Lacunar Angina bei Erwachsenen und Kindern


Neben anderen Kinderkrankheiten, Angina, sowie seine Vielfalt - lacunar Angina, besetzen nicht den letzten Platz. Die Krankheit wird von einer Entzündung und einem Anstieg der Lymphknoten (regional) begleitet.

Bei lacunarer Angina sind die pharyngealen, palatinalen, lingualen, tubaren Tonsillen betroffen, im Gegensatz zum follikulären (wenn sich kleine eitrige Formationen bilden) sind die Lakunen vollständig mit Eiter gefüllt. Der Hauptpathogen ist Streptococcus (90%), Staphylococcus, weniger Adenoviren. Am häufigsten tritt solche Angina bei Kindern (75%) auf, tritt auf, wenn:

  • Primärkontakt mit Staphylococcus, Streptococcus
  • kalte Kehle - Eis essen und trinken
  • Abnahme der lokalen Immunität
  • in der kalten Jahreszeit in chronischen Trägern von Mikroben

Streptokokkenangina, erstmals bei einem Kind durch einen beta-hämolytischen Stereococcus verursacht, wird bei charakteristischem Ausschlag Scharlach genannt (siehe Scharlach bei Kindern ).

Eitrige Halsschmerzen gelten als ansteckende Krankheiten, die durch Tröpfcheninfektion übertragen werden, und bei lautem Sprechen, Niesen, Husten mit Speichelpartikeln können pathogene Mikroorganismen unter Kindern in den Körper gelangen, durch Kontakt mit anderen kranken Kindern, durch ihre Spielsachen oder andere infizierte Objekte.

Es gibt Fälle der Krankheit und nach verschiedenen Manipulationen und chirurgischen Eingriffen im Nasopharynx. Erhöht das Risiko von Angina Dentalerkrankungen, insbesondere Karies. Andere Faktoren prädisponieren für die Entwicklung der Krankheit: Hypothermie, Müdigkeit, Veränderungen der Lufttemperatur, Feuchtigkeit, allgemeine Luftverschmutzung - Staub, Gas, Industrieabfälle.

Symptome der lacunar Angina

Angina bei Kindern beginnt meist recht scharf, je jünger das Kind, desto höher die Temperatur und desto stärker die körpereigene Reaktion. Zuerst gibt es nur Symptome der allgemeinen Vergiftung und Halsschmerzen, und dann gibt es andere Zeichen:

  • Hohe Körpertemperatur, in der Regel 39-40C, Schüttelfrost, Schwäche, das Kind wird weinerlich, kapriziös, träge, weigert sich zu essen und zu trinken
  • Schmerzen und Halsschmerzen , Zärtlichkeit beim Schlucken
  • Schmerzhafte Vergrößerung der Lymphknoten
  • Kinder entwickeln oft Verdauungsstörungen, Durchfall, Erbrechen, Krämpfe im Darm und Magenschmerzen.
  • Spezifische Symptome sind eitrige Ablagerungen auf den Mandeln.
  • In den frühen Krankheitsstadien treten gelblich-weißliche Herde auf, die sich allmählich in eitrige Ablagerungen verwandeln, bei Kindern können sie sich als einzelne Herde und als durchgehender eitriger Film manifestieren, der leicht zu entfernen ist, und die Oberfläche blutet nicht.

Der Körper der Kinder ist viel schwächer als der Körper eines Erwachsenen, daher ist diese Krankheit für Babys eine ernsthafte Gefahr. Dies ist in erster Linie auf schwere Intoxikation, hohes Fieber (möglicherweise mit Fieberkrämpfen bei Kindern ) und schwere Komplikationen zurückzuführen.

Rechtzeitige Appell an den Kinderarzt, kompetente Diagnose und qualifizierte Behandlung sind die wichtigsten Voraussetzungen für die Genesung des Kindes, es lohnt sich nicht zu riskieren und Selbstmedikation, nur die Volksmedizin wird in der Therapie eingesetzt, die Angina wird innerhalb von 10 Tagen mit Antibiotika behandelt.

Behandlung von lacunar Angina

In Bezug auf die Behandlung, ist es obligatorisch und integraler Bestandteil der Bettruhe für den Patienten und, wenn möglich, seine Isolation von anderen Familienmitgliedern und Kindern.

Antibiotika

Zu den wichtigsten Medikamenten gehören antibakterielle Medikamente mit einer großen Bandbreite an Wirkstoffen. Sie werden nur vom Arzt in Dosierung und Verlauf je nach Alter des Patienten und der Schwere des Entzündungsprozesses verschrieben. Bei Angina ist die Behandlung mit Antibiotika einfach notwendig, zu den wirksamsten gegen Streptokokken und Staphylokokken gehören Antibiotika der Penicillin-Reihe, wenn sie keine allergischen Reaktionen sind.

  • полусинтетические или ингибиторозащищенные пенициллины. Präparate der ersten Serie sind halbsynthetische oder inhibitorgeschützte Penicilline. Dieses Amoxicillin (Flemoxin gelöst), mit der Resistenz des Erregers verschreiben Amoxicillin mit Clavulansäure Amoxiclav (120-300 Rub.), Augmentin (140-250 Rubel), Ecoclave (170-280 Rub). Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Tage.
  • – макролиды. Die zweite Reihe ist Makrolide. Der Behandlungsverlauf von Azithromycin (Sumamed, Aziprox, Hemomycin, Zitrolide) ist auf 5 Tage beschränkt, im Hinblick auf seine verlängerte Wirkung werden Clarithromycin (Clavid), Josamycin und Midecamycin - Macropen in Suspension ebenfalls verwendet.

Innerhalb von 3 Tagen wird die Wirksamkeit der Antibiotika-Therapie bewertet - Senkung der Temperatur, Schmerzen und Verbesserung des Allgemeinzustandes des Patienten. Daher besucht der Arzt den Patienten für die ersten 3 Tage. In Abwesenheit der Wirkung eines Antibiotikums wird es durch ein Medikament aus einer anderen Gruppe ersetzt.

Es ist unmöglich, die Behandlung von antimikrobiellen Wirkstoffen mit einem breiten Wirkungsspektrum allein zu stoppen, da die Bakterien bei wiederholter Entzündung Resistenz gegen dieses Antibiotikum entwickeln und es machtlos wird, was die Prognose der Krankheit erschwert (siehe Antibiotika richtig trinken ).

Antipyretika

Bei hohen Temperaturen sollte Fieber durch Fiebermittel - Nurofen, Paracetamol in Tabletten, Suspensionen oder in Form von Zäpfchen gesenkt werden. Um die Temperatur zu senken sollte nicht mehr als 3 Tage, mit einer wirksamen antimikrobiellen Therapie, wird es um 3 Tage verringern und es besteht keine Notwendigkeit für Antipyretika.

Antihistaminika

Auch empfohlen Antihistaminika - Suprastin, Cetrin , etc., sie tragen dazu bei, das Ödem der Mandeln zu reduzieren, dabei die Atmung zu verbessern und die Schmerzen beim Schlucken zu mildern.

Spülen Sie den Hals und verwenden Sie Sprays

Es ist sehr wichtig, besonders in den ersten 2 Tagen der Krankheit, stündliche Spülung des Rachens mit antiseptischen Lösungen - Miramistin , Chlorophyllitis, Iodinol, Furacilin (2 Tabletten pro Glas Wasser), schwache Lösung von Kaliumpermanganat, Abkochung von Eichenrinde oder Kamille. Zur lokalen Behandlung können Sie verschiedene Sprays verwenden - Ingalipt, Geksoral, Tantum Verde.

Rinse Throat mit Angina ist die wichtigste Phase der Behandlung, außer für Antibiotika, weil eitrige Razzien so oft wie möglich entfernt und aus dem Mund gespült werden sollten. Für ältere Kinder und Erwachsene in Apotheken, viele Lutschtabletten und saugfähige Tabletten für den Hals mit desinfizierenden Eigenschaften.

Stromversorgung

Wegen Schmerzen im Hals, hohem Fieber, allgemeiner Intoxikation weigert sich der Patient zu essen. Deshalb, wenn das Kind nicht will, nicht darauf bestehen, ihn nicht zwingen, so benötigt sein Körper. Während der Krankheit ist die Belastung der Verdauungsorgane, der Leber und der Nieren sehr hoch, so dass die Nahrungsverweigerung nicht von Launen, sondern von physiologischen Zuständen diktiert wird.

Es ist notwendig, frische Milch von der Diät auszuschließen, da die Milchbakterien auf der Schleimhaut bleiben und die Vermehrung von Krankheitserregern in der Mundhöhle fördern, wenn das Kind Milch sehr mag und sie nicht ablehnen will, danach sollte die Milch mehrmals sorgfältig gespült werden.

Da feste Nahrung den Schmerz beim Schlucken erhöht, sollte die Nahrung so homogen wie möglich sein - Brühen, Suppenpürees, Breie. Wie bei normalen Halsschmerzen ist es empfehlenswert, viel Flüssigkeit zu sich zu nehmen - leicht gekochter Tee, mit Himbeeren, Honig, Zitrone, mit Vitaminen angereicherte Hüften, warmes Mineralwasser ohne Gase.

Probiotika und andere

Es ist auch wichtig, nach dem Ende der akuten Periode der Krankheit eine Kur der Vitamin-Therapie und einen Kurs von probiotischen Medikamenten zu durchlaufen, da eitrige Prozesse, verlängerte Intoxikation das Immunsystem schwächen und antibiotische Therapie die Darmflora stört (siehe Linex 'Analoga, eine Liste aller möglichen Probiotika ).

Es ist sehr wichtig, welche Luft in der Wohnung der Patient hat, bei Atemwegserkrankungen ist es wünschenswert, dass die Luft in dem Raum feucht, warm und sauber ist. Eine tägliche Nassreinigung sollte im Patientenzimmer durchgeführt werden, am besten, wenn es einen Reiniger und einen Luftbefeuchter gibt, dies schafft die besten Voraussetzungen für die schnelle Genesung des Kindes oder Erwachsenen.

Lacunar Tonsillitis bei Erwachsenen und Kindern wird in der Regel innerhalb von 10 Tagen mit schweren Symptomen und Komplikationen für zwei Wochen oder länger behandelt. Ob die Krankheit zurückgegangen ist oder nicht, sollte wiederum von einem Spezialisten bestimmt werden, denn das Fehlen äußerer Zeichen bedeutet keine vollständige Genesung.

Komplikationen

Im Falle einer schweren Erkrankung kann es zu frühen Komplikationen kommen:

  • Laryngitis (Behandlung bei einem Kind ), akute Mittelohrentzündung
  • Lymphadenitis der regionalen Lymphknoten mit Abszess oder Phlegmone
  • wenn die Infektion in das Blut gelangt - Sepsis, Meningitis
  • Beteiligung am Entzündungsprozess des Mediastinums

Spätkomplikationen:

  • Herzpathologien: Myokarditis , Pankarditis, Perikarditis
  • Akutes rheumatisches Fieber mit Übergang zu chronischem Rheumatismus (spätere Herzfehler und Entwicklung von Herzinsuffizienz)
  • Akute Pyelonephritis, Glomerulonephritis
  • Rheumatische Schädigung der ZNS-Enzephalitis
  • Hämorrhagische Vaskulitis
  • Thrombozytopenische Purpura

Um unerwünschte Folgen zu vermeiden, sollten Sie die Selbstbehandlung ausschliessen und die Spezialisten rechtzeitig kontaktieren.

5 Kommentare

  1. Ich bin krank oder krank mit Lakunarnoj und Angina mehr Monat. Am zehnten Tag nehme ich Amoxicillin. Während der Behandlung mit Antibiotika hat sich der Zustand überhaupt nicht verändert - das gleiche gilt für den Rachen, das Gefühl eines Klumpens im Hals. Schmerzen im Hals waren es nicht. Ich kann nur eines feststellen: Die roten Flecken und die durch Vergiftung verursachten Tuberkel auf der Haut sind verschwunden. Ich denke, das Antibiotikum zu ändern

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet