Kraurose der Vulva bei Frauen: Behandlung, Symptome, Ursachen, Diagnose, Diät


Es wird angenommen, dass eine solche Krankheit wie Vulva Vulva das "Prärogativ" prä- und postmenopausaler Frauen ist. Dies ist teilweise wahr, denn bei 2-10% der Frauen mit dieser Krankheit macht sie die Hälfte der älteren Frauen aus.

Aber Kraurose bei Frauen kann auftreten und in 30 Jahren und jünger, und sogar Mädchen. Die Krankheit unterliegt einer langen und manchmal nicht immer wirksamen Behandlung und verursacht eine große Unannehmlichkeit für Patienten mit dieser Pathologie.

Eine kleine Anatomie

Vulva ist ein medizinischer Begriff, der den Bereich der Vulva bei Frauen definiert, der auf die Scham von der oberen Seite und den Eingang in die Vagina aus der unteren beschränkt ist, und die Jungfrauen haben auch ein Hymen. Zu den äußeren weiblichen Genitalien gehören große und kleine Schamlippen (Schamlippen), Vestibulum vestibulum und Bartholin-Drüsen, Klitoris und Harnröhrenaustritt (äußere Harnröhrenöffnung).

Vulva ist mit Haut und Schleimhäuten bedeckt, in denen es eine bedeutende Anzahl von Drüsen, Nervenrezeptoren und Blutgefäßen gibt. Vulva-Gewebe sind so zart, dass sie leicht traumatisiert und oft entzündet sind. Für ihren Zustand reagieren Hormone und Immunsystem. Dank der Östrogene bleiben die Elastizität und der Tonus der Haut- und Vulva-Schleimhaut erhalten, ihre normale Blutzufuhr und die Fähigkeit, nachteilige Faktoren zu bekämpfen.

Aber im prämenopausalen Alter, wenn es hormonelle Anpassung und Veränderungen in der Arbeit des Hypothalamus-Hypophysen-Ovar-Systems gibt, gibt es eine Abnahme der Produktion von Östrogenen, die den Zustand der Vulva-Gewebe unbedingt beeinflussen müssen. Sie beobachten strukturelle und funktionelle Störungen, Atrophie (Ausdünnung), Trockenheit, leichtes Trauma und eine Prädisposition für Entzündungsreaktionen.

Krauroz Vulva: Was ist das?

Eine Vulva oder eine sklerosierende Liesha ist eine Erkrankung, die sich auf eine dystrophische Läsion der Vulva bezieht und durch eine Atrophie ihrer Haut und Schleimhäute gekennzeichnet ist, die durch die Involution der Vulva verursacht wird. Die Krankheit Krauroz fließt für eine lange Zeit und macht ständig Fortschritte und manifestiert sich durch Juckreiz und Trockenheit der Haut und Schleimhaut. Wie bereits erwähnt, ist diese Pathologie am häufigsten bei älteren Frauen (siehe Menopause bei Frauen ).

Ursachen und Mechanismus der Entwicklung

Die genauen Ursachen für die Entstehung der Krankheit sind unbekannt. Im Moment gibt es mehrere Theorien, aber keine erklärt vollständig die Ätiologie und den Mechanismus der sklerosierenden vulgaris vulva. Eine Rolle bei den Ursachen dieses Zustands spielen neuroendokrine und Autoimmunerkrankungen, virale und infektiöse Agenzien, psychogene Faktoren und andere. Es gibt eine Reihe von Risikofaktoren in der Entwicklung der Kraurose der äußeren Geschlechtsorgane bei Frauen:

  • Erkrankungen der hormonellen Sphäre (Eierstöcke, Nebennieren, Schilddrüse, Hypophyse);
  • kurze gebärfähige Phase (frühe Menopause zeigt das Vorhandensein von schweren Eierstock-Unterfunktion);
  • Trauma der äußeren Genitalien oder Operationen an ihnen;
  • chemische Verbrennungen von Genitalien (zum Beispiel nach dem Spritzen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat von hoher Konzentration);
  • Ovarektomie im jungen und Erwachsenenalter;
  • permanente Vulvitis und Vulvovaginitis;
  • ein Virus von Papillom oder Herpes;
  • reduzierte Immunität und Autoimmunerkrankungen;
  • Fettleibigkeit;
  • psychogene Faktoren (anhaltender Stress, Depression, obsessive Ängste);
  • emotionale Labilität;
  • Vernachlässigung der Regeln der Intimhygiene;
  • ständige Überhitzung.

Der Mechanismus der Entwicklung der Pathologie ist auch ungenügend studiert. Bei der sklerosierenden Vulva vulva wurden mehrere sich sukzessiv verändernde Momente beobachtet. Zu Beginn der Erkrankung kommt es zu Verletzungen der Blutversorgung und Mikrozirkulation in der Vulva, Schwellungen der Haut und der Schleimhäute, was zu Hypoxie führt.

Dann entwickeln sich atrophische Störungen, die sich durch Hyperkeratose, Ödem der basalen (anfänglichen) Schicht der Epidermis und die Abtrennung ihrer Zellen von der Basalmembran manifestieren. Wenn die Dermis geschwollen ist, ist die Struktur der Kollagenfasern gestört, und die elastischen Fasern zerfallen aufgrund der erhöhten Aktivität der Elastase. Darüber hinaus werden auch Nervenendigungen zerstört. Auch die Struktur des Bindegewebes ist gestört, was zu Verstopfungen der Arteriolen führt und die Störung der Blutversorgung in der Vulva verstärkt. Das heißt, ein Teufelskreis wird gebildet.

Symptome

Die Symptomatik der Krankheit steht in direktem Zusammenhang mit der Verschreibung und dem Grad der Prävalenz, wie ausgeprägt ist der Prozess und ob eine Behandlung zuvor durchgeführt wurde.

— патогномичным симптомом крауроза является постоянный или появляющийся время от времени зуд в районе вульвы. Juckreiz - ein pathologisches Symptom der Kraurose ist ein anhaltender oder gelegentlicher Juckreiz im Vulvabereich. Dieses Zeichen kann mit einem brennenden oder straffen Gefühl der Haut kombiniert werden, sowie einem Gefühl der Trockenheit der Vulva, wie nach dem Waschen mit einer harten Seife. In der Regel verstärkt sich der Juckreiz oder entsteht entweder in der Nacht oder nach emotionalen Erfahrungen oder hygienischen Verfahren.

Durch Ausdünnung von Haut und Schleimhaut werden sie leicht verletzt, infizieren sich und es bilden sich schnell Verletzungen an den Verletzungen und Rissen, die neben Juckreiz Schmerzen verursachen. Aufgrund der Atrophie der Schamlippen und der Verengung des Vestibulums wird der Geschlechtsverkehr schmerzhaft oder gar unmöglich. Wenn die Öffnung der Harnröhre verengt wird, gibt es Probleme (Schmerzen) beim Wasserlassen.

: Zusätzlich zu lokalen Manifestationen haben Patienten mit sklerosierendem Mangel lebhafte Manifestationen von Störungen des Nervensystems :

  • Depression
  • emotionale Labilität
  • Aggressivität und Reizbarkeit
  • Probleme mit dem Schlaf

Und auch vaskuläre Störungen (arterielle Hypertonie), und es gibt Probleme im Kohlenhydrat- und Fettstoffwechsel (Fettleibigkeit). Pathologie hat ein ausgeprägtes Krankheitsbild und nur 2% der Patienten haben keine Beschwerden. Es gibt drei Stadien der Krankheit, die leicht durch gynäkologische Untersuchung festgestellt werden können:

Anfangsphase

Dieses Stadium ist durch Schwellung und Rötung der äußeren Genitalien gekennzeichnet. Bei Betrachtung der Schamlippen zeigt sich eine helle Hyperämie und Schwellung, die der üblichen Entzündung ähnelt. Beschwerden von Patienten in diesem Stadium der Krankheit sind Kribbeln, "Schüttelfrost" oder leichter oder mäßiger Juckreiz.

Atrophische Bühne

Das sogenannte krourotische Dreieck, dessen Spitze zum Schambein gerichtet ist, ist leicht zu erkennen, und die Basis liegt im oberen Drittel der Scheinlippen. Dünne Schamlippen verdicken sich, sie werden flach und die Klitoris wird verkleinert. Es ändert sich auch die Farbe der Weichteile der Vulva: Sie erhalten einen weißlichen Farbton (blass bläulich oder wachsartig). Der behaarte Teil der Vulva leidet nicht, aber es kann eine Verengung des Eingangs zur Vagina geben.

Sklerotisches Stadium

In diesem Stadium "verschwinden" die Klitoris und die kleinen Schamlippen - Atrophie und werden fast unsichtbar, und die großen Schamlippen werden abgeflacht und ähneln Rollen, die den stark verengten Eingang zur Vagina begrenzen. Das Loch der Harnröhre verengt sich ebenfalls beträchtlich. Hämorrhoiden verschwinden. Haut und Schleim werden glänzend und erhalten eine Perlglanzfarbe.

Auf den Geweben der Vulva gibt es viele kleine Falten, und es wird wie ein Blatt zerknittertes Pergament. Darüber hinaus gibt es auf der Haut und Schleimhäute mehrere kleine Blutungen, Mikrorisse und Kratzer. Der Prozess schreitet fort und erfasst den perianalen Bereich, die Leistenfalten und die inneren Oberschenkel. In diesem Stadium wird der Juckreiz so unerträglich, dass eine Frau dem intensiven Kratzen der betroffenen Oberfläche nicht widerstehen kann, was zur Bildung aller neuen Mikroverletzungen und ihrer Eiterung beiträgt.

Diagnose von Kraurosis

Die Krankheit im Stadium der Atrophie und Sklerose ist schwer mit anderen Pathologien zu verwechseln, aber im Anfangsstadium sollte die Kraurose von Vitiligo, Neurodermitis, roter Flachflechte und auch von Diabetes und Vulvovaginitis unterschieden werden.

— поставить диагноз склерозирующего лишая вульвы достаточно просто уже при первом осмотре пациентки. Untersuchung - sklerosierende Vulva Vulva zu diagnostizieren ist schon bei der ersten Untersuchung des Patienten einfach genug. Aber die Sammlung von Anamnese hilft wahrscheinlich bei der Diagnose nicht (es gibt keine spezifischen Daten). Beschwerden der Patienten und gynäkologische Untersuchungsdaten werden berücksichtigt.

применяется простая и расширенная вульвоскопия (осмотр кольпоскопом, но только не шейки матки и влагалищных стенок, а мягких тканей вульвы). Von den instrumentellen Untersuchungsmethoden wird die einfache und ausgedehnte Vulvoskopie verwendet (Untersuchung durch ein Kolposkop, nicht aber durch die Zervix- und Vaginalwände, sondern durch die Weichteile der Vulva).

включают исследование крови на сахар (исключить сахарный диабет) и полимеразная цепная реакция на ВПЧ, которую проводят с клетками тканей вульвы, чтобы определить наличие/отсутствие в них ВПЧ. Laboruntersuchungen umfassen einen Bluttest für Zucker (ausgenommen Diabetes mellitus) und eine Polymerase-Kettenreaktion auf HPV, die mit den Zellen des Vulva-Gewebes durchgeführt wird, um das Vorhandensein / Fehlen von HPV in ihnen zu bestimmen. Auch die Zytologie der Schlierenabdrücke aus den Texturen der Vulva wird auch ausgegeben. In alarmierenden Fällen zeigt eine histologische Untersuchung eines Haut / Vulva-Schleimhaut-Stückes einen malignen Prozess. Der Zaun des Materials wird am besten unter Visus, unter Vulvoskopie gemacht.

Es ist auch notwendig, die Immunogrammdaten zu untersuchen, um immunologische Störungen auszuschließen.

Behandlung

Bei der Kuraurose ist die Behandlung eine komplexe Aufgabe, da die Ursachen und der Mechanismus der Entwicklung dieser Krankheit noch nicht erforscht sind. Die Hospitalisierungen, sind die Patientinnen in der Regel, nur im Falle der chirurgischen Intervention nicht unterworfen. Gegenwärtig werden konservative Therapien bevorzugt. Zunächst wird eine Veränderung der Lebensweise gezeigt:

  • Das Tragen von synthetischer Unterwäsche, insbesondere von eng anliegenden, ist ausgeschlossen;
  • völlig auf schlechte Gewohnheiten verzichten (Rauchen und Alkohol trinken);
  • die Regeln der Intimhygiene beachten (zweimal täglich mit milder Seife waschen);
  • Es ist verboten, Dichtungen und Wattestäbchen, aromatisiertes Toilettenpapier zu verwenden;
  • Verwenden Sie keine intime Deodorants und Sprays, Duschgels und Badeschaum;
  • sich an die richtige Ernährung halten.

Diät für Kraurose

Eine spezielle Diät mit sklerosierender Deprivation der Vulva ist nicht vorhanden. Es ist nur notwendig, die Regeln der gesunden Ernährung einzuhalten. Zunächst lohnt es sich, Kaffee und Schwarztee aufzugeben, da sie einen hohen Gehalt an Koffein enthalten, was einen aufregenden Effekt auf den instabilen psycho-emotionalen Hintergrund hat.

Darüber hinaus ist es notwendig, die Gurken, geräucherte Produkte, Gewürze und Gewürze zu verlassen, da diese Produkte den Juckreiz in der Vulva-Region verschlimmern. Pflanzliche Öle sollten in der Nahrung vorherrschen, als Quellen der Vitamine E und A - natürliche Antioxidantien, wohltuend für den Hautzustand, erhöhen seine Elastizität und Tonus. Von fettigen, frittierten Speisen, Fertiggerichten und Fastfood sollte wegen des hohen Gehalts an krebserzeugenden Substanzen, Konservierungsstoffen und Stabilisatoren auch Abstand genommen werden, was die Entstehung von bösartigen Tumoren provoziert.

Aber der Inhalt von frischem Gemüse und Obst in der Ernährung sollte überwiegen. Besonders nützlich sind grünes Gemüse und Cocktailsäfte von ihnen. Frauen mit übermäßigem Körpergewicht sollten die Verwendung von kalorienreichen Lebensmitteln - einfache Kohlenhydrate (Backwaren, Süßwaren, süße kohlensäurehaltige Getränke) - einschränken.

Nicht-medikamentöse Behandlung von Kraurose

Wenn Krauroze bei Frauen, eine gut etablierte nicht-medikamentöse Behandlung, die in der Ernennung von Physiotherapie Verfahren besteht, ist ziemlich gut. Solche Methoden der Physiotherapie wie:

  • Laserbehandlung - Bestrahlung des betroffenen Bereichs mit dem Laserstrahl, die an mehreren Stellen 4 bis 5 Minuten dauert, im Verlauf von 12 bis 16 Behandlungen (beseitigt wirksam Juckreiz, normalisiert Schlaf und psychoemotionalen Zustand);
  • Akupunktur ;
  • Ultraschall;
  • Phonophorese mit Glucocorticoiden;
  • UFO-Region der Taille und Kreuzbein;
  • Balneologische Verfahren (Schlammbehandlung, Dusche, Bad oder Bewässerung mit Mineralwasser);
  • Ozonotherapie;
  • Röntgen-Therapie;
  • omeloterapiya (die Einführung von Drogen Mistel weiß, die Immunität stimuliert);
  • photodynamische Behandlung.

Photodynamische Therapie der Kraurose

Die photodynamische Behandlung von Kraurosis ist nicht nur eine innovative Methode, die darin besteht, intravenös Photosensibilisatoren (Photosensoren, Photoditazine, Photochem und andere) in den Körper des Patienten einzuführen, woraufhin die betroffenen Bereiche der Vulva mit einem Laserstrahl geringer Intensität bestrahlt werden. Aufgrund der fortschreitenden photochemischen Reaktion aktiviert der Photosensibilisator Sauerstoff und aktive Radikale, die auf die atypischen Zellen wirken und deren Nekrose verursachen, während sich gesunde Zellen als intakt erweisen.

Vor der Durchführung der photodynamischen Therapie wird der Patient untersucht:

Phototherapie hat mehrere Vorteile und ihre Wirksamkeit in der Behandlung von Kraurose erreicht 90 - 95%:

  • absolute Sicherheit;
  • Schmerzlosigkeit der Methode;
  • schnelle Heilung;
  • keine Narben werden gebildet;
  • erfordert keinen Krankenhausaufenthalt;
  • eine Sitzung ist genug;
  • gute kosmetische Wirkung;
  • keine Nebenwirkungen und Komplikationen;
  • nur atypische Zellen betreffen;
  • kurze postoperative Phase und schnelle Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit.

Medikamente

Neben der Krankengymnastik für die Kraurose wird Vulva auch zur Behandlung mit Arzneimitteln eingesetzt. Die medikamentöse Therapie dieser Krankheit wird sowohl lokal als auch systemisch durchgeführt. Zur äußeren Behandlung werden Salben und Cremes verschrieben, zu denen auch Hormone gehören. Die Anwendung von Cremes im Vulvabereich wird 1 bis 2 mal täglich durchgeführt. Medikamente zur topischen Behandlung:

  • Creme mit Östrogenen (Östriol, Permarin) - angewendet zweimal täglich, der Kurs ist 2 bis 3 Wochen (stimuliert nicht das Wachstum des Endometriums, aber nicht für Frauen im gebärfähigen Alter gezeigt);
  • Progesteron-Creme (Prajisan, Krajannon) - auch angewendet zweimal täglich für 3 bis 4 Wochen, ist optimal für die Behandlung von Kraurose bei jungen Frauen;
  • Salbe mit 2% Testosteron - hat eine ausgeprägte juckreizstillende Wirkung, erhöht die Elastizität der Vulva, wird zweimal täglich aufgetragen, die Dauer des Kurses beträgt 2 bis 3 Wochen;
  • Salben mit Glukokortikoiden reduzieren die Empfindlichkeit der Hautrezeptoren gegenüber Histamin, verringern die Durchlässigkeit der Gefäßwände, Exsudation und Juckreiz, tonisieren die Gefäße, wirken entzündungshemmend, wirken lokal immunsuppressiv (1% Hydrocortison Salbe, 0,5% Prednisolon Salbe, 0,5% Butesonid).

Neben hormonalen Salben zur lokalen Behandlung werden Salben mit Vitamin A und Diphenhydramin verwendet, und bei Auftreten von Rissen und deren Infektion werden antibakterielle Salben verschrieben.

Systemische Therapie umfasst die Verschreibung von Antiallergika (Tavegil, Claritin), Beruhigungsmitteln (Herzgespann, Tinktur aus Pion oder Baldrian) und Tranquilizern (Sedoxen, Phenazepam), Hormone (Östrogene und Progesteron ), Vitamine E und A und Biostimulantien ( Aloe-Extrakt , Glaskörper) und Immunmodulatoren (Polyoxidonium, Taktivin). Bei Bedarf (die Entwicklung des Entzündungsprozesses an Mikrotraumen) werden Antibiotika verschrieben.

Traditionelle Behandlungsmethoden

Bei der Behandlung der Kraurose werden auch Volksheilmittel verwendet, aber nur als Ergänzung zur Grundtherapie. Viele Patienten werden durch warme Bäder mit einer Mischung aus Ringelblumen, Kamille und Schnur unterstützt (Sie können alle Kräuter sowohl zusammen als auch separat brauen). Bäder werden mindestens 3 mal pro Woche gehalten.

Es ist auch wirksam, Kompressen aus gehackter Petersilie, Hühnereiweiß mit dem Zusatz einer kleinen Menge Meersalz aufzutragen. Der Empfang der Absudung der Sammlung von den folgenden Kräutern wird auch ernannt: eine Schnur , ein Drei-Farben-Veilchen, ein Erdbeerblatt, ein Ackerschachtelhalm, ein Blatt von schwarzen Johannisbeeren und Nesseln, eine Schafgarbe und eine Klettenwurzel. Diese Brühe wird dreimal täglich für drei Monate mit 100 ml aufgenommen.

Chirurgische Behandlung

Gegenwärtig sind chirurgische Eingriffe wegen sklerosierender Deprivation selten, aufgrund des hohen Risikos eines Wiederauftretens der Krankheit und der Entwicklung von Komplikationen und kosmetischen Defekten. In der Regel wird ein chirurgischer Eingriff bei Verletzung der anatomischen Strukturen (Stenose des Vestibulums oder der Urethra Vestibül, Synechia der Labia Minora und andere) durchgeführt. Aber mit der Unwirksamkeit der konservativen Behandlung werden minimalinvasive chirurgische Eingriffe durchgeführt:

  • Denervierung der Vulva;
  • Laserablation;
  • Kryodestruktion der betroffenen Gebiete.

Bei Verdacht auf Malignität des Prozesses wird eine Vulvektomie durchgeführt.

Prognose und Komplikationen

Die Prognose für sklerosierende Deprivation für das Leben ist günstig und für die Krankheit ungünstig, da der Prozess chronisch und progressiv verläuft. Zu den Komplikationen gehört eine Malignisierung des Prozesses (Malignität), die in 4-8% der Fälle möglich ist.

Frauenarzt und Gynäkologe Anna Sozinova

Ein Kommentar

  1. Ich bin 60 Jahre alt. Vor drei Monaten begann das Brennen der äußeren Genitalien. An den Gynäkologen gerichtete Analysen haben nichts ergeben. Es gibt keinen Juckreiz, es ist nicht nur ein brennendes Gefühl stark. Was zu tun ist? Wie man die Qual erleichtert. Vielen Dank.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet