Die häufigsten Ursachen eines Hautausschlags am Körper eines Kindes, an den Händen, im Gesicht, an den Beinen, am Rücken, am Hals, am Bauch


Jede Mutter, die auf der Haut der verdächtigen Hautausschläge ihres Babys sieht, beginnt nach ihrer Ursache zu suchen. Manche rufen fast immer dringend einen Arzt an und füttern das Kind mit unnötigen Medikamenten. Andere Eltern versuchen, nicht auf den Ausschlag zu achten, vor allem, wenn das Kind gesund ist. Aber sie machen beide falsch. Sie müssen nur in den wichtigsten Arten von Hautausschlag navigieren, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Wie der Hautausschlag aussehen kann - die Hauptelemente

  • – ограниченный участок кожи измененного цвета (красного, белого и других). Ein Spot ist ein begrenzter Hautbereich mit einer veränderten Farbe (rot, weiß und andere). Es ragt nicht über die Haut hinaus, es kann nicht untersucht werden.
  • – бугорок до 0,5 см в диаметре, не имеющий внутри полости. Papula - Tuberkel bis zu 0,5 cm im Durchmesser, nicht im Inneren der Höhle. Das Element ragt über die Haut hinaus und kann palpiert werden.
  • – образование с большой площадью, приподнятое над кожей и имеющее уплощенную форму. Plaque ist eine Formation mit einer großen Fläche, die über der Haut liegt und eine abgeflachte Form hat. Große Plaques mit einem klaren Hautmuster, genannt Lichenisierung
  • – образования с жидкостью внутри. Bläschen und Blasen - Formationen mit einer Flüssigkeit im Inneren. Sie unterscheiden sich in der Größe (ein Vesikel größer als 0,5 cm wird Blase genannt)
  • – ограниченная полость с гноем внутри Pustel - eine begrenzte Höhle mit Eiter im Inneren
Пятно Папула Бляшка Визикула Пустула
  • Spot
  • Papula
  • Plakette
  • Der Vizicle
  • Pustel

Krankheiten, die von einem Ausschlag begleitet sind

Infektionskrankheiten

Hautläsionen bei Neugeborenen

  • Masern
  • Röteln
  • Scharlach
  • Infektiöse Mononukleose
  • Infektiöses Erythem
  • Plötzliches Exanthem
  • Windpocken
  • Meningokokkensepsis
  • Impetigo
  • Toxisches Erythem von Neugeborenen
  • Akne Neugeborene
  • Sweatshop

Insektenstiche

Allergische Reaktionen

Hautausschlag bei Neugeborenen

Toxisches Erythem

Токсическая эритема Токсическая эритема Eruptionen toxischer Erytheme betreffen die Hälfte aller Neugeborenen. Die Hauptbestandteile sind weiß-gelbe Papeln oder Pusteln von 1-2 mm Durchmesser, umgeben von einem roten Rand. In einigen Fällen treten nur rote Flecken auf, von wenigen bis fast vollständigen Schäden an der Haut (außer den Handflächen und Füßen). Die maximalen Ausschläge erscheinen am 2. Lebenstag, dann verschwindet der Ausschlag allmählich. Die genauen Ursachen für toxisches Erythem sind unbekannt, der Ausschlag geht von selbst ab.

Akne Neugeborene

Акне новорожденных Акне новорожденных Der Zustand, durch den 20% aller Kinder im Alter von drei Wochen vergehen. Auf dem Gesicht, seltener auf der Kopfhaut und am Hals, gibt es einen Ausschlag in Form von entzündeten Papeln und Pusteln. Die Ursache des Hautausschlags ist die Aktivierung der Talgdrüsen durch die Mutterhormone. Meistens erfordert die Behandlung von neugeborenen Aalen keine sorgfältige Hygiene und Befeuchtung mit Emollienzien. Im Gegensatz zu jugendlicher Akne hinterlassen Neugeborene keine Flecken und Narben nach sich selbst, sie halten bis zu 6 Monate.

Sweatshop

Потница Häufiger Hautausschlag bei Neugeborenen, besonders in der warmen Jahreszeit (siehe Behandlung von Schwitzen bei Kindern ). Es ist mit der schwierigen Freisetzung des Inhalts von Schweißdrüsen und erhöhter Hautfeuchtigkeit beim Überholen verbunden. Ein typischer Erscheinungsort ist der Kopf, Gesicht und Bereiche von Windeldermatitis. Bläschen, Flecken und Pusteln werden selten entzündet, verursachen keine Beschwerden und gehen mit guter Vorsicht über.

Atopische Dermatitis

Synonym dieser Krankheit ist atopisches Ekzem oder Neurodermitis . Litt diese Krankheit alle 10 Kinder, aber die typische Symptomtrias entwickelt sich weit von allen. Die Triade umfasst eine allergische Rhinitis, Bronchialasthma und Ekzeme. Атопический дерматит

Die ersten Anzeichen der Krankheit treten im ersten Lebensjahr auf und häufiger tritt der Hautausschlag im Gesicht, auf den Wangen, den Streckseiten der Hände und Füße auf. Das Kind wird durch einen unerträglichen Juckreiz, schlimmer nachts und bei Temperatur, chemischen Einflüssen auf eine Haut gestört. Im akuten Stadium des Hautausschlags sehen sie aus wie rote Papeln mit abnehmbaren Kämmen und Flüssigkeit.

Die subakute Periode ist durch Hautpeeling , manchmal durch Verdickung gekennzeichnet. Dies ist auf das ständige Kratzen der betroffenen Bereiche zurückzuführen.

Die meisten Kinder sind krank ohne Konsequenzen. Атопический дерматит Nur mit erblichen Veranlagungen kann die Krankheit chronisch werden, mit dem Zusatz von Asthma und einer allergischen Rhinitis (siehe Behandlung der atopischen Dermatitis bei Kindern ).

Um Hautausschläge und Juckreiz zu reduzieren , wird empfohlen, die Badezeit, den Kontakt mit hartem Gewebe und die Haut so oft wie möglich mit Emollients (Cremes mit feuchtigkeitsspendender Wirkung) zu reduzieren. In schweren Fällen, vor allem wenn die Haut unerträglich juckt, Salben mit einer hormonellen Komponente (siehe die Liste der hormonellen Salben ).

Allergischer Hautausschlag

Bei einer individuellen Unverträglichkeit von Medikamenten und Nahrungsmitteln können allergische Ausschläge auftreten. Sie haben unterschiedliche Formen und Größen, der Hautausschlag kann im ganzen Körper, an den Händen, Füßen, Rücken, Bauch lokalisiert werden. Das Hauptunterscheidungsmerkmal eines allergischen Hautausschlags ist seine Verstärkung durch die Wirkung eines Allergens und das Verschwinden nach der Aufhebung des Allergens. Normalerweise ist ein starker Juckreiz der einzige unangenehme Effekt von solchen Ausschlägen. Крапивница Отек Квинке и крапивница одновременно

  • Ödem Quincke - in seltenen Fällen kann eine schwerwiegende Reaktion des Körpers auf das Allergen auftreten, am häufigsten auf Medikamente oder Produkte (siehe die Einzelheiten der Quincke-Ödeme ). In diesem Fall dauert der Hautausschlag eine lange Zeit und der Körper entwickelt aufgrund der Kehlkopfüberlappung eine Schwellung bis zur Unmöglichkeit des Atmens. Bei familiärer Veranlagung für Allergien ist es notwendig, nicht tolerierbare Produkte und Medikamente auszuschließen.
  • Urtikaria - kann auch auf Lebensmitteln, Medikamenten und unter dem Einfluss von Temperaturfaktoren ( Kälteallergie , Sonnenallergie ) auftreten, manchmal die Ursache der Urtikaria nicht finden (siehe weitere Details der Urtikaria ).

Insektenstiche

Укусы насекомых Sehr oft führen Spuren von Insektenstichen Eltern zum Entsetzen und sind gezwungen, nach infektiösen Ursachen solcher Ausschläge zu suchen. Wenn Hautausschläge auftreten, müssen Sie analysieren, wo und wie lange das Kind Zeit verbracht hat. Vielleicht wurde das Wochenende im Dorf bei der Großmutter von einem Feldzug im Wald und einem massiven Anfall von Simuliidae begleitet, so dass meist Bissanfälle auf den offenen Hautpartien auftreten - in Form von Hautausschlägen an Händen, Füßen, Gesicht, Hals.

Typische Bisse werden durch folgende Prozesse verursacht:

  • Reaktion auf Toxine
  • mechanisches Trauma der Haut
  • Infektion in der Wunde beim Kämmen
  • manchmal übertragene Infektionskrankheiten durch Bisse

Symptome von Bisse:

Moskitos Bettwanzen
  • Zuerst - eine rote Blase
  • Dann - dichte Papel, die für mehrere Stunden oder Tage bleibt
  • Manchmal - eine Blase oder ausgedehnte Rötung mit Schwellung
  • Juckende Papeln linear angeordnet
  • Stehe normalerweise nachts auf
  • In der Mitte des Hautausschlags ist eine kleine Prellung
Bienen und Wespen Krätze Zange
  • Schmerzen, Rötung und Schwellung an der Bissstelle
  • Bienen hinterlassen einen Stich
  • Manchmal bildet sich eine Blase
  • Mit einer allergischen Tendenz sind Nesselsucht und Quincke-Ödeme möglich
  • Starker Juckreiz, schlimmer nachts
  • Rote Papeln und Striche
  • Lage in den Interdigitalräumen, an den Genitalien, zwischen den Brustdrüsen, auf den Faltflächen

Hautausschlag bei einem Kind, das sofort einen Arzt rufen sollte

  • Es wird von Fieber über 40 Grad begleitet
  • Es bedeckt den ganzen Körper und verursacht unerträglichen Juckreiz
  • Es ist mit Erbrechen, Kopfschmerzen und Verwirrung verbunden
  • Hat die Form von sternförmigen Blutungen
  • Es wird von Ödemen und Atembeschwerden begleitet

Was kann nicht gemacht werden, wenn das Baby ausschlägt

  • Pusteln extrudieren
  • Offene Blasen
  • Ermöglichen das Auskämmen von Hautausschlägen
  • Präparate mit heller Farbe einfetten (um die Diagnose nicht zu erschweren)

Ein Ausschlag im Körper eines Kindes ist ein wichtiges Symptom für viele Krankheiten. Einige von ihnen brauchen nicht einmal eine Behandlung und gehen allein, und einige von ihnen bedrohen die Gesundheit und das Leben einer kleinen Person. Daher müssen Sie bei irgendwelchen verdächtigen Symptomen einen Arzt aufsuchen und sich nicht selbst behandeln.

Ausschlag durch Infektion verursacht

Die häufigste Ursache für einen Ausschlag am Körper eines Kindes ist eine virale oder bakterielle Infektion. Unter ihnen gibt es 6 große Krankheiten.

Infektiöses Erythem

Die Krankheit wird durch Parvovirus B19 verursacht, das in allen Ländern der Welt verbreitet ist. Das Virus wird durch Lufttröpfchen übertragen, in engen Kindergruppen ist ein Kontakttransfer möglich. Symptome eines infektiösen Erythems: Инфекционная эритема

  • Die Inkubationszeit dauert 4-28 Tage, durchschnittlich - 2 Wochen.
  • Die Prodromalperiode verläuft mit einer niedrigen Temperatur, Kopfschmerzen und einem leichten Husten. Der Allgemeinzustand des Kindes ist recht zufriedenstellend.
  • Charakteristische Hautausschläge, die 3 Stufen durchlaufen:
    • Rötung des Gesichts (ähnlich Spuren von einem Schlag ins Gesicht)
    • Ausbreitung von rotem Ausschlag auf den Körper von Kindern, in Form von Flecken, manchmal mit einem bläulichen Tönung Инфекционная эритема
    • das Erscheinen in der Mitte der Punkte des Lichtzentrums, erhält der Hautausschlag einen "Spitzen-" Charakter

Der Hautausschlag wird auf den Streckseiten gebildet, die Hände und Füße sind in der Regel nicht betroffen. Das Aussterben der Flecken tritt nach und nach innerhalb von 1-3 Wochen auf. Der Ausschlag ist in der Regel eine infektiöse Komplikation, so dass Kinder mit Erythema-Spots nicht ansteckend sind, ihre Isolierung ist nicht erforderlich.

Plötzliches Exanthem

Der Herpesvirus Typ 6 verursacht eine typische Kinderkrankheit - ein plötzliches Exanthem (Roseola). Die Spitzeninzidenz liegt im Alter von 10 Monaten bis 2 Jahren, und selten ist es möglich, Kontakte mit kranken Kindern zu identifizieren. Die Übertragung erfolgt normalerweise von Erwachsenen auf dem Lufttröpfchenweg. Symptome:

  • Die Latenzzeit beträgt 5-15 Tage. Внезапная экзантема
  • Die Prodromalperiode ist nicht sehr ausgeprägt. Es kann Unwohlsein, eine leichte laufende Nase, Rötung des Rachens, leichte Schwellungen der Augenlider, vergrößerte Lymphknoten geben.
  • Ein scharfer Anstieg der Temperatur auf 38-40 Grad. Manche Kinder sind vielleicht kapriziös, aber oft ist das Verhalten auch bei extremer Hitze absolut normal. Bei 10% der Kinder können Fieberkrämpfe vor dem Hintergrund von Fieber auftreten.
  • Eine scharfe (am häufigsten) Abnahme der Temperatur nach 3 Tagen und das Auftreten eines kleinen Ausschlags am Körper am nächsten Tag nach dem Verschwinden der Hitze. Hautausschläge haben das Aussehen von kleinen rosa Flecken, manchmal leicht erhöht über der Oberfläche. Sie erscheinen zuerst auf dem Körper und breiten sich dann auf andere Teile des Körpers aus. Nach 1-3 Tagen verblasst der Ausschlag, und in vielen Kindern ist es fast unsichtbar, und es gibt mehrere Stunden.

Roseola ist eine sehr spezifische Krankheit, aber sie bleibt oft ein unerkannter Kinderarzt. Da im Alter von 1 Jahr Zähne aktiv geschnitten werden, wird diesem Zustand Fieber zugeschrieben. Es muss daran erinnert werden, dass vom Ausbruch der Zähne nie eine Temperatur über 38 Grad ist. In dieser Hitze gibt es immer einen anderen Grund!

Windpocken

Varicella (Windpocken) ist eine Primärinfektion mit dem Virus Varicella Zoster, ähnlich wie das Herpes Simplex Virus. Die meisten Kinder infizieren sich vor dem 15. Lebensjahr. Die Übertragung der Krankheit erfolgt durch Luft oder durch Kontakt (in dem Virus, das von dem Ausschlag getrennt ist). Symptome:

  • Die latente Inkubationszeit der Windpocken dauert 10 bis 21 Tage, häufiger zwei Wochen.
  • Die Periode des Unwohlseins tritt 24-48 Stunden vor dem Auftreten des Ausschlags auf (sehen Sie, ob Sie mit Windpocken schwimmen können und wie man Juckreiz mit Windpocken lindert ). Kinder klagen über Kopfschmerzen, manchmal - ein leichter Schmerz im Bauch. Die Temperatur steigt moderat an (siehe erste Anzeichen von Windpocken ).
  • Ein Hautausschlag erscheint am Kopf, Gesicht, Rumpf (Abb. 1). Anfangs ist dies ein roter Fleck, der sich in eine Papel verwandelt, und dann in ein Vesikel - ein Fläschchen mit einer klaren Flüssigkeit, normalerweise einkammerig. Nach einem Tag wird die Flüssigkeit trübe, ein Eindruck entsteht in der Mitte des Vesikels. Die Durchstechflasche ist mit einer Kruste bedeckt. Charakteristisch für die Windpockeneigenschaft ist die gleichzeitige Existenz von Elementen des Hautausschlags in verschiedenen Stadien der Entwicklung: Flecken, Papeln, Vesikel, Krusten. Wenn die neue podsypaniyah mögliche Temperaturerhöhung. Nach dem Verschwinden des Hautausschlags kann es in einer Woche noch Flecken geben. In Verbindung mit Juckreiz neigen Kinder dazu, die Eruptionen zu durchkämmen - wenn sie in die Infektion eintreten, dann können prominente Narben vorhanden sein.

Das Virus der Windpocken geht bei den meisten kranken Kindern in eine latente Form über, die sich in den Nervenzellen fest verfestigt. Anschließend kann eine zweite Welle der Krankheit in Form von Gürtelrose auftreten (Abb. 2), wenn die Vesikel entlang des Nervenstamms, häufiger auf dem unteren Rücken gebildet werden.

Komplikationen der Krankheit treten selten auf, hauptsächlich bei geschwächten Kindern mit primärer Immundefizienz und AIDS. Bei angeborenen Windpocken besteht die Möglichkeit einer Behinderung und des Todes des Neugeborenen. Im Jahr 2015 sollte der Windpockenimpfstoff in Russland in den nationalen Impfplan aufgenommen werden.

Meningokokken-Infektion

Meningococcus ist ein Bakterium, das bei 5-10% der Menschen normalerweise im Nasopharynx vorkommt, ohne ernsthafte Probleme zu verursachen. Unter bestimmten Bedingungen kann diese Mikrobe vor allem bei Kleinkindern zu lebensbedrohlichen Zuständen führen. Es wird durch Meningokokken durch Luft übertragen und setzt sich in der Nasenhöhle ab. Bei Virusinfektionen oder einer Verschlechterung der Lebensqualität kann der Träger aktiv werden. Wenn Meningokokken im Blut oder in der Gehirn-Rückenmark-Flüssigkeit nachgewiesen werden, ist eine dringende Behandlung mit Antibiotika auf der Intensivstation erforderlich. Менингококковый сепсис

Nach Eintritt in das Blut kann das Bakterium bewirken:

  • Sepsis (Blutvergiftung)
  • Meningitis
  • Kombination dieser Zustände

— болезнь начинается с повышения температуры до 41 градуса, неукротимой рвоты. Sepsis - die Krankheit beginnt mit einem Fieber von 41 Grad, unbeugsames Erbrechen. Während des ersten Tages vor einem Hintergrund von hellgrauer Haut erscheint ein charakteristischer petechialer Ausschlag (kleine Prellungen, die wachsen und eine sternförmige Form annehmen).

Eruptionen befinden sich an den Gliedmaßen, Rumpf, können über die Haut aufsteigen, oft ulzerieren und Narben bilden. Gleichzeitig können eitrige Herde in den Organen (Herz, Perikard, Pleurahöhle) auftreten. Bei kleinen Kindern verläuft die Sepsis oft blitzartig mit der Entwicklung von Schock und Tod.

– более частое проявление инфекции. Meningitis ist eine häufigere Manifestation der Infektion. Die Patienten klagen über Photophobie, Kopfschmerzen, Bewusstseinsstörungen, Verspannungen der Hinterhauptsmuskulatur. Bei isolierter Meningitis gibt es keinen charakteristischen Ausschlag.

Masern

Masern sind eine häufige Viruserkrankung, die in bestimmten Regionen in Form von kurzen Fackeln auftritt. In den letzten Jahren hat das Virus aufgrund einer massiven Anti-Impfkampagne wieder zugenommen. Die meisten Menschen haben eine hohe Anfälligkeit für das Masernvirus. Wenn ein Kind in einem Kinderteam erkrankt, besteht für 90% der verbleibenden ungeimpften Kinder das Risiko einer Kontraktion.

Die Krankheit tritt in drei Phasen auf:

  • Inkubation (latent), die 10-12 Tage dauert. Am 9. Tag ist das kranke Kind ansteckend.
  • Prodromal (allgemeines Unwohlsein), dauert 3-5 Tage. Es beginnt akut, geht mit Fieber, trockenem Husten, laufende Nase, rote Augen. Auf der Schleimhaut der Wangen am Tag 2 erscheinen die Flecken von Filatov-Koplik: weiß-graue Punkte mit einem roten Rand, die für 12-18 Stunden verschwinden.
  • Die Periode der Hautausschläge. Parallel zum Temperaturanstieg bis zu 40 Grad erscheinen gefleckte papulöse Punkte hinter den Ohren und entlang der Haarwuchslinie. Für einen Tag bedeckt der Ausschlag das Gesicht, steigt auf den oberen Teil der Brust. Nach 2-3 Tagen erreicht sie ihre Füße und ihr Gesicht wird blass. Dieses Stadium des Hautausschlags (1 Tag - eine Person, 2 Tage - Rumpf, 3 Tage - Gliedmaßen) ist charakteristisch für Masern. All dies wird von einem leichten Jucken begleitet, manchmal erscheinen kleine Flecken an der Stelle des Hautausschlags. Nach dem Verschwinden der Flecken kann ein Abschälen und eine bräunliche Spur auftreten, die 7-10 Tage anhält.

Komplikationen (normalerweise bei ungeimpften Kindern):

  • Mittelohrentzündung
  • Lungenentzündung
  • Enzephalitis (Entzündung des Gehirns)

Die Diagnose wird in der Regel anhand charakteristischer Symptome gestellt, manchmal wird Blut genommen, um Immunglobuline zu bestimmen. Die Behandlung direkt gegen das Virus ist nicht entwickelt, so dass Sie nur die febrifuge des Kindes erleichtern müssen. Es gibt Daten, dass die Aufnahme von Vitamin A bei Kindern, die an Masern leiden, den Verlauf der Infektion deutlich abschwächt. Die Impfung von Kindern kann das Auftreten der Krankheit und das Risiko ernster Komplikationen verringern. Es sollte daran erinnert werden, dass an 6-10 Tagen nach der Einführung des Impfstoffes leichte Anzeichen der Krankheit (niedrige Temperatur, kleiner Ausschlag auf dem Körper des Kindes) erscheinen können, die schnell passieren und keine Gesundheitsgefahr darstellen.

Röteln

Akute Virusinfektion, die hauptsächlich 5-15 Jahre lang betroffen ist. Symptome der Röteln:

  • Die Latenzzeit beträgt 2 bis 3 Wochen. In diesem Stadium gibt es keine Manifestationen, aber das Kind kann bereits infektiös sein.
  • Prodromalperiode. Es gibt ein leichtes Unwohlsein, einen niedrigen Temperaturanstieg, sehr oft bleibt dieses Stadium unbemerkt. Bemerkenswerterweise nehmen die okzipitalen und posterioren Lymphknoten zu.
  • Die Periode der Hautausschläge. Ein blassrosa Hautausschlag erscheint im Gesicht, breitet sich schnell aus und verschwindet ebenso schnell, normalerweise nach 3 Tagen. Kann von einem leichten Jucken begleitet werden. Peeling bleibt normalerweise nicht.

Oft treten Röteln ohne Hautausschlag auf, so dass es schwierig ist, sie von anderen Infektionen zu unterscheiden. Das Virus ist vor allem für werdende Mütter gefährlich. Bei der Infektion vor 11 Schwangerschaftswochen haben die meisten Kinder angeborene Entwicklungsanomalien. Nach 16 Wochen ist das Risiko von Anomalien gering, aber es besteht die Möglichkeit einer kongenitalen Röteln mit Gehirn, Haut, Augenschäden, Hörverlust - Hörverlust. Daher müssen alle Frauen in der Planung der Schwangerschaft wissen, das Niveau der Antikörper gegen Röteln, also wenn sie nicht verfügbar sind, zu impfen.

Scharlach

Das Scharlach ist eine Krankheit, die durch Streptokokken der Gruppe A ausgelöst wird, was bedeutet, dass die Infektionsquelle nicht nur krank oder Träger von Scharlach ist, sondern auch Personen mit einer durch diese Bakterien verursachten Pathologie (zB Halsschmerzen). Scharlach wird durch eine Luft-Tropfen-Route übertragen. Symptome:

  • Die Latenzzeit beträgt 2-7 Tage.
  • Die Prodromalperiode beginnt mit einem Anstieg der Temperatur, akuten Schmerzen im Hals , Unwohlsein.
  • Uzh an 1-2 Tagen der Krankheit gibt es einen Ausschlag, der das nasolabiale Dreieck nicht betrifft. Ein Kind mit einem Scharlach, typisch: leuchtende Augen, gerötete Wangen, blasses Nasolabial-Dreieck. Am Körper sind die Ausschläge in den Falten intensiver. Nach 3-7 Tagen verschwinden alle Hautausschläge und hinterlässt das Peeling. Ein weiteres Merkmal der Krankheit ist die "karminrote" Sprache - hell, mit ausgeprägten Papillen.

Infektiöse Mononukleose

Das Epstein-Barr-Virus, das bei Kindern infektiöse Mononukleose verursacht, gehört zu einer großen Gruppe von Herpesviren. Die Krankheit betrifft Kinder und Jugendliche häufiger, oft fließt es ohne Hautausschlag und andere charakteristische Symptome. Der Grad der Infektiosität von Patienten mit Mononukleose ist gering, so dass es keine Ausbrüche in Kindergruppen gibt. Symptome:

  • Das Hauptindikator der Krankheit ist eine Zunahme der Lymphknoten, insbesondere der posterolateralen, während die Leber und die Milz gleichzeitig vergrößert sind.
  • Ab dem 3. Tag der Erkrankung ist eine Mandelentzündung mit einer weißen Beschichtung auf den Mandeln, der Temperaturanstieg, möglich.
  • Am 5.-6. Tag gibt es selten einen Hautausschlag, der sich in Form und Größe unterscheidet und vollständig verschwindet. Wenn einem Patienten mit Mononukleose Ampicillin verschrieben wurde, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Hautausschlags.
  • Ein charakteristisches Merkmal wird im Bluttest erscheinen: Atypische Mononukleare, zusätzlich können Antikörper gegen das Epstein-Barr-Virus nachgewiesen werden.

Differentialdiagnose von Ausschlag infektiösen Ursprungs

Versteckte Zeit Symptome Ausschlag Die Zeit der Infektiosität und Impfung
Ansicht Zeit und Reihenfolge des Auftretens Fußabdrücke
Masern 10-12days
  • signifikante Temperaturerhöhung
  • trockene Husten-Konjunktivitis und Photophobie
  • Ausschlag gegen eine hohe Temperatur
Large-spotted-papular, hell, kann verschmelzen Nach 3-5 Tagen der Krankheit - hinter den Ohren, entlang der Haare. Dann steigt er tiefer auf die Füße (für drei Tage) Prellungen und Skalierung 4 Tage vor den ersten Ausschlägen und bis zu 5 Tage nach ihrem Verschwinden. Impfung - 1 Jahr, 6 Jahre
Röteln 2-3 Wochen
  • ein leichter Anstieg der Temperatur
  • Unwohlsein - manchmal
  • Arthritis
Fine-spotted, blass-rosa Am ersten Tag der Krankheit im Gesicht, nach 24-48 Stunden - im ganzen Körper, verschwindet nach 3 Tagen. Verschwindet spurlos Infektiosität während des Hautausschlags, einige Tage davor und danach. Impfung -12 Monate, 6 Jahre
Scharlach 2-7 Tage
  • Rausch, Halsschmerzen
  • vergrößerte Lymphknoten
  • helle Sprache
Klein (1-2 mm), hell Gleichzeitige Hautausschläge, starke Ausschläge in den Körperfalten. Blasses Nasolabial-Dreieck. Blätter schälen Infektiosität 10 Tage nach dem Auftreten der Symptome, mit der Beförderung von Streptokokken - eine ständige Infektionsgefahr
Infektiöse Mononukleose Unbekannt
  • vergrößerte Lymphknoten
  • glühen
  • Vergrößerung der Leber und Milz
Variiert in Form und Größe gibt es nicht immer Am 5.-6. Krankheitstag, manchmal später. Intensiv im Gesicht, aber auch am Körper Verschwindet spurlos Das Virus hat eine geringe Infektiosität, wird häufiger bei gemeinsamen Geschirr und Küsse übertragen
Infektiöses Erythem 4-28 Tage
  • Unwohlsein
  • manchmal Arthritis
Flecken von roter Farbe Rote Flecken vom Gesicht erstrecken sich auf den gesamten Körper, insbesondere auf die Streckseiten. Bevor sie verschwinden, nehmen sie die Form eines Rings mit einem weißen Zentrum an. Verschwinden für eine lange Zeit, kann innerhalb von 3 Wochen unter ungünstigen Bedingungen wieder auftreten Nach dem Auftreten des Ausschlags sind Kinder normalerweise nicht ansteckend.
Plötzliches Exanthem 5-15 Tage
  • plötzlicher Temperaturanstieg
  • das Verschwinden von Fieber nach 3 Tagen
  • manchmal - Halsschmerzen
Kleingepunktete Die Flecken erscheinen, nachdem sich die Temperatur am Stamm normalisiert hat. Verschwinden Sie innerhalb weniger Stunden oder Tage spurlos Eine Infektion tritt häufiger bei erwachsenen Herpes Simplex Virus Typ 6 Trägern auf
Windpocken 10-21 Tage
  • Unwohlsein
  • Kopfschmerzen und Bauchschmerzen (manchmal)
  • erhitze bis zu 38 Grad
Flecken, Papeln, Blasen mit Flüssigkeit und Krusten. Der Anfang - auf einer Pilateseite eines Kopfes, das Gesicht, ein Stamm. Dann breitet es sich auf den ganzen Körper aus. Verschiedene Elemente des Hautausschlags sind gleichzeitig vorhanden. Spuren passieren nicht, aber wenn Kämmen infiziert
- Narben können bleiben
48 Stunden vor dem Auftreten von Hautausschlag und bis zur Bildung von Krusten auf allen Elementen (bis zu 2 Wochen) Es ist geplant, den Impfplan im Jahr 2015 aufzunehmen.
Meningokokkensepsis -
  • abrupte Verschlechterung
  • Fieber
  • brennender Schmerz und Erbrechen
  • Verwirrung
Von kleinen Prellungen bis zu ausgedehnten Blutungen Häufiger - untere Gliedmaßen und Rumpf. Ausgedehnte Blutungen können zu Geschwüren und Narben führen. Während der ganzen Krankheit

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet