CTG des Uterustonus und fetale Herzfrequenz: 6, 7, 8, 9 Punkte


Wenn die zukünftige Mutter das Wackeln des Fötus spürt, dann ist es wunderbar: Eine schwangere Frau weiß, dass es dem Baby gut geht. In Bezug auf die motorische Aktivität ist es jedoch unmöglich, den möglichen Beginn von intrauterinem Leiden bei einem Kind zu beurteilen.

Um Probleme rechtzeitig zu erkennen und zu verhindern, sollten Ultraschallmethoden der Forschung (CTG, Ultraschall und Dopplometrie) eingesetzt werden. Die Kardiotokographie (CTG) des Fetus ist eine einfache und kostengünstige Methode zur Bestimmung des Herzschlags bei einem Baby, mit der man die ersten Anzeichen eines Sauerstoffmangels erkennen kann.

Darüber hinaus ist es möglich, bei einer Frau, die eine Frühgeburt verursachen kann, Veränderungen des Muskeltonus des Uterus zu erkennen. CTG ist eine Technik zur Aufzeichnung des Uterustonus und der Herzfrequenz für ein spezielles Kalibrierungspapier. Das heißt, es gibt 2 Grafiken, einige Geräte können die motorische Aktivität des Kindes beheben:

  • Herzkontraktionen, beschallt
  • der Uterustonus wurde durch den Dehnungsmesser bestimmt

Ist die Kardiotokographie für den Fötus schädlich?

Dies ist ein absolut sicheres Verfahren sowohl für den Fötus als auch für die Frau, es verursacht keine Beschwerden und kann gemäß den Indikationen sogar täglich (im Falle einer fetalen Hypoxie) durchgeführt werden, um die Wirksamkeit der Therapie zu bewerten und über die Notfalllieferung zu entscheiden.

Hinweise für KTG

Die informativste Methode im letzten Trimester der Schwangerschaft. Nach 30 Wochen sind die fetalen Biorhythmen vollständig eingestellt (Aktivitäts-Schlaf-Zyklen) und es bildet sich ein spezifischer Reflex (schneller Herzschlag während der Fetalbewegungen) aus, anhand dessen die vollwertige Versorgung und normale intrauterine Entwicklung des Kindes beurteilt werden kann (siehe Rechner des Gestationsalters ). Die Hauptindikationen für CTG während der Schwangerschaft sind:

  • Rhesus-negatives Blut bei Frauen
    mit einem hohen Risiko von hämolytischen
    Krankheiten im Fötus
  • die Anwesenheit einer Frau in der Vergangenheit
    vorzeitige Lieferung,
    von fötalen Todesfällen
  • verminderte fetale Aktivität
    die Meinung der Frau selbst
Kompliziert während der Schwangerschaft:

  • Gestose
  • niedrige plazentare Präsentation oder Präsentation
  • abnorme fetale Präsentation
  • mehrere Föten
  • Polyhydramnion
  • Überbevölkerung
  • Fieber bei einer schwangeren Frau
Krankheiten des Fötus, identifiziert durch Ultraschalluntersuchung:

  • Durchblutungsstörungen in der Plazenta
  • intrauterine Wachstumsverzögerung
  • Missverhältnis in der Fötusgröße während der Schwangerschaft
  • Anomalien der Plazenta und der Nabelschnur
  • eine Abnahme der Anzahl der fetalen Bewegungen
  • Veränderung der Fruchtwasserqualität
Ernste Krankheit in einer schwangeren Frau:

  • Diabetes mellitus
  • Herzkrankheit
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • endokrine Probleme
  • Anämie

In den in der Tabelle aufgeführten Fällen sollte CTG häufiger durchgeführt werden, bis zum täglichen. Der Zustand des Fötus und die Effektivität der Wehen können auch dazu verwendet werden, die Kardiotokographie in Echtzeit zu bewerten.

Methodik der Forschung

Meistens wird die Untersuchung für 32 - 34 Schwangerschaftswochen durchgeführt. CTG wird in der Position der schwangeren Frau auf dem Rücken mit einem kleinen Grat unter der rechten Seite durchgeführt (die optimale Haltung ist eine leichte Drehung auf der linken Seite). Es ist möglich, CTG in einer Position, die auf der Seite liegt, oder sitzend, zurückzulehnen, in dem Stuhl durchzuführen.

  • Zuerst verwendet der Arzt ein Stethoskop, um einen Punkt auf dem Bauch zu finden, wo das Herz des Kindes am besten gehört wird.
  • Dieser Ort ist mit einem Ultraschallsensor überlagert, und auf der Unterseite der Gebärmutter - ein Sensor zur Beurteilung des Muskeltonus.
  • Um die Bewegungen des Babys zu bemerken, erhält die Frau ein spezielles Gerät mit einem Knopf, auf dem sie drückt und intrauterin Bewegungen fühlt.
  • Die Aufnahmezeit beträgt 40-60 Minuten.

Wenn CTG durchgeführt wird, wird die Studie mit Sensoren mit einer Frequenz von Ultraschallwellen von 1,5-2 MHz durchgeführt, die für den Fötus auch bei längerer Exposition absolut sicher ist. Jeder moderne Apparat hat die Fähigkeit, die Lebensaktivität von zwei Föten gleichzeitig zu bestimmen, was bei Frauen mit Zwillingen verwendet wird.

Arten von Geräten

In medizinischen Einrichtungen gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Herzschlag eines Babys zu beurteilen. Meistens hört der Arzt einfach den Herzrhythmus des Babys mit Hilfe eines Hebammenstethoskops ab, aber im Zweifelsfall (oder bei Anzeichen) sollte ein spezielles Gerät verwendet werden. Was sind die Arten von CTG-Geräten?

  • CTG ohne automatische Analyse

Diese veralteten Geräte sind in modernen Krankenhäusern in der Regel sehr selten, aber sie können immer noch in abgelegenen Ecken unseres Landes gefunden werden. Der Hauptnachteil dieser Vorrichtungen besteht darin, dass der Arzt den fetalen Herzfrequenzplan unabhängig beurteilen sollte. Wenn der Arzt Erfahrung und besitzt diese Technik, dann ist die Wirksamkeit dieser Geräte nicht weniger als die der neuen CTG-Geräte.

  • CTG mit Computeranalyse

Moderne Kardiotokographen erfassen nicht nur den Zeitplan, sondern verarbeiten die Daten auch selbständig. Der Arzt sollte nur das fertige Ergebnis lesen und über die Notwendigkeit einer Behandlung entscheiden. Diese Version von CTG wird am häufigsten in der Medizin verwendet.

  • KTG-online

Die moderne mobile Ära bietet eine hervorragende Möglichkeit, das Baby mit einem speziellen Sensor auf der Haut des Bauches zu überwachen und ein Smartphone mit dem Internet verbunden. Informationen über den fetalen Herzschlag in Echtzeit werden an das Webportal übermittelt, verarbeitet und dem Arzt als bereite Meldung zur Verfügung gestellt. Leider wird dabei KTG-online eher selten verwendet.

Decoding CTG: Pathologie oder Norm

Die folgende Tabelle zeigt die von Dr. Savelieva vorgeschlagene Bewertung des fötalen Status von CTG, die alle Indikatoren berücksichtigt:

  • — средняя частота сокращений сердца плода Basalrhythmus - mittlere fetale Herzfrequenz
  • — изменение частоты и амплитуды сердечного ритма (отклонение от частоты базального ритма Variabilität - Veränderungen in der Frequenz und Amplitude des Herzrhythmus (Abweichung von der basalen Rhythmusfrequenz)
  • — ускорение сердечного ритма от базального, более чем на 15 ударов, продолжительностью свыше 10-15 сек. Beschleunigung - Beschleunigung des Herzrhythmus von der Basis, mehr als 15 Schläge, die länger als 10-15 Sekunden dauern.
  • — урежение частоты сердечных сокращений плода от базального, более чем на 15 ударов, продолжительностью более 10 сек. Verzögerung - eine Abnahme der Herzfrequenz des Fötus von der basalen, mehr als 15 Schläge, die länger als 10 Sekunden dauert.
  • fetale motorische Aktivität

Schlechte CTG während der Schwangerschaft wird, wenn die folgenden Indikatoren erkannt werden:

  • langfristige Erhöhung des Herzklopfens (Tachykardie) mehr als 160 Schläge pro Minute
  • Der Herzrhythmus eines Babys beträgt weniger als 110 Schläge pro Minute
  • Erhöhung der Variabilität des Rhythmus mit einer Amplitude von mehr als 25 Schlägen pro Minute
  • Verringerung der Variabilität unter 5 Schlägen pro Minute
  • Sinusrhythmus, in dem es einen monotonen und monotonen Herzschlag ohne Schwankungen und Veränderungen der Variabilität gibt
  • das Auftreten von Verzögerungen
2 Punkte 1 Punkt 0 Punkte
Basalrhythmus , BPM 110-160 100-110 oder 160-170 weniger als 100 oder mehr 170
Variabilität der Herzfrequenz
(Anzahl der Abweichungen vom Grundrhythmus in min.)
mehr als 6 3-6 weniger als 3
Amplitude der Schwingungen
(Abweichungen vom Grundrhythmus)
10-25 5-9 oder mehr als 25 weniger als 5 oder sinusförmiger Rhythmus
Beschleunigungen Regulär, 2 oder mehr periodisch oder fehlend Nein
Verzögerung Es gibt keine, erscheinen gleichzeitig mit der Kontraktion der Gebärmutter selten und kurz ausgedrückt und verlängert

Zählt man die Punkte, wird der Zustand des Fötus beurteilt:

  • 5 und weniger - der Zustand der Hypoxie des Fötus, erfährt das Kind Sauerstoffmangel
  • 6, 7 Punkte - die ersten Anzeichen einer fetalen Hypoxie
  • 8, 9, 10 Punkte - es gibt keine Hypoxie, das Kind fühlt sich gut

Die motorische Aktivität in der Technik von Savalyeva wird nicht berücksichtigt, jedoch sollte man wissen, dass eine erhöhte, übermäßige Mobilität des Fötus oder umgekehrt, seine Abwesenheit, das Vorhandensein von Sauerstoffmangel im Fötus anzeigt.

Aber selbst wenn eine Abweichung festgestellt wird, deutet dies nicht immer auf ein ernstes Problem für das Kind hin. Es sollte berücksichtigt werden, nicht nur CTG in der Schwangerschaft, deren Entschlüsselung wird das Vorhandensein von Hypoxie im Baby, sondern auch die Dauer der Schwangerschaft, das Vorhandensein von Komplikationen bei einer schwangeren Frau, die Daten von Ultraschall und Dopplereometrie.

Was macht man mit einem schlechten KTG?

Alle Methoden zur Beurteilung des fetalen Zustandes sind für die rechtzeitige Verabreichung der Therapie erforderlich, die darauf abzielt, die fetale Hypoxie zu reduzieren. Die Ergebnisse der CTG während der Schwangerschaft sind eine der informativsten. Dies gilt insbesondere dann, wenn während der Untersuchung ein schweres fetales Leiden festgestellt wird und eine schnelle Entscheidung über die Rettung des Kindes getroffen werden muss. In dieser Situation wird in der Regel ein Kaiserschnitt im Notfall durchgeführt.

Wenn bei CTG mäßige Anzeichen einer unzureichenden Blutversorgung des Fötus auftreten, wird eine komplexe Behandlung durchgeführt. Optimal im Krankenhaus, in der Schwangerenvorsorge.

  • Schwanger zeigt völlige Ruhe
  • Verbesserung der fetoplazentaren Durchblutung (Blutfluss zwischen Mutter und Fetus)

Medikamente werden verwendet, die den Tonus der Gebärmutter reduzieren, was zu einem besseren Blutfluss von den Gebärmuttergefäßen in die Plazenta führt. Verwenden Sie dazu eine Lösung von Ginipral zur intravenösen Verabreichung in Form von täglichen Pipetten. Eine gute Wirkung gibt Antispasmodika ( Papaverin , No-Shpa ). Auch gezeigt Magne B6, Bricanil.

  • Präparate zur Verbesserung der Zellpermeabilität für Sauerstoff

Es ist notwendig, Medikamente zu verschreiben, die den Stoffwechsel verbessern - Glutaminsäure, Vitamine C, E, Glukose, Neuroprotektoren, Antihypokamps. Und auch Medikamente, die die Durchlässigkeit der Zellen verbessern - Esentiale Fort, Lipostela.

  • Reduzierung der Blutviskosität

Da in der Plazenta kleine Blutgefäße vorherrschen, sollte der Blutfluss verbessert werden, um die Bildung von kleinen Blutgerinnseln zu verhindern. Als Kurantil, Trental, Actovegin, Reopoliglyukin können Sie zweimal täglich Aspirin - ¼ Tabletten einnehmen (siehe Aspirin während der Schwangerschaft reduziert das Risiko einer Präeklampsie ).

  • Behandlung von Schwangerschaftskomplikationen und weiblichen Krankheiten

Bei hohem arteriellen Blutdruck ist bei einer schwangeren Frau eine blutdrucksenkende Therapie indiziert. Im Falle einer Anämie ist es notwendig, den Hämoglobinspiegel zu erhöhen, der das Blut mit Sauerstoff an den Fötus überträgt (siehe Eisenpräparate für Anämie ). Korrektur von endokrinen Störungen und eingeschränkter Nierenfunktion bei Frauen ist wichtig.

  • Beschleunigung der Reifung der Lungen des Babys

Zum Zeitpunkt der Schwangerschaft bis zu 36 Wochen hat der Fetus noch nicht die Atemwege gereift, und das Kind kann Probleme mit dem ersten Atemzug haben. Besteht aufgrund schweren fetalen Leidens das Risiko einer Frühgeburt, sollte die Entwicklung von Lungengewebe beim Kind beschleunigt werden. Dazu werden Kortikosteroidinjektionen (Dexamethason) verwendet.

  • Sauerstoff-Cocktail

Eine Frau kann selbst einen Sauerstoffcocktail einnehmen, der in Drogerien oder speziellen Kaufhäusern für Mütter und Kleinkinder ("Ekoteyl") erhältlich ist. Der Cocktail ist sehr einfach gemacht, das Kit enthält Gaskartuschen, Beutel mit einer Mischung. Verdünnen Sie die Mischung mit Apfelsaft, erhalten Sie eine Lösung, die durch eine spezielle Röhre mit Sauerstoff gefüllt ist, 5 Minuten und der Cocktail ist fertig. Bei Hypoxie bei einem Kind oder zur Prophylaxe sollte es 3 mal täglich nach 30 Wochen (oder auch die gesamte Schwangerschaft mit 15-tägigen Pausen) eingenommen werden.

  • Nach der Verbesserung

Mit abnehmenden Anzeichen von fetaler Hypoxie und Verbesserung des Zustands einer schwangeren Frau werden Aquagymnastik, Atemübungen, UFO empfohlen.

Die komplexe Therapie der fetalen Hypoxie wird unter regelmäßiger CTG-Kontrolle durchgeführt. Wenn die Behandlung nicht wirksam ist oder sich das Kardiotokogramm über einen Zeitraum von mehr als 28 Wochen verschlechtert, können Ärzte sich für eine Notfallabgabe entscheiden, um das Leben des Kindes zu retten.

4 Kommentare

  1. sage ich hier habe ich ktg auf 4, und Herzschlag 144udara.eto das bedeutet? auf Uzi sagte, dass das Kind wird die Nabelschnur, wir sehr wenig shivelimsya.za Tag 6-8 raz.chto es bedeutet? Danke

  2. Hallo! Hilfe bitte entziffern die Ergebnisse von CTG. Der Arzt sagte ein nicht sehr gutes Ergebnis, 6 von 8 Indikatoren sind normal.
    Analysezeit 12,0 min.
    Signalverlust von 10,0%
    Basalherzfrequenz 132,8 BPM
    Skalierungen> 10 BPM und 15 s 1
    Beschleunigungen> 15 BPM und 15 s 0
    Verzögerungen> 15 BPM und 15 s 0
    Verzögerung> 20 Hübe 0
    Hohe Variabilität 0min.
    Geringe Variabilität 4min.
    Sinusrhythmus 0min.
    Die Amplitude der Oszillationen beträgt 40,5 ms, 11,6 BPM

    Die Oszillationsfrequenz beträgt 15,9 1 / min.
    STV 6,4 ms, 1,8 BPM
    VCI 8.1 ms, 2.3 BPM
    Rührfrequenz 35,0 1 / Stunde
    Vielen Dank im Voraus

    • Bitte sagen Sie mir. Laufzeit 38 Wochen
      Die Frequenz des Basalrhythmus ist 127, die Kontraktion ist-1, die Beschleunigung ist -10 Schläge / Min. Und 15 Sek-5, 15 Schläge / Min. 15 Sek-3, die Verlangsamung von 20 verlorenen Beats -0, hohe Episoden (min) 12 (22,7 Schläge pro Minute), Wahrheit 15.6 (4.73 Schläge pro Minute)

  3. Bitte sagen Sie mir, das sind normale Ergebnisse
    Signalverlust 27,2%
    Der Fötus bewegt sich um ein Uhr (die Frucht bewegt sich ständig), das Gerät konnte nicht zählen
    Frequenz des Grundrhythmus (BPM) 110
    Abkürzungen 1
    Beschleunigung 10 Schläge pro Minute 15 Sekunden 7
    15 Schläge / Minute 15 Sek. 5
    Verzögerung 20 verlorene Treffer 0
    Hohe Episoden (Minuten) 0
    Niedrige Episoden (Minuten) 0
    Kurzzeitvariabilität (bpm) 27,5 (6,55 bpm)
    Die Kriterien von Dowz Redman sind nicht erfüllt von 14 Min. Die Analyse ist nicht gültig in der Geburt ist keine Diagnose. Grund 13.
    Die Belastungsdauer beträgt 34 ​​Wochen

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet