Ursachen und Behandlung von Diathese bei Säuglingen, Prävention und Prognose für ein Kind


Diathese übersetzt aus dem Griechischen bedeutet "Neigung". Derzeit wird Diathese nicht auf eine bestimmte Krankheit zurückgeführt, sondern wird als besonderer Zustand des Körpers eines Kindes angesehen mit:

  • genetische Veranlagung;
  • welliger Verlauf mit Perioden von Remission und Verschlimmerung;
  • Anfälligkeit für bestimmte Krankheiten: Allergien, Infektionen der Atemwege, Krampfsyndrom, Stoffwechselstörungen, immunologische Anomalien.

Meistens können Sie Diathese auf den Wangen des Babys beobachten.

Diathese ist somit eine Abnormalität der Konstitution des Kindes, die die Merkmale seiner Anpassungsreaktionen und Prädisposition für bestimmte Krankheiten bestimmt, unter denen allergische Manifestationen auf der Haut und in den Atmungsorganen nicht die unwichtigste Rolle spielen. Die Tatsache, dass im klassischen Verständnis die Mehrheit der Eltern unter dem Deckmantel der Diathese erscheint - es gibt nichts Vergleichbares zu den Hautmanifestationen einer allergischen Version der Diathese.

Ursachen der allergischen Diathese

Es ist schwierig, eine einzige Ursache für die Diathese herauszupicken - sie entwickelt sich in der Regel mit der kumulativen Wirkung verschiedener Ursachen, von denen die genetische Prädisposition die wichtigste ist:

  • schlechte Ernährung von Frauen während der Schwangerschaft (Missbrauch von Produkten, die viele schädliche chemische Zusätze enthalten);
  • Missbrauch einer schwangeren Frau mit allergenen Produkten (Schokolade, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Nüsse, Milch, Eier, Honig);
  • chronische Erkrankungen der Mutter, Infektionen, die den Verlauf der Schwangerschaft beeinflussen;
  • Einnahme von Antibiotika und anderen Medikamenten während der Schwangerschaft;
  • Toxikose während der Schwangerschaft;
  • völliges Fehlen des Stillens oder frühzeitige Beendigung;
  • Übertragen auf künstliche Mischungen, wenn entweder das Kuhmilchprotein zu einem Allergen für den Körper des Kindes wird (siehe Milchallergie bei Kindern ) oder die in den Mischungen enthaltenen Vitaminkomplexe eine Allergie gegen das Baby verursachen (siehe Schädigung synthetischer Vitamine ).

Die Manifestation einer allergischen Reaktion bei einem Baby kann durch Nahrungsmittelallergien, Kontaktreaktionen oder Einatmen von Giftstoffen oder Allergenen hervorgerufen werden:

Atemwegsdiathese

  • Fülle von Staubsammlern im Raum, seltene Nassraumreinigung
  • Kürzlich renoviert oder neue Möbel in der Wohnung
  • Anwesenheit von Haustieren, Vögeln usw.
  • Familienmitglieder verwenden verschiedene Deodorants, Parfums, Luftdüfte, Haushaltschemikalien (chlorhaltige Reinigungs- und Reinigungsmittel, Waschpulver usw.)
  • Die meisten in China hergestellten Spielwaren und Baby-Pflegeprodukte stinken nach Gestank und verursachen Vergiftungen im Haushalt.

Nahrungsmittelallergien

Heutzutage kann absolut jedes Produkt (Substanzen, Zusatzstoffe in der Zusammensetzung des Produkts) bei einem Kind oder Erwachsenen eine unzureichende Immunreaktion verursachen - bei einem Baby hängt es von der Ernährung der Mutter oder der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln ab.

Diathese kontaktieren

  • Baden beim Kind sollten nur hypoallergene Mittel verwendet werden. In den ersten 3 Monaten ist es nicht ratsam, heißes Leitungswasser zum Baden zu verwenden. Es ist notwendig, sich zu erwärmen oder kalt zu kochen
  • Kinderbekleidung sollte nicht mit gewöhnlichen Waschpulvern mit einem hohen Gehalt an Tensiden und Phosphaten gewaschen werden (dazu gehören die beliebten angeblich „Kinderpulver Eared Nannies“), siehe schwarze Liste der Waschpulver
  • Die Haut des Babys sollte nur den Baumwollstoff berühren, d. H. Den Kunststoff und den Wollstoff nicht auf der Haut berühren (tragen Sie eine Baumwollmütze unter einer Kunststoffkappe, einen Baumwollpullover unter einer Wollmütze usw.).
  • Bei Kindern können antibakterielle Feuchttücher allergische Reaktionen hervorrufen (siehe Feuchttücher sind gefährlich für die Haut von Kindern ; Tücher mit Chlorhexidin dürfen nicht zur Säuglingspflege verwendet werden ).

Autoimmundiathese

Zum Beispiel Überempfindlichkeit gegen ultraviolette Strahlung, hohe Konzentrationen an Immunglobulinen der Klasse E und M, Aktivierung von Lymphozyten, Nachweis antinukleärer Faktoren, dh Neigung zu systemischen Erkrankungen.

Infektionsallergische Diathese

Bei dem Auslöser wird es zu einer bakteriellen oder viralen Infektion der oberen Atemwege, die entzündliche Veränderungen in Haut und Schleimhäuten auslöst.

Exsudativ-katarrhalische Diathese

Dies ist eine Tendenz zu pseudoallergischen Reaktionen, Infiltration und Peeling der Haut und Schleimhäute, Störungen des Wasser-Salz-Stoffwechsels. Diese Art der Diathese ist charakteristisch für große Babys mit lockerem und reichlich vorhandenem Unterhautgewebe. Sie neigen zu Scheuern, Pastoznost-Haut, reduzieren den Tonus, Seborrhoe des Kopfes, Verdauungsstörungen. Diese Kinder haben oft eine Zunahme in mehreren Gruppen von Lymphknoten, was zu sekundären bakteriellen Hautläsionen führt.

Symptome der Diathese

Die Manifestationen der Diathese sind vielfältig und können bereits in den ersten Lebenswochen des Babys beobachtet werden. Sie betreffen nicht nur die Hautreaktion, sondern auch den allgemeinen Zustand des Kindes. Jede Mutter sollte wissen, wie eine Diathese aussieht. Niemand ist gegen seine Entwicklung immun, aber eine frühzeitige Korrektur dieses Zustands hilft, den Fortschritt zu stoppen. Es ist notwendig, die Diathese von stacheliger Hitze bei einem Kind , Hautausschlag auf dem Körper verschiedener Ätiologien, Windeldermatitis , atopischer Dermatitis bei Kindern usw. zu unterscheiden.

Hautsymptome

  • — жирные, буроватые чешуйки на коже головы, темени, бровях. Seborrhoe oder Gneisfett , bräunliche Schuppen an Kopfhaut, Krone, Augenbrauen. Nach der Behandlung mit Öl leicht entfernbar und hinterlässt einen hyperpigmentierten oder feuchten Bereich. Es erscheint schnell wieder und verursacht Juckreiz. Lesen Sie mehr über Seborrhoe der Haut am Kopf .
  • — покраснение щечек ограниченной площади в виде яркого, иногда четко очерченного румянца с утолщением эпидермиса. Milchschorf - Rötung der Wangen eines begrenzten Bereiches in Form einer hellen, manchmal klar definierten Errötung mit Verdickung der Epidermis. Charakteristisch sind kleine, schuppige, rauhe und hautstraffende Eigenschaften. In schweren Fällen zeigt die Diathese im Gesicht Blasen und Krusten auf den Wangen.
  • — появляются за ушками, на сгибах рук и ног, шее, в паховой области, подмышками даже при должной гигиене, сложно поддаются лечению. Windeldermatitis - erscheinen hinter den Ohren, an den Falten der Arme und Beine, am Nacken, in der Leistengegend, die Achselhöhlen, selbst bei guter Hygiene, sind schwierig zu behandeln.
  • — мелкоузелковая, возвышающаяся над кожей сыпь на руках, ногах, туловище. Strofulyuz - klein- seidig, Hautausschlag an Armen, Beinen, Körper überragt die Haut. Verursacht starken Juckreiz .
  • (с 1-1,5 мес до 2 лет). Ekzem (von 1-1,5 Monaten bis 2 Jahre). Sie entsteht als Folge von Kratzern an der Haut und Infektionen. Häufiger bildete sich ein feuchtes Ekzem mit Eiter und Symptomen einer allgemeinen Vergiftung, zumindest - trocken, mit Peeling ohne Einweichen, die allmählich zu einer Neurodermitis wurde . In schweren Fällen erstreckt sich die Diathese auf die Schultern, die Brust, die Oberschenkel.
  • — бледно-розовые волдыри, похожие на ожог крапивой, вызывают сильный зуд (см. симптомы крапивницы ). Urtikaria - hellrosa Blasen, ähnlich einer Brennnesselverbrennung, verursachen starken Juckreiz (siehe Symptome der Urtikaria ).

Läsionen der Schleimhäute

  • "Geographische Sprache" - eine charakteristische Läsion der Schleimzunge in Form einer geographischen Karte. Symptom tritt aufgrund ungleichmäßiger Abschuppung der Mukosazellschicht auf.
  • Die Niederlage der Magen-Darm-Schleimhaut manifestierte instabilen Stuhl, Dysbiose, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen
  • Schädigung der Atemwegsschleimhaut: persistierender allergischer Husten , allergische Rhinitis
  • Schädigung der Augenschleimhaut: allergische Konjunktivitis
  • Schädigung der Blasenschleimhaut: Blasenentzündung

Häufige Symptome

Andere Arten von Diathese

Lymphatische Diathese

Dies ist ein Versagen des Lymphsystems aufgrund der geringen Aktivität der Thymusdrüse. Neben einer Zunahme der Lymphknoten wird eine Abnahme der Aktivität der Nebennieren, eine Neigung zu Allergien und Dermatitis festgestellt. Einschließlich. infektiös aufgrund unzureichender Immunantwort von Haut und Schleimhäuten im Rahmen der Hemmung der Produktion von Immunglobulinen. Bei Kindern mit dieser Anomalie der Konstitution, längeren Gliedmaßen und einem relativ kurzen Körper ist eine Zunahme der Lymphknoten, der Mandeln und der Thymusdrüse charakteristisch. Wenn die Drüse zu groß ist, kann dies die Atmung stören. Oft leiden Kinder an Anämie.

Neuroarthritische Diathese

Es verursacht eine starke nervöse Reizbarkeit und Erschöpfung. Kinder mit dieser Art von Diathese entwickeln sich geistig schneller, sind jedoch erschöpfter und unruhiger als ihre Altersgenossen. Eine lebhafte Manifestation dieser Art von Diathese sind Azetonkrisen, die Eltern oft sehr erschrecken und sie nach schwierigen Pathologien bei einem Säugling suchen lassen. Eine typische Krise, die durch die Anhäufung von Ketonkörpern (Aceton) im Blut verursacht wird, sind einige Erbrechensepisoden, bei denen das Kind bleich wird und in einem schläfrigen, trägen Zustand ertrinkt, bis es das Bewusstsein verliert.

Der Ausgangspunkt ist fast immer Stress oder ein Fehler in der Ernährung (eine lange hungrige Lücke, eine Menge Protein oder Fette). Die Isolierung von Anti-Insulin-Hormonen oder ein Mangel an Zuckern führt zu einem System von Austauschreaktionen, wodurch ein Überschuss an Ketonkörpern (Aceton, Acetoessigsäure und Beta-Hydroxybuttersäure) im Blut schwimmt. Diese Substanzen wirken auf das Zentralnervensystem und hemmen (bis zu einem komatösen Zustand), erhöhen den Sauerstoffbedarf des Gewebes (bewirken Sauerstoffmangel im Gewebe, Ischämie), krampfen Blutgefäße, reizen die Magen-Darm-Schleimhaut (Erbrechen).

Kinder sind anfällig für Übergewicht, Diabetes und Nierenkrankheiten. Der Harnsäuremetabolismus ist eine Vorstufe von Gicht im Erwachsenenalter.

Behandlung

Die Behandlung der Diathese ist ein ernstes Problem, das nicht immer zu Ergebnissen führt, die weitgehend von den Handlungen der Eltern abhängen. Wenn eine Diathese erscheint, sollte eine stillende Mutter:

  • Gehen Sie auf eine strenge Diät (Wasserbrei, Cracker) und schauen Sie sich die Reaktion des Kindes an.
  • baden Sie das Baby zweimal täglich in der Infusionssequenz, salbei Sie es oder stellen Sie Stärkebäder, Furatsilinovye oder Sodalotionen her.

Essen stillende Mutter

Babydiathese ist sowohl Mutters süßer Zahn als auch geräucherte Produkte und Wurstprodukte. Selbst Milchprodukte, Obst und Hühnerfleisch, die von einer stillenden Mutter konsumiert werden, können Diathesen in einem Baby hervorrufen (sehen Sie, was Sie für eine stillende Mutter essen können ). Moderne Produktion - Antibiotika und Futtermittel für Geflügel und Vieh, Nahrungsmittelzusatzstoffe in Fertigprodukten, Chemikalien für den Anbau von Gemüse und Früchten, die Verarbeitung von Fleisch, Obst und Gemüse für die weitere Lagerung sättigen die Produkte mit Schadstoffen, die sich im Körper ansammeln und bei Kindern unzureichende Reaktionen hervorrufen können.

Tipps zur Verringerung der Allergenität von Produkten

  • Kochmethoden: Kochen, Dämpfen, Backen.
  • Müsli und Gemüse einweichen, bevor Sie mindestens 10-12 Stunden in kaltem Wasser gegart werden.
  • Kochen Sie das Fleisch für 20 Minuten in Wasser, das dann abgelassen werden sollte. Halbzeug kann gekocht oder gekocht werden, bis es fertig ist.
  • Beim Kauf von Fertigprodukten sollten Sie die Zusammensetzung sorgfältig lesen: Je weniger, vor allem unbekannte, desto besser.

Richtige Fütterung und Pflege eines Neugeborenen

  • wie zuvor auf der Brust angewendet;
  • ausschließliches Stillen für mindestens sechs Monate (Empfehlung der WHO);
  • Befolgung der hypoallergenen Diätpflegemutter;
  • bei künstlicher Fütterung sorgfältige Auswahl der Mischung, die keine allergischen Reaktionen hervorruft (spezielle therapeutische Mischungen für Hydrolysate, Sojaprotein, fermentierte Milchmischungen)
  • ordnungsgemäß organisierte Ergänzungsfuttermittel (siehe, wie man den Säugling richtig füttert ). Für die erste Bekanntschaft mit Gemüse (und das ist in 5-6 Monaten) sind Zucchini, Blumenkohl, Kartoffeln und Rüben geeignet. Gemüse sollte 12 Stunden in kaltem Wasser eingeweicht werden und erst dann zerdrücken;
  • die schrittweise Einführung komplementärer Lebensmittel, der Ausschluss der Einführung von zwei verschiedenen Produkten an einem Tag;
  • Verfolgung einer individuellen Reaktion auf das Produkt und Ausschluss von der Diät - Führung eines Ernährungstagebuchs;
  • Ausschluss von bisher bekannten allergenen Produkten und Bestandteilen aus der Ernährung.

Während der Übergabe des Babys an den Erwachsenentisch müssen Sie anschließend mit typischen allergenen Lebensmitteln wie Eiern, Honig, Nüssen, roten Früchten und Gemüse sowie Konserven vorsichtig umgehen. Neue Produkte werden in mageren Mengen in die Ernährung aufgenommen und je später, desto besser.

Pflege

  • häufiger Wäschewechsel (Bett und Unterwäsche);
  • die Verwendung von neutralen Reinigungsmitteln zum Waschen von Baby- und Babykleidung (siehe selbstgemachtes Waschmittel );
  • regelmäßige Toilettenhaut nach dem Wasserlassen und Stuhlgang;
  • tägliche Bäder;
  • Ausschluss des gemeinsamen Badens mit Mutter und Kind;
  • Verwendung neutraler Hautpflege- und Waschprodukte, die speziell für empfindliche Haut entwickelt wurden;
  • regelmäßiger Nagelschnitt;
  • Minimierung von Haushaltsallergenen im Lebensraum des Kindes: Tierhaare, Staub, Stofftiere ...

Allgemeine medikamentöse Behandlung

Antihistaminika

  • Allergiepräparate der 1. Generation haben neben der Hauptwirkung eine leichte sedierende Wirkung, daher können sie für die geäußerten Ängste des Kindes, Schlaflosigkeit, ständiges Weinen verschrieben werden. Alle 10 Tage für 10-14 Tage mit einem Wechsel des Arzneimittels ernannt. Drogen der Wahl: Suprastin, Tavegil, Pipolfen.
  • Antihistamin-2-Generationen haben eine ausgeprägte antiallergische Wirkung, sie haben keine hypnotische Aktivität und können daher für 3-5 Wochen zur Langzeitverabreichung verordnet werden. Medikamente der Wahl: Claritin, Zyrtec, Elastin (siehe Allergietabletten ).

Sedativa

Bei starkem Weinen und Angstzuständen können Sedativa für Kinder verschrieben werden .

Probiotika

Bei gleichzeitiger, im Labor bestätigter Dysbakteriose wird die Kursverabreichung für eines der Arzneimittel vorgeschrieben: Bifidumbacterin, Normobact, Linex und andere (siehe Liste der Probiotika ).

Immunmodulatoren

Gegenwärtig ist die Notwendigkeit der Verschreibung von Medikamenten, die die Immunität korrigieren und verstärken, umstritten und wird von vielen Ärzten kritisiert (siehe Immunität und Medikamente zur Verstärkung ). Das Immunsystem bei Kindern ist nicht ausgereift, unabhängig davon, ob es unter Diathese leidet oder nicht. Die zusätzliche Medikamentenbelastung der bereits unvollkommenen, geschwächten Immunität bei solchen Kindern kann zu pathologischen Reaktionen und zum Auslösen von Autoimmunprozessen führen.

Lokale medikamentöse Behandlung

Während der Zeit der Verschlimmerung der allgemeinen Diathese werden tägliche zehnminütige Bäder gezeigt:

  • со слабо-розовым раствором марганцовки (перманганата калия); mit feuchtem Ekzem mit einer schwach rosa Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat);
  • с настоем череды, шалфея, крахмалом. mit Windelausschlag mit Infusionsserie, Salbei, Stärke. Die Infusion von Kräutern wird durch Eingießen eines Glases mit kochendem Wasser hergestellt. 1 EL. Pflanzenmaterial, 20 Minuten lang darauf bestehen und dann die verseifte Lösung mit Wasser in das Bad geben.
  • Zum Kochen Stärkebad 2 EL. In 50 g kaltem Wasser gelöste Stärke, zwei Tassen kochendes Wasser dazugeben und das entstandene Stärkegelee mit Wasser in die Wanne gießen.

Nach dem Bad die Hautfalten mit gekochtem und gekühltem Pflanzenöl leicht einfetten.

  • — для лечения аллергических высыпаний примочки в концентрации 1/2 или 1/4 таблетки фурацилина на стакан воды. Furatsillinovye Lotionen - zur Behandlung von allergischen Hautausschlägen in einer Konzentration von 1/2 oder 1/4 Tabletten Furatsilina pro Glas Wasser. Die Lotionen bleiben auf den Elementen, bis sie gebleicht werden, und benetzen die Watte regelmäßig in der Lösung.
  • для снятия зуда: 1 ч.л. Sodalotion zur Linderung von Juckreiz: 1 TL. Backpulver wird in einem Glas gekühltem Wasser gelöst. Stampfende Bewegungen sind nicht erlaubt - einfach die Lotion sanft an der entzündeten Haut anbringen.
  • Nach dem Trocknen und Abschälen reicht es aus, die Haut mit neutralen Weichspülern oder Babyöl zu schmieren.
  • — не понимая этиологии проблемы, многие родители покупают мази самостоятельно, полагаясь на то, что они устранят диатез. Diathesesalbe - ohne die Ätiologie des Problems zu verstehen, kaufen viele Eltern die Salbe allein und verlassen sich auf die Tatsache, dass sie die Diathese beseitigen. Das ist grundsätzlich falsch. Salbe ist nur eine symptomatische Behandlung einer der Manifestationen der Diathese.

Darüber hinaus hat jede Salbe oder Creme für Allergien Altersbeschränkungen sowie Kontraindikationen. Bei äußerster Vorsicht, nur wenn von einem Arzt verordnet, Salben mit Kortikosteroiden auftragen (Advantan, Elok, Celestoderm, warum sollten Hormonsalben besser vermieden werden?)

Nicht-hormonelle Salbe

  • Pasta Guzhienko (Zink + Dimedrol) - aus der Apotheke bestellt, aus Alkohollösung Dimedrol und Zinkpaste hergestellt.
  • Elidel

(Pimecrolimus) ab 3 Monate, 2-3 p / Tag leicht in die Haut einreiben

  • Fenistil-Gel

(Dimetindena maleat) ab 1 Monat in einer dünnen Schicht von 2-3 p / Tag

  • Bepanten

Dexpanthenol, 1-2 p / Tag

  • La kri

Extrakte aus Walnuss, - Lakritze, Sukzession, Bisabolol und Panthenol.

  • Tsindol

(Zinkoxid)

  • Desitin

(Zinkoxid)

Wenn Sie sich einer bakteriellen Infektion anschließen

  • Vishnevsky (Xeroform, Teer, Rizinusöl)
  • Levomekol (Methyluracil, Chloramphenicol)
  • Xeroform-Pulver

Routineimpfungen

Geplante Impfungen können nur 1 Monat nach der Diathese-Exazerbation durchgeführt werden. In der Prä-vivo-Phase (3 Tage) und nach der Impfung werden Antihistaminika für 7-10 Tage verordnet.

Diathese-Prävention

Ein Neugeborenes mit einer belasteten allergischen Anamnese ist sofort einem allergischen Umweltangriff ausgesetzt. Daher sollte die Diatheseprävention auch in der pränatalen Phase durchgeführt werden.

Wenn eine schwangere Frau oder ihre Mutter Diathesen in der Vorgeschichte hatte, gibt es allergische Erkrankungen. Die meisten allergenen Nahrungsmittel (Schokolade, Erdbeeren, Honig, Nüsse, geräuchertes Fleisch usw.) sollten von der Diät ausgeschlossen werden. Auf keinen Fall darf nicht geraucht werden - es besteht nicht nur ein direktes Risiko für fötale Anomalien, das Rauchen erhöht die allergische Stimmung des Körpers.

Prognose

Die Diathese, die es schafft, sich unter Kontrolle zu halten, schwindet allmählich um 2-4 Jahre. Das Kind wird resistent gegen die Wirkung von zuvor gefährlichen Allergenen, toleriert Kuhprotein, Eier, Obst und so weiter. Kinder mit Diathese ohne sichtbare Besserung, mit konstanten Exazerbationszeiten, atopischer Dermatitis , können in Zukunft allergisch auf schwere Immundefekte reagieren.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *