Therapeutische Eigenschaften und Kontraindikationen von Hemlock-Fleck



Hemlocked spotted (wilde Petersilie, Pfiff, Puzzle, stinkend, Engelwurz Eckzahn) ist eine giftige krautige zweijährige Pflanze aus der Familie Umbelliferae. Sie wächst in Nordafrika (Marokko, Algerien, Tunesien), in Europa, in asiatischen Regionen mit gemäßigtem Klima. In Russland wächst es überall, sowohl in Westsibirien als auch in den warmen Klimazonen des Kaukasus. Unbedingt dem Boden und den Wachstumsbedingungen nicht gewachsen - auf einem nährstoffreichen Land wächst ein großer Busch, und auf kargen Böden wirkt er bescheidener. Es ist guter Honig, aber Honig auf der Grundlage des Holovoloms ist giftig.

Merkmale des Lebenszyklus der Pflanze

Das erste Lebensjahr ist gekennzeichnet durch die Bildung einer Rosette aus gefiederten Blättern, die wie Petersilie aussehen. Versehentlich Tiere zu essen und Menschen statt Petersilie zu essen, kann zu schweren Vergiftungen führen! Tatsache ist, dass es keinen unangenehmen oder bitteren Geschmack gibt, also sind sie verwirrt.

Im zweiten Jahr erscheint ein hohler Stängel, der mit zahlreichen Flecken bedeckt ist (daher der Name). Auf dem Blütenstand des Blütenstands öffnet sich der Schirm, die Früchte ähneln den Samen von Anis, Dill.

Manchmal wird wilde Petersilie mit Dagel verwechselt, einer Heilpflanze, die auf den Wiesen wächst. Der charakteristische Unterschied des Hemlocktons ist ein unangenehmer Geruch, wie der Geruch einer Maus, besonders wenn das Blatt oder der Stängel in den Händen gerieben wird. Dieser Geruch strahlt alle Teile der Pflanze aus. Der Name Hemlocktanne wird manchmal mit Ledum verwechselt, das im Volksmund auch Hemlock und Puzzler genannt wird. Dies sind jedoch völlig verschiedene Pflanzen und sind nicht austauschbar.

Morphologische Beschreibung

Die Wurzel hat eine spindelförmige, weißliche Farbe. Der Stamm ist verzweigt, dünn, mit innen hohlen Rillen, 60-180 cm hoch, manchmal hat er eine schleimige Schicht und im unteren Teil rötlich-braune Flecken.

nützliche Eigenschaften von Hemlock Die Blätter sind nacheinander angeordnet. Die unteren Blätter sind breit-dreieckig, dreifiedrig (ähnlich der Petersilie), haben Blattstiele, erreichen eine Länge von 30-60 cm, Haupt- und Nebenlappen befinden sich auf kleinen Blattstielen, die tiefsten sind sessil. Tertiärlappen sind länglich-eiförmig. Die mittleren und oberen Blätter sind weniger komplex, klein, praktisch sitzend, mit einer schmalen Vagina. Die letzten Teile der Blätter sind pinately eingeschnitten oder getrennt und haben eine längliche Form.

Die Blüten sind weiß, klein, fünfdimensional. In den Blütenständen des Corymbose-Rispe-Typs werden zahlreiche Schirme gesammelt. Jeder Blütenstand hat 12-20 Strahlen, die von innen leicht aufgerauht sind. Einige Blätter des Deckblattes sind durch eine eiförmig-lanzettliche Form gekennzeichnet, die nach unten gebogen ist, mit 3-5 Basen, die durch Basen verbunden sind. Fünf Blütenblätter von weißer Farbe haben eine gekrümmte innere Scheibe. Staubblätter sind auch fünf, sie wechseln sich mit Blütenblättern ab. Der Stößel hat an der Unterseite einen Eierstock mit zwei Hohlräumen und zwei 1 mm lange Pfähle, die mit Narben enden. Podostolbia kurz-konisch, die halbe Länge der Säule.

Blüht im Sommer, im Juni-Juli. Früchte der eiförmigen oder gerundeten Form sind dvuhsianki von hellbrauner Farbe, leicht seitlich komprimiert, mit wellenförmigen vorstehenden Rippen. Aufbrechen in zwei Mericarpias, jeweils 3-3,5 mm lang. Reifen im August-September.

Gefahr der Pflanze

Der giftige Bestandteil der Pflanze sind die Alkaloide: Konin und andere giftige Substanzen - Methylkonium, Konitsin, Conhydrin, Pseudokonhydrin. Sie haben eine nervenparalytische Wirkung, sie behalten ihre Aktivität in getrockneter Form, geraten in Infusionen und Abkochungen. Ist das Puzzle so gefährlich wie es geschrieben steht? Hier sind einige Fakten:

  • In den Tagen des antiken Griechenlands wurde die Pflanze als Gift für Hinrichtungen verwendet;
  • Der Tod von Sokrates entwickelte sich nach dem Szenario der Giftvergiftung: aufsteigende Lähmung, Taubheit, die von den Zehen ausging und höher stieg (der Tod tritt infolge der Lähmung des Zwerchfells bzw. des Atemstillstandes auf). Wie Historiker und Ärzte jetzt beschreiben, war es die Hemlock-Brühe anstelle der Cycuta, die dem Philosophen im Gefängnis gebracht wurde;
  • 3 kg frische Kräuterpflanzen können eine Kuh oder ein Pferd töten;
  • Fälle von schwerer Vergiftung durch Pflanzen mit den Alkaloiden von Kindern wurden aufgezeichnet, die Rohre aus den Stengeln machten und darin blies (dh Kontakt wurde mit der Mundschleimhaut hergestellt).

Die Giftigkeit der Pflanze ist nicht dieselbe auf das Leben der Pflanze: mehr Alkaloide in den Blättern werden vor der Blüte gefunden, nach dem Gift gehen sie teilweise in Samen über.

Daraus folgt, dass die ungeschickte Handhabung der Pflanze zu einer Wiederbelebung führen kann, so dass eine Selbstbehandlung nicht akzeptabel ist. Bevor Sie die Medikamente einnehmen, sollten Sie einen Arzt oder Phytotherapeuten konsultieren und nur der Arzt sollte herausfinden, ob Sie in Ihrem speziellen Fall einen Hemlock behandeln können.

Chemische Zusammensetzung

Alle Teile der Pflanze enthalten:

  • Alkaloide. In den Früchten - 2%, in den Blumen - bis zu 0,24%, in den Blättern - bis zu 0,1%;
  • Fettöl, in dem Glyceride von Petroselidin- und Petroselinsäuren;
  • Kaffeesäure;
  • Quercetin;
  • Kempferol.

Pflanzen ernten

Verwenden Sie zu therapeutischen Zwecken Gras, Blumen, Blätter und Früchte der Pflanze, die während der Blütezeit im Sommer geerntet werden sollten. Während der Sammlung der Pflanze sollte der direkte Kontakt der Haut der Hände mit ihren Teilen vermieden werden - Abreißen nur mit Handschuhen. Sie können die Pflanze nicht schmecken, Sie sollten auch die Anwesenheit von Kindern während der Sammlung ausschließen.

Rohstoffe werden nur in gelüfteten Nichtwohnräumen, außerhalb des Zugangs von Unbefugten, Kindern und Tieren getrocknet. Getrocknetes Gras wird getrennt von anderen Rohstoffen in geschlossenen Eisenbänken gelagert und unterzeichnet, was genau in der Bank ist. Es ist am besten, in dem verschlossenen Schließfach zu bleiben.

Medizinische Eigenschaften und Verwendung in der Medizin

Trotz ihrer Virulenz wird wilde Petersilie seit langem in der Medizin verwendet. Alkaloide haben zusätzlich zu dem negativen Effekt in einer bestimmten Konzentration eine starke analgetische, immunstimulierende, blutdrucksenkende, spasmolytische, wundheilende Wirkung. Diese Eigenschaften des Schierlings erlauben es, für therapeutische Zwecke verwendet zu werden.

  • Hippokrates in seinen Abhandlungen vorgeschlagen, dass in mageren Dosen, der Saft eines Puzzles könnte von Vorteil sein. Avicenna und Dioscorides verwendeten die Pflanze in der Praxis gegen viele Beschwerden.
  • In alten Zeiten behandelten Pflanzen in Russland wirksam Epilepsie, Syphilis, Krampfhusten, Panikzustände, Tumore und andere Krankheiten. In der 1074 erschienenen medizinischen Arbeit "Izbornik Svyatoslav Yaroslavich" wurden bereits Rezepte zur Behandlung von guten und bösartigen Tumoren und Geschlechtskrankheiten mit der Abkochung und Infusion von Hemlocktannen angeboten.
  • Das Kraut war bis Ende des 19. Jahrhunderts (von 1866 bis 1902) Teil der offiziellen Pharmakopöe Russlands. Aufgrund der Giftigkeit der Pflanze ist es nun strengstens verboten, in der offiziellen Medizin verwendet zu werden.
  • In Russland werden Pflanzenpräparate regelmäßig in experimentellen Labors untersucht. Eine dieser Studien wurde von der c.med.s durchgeführt. Popova E.V. 2008: Während der Tests wurde die entzündungshemmende und analgetische Wirkung der Präparate der Pflanze nachgewiesen, vergleichbar mit Nimesulid. Wissenschaftler haben bewiesen, dass Pflanzentinktur die Entwicklung von Arthritis stoppen kann. Und bei Versuchstieren, die eine Hemlock-Tinktur erhielten, erhöhte sich die Lebenserwartung beträchtlich, was es erlaubt, die Pflanze in dieser Richtung als vielversprechend in der menschlichen Bevölkerung zu betrachten.
  • In europäischen Ländern werden wissenschaftliche Forschungen durchgeführt, die darauf abzielen, Antikrebsmittel auf der Basis von Pflanzenextrakten zu erhalten. In Spanien, Österreich, Portugal, Deutschland, Bulgarien, Frankreich, Chile, Mexiko und Venezuela ist das Rätsel in der offiziellen Pharmakopöe enthalten.

Heute wird Schierling, unter Berücksichtigung der therapeutischen Eigenschaften und Kontraindikationen, in der traditionellen Medizin für eine Vielzahl von Bedingungen verwendet werden:

  • allgemeine Erschöpfung und Schwäche;
  • Gefäßerkrankungen: Atherosklerose, Anämie, Hämorrhoiden, Krampfadern, Thrombophlebitis;
  • Menstruationsstörungen: Amenorrhoe;
  • Autoimmunpathologien: Lupus, Rheuma;
  • Knochen- und Stoffwechselkrankheiten (Deformierende Arthrose, Polyarthritis, Gicht);
  • Kopfschmerzen und Migräne, Schlaflosigkeit;
  • chronische Infektionsprozesse: verlängerte Augenentzündung, Syphilis, Tuberkulose;
  • sexuelle Impotenz.

Die bekanntesten Anwendungsgebiete des Schierlings sind als wirksames Anästhetikum für verschiedene Pathologien und als Arzneimittel zur Vorbeugung und Behandlung von benignen und malignen Tumoren: Mastopathie, Blasenpolypen, Gebärmutter, Darm, Hauttumoren, Prostataadenom usw.

Nach Ansicht vieler Herbalists ist Hemlock von Krebs sogar im Stadium 4 der Krankheit wirksam, stoppt das Wachstum von Metastasen und beseitigt sie sogar. Es gibt jedoch keine offizielle Bestätigung dieser Information, daher ist es inakzeptabel, mit Ihrer Gesundheit zu experimentieren und die traditionelle Behandlung zugunsten der Phytotherapie abzulehnen!

Vorbereitungen mit Hemlock

In Online-Shops, einigen Apotheken und Fachgeschäften können Sie Medikamente kaufen, die auf dieser Pflanze oder als Teil davon basieren.

  • Conium . Ein Multikomponenten-Medikament, das in der Homöopathie verwendet wird, wird verwendet, um Tumore von Lymphknoten (gutartige und bösartige), Krämpfe, Bronchialasthma und eine Reihe anderer Pathologien zu behandeln. Es enthält jedoch nur Spuren von Schierling in starker Zucht, so dass es keinen Schaden verursachen kann.
  • Tinktur aus Hemlock . Wo kaufen? Es wird in Online-Shops in Russland verkauft (Hersteller - Blagodeya-Altai LLC, Veresk, Kedroff und andere), ist als natürlicher Biostimulator für die Behandlung von Krebs, Gelenkerkrankungen, Arteriosklerose, Lymphadenitis und anderen Krankheiten positioniert. Sie können die Tinktur selbst erhalten.
  • Trockenes Gras . Es wird für die Herstellung verschiedener Darreichungsformen verwendet, erfordert Vorsicht und strenge Dosierung gemäß den Anweisungen.

Behandlung von Hepatitis

Traditionelle Medizin verwendet frische Blätter, Wasser und Spiritusinfusionen, sowie Öl und Salbe dieses Krauts. Wasser Infusion Schierling gilt als das mildeste Mittel, und Alkohol - am aktivsten, so wird es für die radikale Behandlung verwendet.

Tinktur

Wasser : 1 Teelöffel frisches Rohmaterial wird mit 250 ml kochendem Wasser gegossen, in einer Thermoskanne für 5-6 Stunden bestehen. 5 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Alkohol : Nehmen Sie ein 0,5-Liter-Glas, füllen Sie es mit frisch gemahlenen Rohstoffen für ein Drittel (oder 30 Gramm trockenes Gras), gießen Sie es mit Wodka auf den Hals, schließen und bestehen Sie 14 Tage.

Tishchenko-Tinktur : frische Blütenstände von Pflanzen werden in einem Glas an die Spitze gelegt, locker, mit Wodka gegossen und bestand darauf, 15 Tage.

Tinktur aus Samen : Frische Samen werden in einen Glasbehälter gegeben, mit medizinischem Alkohol gefüllt und 15 Tage lang gealtert.

Wie man Hemlocktanne nimmt:

  1. Das häufigste Schema des Empfangs: 2 Tropfen Tinktur pro 1 EL. Wasser, bis zu 5 mal täglich vor den Mahlzeiten. Bei starken Schmerzen, die durch Darmkrampf, Menstruation, Magen-, Nierenkolik hervorgerufen werden, kann die Dosis auf 10 Tropfen erhöht werden.
  2. Um Schmerzen zu beseitigen, können Sie Watte in Alkoholtinktur befeuchten und auf die Außenseite des Schmerzzentrums auftragen.
  3. Zur Aktivierung der Immunität, Behandlung und Prävention von Tumoren, Tumoren, Polypen, Adenom der Prostata ist das häufigste Schema Tishchenko (Methode "drei Achterbahn"). 1 Stunde vor den Mahlzeiten (optimal - vor dem Frühstück) ein halbes Glas reines Wasser unter Zugabe einer bestimmten Menge Tinktur trinken:
    • in 1 Tag 1 Tropfen nehmen, dann 1 Tropfen jeden Tag hinzufügen, bis 13 Tropfen erreicht sind;
    • nach 13 Tropfen werden sie in 150 ml Wasser verdünnt, und nach 25 Tropfen - 250 ml Wasser sollte genommen werden;
    • wenn die Anzahl der Tropfen 40 erreicht, und ihre Menge und ihr Wasservolumen in der umgekehrten Reihenfolge verringert werden, bis sie einen Tropfen erreichen;
    • dann beginnen sie den gleichen Kurs ohne Pause, dann wieder den Kurs usw.

    Im Allgemeinen dauert die Behandlung nach dem Tishchenko-Schema 8 Monate. Nach etwa 25 Tropfen können die Patienten eine schmerzhafte Reaktion melden und in diesem Fall Limonade mit der niedrigsten Dosis (bis zu 15 Tropfen pro Tag) trinken, bis die Symptome vollständig verschwinden.

  4. Eine weitere sichere Behandlungsoption für dieses Schema ist die Erhöhung der Dosis auf 15 Tropfen und die Verwendung dieser Dosis für 4 Monate in Folge, wonach die Menge der Tinktur allmählich reduziert wird.
  5. Nikiforovs Methode ist eine radikale Methode, die in schweren Pathologien verwendet wird. Die Tinktur wird 3 Mal am Tag genommen, streng genommen nach 6 Stunden.Die Anzahl der Tropfen auf einmal zu nehmen: am 1. Tag von 5, dann jeden Tag einen Tropfen hinzufügen und 30 Tropfen erreichen, die 3 mal am Tag nehmen.Dann die Dosis für Tropfen reduzieren bis sie 5 Tropfen erreichen.

Frische Blätter

Geeignet für den externen Gebrauch: Sie werden 60 Minuten lang geknetet und an die Fugen oder Dichtungen genäht. Wiederholen Sie diese Verfahren 3-4 mal am Tag.

Öl-Infusion

50 gr. trockene Kräuter gießen 0,5 Liter Pflanzenöl und stehen an einem dunklen Ort für 3 Wochen.

Die zweite Methode erlaubt eine noch effektivere Zubereitung: Es werden frische unreife Früchte der Pflanze verwendet, die auf ein Drittel des Behälters gegossen werden, und der Rest wird mit Pflanzenöl gefüllt. Aber vor Gebrauch wird dieses Medikament weiter mit Öl 1: 2 verdünnt.

Öl-Infusion eignet sich für den äußerlichen Gebrauch für Kompressen bei der Behandlung von inneren Tumoren (einschließlich Mastopathie, Brust Knoten), Thrombosphlebitis, Gelenkerkrankungen, alle Arten von Tumoren mit äußerer Lokalisation, Hämorrhoiden.

Pulver

Es wird aus trockenem Gras (Grind) gewonnen und nimmt 0,06 Gramm. morgens und abends mit Zucker. Allmählich wird die Dosis auf 0,6-1 g erhöht. an der Rezeption). Kann extern für die Behandlung von Nasenpolypen verwendet werden.

Umschläge

Frisches Gras wird in kochendem Wasser gedünstet oder 3-5 Minuten lang in Milch gekocht, dann in Gaze eingewickelt und diese warmen Pads werden auf schmerzende Gelenke, harte Tumore, Knochen- und Gichtwucherungen, Ödeme aufgetragen.

Hemlock-Salbe

Um es zu erhalten, nehmen Sie 100 ml Olivenöl, 2 EL. trockenem Gras Hemlocktanne, an einem kühlen Ort für 14 Tage bestehen. Filter durch 8-10 Lagen Gaze - der erste Rohling für die Salbe ist fertig. Wärmen Sie weitere 100 ml Pflanzenöl auf die niedrigste Hitze auf, so dass es nicht kocht, aber es ist heiß, und werfen Sie Stücke der Wachskerze hinein, so dass sich das Wachs auflöst. Wachs wird hinzugefügt, bis das Öl weiß wird. Wenn die Wachslösung in einen warmen Zustand abgekühlt ist, wird sie mit dem Knüppel der Pflanze gemischt und im Kühlschrank stehengelassen. Für alle äußeren Tumoren, Blasen, Schnitte, Hämorrhoiden anwenden, auf die Haut im Bereich der Projektion des Krebses des inneren Organs auftragen (wenn es der Kopf- oder Nackenbereich ist - Kontaktzeit beträgt nicht mehr als 2 Stunden).

Tampons

Bei der Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen wie Uterusmyomen, Zysten, Polypen, Endometriumhyperplasie, Endometriose, Gebärmutter- und Eierstockkrebs parallel zur inneren Tinktureinnahme erfolgt eine lokale Behandlung mit Tampons, die in einer medizinischen Infusion getränkt sind. Um es zu erhalten, nehmen Sie Kamille, Salbei, Calendula, 1 TL. Kräutermischungen pour 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten, Filter. In der Infusion wird ein steriler Tupfer angefeuchtet und 2-3 Tropfen Hemlocktannentinktur werden von oben darauf getropft. Der Tampon wird jeden Tag parallel zur internen Behandlung in die Nacht gelegt.

Warum Hemlock bei der Behandlung von Krebs hilft

Die giftige Pflanze arbeitet nach dem homöopathischen Prinzip: Ähnliches wird so behandelt. Der menschliche Körper nimmt Alkaloide als Fremdstoffe wahr, ähnlich wie Krebszellen und Krankheitserreger von Infektionen, und beginnt alle seine Reserven zu aktivieren, um das Gift loszuwerden. Immunzellen beginnen parallel zu zerstören und Tumorzellen, besitzen veränderte Zellen (für Autoimmunerkrankungen), Viren und Bakterien, die zur Erholung führt. Das Wichtigste ist die Behandlung mit kleinen Dosen, an die sich der Körper nach und nach anpasst.

Dies ist jedoch eine Theorie, die noch keine offizielle wissenschaftliche Bestätigung hat. Dies sollte von allen Patienten verstanden werden, die sich für einen Hemlock entscheiden.

Merkmale der Behandlung mit Hemlock und Vorsicht

Während der gesamten Behandlungsphase sollten Milchprodukte und saure Nahrungsmittel von der Diät ausgeschlossen werden. Da pflanzliche Präparate Alkaloide enthalten, ist die Wahrscheinlichkeit, Nebenwirkungen zu entwickeln, sehr hoch.

Die Empfindlichkeit gegenüber Alkaloiden hat ihre eigenen. Aber es ist sehr wichtig, die Warnzeichen der Vergiftung, die die sofortige Aufhebung der Behandlung und Notfallbehandlung des Arztes erfordern: das Auftreten von Übelkeit, Speichelfluss, Kopfschmerzen, Schwindel, Atembeschwerden, Schwäche in den Beinen, Taubheit des aufsteigenden Typs. Zunächst wird eine Erregung des zentralen Nervensystems beobachtet, gefolgt von einer Depression. Bevor der Krankenwagen ankommt, müssen Sie eine große Menge warmes, mit Honig gesüßtes Wasser trinken und Erbrechen herbeiführen, dann die Aktivkohle nehmen und mit viel Milch unter Zugabe von Kaliumpermanganat (bis zu einer rosa Farbe) trinken. Mit medizinischer Hilfe kann man nicht zögern, weil sich das Krankheitsbild schnell entwickelt und künstliche Beatmung erforderlich sein kann.

Kontraindikation für Hemlock

Несмотря на ядовитость, индивидуальная непереносимость и аллергия на болиголов развиваются крайне редко. Тем не менее, это не означает, что лечение является панацеей и обязательно окажет положительный эффект. По наблюдениям травников, у 30 % пациентов не наблюдается положительной динамики на фоне лечения, поскольку у них не развивается должной иммунологической реакции на алкалоиды.

Препараты растения противопоказаны:

  • людям с непереносимостью растения;
  • детям до 18 лет;
  • будущим мамам и кормящим женщинам;
  • истощенным больным, которые находятся на парентеральном питании, ИВЛ и т.д.;
  • в периоде восстановления после хирургических операций;
  • при тяжелой и среднетяжелой дисфункция печени. Именно этот орган выполняет дезинтоксикационную функцию, а во время лечения болиголовом печени придется работать в усиленном режиме.

Ваши отзывы о болиголове и его эффективности можете оставлять в комментариях к статье.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet