Laktase-Mangel bei Kindern und Erwachsenen: Symptome, Behandlung, Ursachen


Laktase-Mangel ist ein Syndrom, das durch eine Störung in der Verdauung von Laktose verursacht wird und durch wässrigen Durchfall gekennzeichnet ist. Pathologie tritt auf, wenn im Darm nicht genügend Laktaseenzym vorhanden ist, das Milchzucker (Laktose) verdauen kann. Daher sollte verstanden werden, dass der Begriff Lactose-Mangel nicht existiert, es ist ein Fehler. Laktose ist Milchzucker, und das Fehlen eines Enzyms für seine Spaltung (Laktase) wird Laktase-Mangel genannt.

Es gibt mehrere Anzeichen, die auf Laktasemangel bei Kindern hinweisen und die junge Mutter sofort alarmieren sollten:

  • Alter des Babys 3-6 Monate
  • verflüssigter, schaumiger Stuhl
  • der Stuhl hat einen sauren Geruch
  • Blähungen

Überraschenderweise ist diese Pathologie am häufigsten bei vietnamesischen und indigenen Indern, aber die Holländer und Schweden leiden nicht darunter. In Russland hat bis zu einem Drittel der Bevölkerung einen Mangel an diesem Enzym, und ein Laktasemangel kann periodisch auftreten und verschwinden.

Natürlich leiden Kinder unter dem Mangel an Laktase. Es ist eine der häufigsten Ursachen für erschöpfende Darmkolik (sehen Sie, was mit Koliken bei einem Neugeborenen zu tun ) und einen häufigen Grund für das Stillen zu stoppen. Milchzucker in der Ernährung des Babys deckt bis zu 40% des Energiebedarfs.

Arten von Enzymmangel

– это синдром дефицита фермента при неповрежденных кишечных клетках энтероцитах. Der primäre Laktasemangel ist ein Syndrom des Enzymmangels in intakten Enterozytenzellen. Dies beinhaltet:

  • Angeborene LK - sehr selten, tritt aufgrund einer genetischen Mutation auf
  • transiente LN von Frühgeborenen - erscheint bei Neugeborenen, die vor der 34. bis 36. Woche erschienen: die Enzymaktivität ist nicht ausreichend
  • Laktase-Mangel bei Erwachsenen - ist keine Pathologie, sondern spiegelt den natürlichen Prozess der abnehmenden Laktase-Aktivität mit dem Alter wider.

Bei den gleichen Schweden und den Holländern und anderen Nordeuropäern ist Laktase lebenslang sehr aktiv, was über die Einwohner Asiens nicht gesagt werden kann.

– это дефицит фермента, возникающий в результате повреждения кишечных клеток. Der sekundäre Laktasemangel ist ein Enzymdefizit, der aus einer Schädigung der Darmzellen resultiert. Es ist der Mangel an Laktase, der die häufigste Form des Mangels an Darmenzymen ist, da die Besonderheit der Struktur der Darmzotten derart ist, dass die Laktase dem Lumen am nächsten kommt, wobei die erste von ungünstigen Faktoren getroffen wird.

Was ist die Gefahr eines Lactase-Mangels?

  • Dehydration des Körpers als Folge von Durchfall entwickelt, vor allem bei Säuglingen
  • Beeinträchtigte Aufnahme von Kalzium und anderen Mineralien
  • Das Wachstum nützlicher Mikroflora ist gestört aufgrund des Fehlens von Nährstoffen, die durch die Spaltung von Milchzucker erhalten werden
  • Reproduktion von Fäulnismikroflora
  • Verletzte Regulierung der Darmmotilität
  • Immunität leidet

Ursachen

KongenitalLN Mutation des Gens, das die Laktaseaktivität steuert
TransientLN Unzureichende Enzymaktivität bei der Geburt
LN bei Erwachsenen
  • Natürliche Involution (umgekehrte Entwicklung) der Enzymaktivität
  • Erkrankungen des Darms (entzündlich, infektiös, dystrophisch), die zur Zerstörung von Enterozyten führten
Zweites LN 1. entzündliche und dystrophische Prozesse im Darm, resultierend aus:

  • Infektionen: Rotavirus, Giardiasis und andere
  • Nahrungsmittelallergien
  • Unverträglichkeit gegenüber Gluten (Zöliakie)
  • Morbus Crohn
  • Strahlenschäden
  • medizinische Wirkung

2. Verringerung der Fläche der Darmschleimhaut nach Entfernung des Darmabschnitts oder bei einem Dünndarmsyndrom

Die Aktivität von Lactase kann variieren. Neben den Hauptfaktoren wird das Enzym von zahlreichen biologisch aktiven Substanzen beeinflusst: Schilddrüsen- und Pankreashormone, Hypophysenhormone, Nukleotide, Fettsäuren und Aminosäuren im Darmlumen, Glukokortikosteroidhormone.

Symptome

Die Symptome eines primären und sekundären Laktasemangels sind normalerweise ähnlich. Der einzige Unterschied besteht darin, dass bei primären LK nach ein paar Minuten pathologische Manifestationen beobachtet werden, deren Schweregrad von der Menge an Laktose abhängt. Die sekundäre LK zeigt sich selbst bei Verwendung einer geringen Menge Milchzucker, da das Fehlen ihrer Spaltung mit einer Darmpathologie einhergeht.

Häufige Anzeichen für einen Laktasemangel sind:

  • Durchfall, gekennzeichnet durch einen wässrigen, schäumenden Stuhl mit Kräutern und einem sauren Geruch, viele Gase
  • Schmerz, Grollen im Bauch, Erbrechen
  • Blähungen, verminderter Appetit
  • Aufstoßen im Säugling (Ursachen ), Anfälle von Darmkoliken, Angstzustände, verminderte Gewichtszunahme, Weinen während der Fütterung sind charakteristisch für Laktasemangel bei Säuglingen.

Unterscheidungsmerkmale einzelner Formen

– это редкий, но тяжелый вид ферментативной недостаточности, опасный обезвоживанием и сильным токсикозом. Angeborene LK ist eine seltene, aber schwere Form der enzymatischen Insuffizienz, gefährlich durch Austrocknung und schwere Toxikose. Die Mutter kann das von den ersten Tagen des Lebens eines Kindes an verstehen, wenn das Stillen zu Erbrechen und Durchfall führt, der nicht gestoppt wird. Es hilft nur, das Stillen aufzuheben und laktosefreie Mischungen zu verwenden.

проявляется только после приема большого количества молока. Primäre LN manifestiert sich erst nach Erhalt einer großen Menge Milch. In einem frühen Alter kann es als die übliche Darmkolik, die die meisten Babys stört, maskieren. Mit dem Wachstum des Babys kann sich die Mikroflora durch Multiplikation der entsprechenden Bakterien an Milchzucker anpassen. Im Laufe der Zeit manifestiert sich die Symptomatologie nur bei übermäßigem Milchkonsum. In diesem Fall werden fermentierte Milchprodukte gut vertragen, da sie das Wachstum von Bakterien fördern, die Milchzucker abbauen.

может появиться в любом возрасте вследствие какого-либо заболевания. Sekundäre LK kann in jedem Alter aufgrund einer Krankheit auftreten. Spezifische Symptome der Laktase-Insuffizienz manifestieren sich schlecht, da die Hauptrolle der Hauptpathologie des Darms spielt. Eine milchfreie Diät hilft jedoch, den Zustand ein wenig zu verbessern.

Wie kann man selbst feststellen, dass es sich um einen Laktasemangel handelt? Die Symptome sind sehr hartnäckig, es gibt keine Wirkung der Behandlung. Pathologische Manifestationen verschwinden nur, wenn Diäten mit Ausnahme von Laktose beobachtet werden.

Analysen auf Lactase-Mangel

  • : определяют прирост сахара в крови, строя кривую. Belastungstest mit Laktose : Bestimmung der Zuckerzunahme im Blut, Aufbau einer Kurve. Wenn das Enzym defizient ist, zeigt das Diagramm einen abgeflachten Kurventyp, dh es gibt keinen normalen Anstieg aufgrund fehlender Absorption von Zucker.
  • : кал на лактазную недостаточность сдают для определения содержания углеводов. Stuhlanalyse: Kot zur Laktasemangel wird genommen, um den Kohlenhydratgehalt zu bestimmen. In der Norm Kohlenhydrate sollte nicht erlaubt sein, 0,25% bei Säuglingen ist erlaubt, und sein pH wird auch geschätzt - mit LN fällt der Wert unter 5,5.
  • Wasserstoff-Atmungstest. Zusammen mit dem Belastungstest sollte eine Analyse durchgeführt werden, um die Wasserstoffkonzentration in der ausgeatmeten Luft zu bestimmen: Die Probe wird alle 30 Minuten für drei Stunden nach der Laktoselast genommen.
  • с биоптата или смыва со слизистой кишки. Bestimmung der Enzymaktivität aus einer Biopsie oder Spülung aus der Darmschleimhaut. Dies ist die informativste Methode zur Bestimmung von LN, aber seine Verwendung ist aufgrund der Komplexität der Analyse nicht immer gerechtfertigt.
  • для выявления мутации определенных генов, отвечающих за лактазную активность. Eine genetische Studie zur Identifizierung der Mutation bestimmter Gene, die für die Laktaseaktivität verantwortlich sind.
  • с исключением молочного сахара при наличии лактазной недостаточности улучшает состояние кишечника, симптомы заболевания исчезают. Diagnostische (Eliminations-) Diät mit Ausnahme von Milchzucker in Gegenwart von Laktase-Mangel verbessert den Zustand des Darms, verschwinden die Symptome.

Wenn Sie einen Laktase-Mangel vermuten, müssen Sie andere mögliche Ursachen von Durchfall ausschließen, die schwerwiegend sein können (siehe Durchfall und Erbrechen bei einem Kind ohne Fieber ).

Behandlung von Laktase-Mangel

Es umfasst mehrere Phasen: Lactose-Mangel bei Kindern

  • Therapeutische Diät, die Aufnahme der Nahrungsergänzungsmittel Laktase Baby (370-400 Rub), Laktase Enzym (560-600 Rub), Lactazar für Kinder (380 Rubel), Lactazar für Erwachsene (550 Rubel).
  • Hilfe der Bauchspeicheldrüse (Enzyme: Pankreatin, Mezim Forte, Festal, Creon und andere)
  • Korrektur der intestinalen Dysbakteriose (Präbiotika und Probiotika: Bifidumbacterin, Linex, Hilak Forte, etc. siehe die vollständige Liste der Probiotika )
  • Symptomatische Behandlung:

Gesunde Ernährung

Die Diät bei Laktosemangel beinhaltet den vollständigen Ausschluss von Laktose oder deren Einschränkung in der Diät in Übereinstimmung mit dem Gehalt an Kohlenhydraten in den Fäkalien. Vollständiger Ausschluss von Laktose - eine vorübergehende und erzwungene Maßnahme im schweren Zustand des Kindes (Dehydrierung, anhaltender Durchfall, starke Bauchschmerzen).

Der Verzicht auf Laktose folgt nicht, da es ein natürliches Präbiotikum ist. Daher besteht die Hauptaufgabe in diesem Stadium darin, individuell eine Diät mit einer Menge an Laktose zu wählen, die keine Verdauung verursacht und die Freisetzung von Kohlenhydraten mit Kot nicht provoziert.

Wie behandelt man einen Laktase-Mangel, wenn das Baby stillt? Moderne Standards bedeuten keine vollständige Ablehnung des Stillens. Für solche Kinder wird eine Ersatz-Enzym-Therapie verwendet: das Arzneimittel wird der ausgedrückten Milch zugesetzt, nach einer fünfzehnminütigen Exposition wird das Kind mit Muttermilch gefüttert. Verwenden Sie dazu den Lebensmittelzusatz Lactazu Baby (Preis 370 Rubel): Eine Kapsel reicht für einhundert Milliliter Milch. Nach dem Auspressen der Milch erhält das Baby eine Brust.

Kinder auf künstlicher oder gemischter Fütterung sind die optimale Kombination aus der laktosefreien Mischung und der üblichen Mischung. Das Verhältnis der Mischungen für den Laktasemangel kann unterschiedlich sein: 2 zu 1, 1 zu 1 usw. (hängt von der Reaktion des Kindes ab). Bei schwerem Laktasemangel nur niedrig- oder laktosefreie Gemische verwenden.

  • Low-Laktose-Mischungen: Nutrilon Low-Laktose, Nutrilac Low-Laktose, Humana LP + SCT.
  • Laktosefreie Mischungen: Nan Lactose-frei, Mamex Laktose-frei, Nutrilac De-Laktose.

Einführung von ergänzenden Lebensmitteln

Bei Laktasemangel sollte besonders sorgfältig ein Tagebuch über die Einführung von Ergänzungsnahrung geführt werden, da manche Produkte die gleiche pathologische Reaktion hervorrufen können: Blähungen, Durchfall.

Fang mit Gemüse an, verwende ein Gemüse für ein paar Tage. Ihre Menge wird 14 Tage lang auf 150 Gramm eingestellt. Dann wird der Brei dem Wasser mit einem niedrigen Gehalt an Gluten (Reis, Buchweizen, Mais) hinzugefügt und erhöht auch die Masse der konsumierten Ergänzungsnahrung. In der nächsten Stufe bekommt das Baby Fleisch.

Nach 8-9 Monaten können Sie ein wenig Sauermilchprodukte (Kefir, Joghurt) geben, die der Reaktion genau folgen. Aber der Hüttenkäse für kranke Kinder wird nicht bis zu einem Jahr empfohlen (siehe Details zur Einführung von Ergänzungsnahrung für ein gesundes Baby ).

Weiteres Essen

Die weitere Nahrungsaufnahme des Kindes sowie eines Erwachsenen mit einem Mangel des Enzyms wird individuell ausgewählt, basierend auf der Reaktion des Körpers. Welche Anzeichen deuten darauf hin, dass das Produkt auch dann verzehrt werden kann, wenn es Milchzucker enthält:

  • normaler Stuhl - entworfen, ohne pathologische Verunreinigungen und sauren Geruch
  • Abwesenheit von erhöhter Gasbildung
  • Kein Grollen und andere unangenehme Empfindungen im Unterleib

Zunächst sollte die Diät viele Produkte enthalten, die keine Laktose enthalten: Obst, Gemüse, Reis, Nudeln, Fleisch und Fisch, Eier, Hülsenfrüchte, Nüsse, Tee, Kaffee, Buchweizen, Mais.

Dann in der Diät müssen Sie Produkte mit Laktose hinzufügen, aber überwachen Sie die Reaktion auf das Produkt und seine Menge:

  • Milchprodukte - Milch, Käse, Joghurt, Hüttenkäse, saure Sahne, Butter, Eiscreme ( prüfen, ob es möglich ist, einem Kind Vollmilch zu geben ).
  • Andere Produkte, in denen Laktose als zusätzliche Komponente hinzugefügt wird - Brot, Wurst, Kekse, Kakao, Ketchup, Mayonnaise, Schokolade und viele andere

Low-Laktose sind saure Sahne, Sahne, laktosearme Milch, dreitägiger Kefir, Hartkäse.

Es sollte daran erinnert werden, dass die Diät den Zustand von Patienten mit LN erleichtert, aber sie auch der Hauptquelle von Kalzium beraubt, so muss die Frage des Nachfüllens dieses Mikroelements notwendigerweise mit dem behandelnden Arzt gelöst werden.

Ein Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet