Blinde können Bücher frei lesen.


Bei Menschen mit starker Sehschärfe sind Anwendungen üblich, mit denen der gedruckte Text auf seinem Foto abgespielt werden kann. Das ist natürlich bequem. Es ist jedoch nicht immer möglich, dass ein Blinder zu 100% sicher ist, dass der gesamte Text in den Bereich seiner Linse fällt.

Wenn auf der Seite eines Buches oder einer Zeitung mehrere Abschnitte vorhanden sind, kann die Anwendung völlig machtlos und verwirrend sein. Aus diesem Grund haben Wissenschaftler der University of Maryland an der Entwicklung neuer Geräte gearbeitet, um Blinden das Leben zu erleichtern.

Die Studie wurde von Jon Frolic geleitet. Zusammen mit seinen Kollegen entwarf er das neueste Gadget und nannte es "HandSight". Das Gerät ist an den menschlichen Finger angepasst. Wenn Sie ein Gadget an Ihrem Finger oder Handgelenk tragen, müssen Sie den geschriebenen Text in einer Reihe entlangführen.

Die Kamera, die an der Spitze der Erfindung ist, liest an dieser Stelle die gedruckte Information. Als nächstes übersetzt die Kamera die Daten in einen Computer, der sie für Blinde laut ausgesprochen. Wenn der Finger versehentlich von der Linie abweicht, wird das Gerät dies durch Vibration oder Ton signalisieren.

19 blinde Menschen wurden in die Experimente mit HandSight einbezogen. Die Texte, mit denen das neue Gadget getestet wurde, stammen aus Schulbüchern und Zeitschriftenveröffentlichungen. Die Ergebnisse waren gemischt:

  1. Ein Teil der Probanden fühlte sich wirklich über die Entstehung eines solchen Geräts erfreut. Es wurde viel einfacher, mit ihm zu lesen, mehr Informationen gingen bei der Übersetzung in Klangform nicht verloren.
  2. Andere blinde Menschen schätzten die aktuelle Entwicklung nicht. Sie bevorzugten es, mit der bekannten Braille-Schrift zu lesen.

Es ist erwähnenswert, dass die Probanden im Durchschnitt 63 bis 81 Wörter pro Minute lesen. Mit Hilfe von Blindenschrift liest der Blinde, der daran gewöhnt ist, etwa 90 bis 115 Wörter gleichzeitig. Eine Person mit normaler Sehschärfe kann den gedruckten Text mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Wörtern pro Minute lesen.

Das neueste Gadget HandSight hat einen wichtigen Vorteil. Sie können die Texte lesen, die auf einer Seite in Abschnitte unterteilt sind. Die Pläne der Forscher listeten das Revisionsgerät auf. Sie wollen, dass die Kamera den Blinden Informationen über Farben und Konturen des wahrgenommenen Bildes vermitteln kann.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *