Die Ursachen für schwarzen Stuhl bei Erwachsenen und Kindern


Manchmal kommt es vor, dass der Kot schwarz wird. Wenn man solche Veränderungen bemerkt, beginnen sich viele Sorgen zu machen, was durchaus gerechtfertigt sein kann. Diese Farbe von Fäkalien tritt mit einer Reihe von schweren Krankheiten auf, aber einige der Medikamente, die eine Person nimmt, können auch die Ursache sein. Aus diesem Artikel erfahren Sie, warum Stuhl manchmal schwarz sein kann.

Welche Farbe von Kot ist normal?

Jede Person hat die Farbe des Stuhls zu verschiedenen Zeiten unterschiedlich. Die Farbe von Stuhlgängen bei einem Erwachsenen kann von gelblich braun bis dunkelbraun sein. Die Farbe des Stuhls hängt davon ab, was die Person in den letzten Tagen gegessen hat, die Menge an Galle in den Fäkalien, im Falle von Verstößen gegen den Abfluss von Galle, wird der Kot leicht sein.

Manchmal erscheinen Fäkalien schwarz, aber tatsächlich ist es dunkelbraun. Um festzustellen, ob eine schwarze Farbe Kot oder dunkelbraun ist, können Sie einen einfachen Test zu Hause durchführen.

Auf ein weißes Blatt Papier einen kleinen Stuhl legen und den Kot sehr dünn auf das Papier verteilen. Somit wird sich die Farbe genauer manifestieren.

Wenn eine Person ein schwarzes Kalb in seinem Körper gefunden hat, dann ist es wichtig für ihn, die wahrscheinlichen Ursachen dieses Phänomens zu kennen. Betrachten wir die grundlegenden ätiologischen Faktoren:

  • Essen von Lebensmitteln, die den Stuhl in den letzten 3 Tagen schwarz färben können

Als Ergebnis der Verdauung von Pflaumen, großen Mengen von Rüben oder roten Trauben kann Kot verdunkeln oder sogar schwarz gefärbt werden. Wenn Sie vermuten, dass dies der Grund für das Auftreten dieser Stuhlfarbe ist, sollten Sie diese Lebensmittel für 4-5 Tage aus der Nahrung ausschließen und die ganze Zeit die Färbung des Stuhls beobachten. Wenn der Stuhl 3 Tage nach Anwendung dieser Produkte schwarz bleibt, sollten Sie einen anderen Grund dafür suchen.

  • Akzeptanz bestimmter Arzneimittel

Eine Reihe von Medikamenten kann Schwarzflecken verursachen. Dazu gehören Eisenpräparate gegen Anämie (Sorbifer, Ferrum Lek, Aktiferrin, Maltofer und andere). Eine ähnliche Wirkung hat auch Ruß- und Wismutpräparate aktiviert ( De-nol , Bismofalk). Das Auftreten von dunkler oder schwarzer Stuhlfarbe ist keine Kontraindikation für die Fortsetzung der Medikation. Alle Änderungen in der Behandlung sollten von einem Arzt durchgeführt werden, unautorisierte Entzug von Drogen ist mit schwerwiegenden Folgen verbunden.

Wenn Sie Wismut-Präparate zur Behandlung von Magengeschwüren einnehmen, müssen Sie zwei ätiologische Faktoren unterscheiden - die Einnahme dieser Medikamente oder die Blutung aus einem Geschwür.

  • Blutung aus den Organen des Magen-Darm-Traktes

Bei Blutungen aus der Speiseröhre (Blutungen aus Krampfadern der Speiseröhre, Trauma der Speiseröhre, Mallory-Weiss-Syndrom) oder Magen (Magengeschwür, Magenkrebs), ist der Stuhl geschwärzt, es wird auch Melena genannt. In diesem Fall gibt es in der Regel andere Symptome, zum Beispiel Schmerzen im Oberbauch, Schwäche, Übelkeit, Erbrechen. Vomit hat das Aussehen und die Farbe des Kaffeesatzes. Aber mit einer leichten Blutung kann das erste und einzige Symptom das Auftreten eines schwarzen Stuhls sein.

Der Eintritt von Thrombozytenaggregationshemmern (Aspirin, Kardiomagnet) und nichtsteroidalen Entzündungshemmern ( Ibuprofen , Diclofenac und ihre Analoga ) kann bei Patienten mit Ulcus ventriculi oder Zwölffingerdarmgeschwüren zu Blutungen führen. Obwohl die Medikamente selbst den Stuhl nicht schwarz färben, können sie Blutungen verursachen!

Was kann helfen, die wahrscheinlichen Ursachen der Stuhlfarbe in einer dunklen Farbe zu unterscheiden?

  • – если причиной является кровотечение, то более вероятно появление симптомов, обусловленных кровопотерей – слабость, бледность кожных покровов, липкий пот, боли в эпигастрии. Allgemeine Gesundheit - wenn die Ursache Blutungen ist, ist es wahrscheinlicher das Auftreten von Symptomen aufgrund von Blutverlust - Schwäche, Blässe der Haut, klebrigen Schweiß, Oberbauchschmerzen. Wenn die Ursache dieser Beizfarbe Lebensmittel oder Medikamente sind, bleibt die allgemeine Gesundheit in der Regel normal.
  • – если причина заключается в приеме определенных продуктов, то кал принимает обычную окраску после того, как исключили «красящие» продукты через 1-2 дня. Die Dauer dieses Symptoms - wenn der Grund ist, bestimmte Lebensmittel zu nehmen, nehmen die Fäkalien die übliche Färbung, nachdem die "färbenden" Produkte nach 1-2 Tagen ausgeschlossen sind. Bei Blutungen und Langzeiteinnahme von "Farbstoffen" kann der Stuhl lange schwarz sein. Liegt der Grund in der Einnahme von Medikamenten, so zeigt sich nach dem Abbruch die übliche Beizfarbe, die am Ende der Behandlung vom Arzt durchgeführt wird.

Was kann begleitet werden von schwarzen Stühlen bei Erwachsenen? Was sind einige Funktionen?

  • – могут быть в результате употребления в пищу фруктов с мелкими зернышками или косточками (малина, виноград). Feine Imprägnierungen von schwarzer Farbe - kann als Ergebnis des Verzehrs von Früchten mit kleinen Körnern oder Samen (Himbeeren, Trauben) sein.
  • – часто их ошибочно принимают за паразитов. Schwarze Würmer im Kot - sie werden oft für Parasiten gehalten. Der Grund ist aber in der Regel das Essen einer großen Anzahl von Bananen. Die Würmer sind normalerweise weißlich oder gelblich gefärbt.
  • – чаще всего бывает при желудочно-кишечном кровотечении. Flüssiger schwarzer Kot - am häufigsten mit gastrointestinalen Blutungen. Infolge der Wirkung von Verdauungsenzymen und Salzsäure wird das Blut im Kot schwarz, was eine solche Färbung des Stuhls verursacht. Beim Ausbluten aus dem Dickdarm werden die Fäkalien nicht schwarz sein, sondern haben das Aussehen von "karminrotem Gelee" (siehe Blutung aus dem Anus ).
  • – может быть при ряде заболеваний толстого кишечника, например, при болезни Крона. Schwarzer Stuhl mit Blutadern - kann bei einer Reihe von Erkrankungen des Dickdarms auftreten, beispielsweise bei Morbus Crohn. In diesem Fall müssen Sie dringend einen Arzt aufsuchen.
  • – может быть признаком внутреннего кровотечения, наиболее вероятно при проведении операции на желудке, верхних отделах кишечника или пищеводе. Das Auftreten von schwarzem Stuhl in der postoperativen Phase kann ein Zeichen für innere Blutungen sein, höchstwahrscheinlich bei Operationen am Magen, oberen Darm oder Speiseröhre.
  • . Schwarz-grüner Kot, begleitet von einem Temperaturanstieg . Mit hoher Wahrscheinlichkeit kann von einer schweren Darminfektion ausgegangen werden, deren Behandlung in einem Krankenhaus erfolgen sollte.
  • . Cal ist in der Schwangerschaft schwarz . Schwangerschaft und Geburt beeinflussen die Darmperistaltik, beeinflussen jedoch nicht die Farbe des Stuhls. Daher können bei Schwangeren alle oben genannten Gründe zu einer Verfärbung des Stuhls führen. Bei schwangeren Frauen ist die Einnahme von Eisenpräparaten oft die Ursache von farbigem Stuhl in dunkler Farbe, da sie selten an Anämie leiden.

Schwarzer Stuhl bei Kindern

Wenn ein schwarzer Stuhl im Kind auftauchte, kann das für die Eltern sehr störend sein. Dem Kind der ersten Lebenstage wird Mekonium - Kot zugeteilt, der während der intrauterinen Entwicklung akkumuliert wurde. Es kann eine dunkle Farbe haben, fast schwarz. Nach 2-3 Tagen wird es durch einen Stuhl der üblichen Farbe ersetzt. Je nachdem, welche Art von Nahrung das Neugeborene ist, kann es von einer leicht gelben bis zu einem dunklen Senfflüssigkeitenkonsistenz sein.

Bei Kindern in einem etwas höheren Alter kann Kot durch künstliche Fütterung, Verwendung von Kuhmilch (was bis zu 2 Jahren nicht zulässig ist) oder Zubereitungen, die Kuhmilchprotein (Colibacterin) enthalten, dunkel werden.

Aber in diesen Fällen sind Fäkalien in der Regel nicht schwarz, sondern dunkelbraun, auf den ersten Blick mag es schwarz erscheinen. Zur Unterscheidung sollte der oben beschriebene Test durchgeführt werden.

Wenn das Kind unruhig ist, weint, einen schlechten Appetit hat und einen schwarzen Stuhl hat, dann sollten Sie einen Arzt aufsuchen! Auch bei kleinen Kindern ist eine gastrointestinale Blutung möglich. Besonders häufig können sie bei Kindern sein, die Kuh- oder Ziegenmilch konsumieren .

Der Grad der Blutung aus der resultierenden Schädigung der Darmschleimhaut kann von geringer, aber mit der Zeit zu einer starken Eisenmangelanämie führen.

Wann muss ich einen Arzt aufsuchen, wenn ein schwarzer Stuhl gefunden wird?

  • Schwarzer Stuhl wird von Erbrechen und / oder Temperatur begleitet.
  • Vorhandensein von Ulcus pepticum von Magen und (oder) Zwölffingerdarm in der Anamnese.
  • Bluttests zeigen Eisenmangelanämie.
  • Vorhandensein von Leberzirrhose und (oder) Hepatitis.
  • Vor kurzem gab es starkes Erbrechen, besonders wenn es durch die Einnahme von alkoholischen Getränken verursacht wurde (wahrscheinliches Mallory-Weiss-Syndrom).
  • Krebs des Darms oder Magens in einer Anamnese der Person oder seiner Verwandten.
  • Wenn das ein Kind ist, wird er unruhig, weinerlich, weigert sich zu essen oder ist zu träge.

2 Kommentare

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet