Wie für 4 Tage, um Demodikose in einer Person auf der Haut des Gesichtes, der Augenlider zu heilen,



Hauterkrankungen führen in der Mehrzahl nur zu kosmetischen Unannehmlichkeiten. Sie stellen keine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit dar. Demodekoz - eine solcher Pathologien. Es kann Gewebe beeinflussen, wo Talgdrüsen (und ähnliche) sind, aber es schädigt die inneren Organe nicht. Ein solcher Krankheitsverlauf ist jedoch kein Grund, die Behandlung auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

Aussehen für eine Person ist von großer Bedeutung, beeinflusst die Art der Beziehungen zu Menschen und ihr eigenes Selbstwertgefühl. Und die unangenehmen Demodikosesymptome, die sich auf der Haut manifestieren - können diese Aspekte des Lebens leicht beeinflussen. Um dies zu verhindern, genügt es, eine einfache Diagnose durchzuführen und die Therapie zu korrigieren.

Was ist Demodekose?

Der Auslöser der Talgdrüsen und Läsionen der äußeren Gewebe ist die mikroskopische Zecke - Demodex folliculorum / brevis. Er liebt es, sich in diesen Formationen anzusiedeln und zu vermehren, was die Entwicklung der Krankheit provoziert. Es wird nur zwischen Menschen übertragen, von Tieren (Hunde, Nagetiere, Katzen und andere) können nicht infiziert werden, so dass auf ihrer Haut Arten leben, die nicht an das Leben in den menschlichen Drüsen angepasst sind.

Die Zecke ist ein mobiler Mikroorganismus mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 13-18 mm / h. Er kann leicht über die Deckgläser in einen neuen Lebensraum gehen. Diese "Migration" wird durch eine Vielzahl von Parasiten verübt, obwohl dies für das Auge nicht sichtbar ist. Deshalb tritt die Infektion sehr leicht auf - bei jedem Kontakt mit dem Patienten oder seinen Haushaltsgegenständen (Handtücher, Bettwäsche, Kleidung, etc.). Demodex findet schnell "Unterkunft" und bleibt bis zum Zeitpunkt der Behandlung beim neuen Besitzer.

Wo kann ein Tick vorhanden sein? In jedem Bereich der Haut, einschließlich der Augenlider, Perineum und Achselhöhlen, wo Talgdrüsen sind. Andere Teile unseres Körpers sind für ihn ungeeignet. Deshalb ist es sinnvoll, nur in diesen Bereichen nach den Krankheitszeichen zu suchen. Für diese Arachnidae ist eine Temperatur von 37-40 ° C angenehm, so dass sie sich in warmen Räumen und in heißen Klimazonen aktiv zu vermehren beginnt, was zur Aktivierung der Pathologie führt.

Wer ist anfällig für die Krankheit?

Trotz der Tatsache, dass im Alter von 30 Jahren fast 60% der Bevölkerung mit einer Zecke infiziert sind, hat nicht jeder Mensch Symptome. Was ist der Grund dafür? Normalerweise kann die Immunität das Wachstum des Parasiten begrenzen, indem sie neutrophile Zellen regelmäßig angreift. Seine Anwesenheit verursacht nicht das Auftreten von allergischen Reaktionen und Schäden an umgebendem Gewebe.

Bei anfälligen Menschen passiert alles anders. Ihr Körper ist in der Regel durch einen schädlichen Faktor (intern oder extern) geschwächt oder neigt zu Überempfindlichkeitsreaktionen. Folgende Personen sind gefährdet, die Krankheit zu entwickeln:

  • Bei Immundefizienzzuständen (Diabetes mellitus erster / zweiter Art, HIV, Tuberkulose, jegliche onkologische Pathologie);
  • Wer hat enge Verwandte, die an Demodikosesymptomen leiden;
  • In ständiger Belastung leben;
  • Personen, die an irgendwelchen Produkten oder Substanzen (Medizin, Staub, Wolle usw.) allergisch sind;
  • Exposition gegenüber Gefahren am Arbeitsplatz (Kontakt mit Schwermetallen, Dämpfe giftiger Stoffe, Staubpartikel und andere).

Bei solchen Patienten mit Hautläsionen sollte die Demodikose als mögliche Ursache für den Beginn des Prozesses gesucht werden.

Symptome

Wie oben gesagt wurde, können Anzeichen von Pathologie auf jedem Teil des Körpers, wo es Talgdrüsen und ähnliche Formationen gibt, manifestiert werden - das ist alles Haut, außer für die Füße und Handflächen. Darüber hinaus kann die Demodikose der Augenlider beim Menschen zu schweren allergischen Reaktionen in den Augen führen, die sich durch zusätzliche Symptome manifestieren. Dieser Zustand wird als Ophthalmodemodekose bezeichnet.

Die ersten Anzeichen der Krankheit entstehen oft nach der Wirkung des provozierenden Faktors. Sie umfassen: Behandlung von Demodikose beim Menschen

  • Scharfe Temperaturänderungen (im Frühjahr-Herbst);
  • Geschwächte Immunität (Stress, akute Krankheit oder Verschlimmerung der chronischen Pathologie, die Aufnahme von Hormonen, Glukokortikosteroiden, Zytostatika, etc.);
  • Verletzung der Grundsätze der Körperhygiene, die zu einer zusätzlichen Verstopfung der Drüsen führt;
  • Die Wirkung von schlechten Angewohnheiten - Alkohol, Tabak.

Je nachdem, wo die größte Konzentration von Milben ist, gibt es Symptome. Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten: am Körper, an den Augenlidern und zusätzlichen Schäden am Sehapparat.

Hautläsion

Wenn die Talgdrüse blockiert ist, entsteht ein ganzer Komplex von Störungen, die den Zustand des umgebenden Gewebes beeinflussen. Die häufigsten Manifestationen im Gesicht, Rücken und in den Bereichen der natürlichen Depressionen (Achselhöhle und Poplitea Fossa). Wie wird das erklärt? An diesen Stellen wird eine signifikante Menge an Talg produziert und eine optimale Umgebung für den Lebensraum des Mikroorganismus geschaffen.

Die Schädigung der Haut mit Demodikose manifestiert sich wie folgt:

Ein typisches Symptom Warum entsteht es? Aussehen
Rötung von Geweben Stagnation von Fett in der Drüse und die Anwesenheit von Demodex Milben führt zu einer Entzündung der umliegenden Gewebe (Unterhautfettgewebe und Dermis).
Dichtungen entstehen durch die "Migration" von Immunzellen (Neutrophilen), die über den Schadensbereich verteilt sind.
Im Bereich der Läsion ist das Auftreten von roten Flecken, unregelmäßige Form bemerkt. Wenn der Prozess sehr aktiv ist, ist es möglich, diese Flecken zu vereinigen und eine einzige Rötungsstelle zu bilden (zum Beispiel das meiste Gesicht).
Versiegelung der Haut In der Regel befinden sich diese Bereiche im entzündeten Bereich und werden nur durch Abtasten bestimmt.
Juckreiz Das Symptom ist nicht dauerhaft. Verstärkt oft in warmen Räumen, heißem Klima, in Abwesenheit von richtiger hygienischer Pflege für entzündetes Gewebe.
Bildung von Knötchen / Vesikeln Da die Mündungen der Ausführungsgänge durch Parasiten verschlossen sind, kann man das Talggeheimnis nicht mehr erreichen. Dies führt zu einer Vergrößerung der Drüse, die wie eine Ampulle wird. Knoten ist eine dichte Formation, klein in der Größe (einige Millimeter), etwas emporhebend über der Haut;
Die Blase sieht genauso aus, mit Ausnahme der Konsistenz - wenn sie geprüft wird, ist sie elastisch, elastisch. Es kann der Inhalt der gelben oder transparenten Farbe gesehen werden. In seltenen Fällen mit einem rötlichen Schimmer.
Peeling Eine dauerhafte Schädigung der Haut durch den Entzündungsprozess führt zu einer vermehrten Produktion von Hornhautschuppen. Eine erhebliche Anzahl von 1-2 mm großen Flocken, die die Haut bedecken und bei geringer Belastung (Kratzen und sogar Streicheln) abfallen können.

Vom Zeitpunkt des Auftretens der ersten Anzeichen bis zum Zeitpunkt der Therapie ist die humane Demodikose für andere ansteckend. Selbst eine normale Berührung ist ein Risikofaktor für die Übertragung von Zecken. Es sollte jedoch daran erinnert werden, dass das Vorhandensein eines Parasiten noch keine Garantie für die Entwicklung der Krankheit ist. Dies erfordert eine Anzahl zusätzlicher Bedingungen, die oben beschrieben sind.

Zeichen der Blepharitis

Diese Begriffe bezeichnen eine Entzündung der Augenlider, die auftritt, wenn die Meibom-Drüsen (einige veränderte Talgdrüsen) mit Zecken verstopft sind. Der Mechanismus der Entwicklung von Pathologie und provozierenden Faktoren sind die gleichen wie im Fall von Hautläsionen. Oft können diese beiden Formen der Krankheit kombiniert werden, was die Lebensqualität des Patienten verringert.

Die charakteristischen Symptome der Blepharitis bei demodektischen Augenlidern sind:

  • Rötung;
  • Auftreten von Abblättern auf der beschädigten Stelle;
  • Verdickung des Jahrhundertrandes mit der Bildung einer dichten Kruste, deren Trennung sehr schmerzhaft sein kann;
  • Getrennte weiße Gebilde auf den Wimpern (im übertragenen Sinne werden sie "Clutches" genannt), die ein exfolierendes Epithel sind.

Wenn die Gewebe im Gesicht betroffen sind (besonders in der oberen Hälfte), besteht immer das Risiko von Augenschäden. Trotz des günstigen Verlaufs dieser Pathologie bringt es dem Patienten erhebliche Beschwerden und erfordert einen gewissen Behandlungsansatz.

Ophthalmodemodekose (Augenschaden)

Die Demodex-Milben realisieren ihre schädlichen Wirkungen nicht immer nur durch Verschließen der Drüsen. Sie haben eine andere Möglichkeit, den normalen Zustand des menschlichen Gewebes zu stören - verursachen eine allergische Reaktion. In der Regel hat es einen lokalen Charakter, dh es äußert sich nicht durch häufige Symptome (Hautausschlag, Quinck'sche Schwellungen, Juckreiz am ganzen Körper usw.), sondern nur das nächste Gewebe. Es ist wegen dieses Mechanismus, dass die Augen in dieser Pathologie betroffen sein können.

Anzeichen einer Ophthalmododekose treten einige Wochen nach Beginn der Blepharitis oder kutanen Form auf. Wie wird das erklärt? Unser Körper braucht Zeit, um Antikörper zu entwickeln, die die "Schuldigen" für die Entwicklung von Allergien sind. Nur dann können folgende Symptome beim Patienten auftreten:

  • Rötung der Augen und Zunahme der Anzahl der Blutgefäße (Kapillaren) an der Bindehaut;
  • Müdigkeit und Unwohlsein. Der Patient hat ein Gefühl von "eingeschlossenem Sand" und Juckreiz in diesem Bereich. Er muss ständig seine Augen reiben, um Beschwerden zu reduzieren, aber das bringt normalerweise keine Erleichterung;
  • Schwellung und Schwere der Augenlider. Es gibt auch Anzeichen für allergische Wirkungen des Parasiten. Klinisch manifestiert sich dies durch die Schwierigkeit, die Augen nach einem Traum zu öffnen, und eine charakteristische Veränderung des Aussehens;
  • Trockenheit der Bindehaut.

Die Störung des Sehapparates ist eine der unangenehmsten Erscheinungen dieser Krankheit. Sie können es schnell genug loswerden, aber das erfordert eine ordnungsgemäße Diagnose und dementsprechend eine angemessene Behandlung von Demodikose in den Augen einer Person.

Diagnose

Um die Krankheit zu bestätigen, werden zwei weit verbreitete Methoden nützlich sein. Dies ist ein allgemeiner (oder klinischer) Bluttest und Untersuchung der betroffenen Gewebe unter einem Mikroskop. Mit anderen Methoden nach Pathologien zu suchen, macht keinen Sinn, da dies nur zu Materialkosten führt und nicht zu zusätzlichen Informationen.

Welche Veränderungen im Blut können auf einen Parasiten hindeuten? Dies sind vor allem klassische Zeichen des Entzündungsprozesses und eine Zunahme der Anzahl "allergischer" Leukozyten (Eosinophile und Basophile).

Gesamtblutbild Normaler Wert Veränderung der Demodikose
ESR

Bei Frauen bis 16 mm / s;

Bei Männern bis 11 mm / Sek.

Erhöht
Leukozyten 4-9,1 * 10 9 / L Leicht erhöhen (um 1-2 Punkte)
Neutrophile 2,0-5,4 * 10 9 / L
Eosinophile Bis zu 0,3 * 10 9 / l Kann deutlich zunehmen
Basophile Bis zu 0,65 * 10 9 / L

Trotz der Tatsache, dass das Studium des Blutes ziemlich informativ ist, wird die endgültige Entscheidung nach einer mikroskopischen Untersuchung getroffen. Zu diesem Zweck können Ärzte vom Patienten nehmen:

  • Der Inhalt der Blasen;
  • Geile Waage;
  • Kratzen der Haut;
  • Aus den Talgdrüsen ausgeschieden;
  • Wimpern mit Infektion der Augenlider.

Diese Materialien werden mit speziellen Lösungen behandelt (Cyanoacrylat, Benzin, Glyzerin, usw.), nach denen eine mikroskopische Zecke leicht zu erkennen ist. Die Durchführung dieser Studie dauert in der Regel 1-2 Tage, abhängig von der Arbeitsbelastung des Labors. Entsprechend gelangt sein Ergebnis innerhalb weniger Tage zum behandelnden Arzt.

Behandlung

Bevor Sie Medikamente einnehmen, müssen Sie Ihren Lebensstil anpassen. Ohne diese Nuance hat die Therapie wenig Wirkung. Die Krankheit wird wiederholt zurückkehren, das Gewebe wieder schädigen und die Lebensqualität verringern.

Was muss getan werden, um dies zu verhindern? In der Regel reichen folgende Maßnahmen des Patienten aus:

  1. Normalisieren Sie den Zustand seiner Immunität - dazu ist es notwendig, die Ursache zu beseitigen, die den Körper schwächt. Es kann Stress, körperliche Überarbeitung, Krankheit und andere sein. In einigen Fällen sind die Schutzreaktionen wegen einiger chronischer Pathologien unterbrochen, die nicht geheilt werden können (Diabetes, HIV, Krebs, etc.). Um ihre Arbeit zu normalisieren, müssen Sie die Hilfe eines Spezialisten suchen, der eine zusätzliche Behandlung durchführt und, wenn möglich, eine Remission der Krankheit erreicht;
  2. Führen Sie regelmäßig Hygienemaßnahmen durch - ein zusätzlicher Faktor für das Verstopfen der Drüsen sind Staubpartikel, Kosmetika, Schmutz und andere Stoffe. Daher wird das Waschen aus den betroffenen Gebieten sich positiv auf den Hautzustand auswirken. Zu diesem Zweck Schaum / Gele zum Waschen, Peeling, Kosmetikmasken, Lotion-Tonics, Micellar Wasser;
  3. Vernachlässige schlechte Angewohnheiten (Zigaretten, Alkohol);
  4. Vermeiden Sie warme Räume / heißes Klima (Bäder, Saunen, Reisen zu Orten mit konstant hohen Temperaturen).

Darüber hinaus werden den Patienten unbedingt spezielle Therapien verschrieben. Um die Pathologie loszuwerden, werden traditionell drei Gruppen von Medikamenten verwendet: Akarizide (Medikamente, die Milben abtöten), Antiseptika und Präparate von Vitamin A. Augenschäden verwenden auch entzündungshemmende Tropfen und Substanzen, die die Allergieaktivität reduzieren

"Organziel" für die Therapie Medikamente Wirkmechanismus
Leder Akarizide - Benzylbenzoat, Trichopolum, Sulphur Salbe, Metrogyl Jelly Giftmilbenparasiten, die die Haut und ihre Drüsen leicht durchdringen. Tötet alle lebenden Individuen, aber die Eier haben praktisch keine Wirkung.
Antiseptika - Acebin, Hexicon, Argosulfan, Betadine Reinigen Sie die Hautoberfläche von der Mikroflora, einschließlich bösartiger. Wird benötigt, um Infektionen zu verhindern.
Vitamin A zur topischen Anwendung - Acnetin, Roaccutan, Retinol Diese Medikamente können ab dem ersten Tag der Pathologie verwendet werden, um den Stoffwechsel in der Dermis wiederherzustellen.
Augenlider Desinfizierende Tropfen - Vitabakt, Okomistin, Pikloksidin Das Hauptziel dieser Medikamente ist es, die Konzentration von Mikroben in dem betroffenen Bereich zu minimieren und die Infektion von Geweben zu verhindern.
Antiseptische Salben aus humaner Demodikose - Calendula, Glycoderm, Metrogyl-Gelee
Akarizid-Therapie (ähnlich wie bei Hautläsionen) Betrifft direkt die Ursache der Demodikose von Menschen.
Augen Lokale entzündungshemmende Medikamente - Tebrix, Teobrazon, Dexa Tobacco Reduziert die Schwere der Symptome von Augenschäden.
Gistaminoglokatory (Antiallergika) - Loratadin, Desloratadin, Clemastin, Azelastin. Eine solche Therapie beeinflusst den Mechanismus der Schädigung und muss daher von einem Patienten mit Ophthalmodemodekose durchgeführt werden.

Das vorgestellte Schema ist kein absoluter und universeller Standard für die Behandlung von Demodikose beim Menschen. Notwendige Medikamente für jeden einzelnen Patienten werden vom Arzt nach persönlicher Beratung und Untersuchung ausgewählt. Abhängig von der Wirkung passt er die Therapie an, ersetzt Medikamente oder gibt Ratschläge zum Lebensstil.

Wie man sich für 4 Tage von Demodikose erholen kann

Traditionell wird angenommen, dass Sie diese Krankheit nicht weniger als 30-60 Tage loswerden können. Diese Ideen ändern sich jedoch allmählich. Im Jahr 2014 präsentierte eine Gruppe von Wissenschaftlern aus Orenburg eine neue Kombination von Medikamenten, die Pathologie in 4 Tagen zu beseitigen erlaubt. Dieser Ansatz bewies nicht nur seine Wirksamkeit, sondern ermöglichte den Patienten auch eine schnelle Rückkehr zu ihrer früheren Lebensqualität.

In der Zusammensetzung dieses Schemas werden die folgenden Medikamente verabreicht:

  1. 10% ige Salbe Benzylbenzoat ist eine der wirksamsten Substanzen, die Zecken zerstört;
  2. Uniderm Cream ist ein starkes Mittel, das Entzündungen und damit verbundene Symptome (Rötung, Juckreiz, Straffung der Haut) unterdrückt;
  3. Emolium-Creme - normalisiert den Hautzustand, reduziert das Abschälen und die Beschädigung des Epithels.

Jedes dieser Arzneimittel wird nacheinander auf das infizierte Gewebe in einem Intervall von 20 Minuten in der gleichen Reihenfolge aufgetragen, in der die Arzneimittel darüber angeordnet sind. Zur Rezidivprophylaxe wird der Verlauf nach 2 bis 2,5 Wochen wiederholt.

Es sollte beachtet werden, dass diese Kombination nur wirksam ist, wenn keine bakterielle Infektion anhaftet. Diese Komplikation erfordert eine zusätzliche Verschreibung von antimikrobiellen Arzneimitteln.

Prognose

Unabhängig von der Form, erlaubt eine adäquat verordnete Therapie immer, mit der Krankheit fertig zu werden. In der Regel führt die Krankheit nicht zu dauerhaften Veränderungen der Haut, was es ermöglicht, mit der richtigen Auswahl der Medikamente und der strikten Einhaltung der Verordnungen des Hautarztes eine gute kosmetische Wirkung zu erzielen.

Häufig gestellte Fragen

Frage :
Ist es möglich, die Salbe von NM aus Demodikose zu verwenden?

Ja, da es Schwefel und Zink enthält, die ausgezeichnete Antiseptika sind. Dieses Medikament kann eine gute Alternative zu Schwefelsalbe sein.

Frage :
Ist Teerseife für die Behandlung der Pathologie wirksam?

Nur als zusätzliche Kosmetik für die Hautpflege. Diese Seife tötet Milben nicht und stört ihre Vitalfunktionen nicht.

Frage :
Kann es nach dem Therapieverlauf zu Rezidiven kommen?

Ja, sogar bei vollständiger Zerstörung von Parasiten ist die Tatsache einer wiederholten Infektion und Entwicklung der Krankheit nicht ausgeschlossen.

Frage :
Sollte ich irgendeine Physiotherapie benutzen?

Gegenwärtig ist sein positiver Effekt auf diese Pathologie nicht formell nachgewiesen worden. Vielmehr kann jede Erwärmung oder Stoffwechsel-stimulierende Prozedur zur Aktivierung der Milbenvermehrung führen.

Frage :
Beeinflusst die Arbeit des Verdauungssystems das Infektionsrisiko?

Nur indirekt, da jede chronische Krankheit eine Wahrscheinlichkeit einer Abnahme der Immunität darstellt.

Frage :
Um Demodekose wirksamer zu behandeln als alle?

На этот вопрос однозначного ответа нет, так как схема терапии подбирается под каждый случай патологии.

3 Kommentare

    • Guten Tag! Сколько раз в день рекомендуется прием препаратов из вышеописанной схемы и лечение за 4 дня нужно проводить целый день или сколько-нибудь раз в день? Cможете отправить способ применения по схеме?

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet