Ursachen für hohen Cholesterinspiegel im Blut


Viele interessieren sich für die Frage, warum ein hoher Cholesterinspiegel im Blut auftritt? Die meisten Menschen sind der Überzeugung, dass das schlechte Cholesterin nur mit dem Missbrauch cholesterinreicher Nahrungsmittel steigt.

Tatsächlich werden mehr als 70% des Cholesterins vom Körper selbst synthetisiert, und nur die verbleibenden 30% stammen aus der aufgenommenen Nahrung und dieses Gleichgewicht kann sich geringfügig ändern.

Einige von Wissenschaftlern in den USA durchgeführte Studien haben gezeigt, dass die Cholesterin-Ernährung aus der Nahrung die Leberproduktion von Cholesterin erhöht. Daher glauben die meisten Experten:

Die Begrenzung cholesterinhaltiger Produkte zur Verhinderung von Atherosklerose ist nicht gerechtfertigt, und zur Einhaltung der cholesterinfreien Diät ist nur eine cholesterinfreie Cholesterindiät erforderlich.

Darüber hinaus ist es ein Fehler zu glauben, dass Cholesterin Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems verursacht. Hoher Cholesterinspiegel ist ein Indikator - ein Indikator dafür, dass es im Körper schwere Erkrankungen gibt, chronische Erkrankungen, die den normalen Prozess der Cholesterinproduktion stören und die Entwicklung verschiedener kardiovaskulärer Erkrankungen fördern. Woraus also steigt das Cholesterin im Blut?

Die Ursachen für einen hohen Cholesterinspiegel sollten bei tieferen Erkrankungen des menschlichen Körpers gesucht werden, nämlich:

  • Erbkrankheiten wie familiäre, polygene Hypercholesterinämie, kombinierte Hyperlipidämie, erbliche Dysbetalipoproteinämie.
  • Menschliche Krankheiten, bei denen eine Verletzung vorliegt, was zu hohen Cholesterinwerten im Blut führt: Причины высокого холестерина
    • Nierenerkrankungen wie chronisches Nierenversagen, Nephroptose
  • Eine Schwangerschaft hilft, das schlechte Niveau zu erhöhen und das gute Cholesterin zu senken.
  • Alkoholmissbrauch, schwerer Alkoholismus - Risikofaktoren für zu hohen Cholesterinspiegel.
  • Rauchen ist sowohl aktiv als auch passiv (siehe Genmutationen während des Rauchens treten 20 Jahre vor Lungenkrebs auf )
  • Fettleibigkeit, Stoffwechselstörungen.
  • Die Verwendung bestimmter Medikamente wie orale Kontrazeptiva, Steroidhormone, Diuretika usw.
  • Erworbene chronische Krankheiten mit dem Alter, häufiger nach 50 Jahren, erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass der Cholesterinspiegel steigt.


Statistiken zufolge kann der Cholesterinspiegel bei Männern bereits nach 35 Jahren erhöht werden, während es bei Frauen vor den Wechseljahren normalerweise normal ist, vorausgesetzt, es gibt keine Pathologien des Magen-Darm-Trakts. Nach den Wechseljahren gleichen sich die Cholesterinspiegel bei den meisten Frauen den Männern dieses Alters.

Die meisten Experten glauben auch, dass sitzende Arbeit, ein sitzender Lebensstil, das Fehlen regelmäßiger körperlicher Anstrengung an der frischen Luft, übermäßiges Essen und ein Überfluss an ungesunden Lebensmitteln in der Ernährung die bestimmenden Faktoren für die frühe Entwicklung von Atherosklerose und die Ursachen für einen hohen Cholesterinspiegel in der Bevölkerung sind.

Schlechte Angewohnheiten wie Rauchen und Alkoholmissbrauch wirken sich auch negativ auf den gesamten menschlichen Körper aus und führen nach und nach zur Zerstörung aller Organe und Systeme, unterbrechen den normalen Stoffwechsel, führen zu chronischen Erkrankungen und führen zu einem erhöhten Cholesterinspiegel.

Schließlich ist alles im menschlichen Körper miteinander verbunden und schädigt die Gesundheit von Nikotin, Alkohol, minderwertiger Nahrung, Überessen, mangelndem körperlichen Training, eine Person verkürzt sein Leben und erhöht das Risiko von Atherosklerose, Herzinfarkt, Onkologie und anderen fatalen, tödlichen Krankheiten.

7 Kommentare

  1. Vielen Dank für dieses umfassende Wissen und die Empfehlungen zum Cholesterinspiegel. Ich habe sehr viel Wert auf Ihre Rezepte gelegt. Ich werde versuchen, an mir selbst zu arbeiten, weil ich den Cholesterinspiegel überschritten habe und es Plaques auf den Gefäßen gibt. Leider werde ich versuchen, mit Produkten und nicht mit Statinen behandelt zu werden. Die Bewertungen über sie sind nicht gut, obwohl der Neurologe sie mir verschrieben hat.

    • Alla, lies deinen langen schriftlichen Kommentar und entschied dich, um Rat zu fragen. Wenn Sie beraten können, welche Produkte Sie normalisieren können, waren Sie erfolgreich? Wie ist die Gesundheit? Ich habe jetzt erhöhte Erkältung gefunden. und es gab ein problem und fragen. Danke

  2. Eine merkwürdige Schlussfolgerung wurde von amerikanischen Wissenschaftlern gemacht. Eine kohlenhydratarme Diät erhöht den Cholesterinspiegel. Aber hier geben sie Ratschläge für eine Umstellung auf eine Low-Carb-Diät mit hohem Cholesterinspiegel.

    • Nicht mit niedrigem Kohlenhydratanteil, sondern mit niedrigem Cholesterinspiegel.

  3. In diesem Artikel interessierte ich mich für die These, dass der Körper mit einer cholesterinarmen Diät mehr Cholesterin zu produzieren beginnt, da er in letzter Zeit auf die Grenzzonen-Cholesterinspiegel gestiegen ist, während ich praktisch kein Tierfett esse

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *