Myokardinfarkt: Symptome, Ursachen, Behandlung, Erste Hilfe


Jeder Herzinfarkt könnte möglicherweise den Beginn eines Myokardinfarkts markieren. Die lebenswichtige Aktivität aller inneren Organe, einschließlich des Herzens, wird durch die Blutzirkulation sichergestellt.

Blutgefäße und Blut sind ein Transportsystem, das Gewebe mit Sauerstoff, Nährstoffen und Baustoffen versorgt und auch Zersetzungsprodukte entfernt.

Das plötzliche Aufhören der Blutzufuhr zu einem separaten Gewebebereich des Organs und die daraus resultierenden Wirkungen werden als Herzinfarkt bezeichnet. Dadurch werden im unblutigen Bereich physiologische Prozesse gestört, Zersetzungsprodukte sammeln sich an, dies führt zur Nekrose (Tod).

Ursachen von Myokardinfarkt, provozierende Faktoren

Faktoren, die das Auftreten eines Myokardinfarkts provozieren, sind physischer und psychischer Stress, der die Herzfrequenz erhöht, verstärkte Muskelarbeit erhöht dramatisch den Sauerstoffbedarf des Herzens.

Atherosklerotische oder kongenitale Anomalien der Herzkranzgefäße, Diabetes mellitus und in einigen Fällen Infektionskrankheiten (infektiöse Endokarditis), die zu verstopften Arterien mit Blutgerinnseln führen. Wenn wir über Faktoren sprechen, die das Risiko eines Myokardinfarkts erhöhen, können wir zwei Gruppen bedingt unterscheiden:

Lebensweise
Hypodynamie Sitzende Leben - die Geißel unserer Zeit, eine große Anzahl von technischen Fortschritte erleichtern unser Leben, aber das ist, was langsam tötet. Die Kinder von heute haben Outdoor-Spiele fast vergessen, sie verbringen die meiste Zeit damit, fernzusehen oder am Computer.
Emotionale Überforderung Zu dieser Gruppe gehören Personen, deren Lebensstil und berufliche Aktivitäten mit anhaltenden Stressbelastungen verbunden sind. Ebenso wie Menschen, die aufgrund ihrer Eigenheiten die Ereignisse ihres Lebens übermäßig emotional wahrnehmen.
Fettleibigkeit Je höher der Grad der Fettleibigkeit ist, desto größer ist das Risiko eines Herzinfarkts. Mit der Gewichtszunahme des Patienten kommt es im Körper zu Störungen des allgemeinen Stoffwechsels, insbesondere Fett. Überschüssiges Fett wird nicht nur in den Unterhautfett- und Abdominaldrüsen abgelagert, sondern auch auf der Oberfläche des Herzens, was mechanischen Druck auf die Koronararterien hervorrufen kann.
Alkoholmissbrauch Erhöht den Blutdruck, ständige Intoxikation stört Stoffwechselprozesse signifikant, führt zu einer Erschöpfung des Herzmuskels (Myokarddystrophie).
Rauchen Nikotin reduziert signifikant den Sauerstoffgehalt im Blut und bildet pathologische Verbindungen mit Hämoglobin, während der Spiegel von Hämoglobin bei Rauchern oft die Norm überschreitet, aber den Transport von Sauerstoff nicht verkraftet. Der zweite negative Effekt von Nikotin ist eine Verletzung des vaskulären Tonus und erhöhter Blutdruck. Jede Zigarette verursacht eine Kurzzeittachykardie, die den Sauerstoffbedarf des Myokards erhöht.
Vererbung Wissenschaftler sind zu der eindeutigen Schlussfolgerung über die Existenz einer erblichen Prädisposition für einen Herzinfarkt gekommen. E. Sh. Halden stellte fest, dass es ein äußeres Zeichen gibt - eine diagonale Falte des Ohrläppchens, die bei Menschen mit koronarer Herzkrankheit häufiger auftritt als bei gesunden Menschen.
Gesundheitszustand
Atherosklerotische Läsion der Herzkranzgefäße Diese Krankheit ist mit einem gestörten Fettstoffwechsel verbunden, sie hat viele Ursachen und eine ziemlich komplexe Pathogenese. Aber der Hauptpunkt ist, dass atherosklerotische Plaques an den Innenwänden der Gefäße abgelagert werden, die das Lumen der Gefäße bis zur vollständigen Blockade signifikant verengen, Elastizität und Tonus reduzieren, sie zerbrechlich machen, den normalen Blutfluss stören und zur Bildung von Blutgerinnseln beitragen. Folglich ist Atherosklerose einer der wichtigen Faktoren für das Auftreten von Infarkt (siehe Details über Atherosklerose von Hirngefäßen ).
Bluthochdruck Erhöhter Blutdruck erhöht den Sauerstoffbedarf des Myokards. Bei unzureichender Behandlung und bösartigen Formen der Hypertonie kann linksventrikuläre Herzinsuffizienz entstehen.
Ischämische Herzkrankheit IHD ist eine chronische Verletzung der Koronarzirkulation. Hinweis auf zuvor übertragene Herzanfälle unterschiedlicher Schwere.
Diabetes mellitus Ein stetiger Anstieg des Glukosespiegels im Blut beeinträchtigt den Zustand des Gefäßbettes, verändert die normale Blutformel, unterbricht die Transportfunktion von Hämoglobin.

Herzinfarkt

Während eines Myokardinfarkts gibt es drei Hauptperioden. Die Dauer von jedem der hängt von der Fläche der Läsion, die Funktionalität der Gefäße füttern den Herzmuskel, damit verbundenen Komplikationen, die Richtigkeit der therapeutischen Maßnahmen, Patienten die Einhaltung der empfohlenen Therapien.

Die akute Periode, im Durchschnitt mit einem Herzinfarkt mit einer großen Läsion ohne Komplikationen, dauert etwa 10 Tage. Dies ist die schwierigste Periode der Krankheit, während der die Läsion begrenzt ist, der Ersatz von nekrotischem Gewebe durch Granulation beginnt. Zu dieser Zeit können die schlimmsten Komplikationen auftreten, die Sterblichkeitsrate ist am höchsten. Am Ende des Zeitraums beginnen die Bluttests, sich wieder normal zu verhalten, und die Leistungsfähigkeit des Elektrokardiogramms verbessert sich. Der Patient wird von der Intensivstation in die Kardiologieabteilung verlegt.

Die subakute Periode dauert bis zu etwa 30 Tagen ab dem Zeitpunkt der Entwicklung eines Herzinfarkts. Der betroffene Bereich wird durch Bindegewebe ersetzt, was den Allgemeinzustand des Patienten, die Blutdruckwerte , die Pulsfrequenz und die Kardiogrammdaten verbessert. Normalisieren Sie die rheologischen Eigenschaften von Blut. Der Patientin wird das Regime ausgedehnt, es wird die therapeutische Gymnastik in den Komplex der Therapie eingeführt. Diese Frist endet mit der Überführung des Patienten in eine Sanatorium-Resort-Behandlung zur Nachsorge. Und in diesem Stadium kann der Patient Komplikationen erfahren, die seine Dauer verlängern können.

Die Narbenbildung dauert bestenfalls bis zu 8 Wochen, in manchen Fällen kann sie jedoch auf 4 Monate verlängert werden. Wie der Name schon sagt, findet in diesem Zeitraum die endgültige Heilung des betroffenen Gebietes durch die Narbenmethode statt. Die Narbe von einem geheilten Herzinfarkt wird für den Rest Ihres Lebens auf dem Kardiogramm bestimmt.

Arten und Symptome von Herzinfarkt

Инфаркт миокарда: симптомы In 30% der Fälle entwickelt sich vor dem Hintergrund der sogenannten Präinfarktperiode ein Herzinfarkt, dem folgende Zustände zugeordnet werden können:

  • Destabilisierung der koronaren Herzkrankheit, dh Zunahme der Anfälle, Abnahme der Wirkung der Nitroglycerinpräparate, Abnahme der Stressresistenz;
  • erstes Auftreten von Angina;
  • Herzrhythmusstörungen zuerst identifiziert;
  • das Auftreten von Symptomen der Herzinsuffizienz, in Form von kongestiver Lungenentzündung.

In anderen Fällen entwickeln sich die Symptome eines akuten Myokardinfarkts plötzlich. Der Verlauf des Infarktes ist sehr vielfältig. Die häufigste Variante der Angina (vaskulär), 90-95% aller Herzinfarkte.

Die anginale Variante verläuft mit starken Schmerzen hinter dem Sternum in der Region des Herzens , die manchmal den linken Arm unter dem Schulterblatt in den Halsbereich nach links führt. Die Patienten beschreiben Schmerzen als Pressen, Stechen, Verengen, Reißen. Der Patient ist unruhig, blass, atmet beschleunigt, er ist zerrissen. Es ist anzumerken, dass Menschen mit Herz- und Atemproblemen eine starke Angst vor dem Tod haben. Ein wichtiges diagnostisches Zeichen ist, dass das Schmerzsyndrom nicht auf Nitroglycerin anspricht und praktisch nicht abnimmt, wenn herkömmliche Schmerzmittel eingenommen werden.

Diese ersten Symptome eines Myokardinfarkts sind so häufig und typisch, dass andere Arten von Schmerzen als atypisch gelten.

Ein großes medizinisches Problem ist ein Mismatch oder "dummer" Herzinfarkt. Sie werden in der Regel zufällig auf den Kardiogrammen in Form von Narbenveränderungen gefunden und verlaufen mit sehr schlechten Symptomen:

  • gekennzeichnet durch einen Zustand der allgemeinen Schwäche
  • erhöhte Müdigkeit
  • Hypotonie, mit einer moderat erhöhten Herzfrequenz.

Die asthmatische Variante wird häufiger bei älteren Menschen beobachtet, die lange an hypertensiven und ischämischen Erkrankungen litten. Klassische Symptome von Herzinfarkt, begleitet von Lungenödem. Manchmal kann Ersticken das erste Symptom eines zweiten Herzinfarkts sein. Lungenödem beim Infarkt wird durch laute, aus der Ferne hörbare, flatternde Atmung, schwere Kurzatmigkeit bis hin zur Erstickung bestimmt. Blasse Haut mit einem bläulichen Tönungsnasolabial-Dreieck. Ein charakteristisches Schmerzsyndrom für einen Herzinfarkt kann vorhanden sein oder weniger intensiv sein.

Myokardinfarkt mit kardiogenem Schocksyndrom. Art des Herzinfarktes mit ausgeprägtem Schmerzsyndrom, kaltem Schweiß, Abkühlung der Extremitäten, starker Blutdruckabfall. Diese Form der Krankheit wird oft für innere Blutung oder Lebensmittelvergiftung gehalten.

Arrhythmische Option. Ein Herzinfarkt beginnt mit einem Anfall von Arrhythmien, wobei er auch das Leitsymptom darstellt. Die Bestätigung der Diagnose findet sich auf dem Kardiogramm.

Zerebrale Variante. Hauptsymptome: Kopfschmerzen, Sensibilitäts- und Bewegungsstörungen, Übelkeit, Erbrechen, Sehstörungen. Herzbeschwerden können gelöscht werden. Die Schwierigkeit der Diagnose liegt in der Tatsache, dass ein Schlaganfall im Wesentlichen ein Hirninfarkt ist, das heißt, diese beiden Pathologien können in einem Patienten kombiniert werden.

Abdominal (Gastralgitscheski) Ansicht . Es beginnt mit einem starken Magenschmerz, Übelkeit Erbrechen, Bauchauftreibung. Bei der Palpation schmerzt der Bauch, die Muskeln sind angespannt. Oft nehmen Sie die abdominale Form eines Herzinfarktes für perforiertes Ulkus oder akute Pankreatitis.

Diagnose von Herzinfarkt

— Первым и основным методом диагностики на стадии неотложной помощи является электрокардиограмма, на которой определяются изменения характерные только для инфаркта, по ней можно установить локализацию очага поражения, период инфаркта. EKG - Die erste und wichtigste diagnostische Methode in der Notlage ist das Elektrokardiogramm, auf dem die Veränderungen nur bestimmt werden, die nur den Infarkt charakterisieren, kann man die Lokalisation der Infektion, die Periode des Infarktes bestimmen. Für alle oben beschriebenen Symptome wird ein Kardiogramm empfohlen.

– рентгенологический метод исследования, при котором через зонд контрастируют коронарную сосудистую систему, и под рентгеновским излучением наблюдают кровоток по сосудам. Die Koronarangiographie-Methode ist eine Röntgenmethode, bei der das koronare Gefäßsystem durch eine Sonde kontrastiert wird und der Blutfluss durch die Gefäße unter Röntgenstrahlung beobachtet wird. Die Methode erlaubt es, die Durchgängigkeit von Blutgefäßen zu bestimmen und die Lokalisation der Läsion genauer anzuzeigen.

– чаще используют при ишемической болезни с целью определения степени сужения сосудов, которая показывает вероятность развития инфаркта. Die Methode der Computer-Koronarangiographie wird häufiger für ischämische Erkrankungen verwendet, um den Grad der Vasokonstriktion zu bestimmen, was die Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarktes zeigt. Diese Methode ist im Gegensatz zur Röntgenkoronarangiographie teurer, aber genauer. Es ist weniger häufig aufgrund des Mangels an Ausrüstung und Spezialisten, die mit der Methodik vertraut sind.

— При инфаркте миокарда происходят характерные изменения состава крови и биохимических показателей, которые контролируют на протяжении всего лечения. Labordiagnostik - Beim Myokardinfarkt treten charakteristische Veränderungen in der Zusammensetzung des Blutes und biochemische Parameter auf, die während der gesamten Behandlung überwacht werden.

Erste Hilfe und Behandlung von Myokardinfarkt

Pre-First-Hilfe für Myokardinfarkt

Eine Person mit Verdacht auf Herzinfarkt muss hingelegt werden, die Atemwege müssen vom Zusammendrücken der Kleidung befreit werden (Krawatte, Schal). Der Kern mit der Erfahrung mit Ihnen kann Nitroglycerin Drogen sein, müssen Sie unter seine Zunge 1 Tablette oder injizieren, wenn es ein Spray (Isoket) ist. Nitroglycerin-Präparate sollten alle 15 Minuten verabreicht werden, bis die Ärzte ankommen. Es ist gut, wenn Aspirin und Aspardin Medikamente sind, die Acetylsalicylsäure enthalten, sie haben eine analgetische Wirkung und verhindern Blutgerinnsel. Bei Herzstillstand und Atmung sollte der Patient vor der Ankunft der Ärzte künstlich beatmet werden und eine indirekte Herzmassage erhalten.

Achtung:

  • Nitroglycerinpräparate dilatieren nicht nur die Herzkranzgefäße, sie haben die gleiche Wirkung auf die Hirngefäße, wenn sich eine Person in einer aufrechten Position befindet, ein scharfer Blutabfluss und ein plötzlicher kurzzeitiger Bewusstseinsverlust (orthostatischer Kollaps) auftreten können und der Patient fallen kann. Nitroglycerin sollte dem Patienten in liegender oder sitzender Position verabreicht werden. Orthostatischer Kollaps verschwindet von selbst, wenn Sie eine Person stellen und die Beine nach 1-2 Minuten heben.
  • Wenn ein Patient einen starken, lauten, blubbernden Atemzug hat, sollte er nicht hingelegt werden, da dies den Zustand verschlimmern wird. Ein solcher Patient muss bequem und zuverlässig sitzen.

Erste Hilfe im Krankenwagen

Bis zur Ankunft im Krankenhaus erhält der Patient weiterhin die notwendige Behandlung entsprechend den Leitsymptomen:

  • gib Sauerstoff;
  • Zugang zur Vene gewähren;
  • versuchen, das Schmerzsyndrom mit nicht-narkotischen oder narkotischen Analgetika (Droperidol, Morphinhydrochlorid) zu stoppen, je nach Grad das Medikament zusätzlich zur hypnotischen und analgetischen Wirkung, schützt Organe vor Sauerstoffmangel;
  • Heparin wird verwendet, um die Bildung von Blutgerinnseln und die Resorption von bereits bestehenden zu verhindern;
  • normalisieren den Blutdruck, mit einem hohen Wert des Blutdrucks, wird Lasix injiziert, bei niedrigem Prednison, Hydrocortison;
  • Zur Vorbeugung oder Linderung von Arrhythmien wird Lidocain intravenös in einer physiologischen Lösung verabreicht.

Stationäre Behandlung

In der akuten Phase der Behandlung von Infarkt auf die führenden Syndrome verlassen, ist die Hauptaufgabe des Arztes, die Vitalfunktionen des Patienten zu stabilisieren und die Ausbreitung der Läsion zu begrenzen. Die maximal mögliche Wiederaufnahme der Koronarzirkulation. Prävention von Komplikationen.

  • Linderung des Schmerzsyndroms ist die gleichzeitige Prävention von kardiogenem Schock.

- Wenn das Schmerzsyndrom fortbesteht, wird nach 30 bis 40 Minuten Droperidol erneut mit Fetanil injiziert. Diese Medikamente haben eine Nebenwirkung - Atemdepression.
- Daher ist es möglich, sie durch eine Mischung aus Analgin und Relanium oder 0,5% Novocain zu ersetzen; eine Mischung aus Diypyron, Diphenhydramin und Promedol in 20 ml Kochsalzlösung. In diesen Mischungen kann Erbrechen eine Nebenwirkung sein, zur Prävention wird eine 0,1% ige Lösung von Atropin subkutan injiziert.
- In Abwesenheit der Wirkung - Anästhesie Lachgas.

  • In der asthmatischen Variante mit Lungenödem.

Der Patient muss seinen Oberkörper maximieren. Dreimal mit einem Intervall von 2-3 Minuten Nitroglycerin (Isoket) unter der Zunge. Effektive Inhalation von Sauerstoff mit Alkohol. Warten auf den Arzt, in Abwesenheit von Sauerstoff, in der Nähe des Gesichts des Patienten (ohne die Atemwege zu schließen!) Sie können den Stoff, reichlich mit Alkohol oder Wodka befeuchtet halten. Bei erhöhtem oder normalem Blutdruck wird Lasix (Furosemid) durch intravenöse Injektion in großen Dosen verabreicht. Bei Hypotonie wird Prednisolon in / in verabreicht, Reopolyglucin wird eingetropft.

  • Mit Arrhythmien

Tachykardie (schneller Puls) wird durch eine Lösung von Isoptin gestoppt. Im Falle von Vorhofflimmern und Flattern, Procainamid, Panangin , Unitiol. Wenn keine Wirkung besteht, wird Elektrofibrillation angewendet. Bradykardie (seltener Puls) - Atropin wird intravenös verabreicht, Izdrin 1 Tablette unter der Zunge. Wenn es keine Wirkung gibt - Alupenta in / in und Prednison.

  • Einer der Gründe für die Verletzung der Koronarkreislauf ist die Blockierung ihrer Blutgerinnsel.

Sie kämpfen mit Drogen mit Fibrolyse-Therapie basierend auf Streptokinase und seine Analoga. Kontraindikationen für eine solche Therapie sind alle Arten von Blutungen. Vor dem Hintergrund dieser Behandlung wird daher der Zustand des Patienten genau überwacht und die Thrombozytenzahl und die Blutgerinnungszeit überwacht.

Chirurgische Behandlung

Nach Erreichen eines stabilen Zustandes, Wiederherstellung eines normalen Herzrhythmus und anderer Vitalzeichen, entsprechend den Indikationen, wird eine chirurgische Behandlung durchgeführt, um die Durchgängigkeit der Koronargefäße wiederherzustellen. Bis heute führen solche Interventionen:

  • Stenting ist eine Einführung in die verengten Bereiche des Herzkranzgefäßes eines Metallrahmens (Wand). Bei dieser Operation wird die Brust nicht geöffnet, die Wände werden mit einer speziellen Sonde an die erforderliche Stelle durch die Oberschenkelarterie unter der Kontrolle eines Röntgengeräts injiziert.
  • AKSH - Koronararterien-Bypass-Operation. Die Operation wird am offenen Herzen durchgeführt. Ihr Kern ist, dass sie eine zusätzliche Möglichkeit der Blutversorgung der betroffenen Läsion schaffen, indem sie die eigenen Venen des Patienten transplantieren und zusätzliche Wege zum Blutfluss schaffen.

Die Indikationen für die chirurgische Behandlung und die Wahl der Art der Intervention hängt von den Ergebnissen der Koronarangiographie ab:

  • Beschädigung von zwei Arterien ihrer drei, oder der Grad der Verengung mehr als 50%
  • das Vorhandensein von Post-Infarkt- Aneurysma

от 1 до 7 дня, рекомендован строгий постельный режим, при котором с момента достижения стабильного состояния рекомендуется выполнять пассивные движения лежа в постели, и дыхательную гимнастику под наблюдение мед персонала. In der ersten Zeit von 1 bis 7 Tagen wird eine strenge Bettruhe empfohlen, in der ab dem Erreichen eines stabilen Zustandes passive Bewegungen im Liegen und Atemübungen unter Aufsicht des medizinischen Personals empfohlen werden. Wenn sich der Zustand der motorischen Aktivität verbessert, ist es außerdem empfehlenswert, sich täglich durch Hinzufügen aktiver Bewegungen (Wenden, Sitzen im Bett, selbständiges Essen, Waschen usw.) ständig auszudehnen.

при переводе на палатный режим, пациенту разрешают вставать, ходить вначале возле кровати, затем по коридору постепенно увеличивая нагрузку. In der zweiten Phase, wenn er in den Stationsmodus versetzt wird, darf der Patient aufstehen, zuerst in der Nähe des Bettes gehen und dann die Belastung entlang des Korridors allmählich erhöhen. In den Korridoren der kardiologischen Abteilungen gibt es eine spezielle Kennzeichnung für das therapeutische Gehen, die den Tag der Krankheit anzeigt, der Patient muss diese Strecke täglich zurücklegen. Der Patient geht zur vollen Selbstversorgung.

, больному предоставляют свободный режим, постепенно переходя на реабилитационно-тренировочный режим в условиях санатория. In der dritten Periode wird dem Patienten ein freies Regime gewährt, das allmählich zu einem Rehabilitations- und Trainingsregime in einem Sanatorium wechselt.

Diät

Die Ernährungsempfehlungen des Patienten werden individuell auf den Zustand des Patienten, die Laborparameter (Cholesterinspiegel) und das Körpergewicht abgestimmt. Den Patienten werden 4-5 Mahlzeiten pro Tag empfohlen. Wenn der Cholesterinspiegel die Norm überschreitet, wird der Verzehr von Eigelb, Gehirn, Leber und Kaviar eingeschränkt.

Ein Drittel der konsumierten Fette sollten pflanzliche Fette sein. Der Cholesterinspiegel wird reduziert, wenn das Menü pektinreiche Lebensmittel (Äpfel, Bananen) enthält, wobei der Gehalt an einer großen Menge an Ballaststoffen, die die Absorption von Cholesterin im Darm hemmt, ein stabiles Niveau in der Galle beibehält, von großer Bedeutung ist.

  • Linderung der Hauptsymptome der Krankheit
  • Möglichkeit der Selbstbedienung
  • ausreichender Widerstand gegen körperliche Anstrengung (der Patient ohne Verschlechterung kann einen Leiter überwinden und im Laufe des Tages in mehreren Schritten von 0,5 bis 3 km gehen)

Psychologische Rehabilitation

Bei Patienten nach Myokardinfarkt für bis zu 4 Monaten kann eine persönliche Reaktion auf die frühere Erkrankung, Bedenken über den Ausgang der Erkrankung und die Zukunftsperspektiven für das persönliche und soziale Leben bestehen bleiben. Wenn der Patient keine rechtzeitige psychologische Hilfe leistet, kann es sein:

  • Neurosen, die durch erhöhte Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Schlafstörungen, obsessive Ängste gekennzeichnet sind.
  • Entweder geht die hypochondrische Persönlichkeitsentwicklung "in eine Krankheit über", der Patient bedarf besonderer Aufmerksamkeit, da er sich am Rande des Todes befindet, während objektiv sein Zustand befriedigend ist.

Die psychologische Rehabilitation zielt darauf ab, den Patienten zur Arbeit zu bringen und seinen Status in der Familie wiederherzustellen.

Nichttraditionelle Therapiemethode

Zur Behandlung und Vorbeugung von koronarer Herzkrankheit und Myokardinfarkt wird die Hirudotherapie mit großem Erfolg - Behandlung mit Blutegeln - eingesetzt. Weisen Sie 4 bis 8 Stück Blutegel auf dem Herzbereich von 2 bis 4 Mal mit einem Intervall von 2-3 Tagen zu.

Blutegel-Speichel enthält ein spezielles Enzym, das die Blutgerinnung verlangsamt und Blutgerinnseln vorbeugt. Eine Infektion und Eiterung der Bissstellen wird nicht beobachtet, da Hirudia bakterizide Eigenschaften besitzt. Hirudotherapie ist bei Erkrankungen mit erhöhter Blutung kontraindiziert.

Ein Kommentar

  1. Zunächst ist es notwendig, eine antiparasitische Reinigung des Körpers durchzuführen und erst dann eine Krankheit zu behandeln. Wenn Ärzte von dieser Position aus auf die Behandlung zugehen würden, gäbe es nicht so viele Diagnosen.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet