am Akupunkturpunkt befinden sich Nervenendigungen, die zum endorphinischen System gehören (die Zentren dieses Systems sind in der zentralen grauen Substanz und der Kernnaht des Gehirns lokalisiert). Die Anregung dieser Endungen führt zur Freisetzung von Endorphinen durch die Hypophyse, die entspannende und analgetische Wirkungen haben, die mit Opiumpräparaten vergleichbar sind.

. Aktivierung der Blutversorgung und Innervation . Durch einen Reflexpunkt aktiviert die Nadel einen Teil des Gehirns, der die Arbeit eines separaten Organs reguliert. Es wird durch seine Blutversorgung und Innervation stimuliert, was die Genesung deutlich beschleunigt.

Die Wirkung von Akupunktur auf den Körper

  • Verbesserung der Blutzirkulation;
  • Normalisierung des Stoffwechsels;
  • Verbesserung des mentalen Zustandes, der sich in Entspannung oder Stimulation des Zentralnervensystems äußert (abhängig von Akupunkturpunkten);
  • Beseitigung von Ödemen;
  • Schmerzlinderung;
  • Immunität erhöhen;
  • Entzündungshemmende Wirkung;
  • Normalisierung des hormonellen Hintergrunds;
  • Verbessere den Hautzustand.

Akupunkturbehandlung - Indikationen

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates: Arthritis, Osteochondrose , Periarthritis, Arthrose , Myositis , Verstauchung, Bursitis , Frakturen, Fersensporn , Skoliose. Oft ist Akupunktur für Osteochondrose vorgeschrieben - es ist unmöglich, vollständig mit Nadeln zu heilen, aber es ist wirklich deutlich die unangenehmen Symptome zu reduzieren. Akupunktur gilt als die effektivste für Probleme in der Halswirbelsäule.
  • Pathologie des Nervensystems: vegetative Dystonie, Neuritis , Neuralgie, Ischias, Wirbelhernie , Schwindel, Migräne , nächtliche Enuresis , Neurose, Hysterie, nervöse Tics .
  • Atemwegserkrankungen: chronische Laryngitis, Tracheitis, Bronchialasthma, Bronchitis , chronische Lungenentzündung nicht verschlimmert.
  • Pathologie des Herzens und der Blutgefäße: Herzblock, Arrhythmien, Hypotonie, Hypertonie 1-2 EL.
  • Erkrankungen des Verdauungssystems: Magenschmerzen, Übelkeit, Magen-Darm-Erkrankungen, gastrointestinale Störungen der funktionellen Genese, Ulcus pepticum und 12 Zwölffingerdarmgeschwüre, Cholestase (Verstopfung der Gallenblase), Verstopfung.
  • Krankheiten des Urogenitalsystems: Prostatitis , chronische Zystitis, Nephritis.
  • Krankheiten der weiblichen Sphäre: Unfruchtbarkeit aufgrund von hormonellen Ungleichgewicht, Eierstock-Dysfunktion, Menopause, Menstruationsstörungen.
  • Augenerkrankungen: Okulomotorische Störungen, Schielen, Abnahme der Sehschärfe.
  • Allergie: juckende Haut, Neurodermitis, Ekzem, Urtikaria.
  • Endokrine Erkrankungen: Typ-2-Diabetes, Hypothyreose, Thyreotoxikose und leichte Thyreoiditis, Hypothalamus-Syndrom.
  • Schlechte Angewohnheiten: Alkoholismus, Rauchen, Drogenabhängigkeit. Akupunktur vom Rauchen und anderen Süchten gibt eine positive Wirkung nur mit der anhaltenden Motivation einer Person, eine schlechte Angewohnheit loszuwerden.
  • Fettleibigkeit. Akupunktur zur Gewichtsreduktion wird besonders in kritischen Momenten empfohlen, wenn der Wille und die Motivation, ein normales Gewicht zu erreichen, eine Person verlässt.

Es sollte verstanden werden, dass Akupunktur nicht als Monomethodika betrachtet werden kann - es wird in der komplexen Behandlung mit Diättherapie, Droge und anderer Behandlung verwendet. Die Nadeln sind am aktivsten positioniert, um die Wirbelsäule zu behandeln, aber man sollte keine Wunder erwarten. Zum Beispiel, wenn eine Operation bereits für die Behandlung einer Hernie indiziert ist, kann Akupunktur nicht als die Hauptmethode betrachtet werden.

Kontraindikationen für Akupunktur

Absolut:

  • Kinder bis 12 Monate. Viele sind daran interessiert, ob Akupunktur für Babys bis zu einem Jahr möglich ist, insbesondere bei verschiedenen ZNS-Pathologien, bei denen das Verfahren eine positive Wirkung hat. Das Alter von 12 Monaten gilt als absolute Kontraindikation, da das Risiko einer Schädigung der dünnen Haut und der darunter liegenden Strukturen besteht;
  • onkologische Erkrankungen und gutartige Tumore - Aktivierung des Blutkreislaufs führt zur Beschleunigung des Tumorwachstums oder der Metastasierung;
  • Blutkrankheiten (Leukämie, Hämophilie) - Verschlechterung der blutbildenden Organe und des Blutes;
  • Geisteskrankheit - selbst geringfügige Schmerzen und Beschwerden während des Eingriffs können eine Erregung oder eine unvorhersehbare Reaktion auslösen;
  • alkoholische oder narkotische Intoxikation - eine unzureichende Reaktion der Patientenkette ist ebenfalls möglich;
  • Fieber - eine Verletzung der Mechanismen, die therapeutische Wirkung des Verfahrens bieten;
  • Infektionskrankheiten (Hepatitis, Geschlechtskrankheiten, entzündliche Eiterkrankheiten, AIDS, offene Tuberkulose) - das Verfahren kann zur Ausbreitung des Erregers im gesamten Körper beitragen;
  • Erkrankungen des Immunsystems - das Risiko von Autoimmunpathologien;
  • akuter Schmerz unklarer Herkunft - es kann eine Manifestation von Krankheiten sein, bei denen das Verfahren kontraindiziert ist;
  • Komplizierte Schwangerschaft - das Verfahren stimuliert die Kontraktion des Uterus und kann zu einer Fehlgeburt oder Frühgeburt führen.

Relativ - die Entscheidung über die Behandlungsmöglichkeit trifft der Arzt individuell:

  • Erschöpfung;
  • Schwangerschaft. In der zweiten Hälfte der Schwangerschaft wird diese Behandlung nicht empfohlen, auch wenn sie normal ist.
  • Alter der Patienten über 70 Jahre;
  • Poliomyelitis;
  • Epilepsie;
  • Schläge;
  • Multiple Sklerose;
  • hypothalamisches Syndrom mit trophischen und neuroendokrinen Störungen;
  • progressive Muskeldystrophie;
  • Menstruation bei Frauen;
  • körperliche Überarbeitung, emotionale Überforderung.

Lokale Kontraindikationen:

  • Verwenden Sie keine Akupunkturpunkte an der Vorderseite des Kopfes und Gesichts bei Kindern unter 7 Jahren;
  • Hautläsionen jeglicher Ätiologie am Ort der Nadelplatzierung;
  • Krampfadern (Sie können die Nadeln an Stellen der Projektion der Adern nicht setzen);
  • Narben, Narben.

Spezielle Anweisungen

  • Selbst die offizielle Medizin erkennt an, dass eine erfolgreiche Behandlung Erfolg haben muss, damit die Behandlung wirksam wird;
  • Sie können nicht sofort nach einer Mahlzeit oder auf nüchternen Magen sowie nach intravenöser Injektion zu dem Verfahren kommen;
  • Sie sollten den Arzt über alle Medikamente informieren, die vor dem Eingriff eingenommen wurden;
  • Vor dem Eingriff können Sie die Sauna oder das Bad nicht besuchen.
  • Während der gesamten Behandlung sollte auf die Einnahme von Alkohol verzichtet werden;
  • Während des Eingriffs sollte sich die Person wohl fühlen. Hypothermie ist unerwünscht, da krampfartige Muskeln und Blutgefäße die Wirkung der Behandlung reduzieren.

Wie ist eine Sitzung der Akupunktur

Das Akupunkturkabinett ist so ausgestattet, dass ein Mensch psychischen Komfort empfindet. Wenn mehrere Patienten auf einmal genommen werden, hat jeder eine individuelle Kabine oder eine geschlossene Couch. Das Verfahren kann von leichter Musik begleitet werden, was sich positiv auf die Behandlung von Neurose, Hysterie und anderen Erkrankungen des Nervensystems auswirkt.

Nachdem die Haut desinfiziert ist, verdreht der Arzt die Nadeln mit sorgfältigen Bewegungen in bestimmte biologisch aktive Punkte, oder die Nadel wird mit einem speziellen Gerät eingestellt. Die Auswahl der Punkte erfolgt in Abhängigkeit von der Erkrankung des Patienten (z. B. bei zervikaler Osteochondrose befinden sich Akupunkturpunkte am inneren Rand des Schulterblatts usw.).

Normalerweise werden 8-10 Nadeln auf eine Sitzung gelegt, die sich 20 bis 40 Minuten im Körper des Patienten befinden. Am Ende des Verfahrens kommen einige Nadeln selbst aus den Geweben oder der Arzt entfernt sie schmerzfrei für den Patienten.

Häufigkeit und Dauer der Behandlung werden individuell festgelegt, aber auf jeden Fall sollten Sie bereit sein für den Verlauf von 10-12 Prozeduren, die täglich durchgeführt werden. Zur Behandlung von Pathologien, die erstmals in der komplexen Therapie aufgetreten sind, genügt ein Akupunkturkurs, während bei chronischen Erkrankungen einmal im Viertel eine Behandlung mit Nadeln erforderlich ist.

Einige Patienten bemerken eine Erleichterung nach der ersten Akupunktur-Sitzung, andere brauchen einige Wochen nach der Sitzung, damit der Körper mit einem positiven Effekt reagiert. In jedem Fall ist die Wirkung des Verfahrens ein individueller Indikator, der von dem Zustand des Körpers abhängt.

Was fühlt der Patient beim Setzen der Nadeln?

Im Allgemeinen ist das Verfahren gut verträglich und verursacht keine Beschwerden und noch stärkere Schmerzen. Die Empfindungen beim Einstellen der Nadeln sind individuell und hängen von der individuellen Empfindlichkeitsschwelle ab.

Die Nadeln haben eine abgerundete Kante, so dass sie die Haut nicht durchbohren, sondern auseinander drücken. Während des Eingriffs fühlt die Person Pulsation und leichten Druck in den Akupunkturpunkten. Vielleicht ein leichtes Kribbeln, Jucken und Wärme. Einige Patienten bemerken ein Gefühl von Schwere, Taubheit, Elektroschock.

Akupunktur-Schaden - Nebenwirkungen

Nach der Akupunktur können einige Patienten Nebenwirkungen entwickeln:

  • Blutergüsse und Schmerzen an der Nadelspitze (wenn ein Blutgefäß beschädigt ist);
  • Infektion mit durch Blut übertragbaren Krankheiten (Hepatitis C, B, HIV), die mit der Nichteinhaltung der Regeln der Nadeldesinfektion zusammenhängen;
  • Schädigung des darunter liegenden Gewebes durch geringe Qualifikation des Arztes und Verletzung der Nadelsetztechnik;
  • Malignität benigner Läsionen bei Verletzung durch eine Nadel (Molen, Keloidnarben);
  • Blutdruckabfall, bis zur Ohnmacht.

8 Kommentare

  1. Seltsames Ding. In dem Artikel schreiben sie, dass Akupunktur eine heilende Wirkung hat, aber sie schreiben sofort, dass es unmöglich ist, sie (vollständig) zu heilen und im Grunde lindert sie die Symptome. In alten Zeiten benutzten die chinesischen Krieger dieses Verfahren, da wir jetzt Analgin haben. Diese Methode lindert Schmerzen und beschleunigt das Blut. Ie. Es ist gut für die Beschleunigung der Wundheilung und Schmerzlinderung. Ich halte alle anderen Vorteile für weit hergeholt, um die Akupunktur populärer zu machen und sie modischen Patienten als physikalische Therapie anzubieten. In medizinischen Einrichtungen (kommerziell) ist dieses Verfahren nicht so grundlegend, wie andere Dienstleistungen. Und bei Non-Profit-Organisationen gibt es überhaupt keine, und die Ärzte in der stillen Sabbat mit dieser Therapie sind Patienten mit Katarakten oder anderen Wunden täuschen.
    Hier schreiben sie Kontraindikationen - die Periode der Menstruation, sie schreiben auf eine andere Ressource, sie hilft bei Menstrualschmerzen.
    Kontraindikationen sind die gleichen wie beim Besuch des Bades. Deshalb, Leute - gehen Sie zum Badehaus, in die Sauna, entspannen Sie sich an der frischen Luft, werfen Sie Ihre Gadgets für mindestens einen Tag, oder besser für das ganze Wochenende, nehmen Verwandte, Lieben, Haustiere, Angelrute, Mückenlarven und Angeln, Massage Fall trinken 200 Gramm Wein (nicht mehr).
    Und Ärzte behandeln Krankheiten mit Hilfe von Operationen, Pillen und Injektionen.

    • "Hier schreiben sie Kontraindikationen - die Periode der Menstruation, sie schreiben auf eine andere Ressource, sie hilft bei Menstrualschmerzen."

      Es bedeutet: Nach einer Behandlung (außerhalb der Menstruation) in der Zukunft wird die Menstruation weniger schmerzhaft.

    • Als ich eine nervöse Erschöpfung bekam, war ich dünner, aber ich wollte überhaupt nicht essen, Appetitlosigkeit, zwang mich, wenigstens etwas zu essen, um Kraft zu haben und um mein Baby zu stillen.In den Umständen, in denen ich mich befand, wurde Akupunktur durchgeführt Eine Frau zu Hause stellte sich als die einzige Erlösung heraus, die mir damals zur Verfügung stand. Und alles ist super gelaufen! Vor allem für eine stillende Mutter ohne "Chemie". Und Sie sagen "Angeln".

    • Nehmen Sie das Buch Gava Luvsan "Traditionelle und moderne Aspekte der östlichen Reflexologie" (dies ist für Anfänger), lesen Sie das Zeugnis, und lassen Sie Ihre Kommentare, wenn Sie an dieser Spezialität (Akupunkteur) für 10-15 Jahre arbeiten.

  2. Ich habe Uterusmyome + Adenom des 3. Stadiums. An der Wirbelsäule zahlreiche Hämangiome. Ich bin 58 Jahre alt. Nach dem 4. Monat Ischias kann ich mein linkes Bein nicht mehr regenerieren, ich verliere die Sensibilität. Kann ich einen Akupunkturkurs machen? Danke für die Antwort.

  3. Ich bin 58 Jahre alt, seit 28 Jahren werde ich jedes Jahr einer Akupunkturbehandlung unterzogen, diese Prozeduren haben mich im Alter von 30 Jahren gerettet, aber in deinen Fällen wird Galina wegen ihrer Beine helfen, aber es ist unwahrscheinlich, dass Frauen in Frauenleiden involviert sind Ja, und in unserer Zeit ist es leichter als vorher.

  4. Sergei, in China, wurde diese Methode nicht nur für die Anästhesie verwendet, sie wurde von einer Erkältung bis zu schweren Krankheiten behandelt. Es ist möglich, eine Sitzung während der Menstruation zu machen, aber dies wird nicht immer empfohlen, da die Blutung zunehmen kann.

  5. Wer kann bitte antworten, warum hat sich an meiner Stelle, wo die Nadel gesetzt wurde, eine starke Schwellung und starker Schmerz zwischen Daumen und Zeigefinger entwickelt? Handgebrauch ist unmöglich.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet