Die ersten Anzeichen und Symptome einer Meningitis


Meningitis ist ein entzündlicher Prozess in den Membranen des Gehirns und des Rückenmarks. Die Krankheit ist sehr gefährlich und wenn ein Patient im Verdacht steht, Meningitis zu entwickeln, sollte der Patient so schnell wie möglich ins Krankenhaus eingeliefert werden, da er nur in einem Krankenhaus behandelt wird, unabhängig vom Alter des Patienten.

Es wird angenommen, dass Meningitis häufiger bei Kindern auftritt. Das Versagen oder die hohe Permeabilität der Blut-Hirn-Schranke bei Kindern bestimmt nicht so sehr die Häufigkeit von Kindern als die Schwere des Verlaufs und die Häufigkeit von Todesfällen (Substanzen, die nicht in das Gehirn eindringen sollten und Krämpfe und andere kortikale oder pyramidale Störungen verursachen).

Meningitis ist gefährlich, weil sie auch bei rechtzeitiger, korrekter Therapie zu schweren Komplikationen und Langzeitfolgen führen kann, wie wiederkehrende Kopfschmerzen, Hörverlust, Sehstörungen, Schwindel, epileptische Anfälle, die mehrere Jahre andauern können oder ein Leben lang anhalten.

Alle Arten von Meningitis werden klassifiziert:

Durch die Art der Entwicklung
  • Primärerkrankungen sind eine eigenständige Erkrankung ohne einen lokalen Infektionsprozess in einem Organ.
  • Sekundär - Entzündung entwickelt sich vor dem Hintergrund einer gemeinsamen oder lokalen Infektionskrankheit, am häufigsten nach Mumps, Masern, Tuberkulose, Syphilis usw.
Nach Herkunft
  • Bakteriell
  • Pilz
  • Viral
  • Gemischt
  • Parasitär
  • Unspezifisch
Zur Lokalisation des Entzündungsprozesses
  • Konvexital
  • Diffus
  • Lokal
  • Basal
Durch die Art der Entzündung
Durch die Art des Prozesses

Unabhängig von den Ursachen, Pathogen, Lokalisation, die klinischen Manifestationen der Krankheit haben mehrere gemeinsame erste Anzeichen von Meningitis.

Die ersten Symptome einer Meningitis

Meningitis ist solch eine ernste, gefährliche Krankheit, deren Komplikationen zu Behinderung und sogar Tod führen können, so dass jeder wissen sollte, wie man eine Hirnhautentzündung erkennt, was seine charakteristischen Symptome sind, wie Meningitis sich manifestiert, um früh medizinische Hilfe zu suchen und rechtzeitig eine angemessene Behandlung zu beginnen. .

Die ersten Anzeichen einer Meningitis

Eines der Symptome der Meningitis: Wenn Sie den Patienten auf den Rücken legen und den Kopf an die Brust kippen, dann beugen sich seine Beine unwillkürlich.

Allgemeine infektiöse Symptome

Dies ist in erster Linie Intoxikation:

  • hohe Körpertemperatur
  • Blässe der Haut
  • Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Kurzatmigkeit, schneller Puls, Zyanose des Nasolabial-Dreiecks
  • bei schweren kann niedriger Blutdruck sein
  • Appetitlosigkeit
  • Patienten fühlen sich durstig und trinken deshalb viel, die Verweigerung des Trinkens wird als ungünstiges Zeichen gewertet.

Meningeales Syndrom

Dies sind zerebrale erste Symptome der Meningitis, wie:

Kopfschmerzen

aufgrund der toxischen Effekte der Infektion auf die Hirnhäute, aufgrund der erhöhten intrakraniellen Druck, wird es bei allen Patienten mit einer Meningitis beobachtet. Der Kopfschmerz wölbt sich, sehr intensiv, während der Bewegung verschlimmert, scharfe Geräusche und Lichtreize, ist nicht in einzelnen Teilen lokalisiert, sondern ist überall auf dem Kopf zu spüren. Darüber hinaus gibt die Verwendung von Analgetika keine Wirkung, lindert keine Schmerzen.

Schwindel, Photophobie, Photophobie, Erbrechen

Sie erscheinen am 2-3 Tag der Krankheit. Erbrechen kann auf dem Höhepunkt eines Kopfschmerzes auftreten, es bringt keine Erleichterung. Dies ist in der Regel Erbrechen - ein Brunnen und ist nicht mit der Nahrungsaufnahme verbunden. Aufgrund der Reizung der Zellen der Hirnknoten, der dorsalen Wurzeln und der Rezeptoren der Hirnhäute entwickelt sich eine erhöhte visuelle, taktile und akustische Empfindlichkeit, die die Empfindlichkeitsschwelle gegenüber jeglichen Reizen signifikant reduziert. Erhöhte Schmerzen bei einem Patienten können sogar eine leichte Berührung des Patienten verursachen.

Symptome bei Säuglingen

Säuglinge sind sehr aufgeregt, unruhig, schreien oft, sind durch Berührung stark erregt, sie haben auch oft Durchfall, Schläfrigkeit und wiederholte Regurgitationen. Bei kleinen Kindern ist eines der ersten Anzeichen einer Meningitis oft Krämpfe , die sich oft wiederholen. Erwachsene Patienten bedecken ihre Köpfe in der Regel mit einer Decke und liegen mit Blick auf die Wand. Wenn zu Beginn der Krankheit bei Erwachsenen und Jugendlichen von konvulsivem Ruckeln begleitet wird - das ist ein ungünstiges Zeichen.

Ab den ersten Tagen der Krankheit werden die ersten Symptome einer Meningitis beobachtet.

    • steifer Nacken - schwierige oder unmögliche Flexion des Kopfes. Dies ist das früheste Anzeichen von Meningitis und permanent.
    • Kernig-Symptome - ein Zustand, bei dem Beine an den Knien und Hüftgelenken nicht gerade gerichtet werden können.
    • Brudzinsky Symptome - das obere Symptom ist durch unwillkürliche Beugung der Beine gekennzeichnet, wenn der Kopf in Richtung der Brust gebogen ist. Wenn Sie den Patienten auf den Rücken legen und den Kopf zur Brust neigen, dann beugen sich unwillkürlich die Beine in den Knie- und Hüftgelenken. Das durchschnittliche Symptom ist die unwillkürliche Beugung der Beine des Patienten, wenn Sie auf den Bereich des Symphysengelenks drücken. Das untere Symptom ist, wenn das Kernig-Symptom überprüft wird, das andere Bein sich unwillkürlich verbiegt.
  • Lesesymptome - bei jungen Kindern sind einige charakteristische Hirnsymptome nicht ausgeprägt, so dass sie eine große Quelle untersuchen. Es steht hervor, pulsiert und ist angespannt. Und sie suchen auch nach der Haltung eines Hundes, wenn das Kind in den Achselhöhlen gehalten wird, wirft er den Kopf zurück und zieht seine Beine an seinen Bauch - das ist ein Symptom von Lesage.
  • Der Mann nimmt die gezwungene Haltung eines getretenen Hundes (Hahn) ein. Dies ist, wenn der Patient sein Gesicht mit einer Decke bedeckt und wendet sich an die Wand, führt die gebeugten Beine in den Bauch in einer Position auf der Seite und wirft den Kopf zurück, da dies die Spannung der Membranen entfernt und reduziert die Kopfschmerzen.
  • Patienten mit Meningitis können auch folgende charakteristische Schmerzen haben:
    • Symptom Bechtereva - Verringerung der Gesichtsmuskulatur beim Klopfen auf den Jochbogen
    • Symptom von Pulatova - Schmerz beim Schlagen des Schädels
    • Symptom Mendel - Schmerzen mit Druck auf die Fläche des Gehörgangs
    • Schmerzen beim Drücken auf die Austrittspunkte der Hirnnerven ( zB Trigeminus, unter dem Auge, in der Mitte der Augenbraue).
  • Außerdem können Läsionen der Hirnnerven klinisch solche Symptome aufweisen:
    • reduzierte Sicht
    • Doppelbilder
    • Nystagmus
    • Ptosis
    • schieläugig
    • Parese der mimischen Muskeln
    • Hörverlust
    • In den meisten Fällen haben Patienten eine Veränderung, Verwirrung.
  • In den ersten Tagen der Krankheit beobachtet der Patient hauptsächlich die ersten Anzeichen einer Meningitis:
    • Aufregung, die weiter zunehmen kann
    • begleitet von Halluzinationen, motorischer Unruhe
    • oder umgekehrt ersetzt durch Dummheit, Lethargie
    • bis zum Eintritt in ein Koma.

Vom ersten bis zum zweiten Tag erscheint vor dem Hintergrund von Fieber und Kopfschmerzen ein rosa oder roter Ausschlag, der mit Druck verschwindet. Innerhalb weniger Stunden wird es hämorrhagisch, dh ein Ausschlag in Form von Prellungen (ein Kirschkern) mit einer dunkleren Mitte verschiedener Größen. Es beginnt mit Füßen, Beinen, kriecht auf Hüften und Gesäß und kriecht immer höher (bis zum Gesicht).

Dies ist ein gefährliches Signal, und der Rettungswagen muss sofort gerufen werden, sonst kann der Fall schnell zum Tod führen. Ein Hautausschlag ist der Tod von Weichteilen gegen den Beginn der Sepsis durch Meningokokken verursacht. Sepsis kann ohne schwere zerebrale Symptome sein. Ausschlag in Kombination mit Fieber genügt, um sofort einen Krankenwagen zu rufen.

43 Kommentare

  1. Es ist besser, einen Artikel über Meningokokkämie zu schreiben. Viele Eltern sollten sich dessen bewusst sein. Wenn Sie Zeit für Meningitis haben, dann mit blitzartiger Form von Meningokokkämie, haben Sie eine Stunde oder zwei maximal.

  2. Hallo! Ich bin 15 Jahre alt. Ich habe jetzt sehr Angst. Heute bin ich mit einem Stück Kopf ohne Hut spazieren gegangen. Und auf der Straße war -5. Jetzt habe ich ein wenig Durst. Kopf schmerzt ein wenig, Schüttelfrost klein. Das Herz springt ein wenig und das Atmen ist schwierig. Aber ich erreiche mein Kinn bis zum Hals, mein Kinnhals und Knie heben sich nicht. Aber jetzt ist ein solcher Zustand wie ohnmächtig. Sind diese Symptome ähnlich wie Meningitis? Sag mir bitte, ich habe große Angst.

    • Wenn du nicht mit einem nassen Kopf raus gehst, kannst du leicht minenit verdienen

    • Ist es lebendig? Ich muss wissen, was zu erwarten ist, die Symptome sind gleich.

  3. Guten Tag, letzte Nacht ging ich mit nassen Haaren spazieren, aber ich trug immer noch einen Hut (Wetter draußen ist 15 °), und heute schmerzt mein Kopf, ich will schlafen, Schwäche, Übelkeit und verdunkelt sich ständig vor meinen Augen ... Kann es ein Bergwerk sein ?

  4. Er ging von der Eisbahn, sein Kopf war nasser Schweiß, sein Hut war nass. Es gab einen starken Wind auf der Straße irgendwo minus 20. Jetzt jeden Tag Kopfschmerzen im Hinterkopf sind sehr stark, Übelkeit, eine Spaltung in den Augen, manchmal legt es die Ohren. Sieht es wie Meningitis aus?

  5. Guten Tag, mein Name ist Julia, ich bin 23, die Temperatur von 38-39 ist schon 4 Tage und mein Kopf ist furchtbar wund, aber nur wenn ich zur Seite schaue, hatte ich im Krankenhaus sehr viel Angst, sie sagten, alles ist in Ordnung, kannst du mir sagen, ob das nicht ich bin?

    • Es sieht aus wie ein orz .. Es passiert. Eines der Symptome. (Korrigieren, wenn falsch)

  6. Hallo !!! Ich habe Sinusitis. 4 mal hat die Operation gemacht. 3 Jahre, seit ich kein Arzt war. Jetzt fast jeden Tag ein fürchterlicher Kopfschmerz. Könnte das eine Hirnhautentzündung sein? Ich habe Angst, einen Arzt zu sehen

  7. Temperatur 37.5 bereits 2 Wochen, in der letzten Woche an einem Tag hat der Kopf, im Nacken, Tempel begonnen, krank zu sein, ob es Anzeigen einer Hirnhautentzündung sein kann? Jetzt die Grippe-Epidemie, ist es gefährlich, in die Poliklinik zu gehen (Schlangen mit Husten).
    Oder ist es schon notwendig zu gehen?

  8. Hallo! Mein Kopf begann am Morgen zu schmerzen. Ich denke, dass dies daran liegt, dass ich am Abend des letzten Tages meinen Kopf gewaschen habe und für 5 Minuten auf die Straße gegangen bin, es war +1 auf der Straße. Ich fürchte, es ist Meningitis. Bitte sagen Sie mir, was Sie tun können, unternehmen und wen Sie kontaktieren können?

  9. Guten Tag. Ich habe vergessen, einen Hut zu tragen, auf der Straße 4 Grad. Der zweite Tag der Kopfschmerzen, Schwellung der Nase und stopfte Ohren, Halsschmerzen. Ich habe Angst, nicht Meningitis?

    • Ich bin Lisa, 12 Jahre alt. Meine Mutter und ich haben Angst, alles war in Ordnung (obwohl es draußen ohne Hut war den ganzen Tag war es + 4-6 ehrlich erinnere ich mich nicht) dann stieg ich in den Bus nach Hause gehen, begann meine Schwäche es war sehr kalt, meine Temperatur stieg auf 38,5, mein Kopf schmerzte und Ohren, und am nächsten Tag ist alles gut, nichts tut weh, es gibt keine Schwäche, aber es hat Ohren gelegt. Könnte das eine Hirnhautentzündung sein?

  10. Und ich habe auch ein leichtes Schwindelgefühl. Und der Schmerz in der Rückseite des Kopfes, Nackenmuskulatur. Schon ein Monat ist vergangen, nicht bestanden. Sagen Sie mir bitte.

  11. Hallo! Meine Sinusitis, der Arzt verschrieb das Antibiotikum "Vilprofen", Spray "Bioparox" und Spray "Rinofluimucil" eine Woche wurde behandelt (mit Antibiotika für 5 Tage) die einfachste Sache für Tag 2 war, dann wieder die Angst und schon 1,5 nicht zum Arzt gehen. Die Temperatur ist anders, vielleicht 37, dann 36,6. Das Maximum wurde auf 37,2 angehoben. Heute Morgen wurde meinem Kopf sehr schwindlig und übel. Ist es ein Bergwerk?

  12. Gestern zum Abendessen begann mein Kopf zu schmerzen, ich verlor meine Temperatur auf 36.9. Heute ist der Schmerz verrückt, Schwäche, Nase atmet schwer. Ich dachte, wieder, Sinusitis, fing an, meine Nase spülen und Isofra Tropf. Temp.37,5. Jetzt 38 °, Schüttelfrost, Kopfschmerzen. Nach dem Spülen und Isofra eitriger Ausfluss. Ich hatte nie hohes Fieber, als ich Oberkiefer hatte. Was ist es als Folge von Sinusitis oder Meningitis ???

  13. Suchen Sie nicht nach Antworten auf die aktuelle Situation im Internet, sprechen Sie besser mit dem Arzt und versuchen Sie nicht, über das Schlechte nachzudenken, engagieren Sie sich nicht in Selbstsuggestion !!!

  14. Hallo! Ein Kind ist am zweiten Tag 5 Jahre alt, hat Fieber und Kopfschmerzen, und tagsüber hat es sich viel besser gefühlt. "Die Infektion sei ein Notfall. Ich befürchte, dass es nicht ein Menengit wäre. Was sind die wichtigsten Symptome beim Wechsel?

  15. Guten Abend. Er leidet an chronischer Sinusitis (Gerüche sind schwer zu erkennen), Tinnitus (vor allem bei Hypothermie), Photophobie und Sehstörungen. Alle Symptome begannen vor 4 Jahren. Kürzlich, Apathie zu allem und manchmal Kopfschmerzen, Übelkeit regelmäßig am Morgen und schwindlig. Könnte dies ein Symptom für chronische Meningitis sein? Welcher Arzt wird angesprochen?

  16. Guten Abend! In eine Situation geraten, konnte das Auto nicht schließen, war ohne eine Kappe und anscheinend blies. Für den 3. Tag Kopfschmerzen helfen sie nicht, weder Nurofen, noch Spazgan, noch Nise, noch Paracetamol. Heute, der dritte Tag krank, hat nicht erbrochen. Im Licht kann ich meine Augen nicht heben und flackert immer noch in den Augen. Der Arzt hat Movalis und Milgamu ernannt, aber es hat noch nicht geholfen. Sie sagte, dass ihr Kopf einfach gekühlt war, aber warum hilft nichts? Der Schmerz nimmt zu ... es pulsierte beim Bewegen. Jetzt konstant. Ich weiß nicht, was ich denken soll ... Ich mache mir große Sorgen ... wie soll ich einen Krankenwagen nennen? Ausschlag auf den Körper wie nein. Nur schwindlig, Kurzatmigkeit und taube linke Hand ...

  17. der Sohn von 12 Jahren alt, stieg die Temperatur am ersten Tag auf 38,5, und auf dem zweiten und dritten - über 39. Erbrechen mit einer Häufigkeit von 2-3 Stunden. Er isst nichts, er beginnt sich krank zu fühlen, und er will nicht. Am zweiten Tag gab es Photophobie, ich verlangte, das Licht überall auszuschalten, um keinen Lärm zu machen. jetzt ist der dritte Tag der Krankheit, die Temperatur beträgt 39,5 und Erbrechen 4 mal am Tag, aber der Zustand ist einfacher, es gibt keine Photophobie. und doch, in den ersten Tagen, schmerzen mein Kopf und meine Augen. Ist es in Mode, über Meningitis zu sprechen? bei allen Erkältungen hat er hohes Fieber. aber solch anhaltendes Erbrechen wurde nie beobachtet

  18. Guten Tag. Ich habe seit einigen Tagen Kopfschmerzen, schwarze Augen, Ohren, die schwer zu hören sind, Nacken und Rücken schmerzen, häufige Schwindelgefühle, ich fühle mich, als würde ich in Ohnmacht fallen, aber die Temperatur ist nicht sehr hoch. Dies kann eine Meningitis sein.

  19. Hallo, ich bin sehr besorgt, bitte sag es mir. Vor zwei Tagen, irgendwo eine halbe Stunde ging ohne Hut. Es war -6, der Kopf hatte keine Zeit zum trocknen. Von diesem Moment begannen Kopfschmerzen. Es gibt praktisch keinen Appetit. Heute habe ich nicht geschlafen, eine Erkältung, die nicht aufhört, die Temperatur und wieder ein Kopfweh. Gestern gab es Übelkeit und große Schwäche, schwindlig .... Ein bisschen Halsschmerzen. Könnte das eine Hirnhautentzündung sein?

  20. Hallo, ich habe eine Temperatur von 37, 5 für mehr als 3 Wochen und habe Kopfschmerzen, und sogar Schüttelfrost und Spantilismus ... woanders 2 mal wachte um 7 Uhr morgens mit schwerer Übelkeit, aber nicht erbrechen .... kann es Bergbauitis ????

  21. Hallo! Ich gehe ständig ohne Hut. Ich versuchte mit meiner Hand meinen Rücken zu heilen, meine Knie begannen zu zittern und langsam aufzustehen. Ein Husten, ein bisschen Schnupfen, als ob die Ohren pulsierten, leichte Schwindelgefühle, sehr hohe Laute lassen mich die Ohren zu und verschwinden. Wenn ich mich beuge, kann ich meinen Hals mit meinem Kinn erreichen, und wenn ich meinen Rücken habe, kann ich nicht. Könnte es Meningitis sein? Antworten Sie bitte.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet