Ursachen von Sekreten aus den Milchdrüsen


Die Isolierung von Flüssigkeit aus der Brust ist eines der Hauptindikatoren für die Entwicklung der Krankheit, mit der möglichen Ausnahme der Schwangerschaft. Beim Erscheinen irgendwelcher wydeleny aus der Brust muss man so schnell wie möglich befragt werden und, entsprechend oder die Behandlung treffend oder treffend.

Es sollte beachtet werden, dass dieses Symptom nicht nur ein pathologisches Symptom bei Frauen, sondern auch bei Männern sein kann. Daher sollte das Auftreten einer seltsamen Flüssigkeit aus den Brustdrüsen sowohl eine Frau als auch einen Mann alarmieren.

Die Faktoren, die zum Auftreten von Sekreten führen

Die Entlassungsursachen sind zahlreich und vielfältig, viele Faktoren können ihnen zugeschrieben werden:

  • hormonelles Ungleichgewicht führt zu Galaktorrhoe
  • zerdrückte Unterwäsche tragen Причины выделений из молочных желез
  • Ektasie von Milchgängen
  • bösartige Geschwulst der Brust
  • Entzündung der Brust
  • orale Kontrazeption
  • fetale Periode
  • intrakapsuläres Papillom
  • Einnahme bestimmter Medikamente, insbesondere Antidepressiva (Amitriptylin)
  • Mastopathie
  • Brusttrauma

Struktur der Brust

Die Brustdrüse ist ein paariges Organ, dessen Hauptaufgabe die Laktation ist, dh die Sekretion von Milch während des Stillens. Das meiste Brustgewebe ist drüsig (Parenchym).

In jeder Brustdrüse gibt es 15 - 20 Lappen, die durch Bindegewebsepten getrennt sind. Jeder Anteil besteht wiederum aus Läppchen und dem letzten der Alveolen. Von jedem Lappen von der Mitte in Richtung der Brustwarze tritt ein Milchgang auf, entlang dem die Milch ausgeschieden wird.

Während der Schwangerschaft wächst Drüsengewebe, was eine notwendige Maßnahme zur Vorbereitung auf die Laktation ist. Direkt unterhalb der Brustdrüse befindet sich eine Brustwarze, umgeben von einer dunkleren Haut. Nippel und Brustwarzen bei jungen Frauen und Mädchen sind zart rosa, und diejenigen, die gebären, sind dunkelbraun. Die Saugnippel und Brustwarzen sind mit sehr empfindlicher Haut bedeckt, was besonders in der Schwangerschaft und während des Stillens wichtig ist (das Risiko von Rissen und Infektionen der Brustwarzen ist hoch).

Krankheiten, bei denen Entlassung aus der Brust erfolgt

Galaktorrhö

Galaktorrhoe ist die spontane Ausscheidung von Milch oder Kolostrum bei einer nicht schwangeren Frau oder nach Beendigung des Stillens für einen Zeitraum von 5 Monaten oder länger von der Brust. Die Milch gerät unter den Einfluss bestimmter Hormone, insbesondere Prolaktin . Galaktorrhö kann bei Männern beobachtet werden, da auch Prolaktin in ihrem Körper synthetisiert wird.

Die Ursachen von Galaktorrhoe sind vielfältig, es kann ein Hypophysentumor (Prolaktinom), Trauma oder Neoplasma des Hypothalamus, Schilddrüsen-, Neben- oder Eierstockerkrankungen, Nieren- und Leberinsuffizienz, Stress und vieles mehr sein. Wenn die Ursache der spontanen Milchausscheidung nicht festgestellt ist, sprechen Sie von der idiopathischen Galaktorrhoe.

Das Hauptsymptom des Syndroms ist der weiße Ausfluss aus der Brust. Bei Frauen besteht zusätzlich eine Verletzung des Menstruationszyklus , Hirsutismus (übermäßiges Haarwachstum), das Auftreten von Akne, eine Abnahme des sexuellen Verlangens. Die Behandlung von Galaktorrhoe soll die Grunderkrankung behandeln. Bei idiopathischer Galaktorrhö wird Bromocriptin verschrieben, welches die Prolaktinsynthese reduziert.

Milchkanal-Extrusion

Die fortschreitende Ausdehnung der Milchgänge und ihre nachfolgende Entzündung führt zu einer Krankheit wie Ektasie der Milchgänge. Es erscheint dichter und klebriger Ausfluss aus der Brust, meistens braun.

Diese Krankheit tritt bei prämenopausalen Frauen auf. Die Behandlung beinhaltet die Ernennung von warmen Kompressen auf der Brust und die Verwendung von nicht-steroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (Indometacin), in einigen Fällen erfordert eine antibiotische Therapie. In schwierigen Situationen wird die chirurgische Entfernung des Milchkanals durchgeführt.

Mastitis

Eine akute Infektionskrankheit der Brust oder Mastitis wird normalerweise während des Stillens gefunden. Die Krankheit verläuft akut, die Brust schwillt an, wird stark schmerzhaft, die Haut der Brustdrüse ist hyperämisch. Es gibt eine signifikante Zunahme der Temperatur, bis zu 39 Grad, grüner Ausfluss aus der Brust erscheint als Ergebnis einer Verunreinigung von Eiter.

Ursachen für eine Mastitis können eine falsche Brustkorbausprägung und Entwicklung von Laktostase, Brustwarzenrissbildung und die Nichteinhaltung der Hygienevorschriften sein. Mit dem Fortschreiten des Prozesses wird Mastitis eine abscessed Form, verschlechtert sich der Zustand einer Frau. Die Behandlung zielt darauf ab, das Stillen zu verweigern, verschreiben Antibiotika und Entgiftungstherapie. Mit der Entwicklung eines Abszesses der Brust wird eine chirurgische Eröffnung des Abszesses durchgeführt.

Brustverletzung

Wenn die Brust stark traumatisiert ist, erscheinen Schmerz und Flecken in ihr, wenn sie heilt, werden sie gelblich oder durchsichtig.

Fibrös-zystische Mastopathie

Anzeichen für eine fibrozystische Mastopathie mit Ausnahme von Sekreten sind die Schmerzen, die in der zweiten Phase des Menstruationszyklus auftreten. Gelbe Ausscheidungen sind auch mit der Phase des Menstruationszyklus verbunden und verschwinden mit Beginn der Menstruation. Die Behandlung der Krankheit besteht in der Ernennung einer Diät, Hormon- und Vitaminpräparate.

Fall aus der Praxis : Bei Beschwerden über Schmerzen in der Brustdrüse und einer erkannten Formation in ihr kam ein Nachbar auf mich zu. In der Tat, wenn Palpation fühlbar Palpation war spürbar, mit klaren Grenzen. Beim Drücken auf den Nippel erschien zusätzlich gelblicher Ausfluss. Wie sich herausstellte, hatte die Frau eine zweite Phase des Menstruationszyklus, was auf eine Mastopathie hindeutete. Schließlich wurde die Diagnose nach der Menstruation bestätigt, als die Brust weich wurde und der Ausfluss aus der Brustwarze verschwand.

Brustkrebs

Bösartiger Brustkrebs hat eine sehr charakteristische Symptomatologie. Äußerlich, Hautpeeling , Rötung, es sieht aus wie eine Zitronenschale, kann heiß sein. Bei Palpation in der Brust, dicht, mit unebenen Rändern, Ausbildung und Vergrößerung der axillären Lymphknoten. Auch die Form der Brustwarze ändert sich, sie zieht sich zurück und es erscheint eine dunkle Entladung. Die Behandlung von Brustkrebs ist nur zeitnah.

Fall aus der Praxis : Eine Frau kam mit einer Beschwerde über Schmerzen in der rechten Brust auf mich zu. Palpation gab nichts. Ich habe keinen Tumor definiert, das Aussehen der Brust wurde nicht verändert. Beim Sammeln einer Anamnese ergab sich vor ca. 2 Wochen eine Thoraxverletzung. Nur für den Fall, schickte ich den Patienten in die onkologische Ambulanz für einen Mammologen. Stellen Sie sich meine Überraschung vor, als bei ihr Krebs diagnostiziert wurde. Schmerzen in der Brustdrüse mit Krebs treten in der allerletzten Kurve auf, wenn alle anderen Zeichen vorhanden sind.

Entlastung von den Milchdrüsen während der Schwangerschaft

Schwangerschaft und Entlassung aus der Brust ist kein so seltenes Phänomen. In der Regel sind sie gelblich oder milchig und nichts anderes als ein Kolostrum - ein Vorbote von Milch. Während der Tragzeit nehmen die Brustdrüsen aufgrund der Proliferation von Drüsengewebe unter der Wirkung einer intensiven Prolactinproduktion aktiv an Volumen zu.

In der Regel erscheint Kolostrum am Vorabend der Geburt, aber es kann beginnen, früher, in 22-24 Wochen entwickelt werden. Nach der Geburt wird das Kolostrum nach 2 - 3 Tagen durch die Milchsynthese ersetzt. Im Vergleich zu Milch ist Kolostrum kalorienreicher und enthält mehr Antikörper, die für das Baby in den ersten Lebenstagen sehr wichtig sind. Es ist sehr wichtig, die Regeln der persönlichen Hygiene einzuhalten und den Zustand der Brustwarzen während des Auftretens der Entlassung aus der Brust während der Schwangerschaft zu verfolgen.

Es ist notwendig, mindestens zweimal täglich die Brust mit abgekochtem Wasser zu waschen und trocken zu wischen. Auch für Zitzen geeignet sind Luftbäder, die die Verhinderung von Rissen in der postpartalen Periode verhindern. Es wird empfohlen, sterile wattierte Scheiben als Brustpolster zu verwenden, die in der Apotheke frei verkauft werden.

Entlastung von der Brust ist normal

Es gibt zwei Situationen, in denen transparente Ausscheidungen die Norm sind.

  • Zuerst ist es ein bis zwei Tage vor dem Beginn der Menstruation,
  • Zweitens, sexuelle Erregung, Stimulation der Brustwarzen und Orgasmus.

Unter der Wirkung von Oxytocin, das während der Stimulation der Brustwarzen produziert wird, sind die Milchgänge reduziert und ein-zwei Tropfen erscheinen.

Frauenarzt und Gynäkologe Anna Sozinova

4 Kommentare

  1. An mir als das Kind 3 Jahre. Besonders wenn Sie zu einem Bad gehen, wenn Sie auf einer Brust eine gelbliche Flüssigkeit klebrig und auf einem anderen weißlich-transparent drücken. Vor den monatlichen Brüste pobalivayut.Skazhite bitte was ist es.

  2. Bei mir dem Kind vor zwei Jahren und zwei Tagen fühle ich, dass es die unmittelbaren Hitzewallungen ist, wie bei der Fütterung von der Brust waren. monatlich erst seit 4 Tagen vergangen. Zuvor war das nicht was er kann?

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet