Ursachen von roten Flecken am Körper bei Kindern und Erwachsenen


Das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper ist ein Grund zur Sorge um ihre Gesundheit. Trotz der Tatsache, dass die Ursache ihres Auftretens völlig harmlos sein kann (Insektenstich oder Stich), sind sie oft ein Anzeichen für eine Krankheit. Dies kann durch das Auftreten des Ausschlags, den Zeitpunkt seines Auftretens und die begleitenden Symptome bestimmt werden.

Um es loszuwerden, ist es notwendig, die Krankheit zu beseitigen, die die Ursache für dieses Symptom verursacht hat. Daher sollte bei Auftreten eines Hautausschlags der Kontakt zu Ihrem Arzt vor Ort und im Falle einer schweren Erkrankung des Patienten in der Notaufnahme des Krankenhauses gesucht werden.

Ursachen von roten Flecken auf dem Körper

Es gibt eine Reihe von Gründen, für die ein Ausschlag auf dem Körper erscheinen kann. Zur Vereinfachung können sie in die folgenden Gruppen unterteilt werden:

Gruppe von Gründen Typische Vertreter Wer tritt häufiger auf?
Auf pathologisch - rote Flecken treten aufgrund äußerer Faktoren ohne das Vorhandensein der Krankheit auf
  • Die Bisse verschiedener Insekten;
  • Verbrennungen mit heißen Gegenständen / Kälte;
  • Kontakt mit "stechenden" Pflanzen (Brennnessel, Rittersporn, Butterblume usw.).

Im Sommer, für Leute, die in Wald-Park-Bereichen waren, Sommerhäuser, nach dem Gehen in den Wald, usw.

Rote Flecken treten unmittelbar nach dem Kontakt mit einem schädlichen Faktor auf, so dass die Definition der Ursache der Arbeit nicht gegeben ist.

Allergie
  • Allergische Dermatitis;
  • Urtikaria;
  • Ekzem;
  • Drogenausschlag.

Allergie kann jede Person leiden - wenn es ein entsprechendes Allergen (eine Substanz, die die Entwicklung von charakteristischen Reaktionen verursacht).

Es kann alles sein: Staub, Schuppen, Farben usw. Es ist wichtig, daran zu denken, dass Drogenallergien auch sehr häufig sind.

Hautinfektionen
  • Pyodermie;
  • Verbrüht Haut-Syndrom;
  • Furunkulose;
  • Pilzinfektionen (Flechte, Dermatophytose);
  • Erysipel.
Diese Krankheitsgruppen betreffen vor allem Kinder unter 10 Jahren und Erwachsene mit geschwächtem Immunsystem (Patienten mit Typ 1 / Typ 2 Diabetes, Patienten mit Niereninsuffizienz, Drogenabhängige, Menschen mit körperlicher / geistiger Erschöpfung, etc.)
Infektionskrankheiten des ganzen Körpers
  • Windpocken;
  • Rheuma;
  • Masern;
  • Scharlach;
  • Röteln;
  • Infektiöse Endokarditis;
  • HIV
Autoimmunkrankheiten sind eine Gruppe von Pathologien, bei denen die Immunität des Körpers seine eigenen Zellen angreift. Der Hautausschlag wird durch Beschädigung der Hautgewebe und Punktblutungen verursacht.
  • Idiopathische thrombozytopenische Purpura
  • Enteroviren
  • Hämorrhagische Vaskulitis von Shenlein-Genoch
In der Regel entwickeln sich Autoimmunkrankheiten bei genetisch veranlagten Menschen eher. Die Risikogruppe besteht aus Personen mit belastender Vererbung - bei denen Verwandte an Autoimmunkrankheiten litten (Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis, Morbus Bechterew ua).

Die häufigste Ursache für rote Flecken am Körper ist Allergie. In der Regel ist es einfach, sie zu identifizieren - dazu müssen Sie den provozierenden Faktor (Allergen) identifizieren und die charakteristischen Anzeichen eines Ausschlags finden.

Rote Flecken aufgrund von Allergien

Zuallererst sollte es bemerkt werden - Allergie entwickelt sich sofort nicht. Wenn Sie sich zum ersten Mal in Ihrem Leben mit Ihrem Allergen (spezifischer Industriestaub, einem bestimmten Arzneimittel, Pollen einer Pflanze usw.) getroffen haben, hat das keinen Einfluss auf Ihr Wohlbefinden. Kontakt löst eine Reaktionskette im Körper aus, die erst nach 10-14 Tagen endet. Seit dieser Zeit haben Sie Allergien.

Nach Ablauf der angegebenen 1,5-2 Wochen kann jede enge Wechselwirkung mit dem Allergen zu pathologischen Reaktionen bei Ihnen führen - einschließlich des Auftretens von Flecken auf dem Körper. Gegenwärtig gibt es drei bekannte allergische Erkrankungen, die sich in diesem Symptom manifestieren:

  • Urtikaria;
  • Dermatitis atopischer Charakter;
  • Ekzem.

Ihre Manifestationen sind etwas unterschiedlich, aber rote Flecken von Allergien haben immer gemeinsame Merkmale:

  1. Nach wiederholter Berührung mit dem Allergen erscheinen Stellen am Körper;
  2. Sie sind begleitet von Juckreiz, der durch den Kontakt mit dem Allergen verstärkt wird. Wenn der Patient von der irritierenden Substanz isoliert ist, klingt der Juckreiz etwas ab, geht aber nicht sofort wieder ab;
  3. Das Fehlen anderer Symptome - der Allgemeinzustand des Patienten mit allergischen Erkrankungen sollte nicht leiden. Die Temperatur bleibt im normalen Bereich, der Appetit bleibt und es gibt keine Schwäche;
  4. Wenn der Körper mit roten Flecken bedeckt ist, und sie sind nach adäquater Therapie (oder unabhängig) verschwunden, dann werden sie wieder mit der wiederholten Interaktion mit dem Allergen auftreten. Deshalb besteht die Hauptmethode zur Behandlung von Allergien darin, die irritierende Substanz aus dem Leben des Patienten zu entfernen.

Um die allergische Erkrankung genau zu bestimmen, ist es wichtig, auf das Auftreten des Hautausschlags aufmerksam zu beobachten und zu beobachten, wie viel es auf dem Körper bleibt. Die aufgeführten Zeichen reichen für die Primärdiagnostik aus.

Ausschlag mit Urtikaria

Diese Form führt oft zum Auftreten von roten Flecken auf dem Körper eines Kindes. Bei Erwachsenen ist es viel seltener. Eine Besonderheit der Urtikaria liegt in ihrem günstigen Verlauf - in der Regel beginnt die Erkrankung schnell und vergeht schnell (innerhalb von 1-2 Tagen). Nur in Einzelfällen dauert es langwierig und kann Monate oder sogar Jahre andauern.

Darüber hinaus hat der Hautausschlag mit Urtikaria die folgenden Merkmale:

  • Der Hautausschlag kann verschiedene Größen und Formen haben, aber meistens erscheinen große rote Flecken, ähnlich den Bissen von Mücken;
  • Trotz der Tatsache, dass die Krankheit mehrere Tage dauert, ändert der Ausschlag ständig seinen Standort. Die Flecken verschwinden innerhalb weniger Stunden, aber immer wieder tauchen neue Elemente auf;
  • Der Ausschlag ist etwas über die Haut erhöht und juckt intensiv.

Aufgrund dieser charakteristischen Merkmale ist es nicht schwierig, diese Krankheit zu bestimmen. Auch ohne spezielle Therapie verläuft die Urtikaria innerhalb weniger Tage, wenn Sie den Kontakt mit dem Allergen ausschließen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich lohnt, einen Facharztbesuch zu vernachlässigen - lassen Sie den Arzt Ihre Haut untersuchen und diagnostizieren. Dies wird den Fehler und mögliche nachteilige Folgen beseitigen.

Rote Flecken mit atopischer Dermatitis

Ursachen von roten Flecken auf dem Körper Bei der atopischen Dermatitis ist das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper, die für eine lange Zeit (bis zu mehreren Wochen oder Monaten) jucken. In der Regel gibt es nicht viele von ihnen und sie sind nur in einem begrenzten Bereich (in der Brust, am Hals, am Gesäß usw.) gebildet.

Die Haut unterliegt auch Veränderungen, die je nach Alter des Patienten leicht unterschiedlich sind. Bei Kindern unter 10-13 Jahren beginnen die betroffenen Bereiche "nass zu werden", da das Plasma durch die verdünnten Wände des Gefäßes austritt. Die Haut von erwachsenen Patienten ist "gequetscht", kleine Risse können erscheinen, das Hautbild wird sehr deutlich durch multidirektionale Linien manifestiert.

Es gibt ein weiteres Merkmal, das es ermöglicht, atopische Dermatitis zu unterscheiden - wenn sie auf rote Flecken gedrückt wird, werden sie weiß. Dieses Phänomen tritt aufgrund der Fehlfunktion von kleinen Gefäßen der Haut auf.

Allergisches Ekzem

Es ist am schwierigsten, ein Ekzem zu bestimmen, da diese allergische Krankheit mehrere Stadien durchläuft, die sich in ihren äußeren Erscheinungsformen signifikant unterscheiden. Erstens gibt es auf dem Körper rote Flecken, die lange jucken. In der Regel verschwindet Juckreiz nicht mit der Entfernung von Kontakt mit dem Allergen. Nach einer gewissen Zeit (von einigen Tagen bis zu 3-4 Wochen) beginnen sie nass und leicht blutig zu werden. Das letzte Stadium der Ekzembildung ist die Bildung von schuppigen Flecken auf dem Körper und den Krusten.

Wie unterscheidet man Ekzeme von anderen Krankheiten? Für die Primärdiagnose eines Arztes werden folgende Symptome verwendet:

  • Spots am Körper erscheinen an symmetrischen Stellen auf beiden Seiten (auf der rechten und linken Schulter, Gesäß, etc.);
  • Ihr Aussehen kann nicht nur durch Kontakt mit dem Allergen ausgelöst werden, sondern auch durch Stress, Überanstrengung, eine andere akute Erkrankung (ARI, Influenza, Darminfektion und andere);
  • Rote Flecken verschwinden oder schwinden nach einer wohltuenden Physiotherapie (Massage, Mineralbad, Akupunktur usw.) und Anxiolytika (Anxiolytika);
  • Um den roten Fleck herum ist die Empfindlichkeit oft gestört (nimmt zu / ab). Gewöhnliche Berührungen können zu einer unzureichenden Reaktion führen - starke Schmerzen oder Gefühlsmangel. Dies ist auf eine Schädigung der Nervenendigungen zurückzuführen.

Es ist anzumerken, dass selbst bei dem gegenwärtigen Stand der Medizin ein allergisches Ekzem der Therapie schlecht zugänglich ist. Daher können Patienten wiederholte Exazerbationen der Krankheit oder das ständige Vorhandensein von Juckreiz, Schuppen oder sogar Schmerzen (mit einem langen Verlauf der Krankheit und die Bildung einer dichten Kruste) haben.

Wie identifiziere ich das Allergen?

Da eine allergische Reaktion bei jeder Substanz auftreten kann, ist es ziemlich schwierig, sie zu erkennen und zu eliminieren. Zunächst einmal sollte es analysiert werden: Wenn die roten Flecken aufgingen, hat sich irgendetwas auf Ihre übliche Weise geändert, sind neue Dinge oder Tiere erschienen?

Die nächste Stufe ist eine Laboruntersuchung - Durchführung von Hautallergietests. Ihr Prinzip ist ziemlich einfach - Lösungen der "beliebtesten" Allergene tropfen auf den offenen Bereich der Haut: Haushalts-und Industriestaub, Pollen, Wolle, Schuppen, etc. Wenn ein Patient eine oder mehrere Reaktionen auf eine dieser Substanzen in Form von Rötung, Juckreiz oder leichter Schwellung zeigt, gilt der Test als positiv.

In der Regel reichen diese Maßnahmen aus, um das Allergen zu identifizieren. Wenn alle Tests negativ sind, können Ärzte die Anzahl der zu überprüfenden Substanzen erhöhen. Mit der Unwirksamkeit der Diagnose sollte festgestellt werden - ob der Hautausschlag wirklich auf Allergien zurückzuführen ist? Um dies zu tun, untersuchen Sie die Menge an Antikörpern im Blut, die für die Entwicklung von allergischen Reaktionen (IgE) verantwortlich sind.

Behandlung von roten Flecken für Allergien

Um schuppige Stellen am Körper zu beseitigen, ist es notwendig, den Kontakt mit dem Allergen zu eliminieren und eine adäquate Therapie durchzuführen.

Zur Behandlung dieser allergischen Erkrankungen verwenden derzeit mehrere Gruppen von Drogen:

Gruppe von Drogen Funktionsprinzip Typische Vertreter
Histaminrezeptorblocker

Rezeptoren für Histamin können "Allergie-Rezeptoren" genannt werden. Sie sind verantwortlich für die Entwicklung der meisten Entzündungsreaktionen, die unter dem Einfluss von Allergenen auftreten.

Indem Sie sie blockieren, können Sie die allergische Reaktion reduzieren / stoppen.

Neue Generation:

Loratadin, Desloratadin.

Erste Generation:

  • Suprastin;
  • Diphenhydramin;
  • Clemastin;
  • Chloropyramin.
Lokale Hormone-Glukokortikosteroide (GCS)

Dies sind starke Medikamente, die Entzündungsreaktionen stoppen.

Da Hormone in Form einer Salbe oder Creme auf die Haut aufgetragen und nicht eingenommen werden, sind Nebenwirkungen von GKS äußerst selten.

  • Triderm;
  • Beloderm;
  • Akriderm.
Silberpräparate

Studien haben gezeigt, dass Medikamente auf Silberbasis die Symptome allergischer Reaktionen aufgrund der Bindung von Allergen-Mikropartikeln auf der Haut reduzieren.

Verwendet in Form einer Creme oder Salbe.

  • Argosulfan;
  • Sulfathiazol Silber;
  • Dermazin;
  • Sulfargin.
TIC-Präparate (topische Calcineurin-Inhibitoren)

Dies sind moderne hochwirksame Medikamente gegen Hautausschläge und andere allergische Symptome. Sie wirken als Blocker aller Entzündungsstoffe in einem bestimmten Bereich der Haut.

Zur Behandlung von allergischen Erkrankungen werden sie ausschließlich in Form von Salbe / Creme verwendet.

  • Elidel (Pimecrolimus);
  • Protopic (Tacrolimus).

Die teuerste Gruppe von Drogen - der durchschnittliche Preis pro Rohr reicht von 700 Rubel bis 2.000 Rubel (abhängig von der Region und Lieferant).

Emolianten

Moderne Hygieneprodukte für Problemhaut. Trotz der Tatsache, dass diese Gruppe von Drogen keine Drogen sind, müssen sie verwendet werden.

Emolianten reduzieren trockene Haut, stellen die Blutzirkulation wieder her und verbessern den Zustand der Epidermis.

EMOLIUM in Form einer Creme, Emulsion für den Körper oder Gel.

Die Kombination dieser Medikamente wird für jeden Patienten individuell vom Arzt ausgewählt. In der Regel reicht für die Behandlung der Urtikaria ein kurzer Verlauf von einem der Histaminblocker aus (optimalerweise eine neue Generation). Bei atopischer Dermatitis oder Ekzemen können alle Gruppen von Arzneimitteln verwendet werden, abhängig von dem Zustand der Haut und der Aktivität von allergischen Reaktionen.

Andere Ursachen von roten Flecken auf dem Körper

Bereits erwähnt, dass Allergien am häufigsten, aber nicht die einzige Ursache für den Hautausschlag sind. Dutzende anderer Faktoren, die oben beschrieben sind, können zu seinem Auftreten führen. Wie unterscheiden sie sich voneinander?

Andere Symptome können dabei helfen, einschließlich des allgemeinen Wohlbefindens des Patienten und des Zustands der betroffenen Haut:

  • Infektionskrankheiten des Körpers - unter diesen Bedingungen werden oft nicht nur Stellen am Körper beobachtet, sondern auch Temperatur, Schwäche, Appetitverlust / -verlust. Außerdem werden zusätzliche Symptome hinzugefügt, die charakteristisch für eine bestimmte Pathologie sind (mit Endokarditis, Schmerzen im Herzen, Kurzatmigkeit; Rheuma, begleitet von Gelenkschmerzen, etc.);
  • Infektionen der Haut - neben Hautausschlägen treten bei diesen Erkrankungen immer wieder zusätzliche Hautveränderungen auf. Es ist wichtig, auf das Vorhandensein von Pusteln im betroffenen Bereich, Schwellungen, Erhöhung der lokalen Temperatur (Haut ist heiß zu berühren), das Auftreten von Plaques oder große Hornschuppen;
  • Autoimmunkrankheiten - der ganze Körper leidet an diesen Krankheiten, aber nicht an einer Infektion. Vergiftungssymptome (Temperatur steigt über 38 ° C, Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit) bei Patienten in der Regel nicht. Es ist jedoch möglich, spezifischere Symptome zu bemerken (schlechte Blutgerinnung; Schmerzen in der Region des Herzens, der Leber und anderer Organe; Veränderungen im Urin usw.).

Wenn es einen Hautausschlag in Verbindung mit einem der oben genannten Symptome gibt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der eine Untersuchung durchführt, die notwendige Diagnostik und angemessene Behandlung vorschreibt.

Das Auftreten eines Ausschlags am Körper ist ein sehr mehrdeutiges Symptom. Rote Flecken entstehen durch Bisse, Allergien, Rheuma, Endokarditis und mehrere Dutzend andere Ursachen. Finden Sie sie heraus und heilen Sie - die Aufgabe des Arztes, also sollten Sie nicht zögern, das Krankenhaus zu kontaktieren. Fälle, in denen eine schwere Infektion oder Autoimmunkrankheit unter der Maske harmloser Läsionen verborgen werden kann, sind nicht selten.

Häufig gestellte Fragen

Frage:
Als die Urtikaria erschien Blasen, in denen der Inhalt mit Blut vermischt ist. Wie gefährlich ist es und was ist zu tun?

In diesem Fall handelt es sich um eine spezielle Form der Urtikaria (hämorrhagisch). Es ist notwendig, den verantwortlichen Arzt für einen solchen Krankheitsverlauf zu informieren und seinen Empfehlungen zu folgen. Wenn die Blasen mit dem Inhalt öffnen - müssen sie mit einer Lösung von 0,005% Chlorhexidin behandelt werden. Dies wird helfen, die Entwicklung lokaler pustulöser Komplikationen zu verhindern.

Frage:
Warum tritt Ekzemausschlag nach Stress oder Überbelastung auf, wenn es allergisch ist?

Tatsache ist, dass bei Neurodermitis die Nervenendigungen in Haut und Gefäßen gestört sind. Daher kann jede signifikante Wirkung auf das Nervensystem eine Exazerbation und das Auftreten eines Ausschlags auslösen.

Frage:
Kann die Temperatur aufgrund einer Hautinfektion (Erythrodermie) steigen?

Ja, aber normalerweise nicht über 38 o C.

Frage:
Was tun, wenn ein kleines Kind einen Hautausschlag hat? Das Baby wird gestillt.

Suchen Sie dringend medizinische Hilfe - rufen Sie einen Krankenwagen oder besuchen Sie die Notaufnahme eines jeden Krankenhauses (vorzugsweise pädiatrisch). Haben Sie keine Angst vor einer falschen Behandlung - auf jeden Fall werden die Ärzte den Patienten untersuchen und eine Primärdiagnose durchführen. Hüten Sie sich vor spezifischen Infektionen im Kindesalter - Masern, Scharlach oder Röteln.

Frage:
Hatte das Kind einen Ausschlag in Form von Ringen am Körper? Was kann es sein und wie behandeln?

Diese Form von Flecken ist sehr charakteristisch für Rheuma und infektiöse Endokarditis. Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, da eine späte Behandlung das Risiko von Herzfehlern erhöht.

3 Kommentare

  1. Hallo! Ich hatte schon zwei Tage Fieber, am ersten Tag 37,2, es ist ein wenig gestiegen, im zweiten 38,3, und heute bin ich aufgewacht und habe rote Stellen an meinem Körper gefunden, die jucken. Die ganze Nacht zitterte, schlief schlecht. Bitte antworte mir was es ist, ich sorge mich, ich habe zwei Kinder

  2. Guten Tag, mein Sohn ist 9 Jahre alt, ein Ausschlag begann ... trocken, ohne Blasen, einige Flecken wachsen bis zu 3-5 mm., Völlig flach, dunkelrosa Farbe und Juckreiz ... innen sind gedimmt ... Art von Kapillaren, kleine jucken nicht. Es begann von einer Seite - vom Hals unter dem rechten Ohr, allmählich nach unten auf den Bauch und Rücken, ist in den Achselhöhlen, aber die Lage ist gleichmäßig, gab es keine Temperatur und Beschwerden, jetzt ist es auf die Arme und Beine verteilt. Der Arzt sagte nichts Konkretes ... - "Es ist okay, es wird eine lange Zeit dauern, aber es wird vorbei sein. Einen Monat Antibiotika trinken, wenn es nicht hilft, etwas anderes versuchen." Seit einem Monat wurden keine Tests mehr durchgeführt, um Antibiotika zu trinken ... Ich weiß nicht, was ich tun soll ... Sag es mir, bitte ... Danke.

  3. скорее всего вам нужно идти в кожвендеспансер для сдачи анализов и взятие соскоба с высыпаний.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet