Behandlung von Hepatitis C: Drogen, Methoden, neu in der Behandlung von Hepatitis C


Lesen Sie auch:


Hepatitis C ist eine Infektionskrankheit, die als Folge einer Infektion mit dem Hepatitisvirus auftritt und zu einer Schädigung der Leberzellen führt. Etwa 70-80% der akuten Hepatitisfälle verlaufen chronisch.

Diese Krankheit ist heimtückisch mit ihren Komplikationen - wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, ist es möglich, Leberzirrhose zu entwickeln, und in den am meisten vernachlässigten Fällen - Leberkrebs. Gesunde Leberzellen ersetzen das Bindegewebe, was dazu führt, dass der Körper seine Funktionen nicht mehr erfüllt und stirbt.

Ein rechtzeitiger Verlauf der antiviralen Therapie führt in 50-90% der Fälle zur Genesung und negiert das Risiko, Leberzirrhose zu entwickeln. Obwohl Hepatitis C eine Krankheit mit ausgedehnten Symptomen ist, die eine Langzeitbehandlung erfordert, ist es wichtig zu wissen, dass dies kein Todesurteil ist. Mit dem Virus können Sie leben, nur Komplikationen sind extrem gefährlich (siehe wie viele mit Hepatitis C leben ).

Laut WHO sind 150-185 Millionen Menschen weltweit infiziert, 350.000 sterben jedes Jahr an Komplikationen, die durch Hepatitis C verursacht werden. Russland hat immer noch keine offiziellen Statistiken und Experten sagen, dass etwa 2,5% der Bevölkerung Träger des Virus sind 5-7 Millionen Russen sind eine Epidemie, die lange Zeit still war. Wer die Krankheit identifiziert hat, ist die Spitze des Eisbergs, 5-6 Mal so viele Träger des Virus, die nicht vermuten, dass sie infiziert sind und die Quelle der Infektion sind, da sich das Virus nicht selbst verhält. Sie erfahren dies versehentlich vor der Operation, während der Schwangerschaft usw.

Der Zweck der Behandlung

Wirksame Behandlung von Hepatitis C bietet:

  • Beseitigung oder Reduzierung des Entzündungsprozesses in der Leber;
  • Verhinderung des Übergangs von Hepatitis zu Zirrhose oder Krebs;
  • Beseitigung oder Verringerung der Menge des Virus im Körper.

Wann beginnt die Behandlung?

Hepatitis muss nicht immer sofort behandelt werden, denn in 5% der Fälle ist aufgrund der starken Immunantwort des Körpers eine vollständige Selbstheilung durch Hepatitis C möglich. In diesem Fall verbleiben nur spezifische Antikörper im Blut. Das heißt, das Immunsystem besiegt das Virus vollständig und seine Reaktivierung tritt nicht auf, selbst wenn die Immunität in der Zukunft signifikant abnimmt.

Wenn daher ein Virus im Blut nachgewiesen wird, kann nur ein Spezialist feststellen, ob der Patient eine aktive Therapie benötigt und welche Behandlungsmethoden verwendet werden sollten. Dies ist sehr individuell und hängt von einer Reihe von Faktoren ab:

  • Alter
  • Paul
  • Dauer der Krankheit
  • Der Genotyp des Virus
  • Dauer des Prozesses
  • Genetische Neigung zur Fibrose (schnelle Entwicklung der Leberzirrhose)

Letzteres ist besonders wichtig für die Wahl und den Zweck von Therapien. Um die Tendenz zu einer schnellen Entwicklung der Zirrhose zu bestimmen, sollten folgende immunogene Marker analysiert werden:

  • Zytokine
  • immunregulatorische Proteine
  • Faktoren der Fibrogenese

Nachdem Sie den Risikofaktor für die Entwicklung der Zirrhose bestimmt haben, können Sie mit der Ernennung der Therapie fortfahren. Je höher der Risikofaktor, desto schneller sollte die Behandlung verordnet werden. Mit der Einführung der Methode zur Bestimmung des Risikofaktors für die Entwicklung von Leberzirrhose, war es viel einfacher, Leberschäden zu diagnostizieren.

Zuvor wurde die Neigung zur Entwicklung von Leberfibrose durch die Anwesenheit von Patienten mit Leberzirrhose in der Gattung des Patienten beurteilt. Die Behandlung von Hepatitis ist keineswegs frei und erfordert große finanzielle Kosten.

Die Kosten der Behandlung von Hepatitis C in Russland

Die Behandlung dieses heimtückischen Virus ist heute sehr teuer. Es wird von 50 Tausend bis 700 Tausend Rubel benötigt, abhängig von der Art des Virus, ist die Dauer der Behandlung von 3 Monaten bis zu einem Jahr. Der 1b-Genotyp ist besonders schwierig zu behandeln und in der Hälfte der Fälle gibt es Rückfälle. Die Behandlung mit wirksameren neuen Medikamenten ist noch teurer - 40-100.000 Dollar pro Therapieverlauf.

Zum Beispiel kostet eine wöchentliche Ampulle von 1 Medikament nur für einen 1-Genotyp 7-10 Tausend Rubel. plus 3-4 Tausend pro Monat für Tablettenformulierungen. Unter Berücksichtigung bezahlter Analysen, Studien und Tests werden 500-700 Tausend Rubel für die Behandlung des Patienten benötigt (siehe die Kosten der Behandlung von Hepatitis C in Russland zum Preis eines ausländischen Autos oder einer preiswerten Wohnung in einer kleinen Stadt).

In vielen Regionen des Landes wurde in den Jahren 2007-2009 die Bundesregierung betrieben. das Programm für die kostenlose Behandlung der chronischen Hepatitis C, um davon zu profitieren, war es notwendig, viele bürokratische Verfahren zu durchlaufen, so nur 5-10% der bedürftigen Bürger des Landes könnte kostenlos behandelt werden. Aber seit 2010 ist die Finanzierung eingestellt, und dieses Programm wird nur noch für die Behandlung von Patienten mit Hepatitis C in Kombination mit einer HIV-Infektion eingesetzt . Schwarzer Humor bei Patienten dazu: "Um eine kostenlose Behandlung für Hepatitis zu bekommen, müssen wir irgendwo HIV fangen."

Nicht die beste Situation heute und mit der Einführung der modernen Diagnostik, zum Beispiel, die neueste Studie von Leberfibroskopie (Elastometrie) nähert sich Leberbiopsie in Effizienz und vor allem ist es völlig schmerzfrei für den Patienten. Aber auch in Moskau sind solche nicht-invasive Geräte nur 7-8 (Fibrocane). Es ist in der Hauptstadt, und was soll man über die Regionen sagen, es ist gut, wenn er mindestens ein Regionalzentrum hat. Und es geht nicht einmal um die Kosten für das Gerät - Fibroscan ist billiger als ein gutes Ultraschallgerät (zum Vergleich, ein gutes Ultraschallgerät ist etwa 200 Tausend Euro, Fibroscan 130 Tausend Euro).

Protokoll für die Behandlung von Hepatitis C nach der Europäischen Vereinigung für das Studium der Leber

Bei der Behandlung der chronischen Hepatitis C gibt es keinen einheitlichen Behandlungsstandard, jeder Fall ist rein individuell. Die Behandlung wird nach sorgfältiger Analyse der folgenden Faktoren ernannt:

  • Grad der Leberschädigung
  • Vorhandensein von Begleiterkrankungen
  • Mögliche Risiken von unerwünschten Ereignissen
  • Wahrscheinlichkeit des Erfolgs
  • Bereitschaft des Patienten, die Therapie zu beginnen

Die bisher wirksamste Behandlung für virale Hepatitis C umfasst eine komplexe antivirale Therapie mit Ribavirin und Interferon. Diese Medikamente sind genotypisch, dh gegen alle Genotypen des Virus wirksam.

Die Komplexität der Behandlung liegt in der Tatsache begründet, dass einige Patienten Interferon nicht gut vertragen und dieses Medikament nicht weit verbreitet ist. Die Kosten der Behandlung von Hepatitis C sind nicht für jedermann erschwinglich, so dass viele Patienten die Behandlung einfach nicht zum Abschluss bringen und das Virus eine Resistenz gegenüber den eingenommenen Medikamenten entwickelt. Wenn der Patient später eine neue Therapie mit Resistenz gegen antivirale Medikamente beginnt, wird die Wirkung der Behandlung nicht sein.

Mehr Chancen für positive Zeichen einer Antwort auf die Kombinationstherapie von Hepatitis C bei Individuen:

  • Europäisches Rennen
  • Weiblich
  • Gewicht weniger als 75 kg
  • Alter unter 40 Jahren
  • Niedrige Insulinresistenz
  • Fehlen von Anzeichen einer schweren Leberzirrhose

Die meisten Ärzte verwenden ein kombiniertes Regime zur Behandlung von Hepatitis, die sogenannte Doppeltherapie - eine Kombination aus Interferon, das aktiv gegen das Virus kämpft, und Ribavirin, das die Wirkung von Interferon verstärkt.

Der Patient erhält täglich einmal oder alle drei Tage kurz wirksames Interferon und einmal wöchentlich ein lang wirksames Interferon (pegyliertes Interferon) in Kombination mit Ribavirin (täglich als Tabletten). Je nach Virustyp beträgt der Kurs 24 oder 48 Wochen. Die Genotypen 2 und 3 sprechen am besten auf eine Therapie an - der Behandlungserfolg liegt bei 80-90%.

Beim 1. Genotyp ist die kombinierte Therapie in 50% der Fälle erfolgreich. Wenn der Patient Kontraindikationen für eine Kombinationstherapie hat, ist eine Monotherapie mit Interferon-alpha vorgeschrieben. In diesem Fall dauert der Therapieverlauf 12-18 Monate. Die kontinuierliche Monotherapie mit Interferon-alpha reduziert die Viruslast in 30-50% der Fälle.

In welchen Fällen ist die Kombinationstherapie von Interferon und Ribavirin kontraindiziert?

Es gibt Kategorien von Menschen, die in der Kombinationsbehandlung von Hepatitis C kontraindiziert sind:

  • Kinder unter 3 Jahren
  • schwangere Frauen
  • Menschen mit transplantierten Organen
  • Menschen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber Ribavirin und Interferon
  • Patienten mit erhöhter Aktivität der Schilddrüse (Hyperthyreose)
  • Patienten mit Herzinsuffizienz, dekompensiertem Diabetes mellitus, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, ischämischer Herzkrankheit und Herzinsuffizienz

Nebenwirkungen der Kombinationstherapie

Bis heute ist die Kombinationstherapie mit Interferon und Ribavirin bei der Behandlung von Hepatitis C des 2. und 3. Genotyps am erfolgreichsten. Allerdings haben diese Medikamente eine Reihe von Nebenwirkungen, die Sie wissen müssen:

  • Anämie

Die Verwendung von Ribavirin kann zu einer Anämie führen - eine Verringerung der Anzahl der roten Blutkörperchen. Die Inzidenz von Hämoglobin steht in direktem Zusammenhang mit der Ribavirindosis. In klinischen Studien war der Hämoglobinspiegel bei 15-22% der Patienten signifikant reduziert. Warum das passiert ist noch unbekannt. Die Reduzierung der Ribavirin-Dosis wirkt sich negativ auf die Behandlung aus, so dass Patienten mit Anämie Eisenpräparate verschrieben bekommen .

  • Schilddrüsenfunktionsstörungen

Pegyliertes Interferon führt zu Schilddrüsendysfunktion. Es kann sowohl erhöhte als auch verminderte Aktivität der Schilddrüse verursachen. Während der Behandlung und der nächsten sechs Monate ist es notwendig, die Funktion der Schilddrüse zu überwachen, da antivirale Therapie zu irreversiblen Funktionsstörungen führen kann.

  • Haarausfall

Antivirale Therapie kann zu leichtem Haarausfall führen. Dies macht sich beim Waschen oder Kämmen der Haare bemerkbar. Haarausfall ist ein vorübergehendes Symptom, nach dem Ende der Therapie wird das Haarwachstum wieder aufgenommen (siehe Ursachen von Haarausfall bei Frauen ).

  • Grippeähnliche Symptome

Zu Beginn der Therapie können grippeähnliche Symptome auftreten. Der Patient beginnt sich Gedanken über Kopfschmerzen, Schüttelfrost, Fieber, Schwäche und Muskelschmerzen zu machen. Typischerweise treten diese Symptome 2 bis 24 Stunden nach der Injektion von Interferon auf. In der Mitte des Behandlungsverlaufs nimmt die Intensität der Nebenwirkungen normalerweise ab. Die Schwere der Nebenwirkungen kann durch nächtliche Injektion von Interferon reduziert werden. Doppeltherapie führt zu Dehydration des Körpers , daher wird empfohlen, mehr Wasser zu trinken, gut zu essen und leichte körperliche Bewegung zu geben.

  • Schlaflosigkeit

Viele Patienten, die sich einer Kombinationstherapie unterziehen, klagen über Schlaflosigkeit (siehe, wie schnell man einschläft ). Dies sollte sofort dem Arzt gemeldet werden, da Schlaflosigkeit die Lebensqualität erheblich verschlechtert und zu Reizbarkeit, erhöhter Angst und Depression führt. Es wird empfohlen, das Schlafregime streng zu beachten (zu Bett gehen und gleichzeitig aufwachen), mäßige körperliche Anstrengung ausüben, richtig essen, pflanzliche Beruhigungsmittel nehmen (Baldrian, Herzgespann, Zitronenmelisse, Minze). Wenn die oben genannten Mittel unwirksam sind, verschreibt der Arzt Hypnotika.

  • Depressiver Zustand

Meistens verweigern Patienten die Therapie aufgrund des Auftretens neuropsychiatrischer Symptome, insbesondere der Depression. Es tritt zu jeder Zeit, in fast allen 3 Fällen, in der Regel seine Zeichen erscheinen im ersten Monat der Therapie - depressive Stimmung, Apathie, Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Reizbarkeit, verminderte Libido, Selbstmordgedanken, Gefühle der Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung.

Der Mensch hört auf, die Dinge zu genießen, die früher Freude gebracht haben. Depressionen werden mit einer Kombination aus medikamentöser ( antidepressiver ) Therapie und nicht-medikamentöser Therapie (Psychotherapie) behandelt. Die Hauptarzneimittel, die vom Arzt für Depression bei Hepatitis C verschrieben werden, sind Flucoxin (Prozac), Paroxytin (Paxil), Sertralin (Zoloft), Citalopram (Celexa) - Serotonin-Wiederaufnahmehemmer.

  • Erhöhte Reizbarkeit

Injektionen von pegyliertem Interferon (Pegintron) können zu Reizungen führen. Um Unannehmlichkeiten zu reduzieren, vor dem Injizieren Eis auf die Haut auftragen und mit Alkohol behandeln. Interferon zur Injektion sollte Raumtemperatur haben.

  • Atembeschwerden

Die Therapie mit Interferon und Ribavirin kann zu einer Beeinträchtigung der Lungenfunktion (wie Kurzatmigkeit) führen. Wenn ein Husten auftritt, sollte eine gründliche Untersuchung durchgeführt werden, um Pneumonie und Fibrose auszuschließen. Atembeschwerden können durch Anämie verursacht durch Ribavirin verursacht werden.

  • Augenprobleme

Einige Patienten können eine Rhinopathie entwickeln. Dies erfordert jedoch Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes.

Die Rolle von Hepatoprotektoren bei der Behandlung von Hepatitis C

Unabhängig von der gewählten Therapieform umfasst das Hepatitis-C-Behandlungsprogramm Hepatoprotektoren - Präparate natürlichen oder synthetischen Ursprungs, die die Leberresistenz gegenüber pathogenen Faktoren erhöhen, ihre Struktur wiederherstellen und ihre Funktionen positiv beeinflussen.

Sie haben keine antivirale Wirkung, sind aber unentbehrlich für die Unterstützung der Leberzellen und beschleunigen ihre Regeneration. Hepatoprotektoren werden auf der Basis von Silymarin, Immortelle, Hillock, Artischocke oder Leberextrakt von Rindern hergestellt (Legalon, Karsil, Hofitol, Progepar, Hepatosan, etc. siehe die Liste aller Hepatoprotektoren mit einer Beurteilung ihrer Wirksamkeit).

Die Wirkung von Hepatoprotektoren richtet sich auf:

  • Wiederherstellung der Homöostase in der Leber
  • Stimulation von Leberzell-Erholungsprozessen
  • Normalisierung der Leberaktivität
  • erhöhte Leberresistenz gegenüber ungünstigen Faktoren

Ein neues Stadium in der Behandlung von Patienten, die mit dem ersten Genotyp des Virus infiziert sind

In den letzten zehn Jahren war der "Goldstandard" bei der Behandlung von Hepatitis C der Einsatz einer Kombinationstherapie, deren Wirksamkeit:

  • im Allgemeinen ist diese Methode der Therapie bei 60-70% wirksam
  • in Bezug auf den 2. und 3. Genotyp - um 90%
  • in Bezug auf die 1. - nur 40-50%.

Mit den neuen antiviralen Medikamenten der neuen Generation - Boceprevira und Telaprevir - wurde die Behandlung erfolgreicher - 70-80% der Fälle. Die Behandlung von Hepatitis C mit einer neuen Methode in Russland ist ab 2017 verfügbar, dank der Verwendung neuer Medikamente sind die spezifischen Enzyme des Virus blockiert, so dass es sich nicht vermehren kann.

Patienten sollten wissen, dass Telaprevir und Boceprevir:

  • Sie werden verwendet, um Patienten mit nur dem ersten Genotyp des Virus zu behandeln
  • Die Medikamente werden nur in Kombination mit Ribavirin und Peginterferon als Teil der Dreifachtherapie verschrieben
  • Inside genommen werden, Boceprevir aus dem zweiten Monat der Therapie, Telaprevir - ab der 12. Woche. Die Dauer der Therapie ist jeweils individuell
  • In 60% wirksam im Stadium der kompensierten Leberzirrhose

Kontraindikationen und Nachteile der Dreifachtherapie:

  • Hohe Kosten
  • Eine Zunahme der Anzahl der Nebenwirkungen - Hautreaktionen, Anämie, Geschmacksstörungen
  • Eine Therapie ist nicht möglich, wenn Ribavirin oder Interferon kontraindiziert sind

Merkmale der Hepatitis C-Behandlung bei schwangeren Frauen

Spezifische Methoden der Behandlung von Hepatitis C (Therapie mit Interferon und Ribavirin) sind streng kontraindiziert. Die Einnahme dieser Medikamente während der Schwangerschaft führt zu Fehlbildungen und Mutationen. Daher sollte zwischen dem Ende der Therapie und der Konzeption mindestens sechs Monate vergehen.
Schwangere, die mit Hepatitis C infiziert sind, erhalten pflanzliche Hepatoprotektoren in Kombination mit einer speziellen Schonkost.

Merkmale der Behandlung von Hepatitis C bei Kindern

Hepatitis C bei Kindern tritt mit einem höheren Anteil an Komplikationen auf - internationale Studien haben ergeben, dass mehr als die Hälfte der Kinder mit chronischer Hepatitis C Anzeichen einer Leberfibrose haben.

Je früher die Therapie beginnt, desto geringer ist daher die Wahrscheinlichkeit einer Leberzirrhose. Für die Behandlung von Kindern empfehlen Kinderärzte die Verwendung von Interferon-Monotherapie. Nur im Falle einer niedrigen Interferonwirksamkeit sind kombinierte Therapien. Je früher die Krankheit erkannt und die Therapie durchgeführt wird, desto geringer ist das Risiko von Komplikationen.

Absolute Kontraindikationen für die Infirotherapie bei Kindern:

  • Psychische Störungen, epileptische Syndrome
  • Dekompensierte Leberzirrhose
  • Thrombotische und Neutrozytopenie
Relative Kontraindikationen für die Inferenztherapie bei Kindern:

  • Alter bis 2 Jahre
  • Autoimmunkrankheiten
  • Dekompensierter Diabetes

Extrakorporale Hämokorrektur

Das Verfahren der extrakorporalen Hämokorrektur kann die Viruslast auf den Körper reduzieren und die Wirksamkeit der antiviralen Therapie erhöhen. Dies ist eine Art Plasmapherese - Reinigung eines Teils des Blutes durch eine spezielle Filtervorrichtung, die Krankheitserreger entfernt.

Hämokorrektur reinigt Blut von schädlichen Elementen und reduziert die Viruslast hunderte Male, was es möglich macht, die Wirkung der Arzneimitteltherapie zu verdoppeln. Es zielt darauf ab, extrahepatische Zeichen der Hepatitis, wie Pruritus, Gelenk- und Muskelschmerzen, Nierenversagen, zu eliminieren. Das Verfahren verbessert das Blutbild im Labor und verringert die Schwere der Nebenwirkungen einer antiviralen Therapie. Hämokorrektur ist für Patienten angezeigt:

  • mit einem aktiven entzündlichen Prozess in der Leber
  • mit vergrößerter Leber
  • mit vergrößerter Milz
  • mit Fieber
  • mit einer geringen Wirkung der antiviralen Therapie
  • mit extrahepatischen Symptomen der Hepatitis

Die extrakorporale Hämokorrektur ist nur ein Teil der komplexen Therapie der Hepatitis C. Die Durchführung dieses Verfahrens wirkt sich jedoch positiv auf den Behandlungsprozess aus, erhöht die Wirksamkeit der antiviralen Therapie und neutralisiert deren toxische Wirkung auf den Körper.

Eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise

Здоровый образ жизни, отказ от вредных привычек и специальная диета не являются панацеей от всех болезней. Но придерживаясь их можно значительно повысить эффективность терапии, снизить нагрузку на печень и минимизировать риск развития цирроза.

Специальной диеты для больных гепатитом С нет. Пациентам рекомендуется придерживаться рациона диеты №5, рекомендуемой при патологиях желчевыводящих путей и печени (см. что можно есть при холецистите ). Соблюдение принципов здорового питания позволит нормализовать нарушенные функции печени. Основные принципы питания, рекомендованные многими европейскими мед. центрами, которых следует придерживаться и после лечения:

  • Употребляйте достаточное количество жидкости (от 6 до 8 стаканов в сутки)
  • Полностью исключите алкоголь
  • Постарайтесь сделать свой рацион разнообразным
  • Избегайте голодания
  • Питайтесь небольшими порциями 5-6 раз в день
  • Ограничьте употребление продуктов с высоким содержанием сахара
  • Употребляйте свежие овощи и фрукты
  • Избегайте употребления транс-жиров (консервированных продуктов, сладкой выпечки, фаст-фудов)
  • Не употребляйте насыщенных жиров (мороженного, красного мяса, цельного молока, жаренных блюд)
  • Обогатите свой рацион клетчаткой
  • Добавьте в свое ежедневное меню растительные жиры (орехи, семечки, бобовые)
  • Исключите из рациона щавель, жирные сорта рыбы и мяса, какао, шоколад, сдобное тесто, копчёности, мясные бульоны и отвары, специи

Очень важна умеренная физическая нагрузка. Физические упражнения помогут побороть хроническую усталость, бессонницу и депрессию. Перед началом упражнений посоветуйтесь со своим лечащим врачом, он поможет подобрать подходящий вам комплекс упражнений и нужную нагрузку. Начните с простых шагов – прогулок на свежем воздухе, откажитесь от лифта, пройдите несколько остановок до работы пешком. Оптимальные виды нагрузок:

  • Ходьба, плавание
  • Танцы, Бодифлекс (для женщин)
  • Пилатес, Йога

Урсодезоксихолевая кислота в лечении гепатита С

Урсодезоксихолевая кислота была выведена из желчи бурого китайского медведя в 1902 году. Структура кислоты идентична эндогенной третичной жёлчной кислоте, которая синтезируется в печени человека из хенодезоксихолиевой кислоты. В отличии от остальных кислот, она не токсична и более гидрофильна.

Die Verwendung von Säure beeinflusst die Zusammensetzung der Gallensäuren - Ursodesoxycholsäure wird zur Hauptkomponente der Galle. Klinische Studien haben gezeigt, dass das auf Ursodeoxycholsäure basierende Medikament den Bilirubinspiegel senkt, die Aktivität von Transaminasen reduziert und die Häufigkeit von Rückfällen verringert. Durch die Einnahme von Ursodeoxycholsäure im Verlauf der Therapie kann man Schwäche, Reizbarkeit, Müdigkeit reduzieren. Das Medikament beseitigt vollständig Juckreiz.

Diese Medikamente sind: Ursofalk, Ursosan, Urosliv, Ursodez, Urdoksa, Livedoksa.

Neue Behandlungen

Sofosbuvir und Daklatasfavir

Neue Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C - Sophosbuvir und Daklatasfavir - haben klinische Studien in den USA erfolgreich bestanden. Die Medikamente waren sogar in den Fällen wirksam, in denen sich die Dreifachtherapie als impotent erwies.

Sofosbuvir und Daklatasfavir sind gleichermaßen wirksam für den 1., 2. und 3. Genotyp des Virus - klinische Studien, an denen 211 Personen teilnahmen, zeigten, dass die Medikamente in 98% der Fälle erfolgreich waren. Sofosbuvir und Daklatasfavir verursachen im Gegensatz zu Ribavirin und Interferon nicht so viele Nebenwirkungen. Während der Tests wurden Nebenwirkungen wie Übelkeit, Kopfschmerzen und Müdigkeit festgestellt.

Sofosbuvir ist von der WHO zugelassen, und Daklatasfavir befindet sich noch in klinischen Studien. Laut dem Forschungsleiter Mark Sulkowski wird Daklatasvavir bald genehmigt werden, und dies wird eine neue Ära in der Behandlung von Hepatitis sein. Natürlich ist dieses Hepatitis-C-Behandlungsprogramm nicht kostenlos, sondern erfordert einen beeindruckenden finanziellen Aufwand.

Ladispavir und Sobosfuvir

Im April 2017 ging die dritte Phase der Studien von Sobosfuvir und Ledispavir zu Ende. Bei 97% der Patienten nach 12 Wochen Therapie wurde kein Virus im Blut nachgewiesen. Medikamente zur Behandlung haben Wirksamkeit gegen alle Genotypen des Virus gezeigt. Die Hälfte der Patienten hatte keine ernsthaften Nebenwirkungen.

In der Gruppe der Patienten, die Ribavirin mit Lewispavir und Sobosfuvir einnahmen, betrug die Heilungsrate 100%, aber die Nebenwirkungen waren viel stärker. Der Zweck weiterer Tests wird sein, die optimale Dauer des Therapieverlaufs und die Angemessenheit der Verwendung von Ribavirin zu untersuchen. Ladispavir befindet sich derzeit in klinischen Studien. Wahrscheinlich wird es bald genehmigt werden.

41 Kommentare

  1. Ich hatte Hepatitis C. Ich ging ins Krankenhaus. Der Arzt außer Essential Forte N hat nichts ernannt. Die Zeit verging, und die Krankheit und ihre Indikatoren verschlechterten sich. Ich ging in ein spezialisiertes Hepatocenter. Der Hepatitis C-Genotyp 1b wurde diagnostiziert. Der Hepatologe war überrascht, dass mir die Droge Essentiale Forte N zugeteilt wurde. Sie sagten, dass die Droge eine Attrappe sei - in einem Wort die bezahlte Werbung des Herstellers und des Arztes selbst. Das Jahr wurde auf Empfehlung des Arztes für die antivirale Behandlung mit Heptrogon in Kombination mit Ribavirin behandelt. Nach dem Ende der Behandlung nahm ich eine Analyse auf HCV-RNA des Hepatitis-C-Virus, das Ergebnis war negativ, die Ärzte sagten, es gebe keinen Grund zur Sorge, ich bin gesund.

    • Ich schlage vor, Sie auf dem Boden glauben Sie es!))) Ahah .. geben Sie die Geschichte von seiner Krankheit mit der Analyse ausgelegt ... und dann werden wir reden) Sie hier kratzen

    • Victoria, bitte sag mir, in welcher Stadt und wo du behandelt wurdest.

  2. Bei mir vich 4в und eine Hepatitis mit 1 Genotyp. Alter 63 Jahre. Er beantragte mehrmals im AIDS-Zentrum eine kostenlose Behandlung von Hepatitis. Die Antwort ist eine - * Bis das zweite Stadium der Zirrhose beginnt, werden wir nicht behandelt werden. Alles Geld, um eine Brücke in die Krim zu bauen !!!!!

    • Hallo, jetzt neue Medikamente von gep.s. Safosbuvir + declatitisvir.Obrotratessya in einer privaten Klinik für den Spezialisten für Infektionskrankheiten, wird er die notwendige Untersuchung ernennen und Behandlung mit diesen Medikamenten verschreiben.Saphosbuvir ist eine neue Generation von Medikamenten, der Kurs ist 3 Monate.beobachten Sie den Transfer mit Elena Malysheva über dieses Medikament.

  3. Letzte Woche hatte ich eine Chemotherapie mit Algeron + Ribavirin beim 3. Genotyp des Hepatitis-C-Virus Ich überlebte kaum das Geschlecht des Jahres, es war sehr schwierig, ich musste die RNA-Analyse in drei Monaten bestehen, ich hoffe auf ein negatives Ergebnis.

  4. Hallo! Auf Hepatitis-Foren gibt es jetzt viele Vorschläge mit modernen Medikamenten. Der beliebteste Dienst heißt HCV24-Zugangsprogramm. Und die Tatsache, dass Menschen immer noch mit Algerone und Ribavirin behandelt werden, ist erschreckend !!! Wirklich Ärzte sehen die Nachrichten nicht, es ist das letzte Jahrhundert! Und diejenigen, die die Therapie nicht abbrachen - eine tiefe Verbeugung.

    • Ärzte setzen die Behandlung mit Interferonen fort, nicht weil sie sich neuer Technologien nicht bewusst sind. Nicht jeder kann sich Generika leisten, und die Interferontherapie ist für eine bestimmte Population kostenlos. Insbesondere diejenigen mit HIV-Infektion.

  5. Ich werde für 5 Tage von sophusbuvir und daklatasfir behandelt, ich habe indische Rauschgifte gekauft, der Preis auf dem Schwarzmarkt in der Ukraine ist von 1200 bis 2000 Dollar. Hängt von den Firmen und betrügerischen Händlern ab, kontaktiert die Virologen am Wohnort, Freunde, die geheilt werden, nehmen die Telefone und fahren weiter, in einer Klinik in Kiew, wo sie eine Fibroscan-Behandlung mit 2500 ägyptischen Drogen machen. Ziehe diese gefährliche Krankheit nicht an. alles viel Glück. Gott sei Dank gibt es Internetforen, ich habe dort viel gelernt. Geld sammeln, kontaktieren Sie die Unternehmen um Hilfe.

  6. Ich habe Hepatitis C Typ 1. Ich weiß nicht, welche Belastung (der Arzt sagte niedrig). Zu mir haben ernannt oder nominiert Ribovirin für 3 Monate, dann tsikloferon unter dem Schema und weiter vierzig Nyxes ferrovir (nur ich werde beginnen) .Ich bin gestört, dass an der Behandlung Gelenke verletzt und manchmal Fieber. Ich würde gerne wissen, ob solche Bedingungen in der Behandlung möglich sind

    • Ihnen wurde ein veraltetes Schema zugewiesen. Ich fürchte, wenn Sie das verstehen, werden Sie Ihren Arzt erwürgen wollen, aber Ihre Gesundheit wird nicht zurückkehren. Gehen Sie zu gepforum.ru, lesen Sie über moderne Methoden.

  7. Ich wurde 42 Wochen Pegasis + Ribavirin behandelt, die sich 6 Wochen nicht erholt hatten. Scary Hämoglobin fiel, Leukozyten verminderte sich. ist für 14 Kg dünn geworden und noch mehr verträglicher pobochki. Ich war fast verloren, aber ich unterzog mich einer kleinen Chemotherapie und kehrte allmählich ins Leben zurück. Mit antiviraler Behandlung, nach sechs Monaten, verschwand das Virus (oder verstarb?) Und es gab kein Virus am Ende des Jahres, aber nach der Chemotherapie stürzten die Lebertests (obwohl sie perfekt waren) und das Virus kehrte wieder zurück. Jetzt werde ich zur antiviralen Behandlung mit einem neuen Medikament, nicht Rebavirin eingeladen. Ich habe furchtbare Angst und ich weiß es nicht. was zu tun ist.

    • Helfen Sie meinem Mann ist krank, er hat Lymphom und Hepatitis mit, können Sie wissen, wie man kämpft?

  8. Diese Woche ist nötig es die Behandlung von den Interferonen zu beginnen. Viele, viele Ängste. Zwei Kinder von Schulkindern. Ich bin im Kraftsport engagiert. Ich habe Angst, dass wegen des pobochek ich ein volles Leben nicht leben kann und den Sport verlassen muss. Aber nicht behandelt, kann jederzeit eine Zirrhose beginnen. Dann hilft nichts, ich schreibe und weine. Herr hilf mir !!!

    • Ausgebrachter Genofibrotest? Es gibt ein Ergebnis der befragten Person, die Sie auf Interferon reiben Therapie oder nicht. Ich habe eine Chance von 20-40% der Erholung und ich halte es nicht für eine Antwort. Ich wurde nicht einmal ernannt. Ich werde den generischen Inder nach dem neuen Jahr versuchen. Viel Glück für Sie.

    • ein Ribavirinom Pegintron 24 Wochen bestanden, ist die Methode veraltet und unwirksam, auch mit guten Indikatoren Patientenalter ..., in der Praxis wird der Arzt nicht die ganze Wahrheit sagen, fast Graben

  9. Liebe Kameraden, sie schmerzen und ihre Verwandten und Freunde, die helfen wollen. Lesen Sie hier für Kommentare. Es gibt viele Fehler in Behandlung und Genotypen, mit Zirrhose und ohne Zirrhose, über erfahrene (zuvor mit Pvt behandelte Peginterferone und andere Leks) und naive (in denen die erste Pvt). Lesen Sie die neuesten EASL-Empfehlungen für 2016. Dort ist alles klar und detailliert geschrieben, und alle Tablits werden präsentiert, sowohl in Bezug auf die Dauer und die Genotypen als auch auf die Stadien und die Kompatibilität der verschiedenen Leks. usw. Hetzen Sie nicht zu der ersten vorgeschlagenen Behandlung, und wie nicht paradox, besonders in unseren Polikliniken von Ärzten empfohlen. Adresse an mehrere Ärzte, und sorgfältig die Foren zu studieren. Wiederherstellen viel schwieriger, schmerzhaft und teuer.

  10. Kann sorgfältig lesen Sie die Empfehlungen der EASL 2016. Insbesondere nach Schemata mit Zirrhose Klasse A auf den Tee trinke ich, und naiv und erfahren. Und in Bezug auf Rippen. Ich bin überrascht, dass jeder versucht, die Rippen in das Schema zu stopfen.

  11. Wer wurde mit Sophosbuvir und Daklatasvir behandelt, wo kann ich es kaufen? In einem Internet viele Seiten, es wird schade, wenn auf einer Fälschung ich werde brechen. Trotzdem ist es teuer. Und wird es mir mit dem 3-Genotyp von f2 helfen?

  12. Michael schreibt an die Adresse Panchakarma Club oder schreibt an eine Email [email protected]

  13. Ich hatte eine Mischform von Hepatitis B und C mit C-Genotyp 2a. Zwölf Monate nahm er Geptong + Ribavirin. Für den vierten Therapiemonat zeigte die PCR für beide Hepatitis ein Minus, für den siebten Monat ebenfalls minus. Nach 12 Monaten nach Beendigung der Behandlung wurde ein Bluttest für das RNA-Virus der Hepatitis C und B durchgeführt - der Genotyp - (-) RNA-Qualität.progress .- (-). Antikörper, HCV-Cor, HCV-NS 3, HCV-NS wurden gefunden 4. Im Hepatocenter sagten Ärzte, dass das Virus nicht nachgewiesen wurde.
    Ich möchte jene Menschen unterstützen, die nicht wissen, wie man mit Hepatitis lebt und depressiv ist. Verzweifeln Sie niemals, denn das Wichtigste ist, an sich und sich selbst zu glauben und behandelt zu werden!

  14. Jungs, bitte geben Sie konkrete Ratschläge, vor allem frage ich diejenigen, die wirklich von Hepatitis geheilt haben.
    Bei mir hat die Hepatitis С 1b, eine nysch Interferon + ребавирина gemacht, und hat gut gesagt, dass es dieses chemiotrafieju schlägt, ich werde vor der Zeit von ihr oder ihr sterben.
    Daher die Frage; als heute ist es möglich, dass die kürzeste Zeit von Hepatitis C geheilt wird?

    • Hallo! Mit dem ersten Genotyp ist es besser, Sofa + Eis zu nehmen, da es weniger Nebenwirkungen von Lepidavir gibt (es ist weniger toxisch). Wir gingen mit einem "Freund auf der Wunde" für eine Strecke von 12 Wochen, ich nahm Sofa + Eis - ein toller Flug! Ein Freund mit dem 3. Genotyp Sof + Dac klagte ständig über Kopfschmerzen und war manchmal an Übelkeit erkrankt. Vielleicht ist es individuell, aber wir haben uns wirklich anders gefühlt. Oben in dem Thema erwähnt Service hcv24, nahmen wir auch einen gemeinsamen Kauf, am Ende, gerettet $ 250 für zwei :)) Jeder tut nicht weh und halten Sie den Schwanz mit einer Pistole!

    • Wie kann ich den behandelnden Arzt auf der Grundlage einer vollständigen Untersuchung und Untersuchung treffen? Vor allem mit dem 3-Genotyp "Sergei nn" für Ihren Freund - Sofosbuvir und Daklatasvir sind keine Medikamente der ersten Wahl bei der Behandlung von Hepatitis C. Menschen sollten hier nicht richtig geschrieben werden, als bei der Behandlung von Hepatitis.

  15. Hallo alle zusammen! Ich habe ein Pleuramesotheliom und im Mediastinum gibt es! Ich nahm 6 Kurse mit Gemzar + Platinum. Sie durften bis Mai laufen. Aber heute erhielt er eine Analyse von Hepatitis C.
    Um zu sagen, dass meine Hände gefallen sind, gibt es nichts zu sagen. Ich habe diese 6 Gänge so schwer gelitten, gruselig. Sag mir bitte, was als nächstes zu tun ist? Wie man lebt Ich habe 2 kleine Kinder. Und ich bin eine Peitsche, was zur Hölle begann. Ich hatte nie Schmerzen. Dieser Sommer war der schrecklichste. Am 18. Mai ging ich 1 Mal mit Pneumatorax ins Krankenhaus. Entwässert. Und dann begann es, alle 2 Wochen nach der Entlassung, ein neuer Pneumothorax und neue Drainagen und all das ohne Narkose. Wie man lebt Was zu tun ist?

    • Katja! Schreiben [E-Mail-geschützt]

  16. Ich kurierte Hepatitis C. Es war 6.43 * 10 im sechsten Grad. (Ich weiß nicht, wie man die sechs an der Spitze platziert), gab es schreckliche Müdigkeit, Schwäche, eine lebensbedrohliche Bedingung, stieg das Virus dramatisch, seine Anzahl. Poliklinik Nr. 1 und Nr. 2 von Wolgograd trug, was "Unsinn" ist. Danke Klinik Nr. 25 in Wolgograd. Die Behandlung war ein halbes Jahr Ribavirin 1t pro Tag und PEGASIS, produziert von der Schweiz. Ich wog nur 45 kg vor der Behandlung, ich nahm teure Medizin (ein Produkt der Gentechnik) für 15.000 Rubel. für die Ampulle. Es ist für 80-90 kg ausgelegt, dann begannen sie die Hälfte zu hacken, aber die Folgen sind schwer. Die Folgen sind: Beine und Arme werden weggenommen. Entfernt Tropfer mit Glukose oder Kochsalzlösung in großen Mengen. Oder trinken Sie jede Kalenderstunde für ein Glas Wasser, sechs Monate später habe ich eine Analyse gemacht. PTSR wurde negativ, ich habe 20 kg wiedergefunden. Kürzlich waren wir in Wolgograd im Labor "Dialain", ich machte einen Skandal, dass die Titer von Hepatitis C überhaupt nicht im Blut gefunden wurden, und ich dachte, dass sie die Reagenzgläser mit Blut vermischt hatten. Der Manager kam heraus und nahm Blut für mich kostenlos. C. Ihre Schlussfolgerung ist Virus nicht entdeckt, die Titel sind verschwunden. Leiter der Abteilung inf. Das Krankenhaus sagte, dies sei der zweite Fall in seiner Praxis. Ich hatte Typ 2. In den anderen Polikliniken, alle verhielten sich schlecht, scheuten sie vor mir wie vor einem Aussätzigen. Jetzt arbeite ich im Kindersanatorium! Beratung für alle: Sie müssen nicht mit billigen Medikamenten behandelt werden.Es ist besser, eine Wohnung zu verkaufen, weniger kaufen und in undichte Stiefel gehen, aber gesund sein. Wähle Gesundheit! Ich habe eine Sache realisiert: "Freie Medizin" heilt niemanden, sondern verdirbt nur Menschen. Kräuter und Honig heilen nicht, Sie werden Zeit verlieren.

    • Auch ich aus Wolgograd, Genotyp 3a, keine Fibrose wurde festgestellt, ich nahm indische Generika (Somosbuvir + Daklatasvir), kostete 38000 für 12 Wochen, erhielt das erste Negativ (in vitro sensu) in Woche 4, erhielt ein zweites Negativ in Woche 10 (CDL chuvst 15me ), 13.04.2017 abgeschlossen HTP, 20 bestanden die Analyse von PCR-RNA von HCV-Virus in einer Dialline, das Ergebnis wurde "nicht nachgewiesen", die ich erhielt UVO1, keine Nebenwirkungen in der Behandlung, nach dem Alter von 44 und Gewicht von 110 kg, nach zwei Wochen der Therapie, der einzige Cofosbuvir schlägt über die Gefäße, also alles in der Die Zeit sollte den Druck überwachen, aber nicht kritisch, ich wurde auf ein Maximum von 150 angehoben, mit einem Diroton, 10 auf den Rat des Hepatologen Stepanova, so ist es, ich möchte wirklich Menschen helfen, weil die Menschen nicht wissen, wie sie ihre Gesundheit auf veraltete Weise zu brechen.

  17. Hallo, ich wurde mit Hepatitis diagnostiziert mit 3. für die Behandlung sovpldy + Ribaverin diagnostiziert, nach 1 Monat war das Ergebnis negativ, aber der Arzt sagte, dass es notwendig war, den Kurs vollständig zu beenden, dh 3 Monate dauern und weiter, es war noch ein Monat übrig.

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet