Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei Kindern - was Eltern wissen sollten


Appendizitis ist eine der häufigsten chirurgischen Pathologien der Bauchhöhle, verursacht durch eine Entzündung des Blinddarms - der Appendix des Blinddarms. Die Krankheit erfordert eine operative Notfallbehandlung. In diesem Artikel beschreiben wir, welche Anzeichen einer Appendizitis bei Kindern auftreten können.

Arten von Blinddarmentzündung

Abhängig vom Verlauf der Appendizitis gibt es zwei Haupttypen - akute und chronische. Die klinische und anatomische Klassifikation der Appendizitis bei Kindern umfasst folgende Typen:

  • Die katarrhalische Appendizitis ist die einfachste und häufigste Form der Erkrankung. Zur gleichen Zeit, Schwellung und Hyperämie der Appendix Schleimhaut, Anhäufung von serösen Exsudat in der Bauchhöhle festgestellt.
  • phlegmonöse Appendizitis - wird von einer Entzündung aller Schichten des Blinddarms begleitet, seine Höhle enthält Eiter, und die Oberfläche ist mit Fibrinflecken bedeckt.
  • gangränöse Appendizitis - verläuft mit Nekrose der Appendixwände.
  • Empyem der Appendix - Empyem der Appendix begleitet von Ansammlung von Eiter in seinem Lumen
  • perforierte Blinddarmentzündung - begleitet von Bruch der Appendixwand und Abfluss von deren Inhalt in die Bauchhöhle.

Symptome einer Blinddarmentzündung bei Kindern

Akute Appendizitis bei Kindern kann in jedem Alter sein, jedoch ist es am häufigsten bei 5-14 Jahren registriert, Jungen sind 2 mal seltener krank als Mädchen. Bei Kindern haben die Symptome der Appendizitis im Gegensatz zu Erwachsenen einige Besonderheiten, die durch die Struktur des Blinddarms und die schwache Entwicklung seines Lymphgewebes bedingt sind. Bei Kindern findet sich der Wurmfortsatz oft retrozekal (hinter dem Zökum) und subhepatisch, was ein bestimmtes Bild der Krankheit verursacht. Symptome einer Blinddarmentzündung bei einem Kind

Die Hauptmerkmale der Appendizitis bei Kindern:

  • Bauchschmerzen unterschiedlicher Lokalisation (abhängig von der Lage des Blinddarms)
  • Anzeichen von Angst (Schlafstörungen, Weigerung zu essen, Weinen)
  • hoher Temperaturanstieg
  • Tachykardie (erhöhte Herzfrequenz)
  • gestörter Stuhl (Verstopfung, Durchfall)
  • Bauchauftreibung
  • Erbrechen
  • Harndrang Störung

Bei Kindern beginnt die Appendizitis plötzlich und verstärkt die Symptome schnell. Es gibt scharfe schmerzende Schmerzen, die, wie bei Erwachsenen, meist in der Oberbauchgegend beginnen und dann zu einem für sie typischen Ort abfallen - der rechten Beckenregion (typisch für den typischen Ort des Wurmfortsatzes).

Ein Forschungsteam in Madrid führte eine Untersuchung von 3000 klinischen Fällen von akuter Appendizitis durch und fand heraus, dass in 40% der Fälle Patienten, die Kartoffelchips oder gebratene Sonnenblumenkerne gegessen hatten, am häufigsten bei Jugendlichen unter 14 Jahren in das Krankenhaus aufgenommen wurden.

Wenn der Anhang atypisch ist, zum Beispiel:

  • retrozecale (hinter dem Zökum) - Schmerzen in der Lendengegend, strahlend in die Leistengegend;
  • mit Beckenlokalisation des Blinddarms - im Unterbauch und oberhalb des Schambeins werden Schmerzen festgestellt;
  • mit subhepatischen Lokalisation des Blinddarms - Schmerzen in der Leber.

Manchmal Schmerzen bei Kindern können eine seltene Lokalisation haben - geben in den Rücken, Perineum und Genitalien, Harnleiter, Magen, so dass es schwierig ist, die Krankheit zu diagnostizieren (siehe die Symptome der Appendizitis bei Erwachsenen ).

Kinder mit Blinddarmentzündung nehmen oft eine Zwangslage ein, oft auf der linken Seite, wobei die Beine in den Magen gebracht werden (diese Position macht den Schmerz gemäßigt, da die Spannung des Peritoneums und des Mesenteriums abnimmt). Kinder dürfen ihren Magen nicht berühren, die Untersuchung behindern, daher ist es am besten, sie während des physiologischen oder Drogenschlafs zu untersuchen.

Kleine Kinder können nicht auf die Anwesenheit von Schmerz hinweisen, sie sind eindeutig besorgt - sie weinen, sie schreien, sie verweigern Essen und schlafen. In Momenten, in denen sich Kinder beruhigen, liegen sie nicht in einer Position. Ihr Gesicht ist gerötet, die Zunge ist mit weißer Blüte bedeckt, Tachykardie ist bekannt, die Temperatur steigt an und erreicht manchmal 38 Grad und höher (besonders bei kleinen Kindern). Bei älteren Kindern besteht eine Diskrepanz zwischen Puls und Temperatur - ein Symptom von "Scheren".

Eines der Anzeichen einer Blinddarmentzündung bei einem Kind ist Erbrechen, es kann unterschiedlich sein - einfach oder mehrfach, aber auf jeden Fall bringt keine Erleichterung für das Kind. Bei kleinen Kindern (bis zu 3 Jahren) kann sich die Appendizitis durch Schmerzen beim Wasserlassen manifestieren.

Bei der Untersuchung eines Kindes mit Verdacht auf eine typische Appendizitis sind die meisten Symptome, die für die Diagnose einer Appendizitis bei Erwachsenen charakteristisch sind, ebenfalls positiv: das Symptom Shchetkin - Blumberg, Razdolsky, Sitkovsky, Rovsing. Bei Kindern mit retrozökaler Lokalisation der Appendizitis sind die Spannung der Bauchmuskeln und die Schmerzen während der Palpation weniger ausgeprägt, das Symptom von Shchetkin-Blumberg kann negativ sein. Im Falle einer Becken-Appendizitis kann das klinische Bild ebenfalls gelöscht werden, aber eine rektale Untersuchung, bei der Infiltration empfunden wird, ist höchst informativ.

Wenn ein Kind Schmerzen im Bauch hat, ist es unmöglich, unabhängig von einer Behandlung zu beginnen, ohne die Ursache seines Auftretens zu bestimmen, sollte ein Arzt gerufen werden. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Blinddarmentzündung bei Kindern über 7 Jahren zu vermuten, die vor der Ankunft des Arztes sorgfältig bei den Eltern gemacht werden können:

  • Wenn das Kind laut hustet, werden die Schmerzen in der rechten Beckenregion zunehmen - dies kann ein Symptom der Appendizitis sein.
  • Charakteristisch für die Appendizitis ist auch ein solches Symptom - wenn sich das Kind auf der linken Seite vom Rücken abwendet, dann kommt es zu einer Zunahme der Schmerzen in der rechten Beckenregion.
  • Wenn ein Kind, das auf der rechten Seite liegt, die Beine an den Körper zieht und der Schmerz abnimmt, kann dies ein Zeichen für eine Blinddarmentzündung sein. Und danach, strecke deine Beine und dreh dich nach links, der Schmerz verstärkt sich.
  • Es ist unmöglich, den Bauch mit den Fingern zu fühlen, es kann sehr gefährlich für ein Kind sein. Um den Schmerz in der rechten und linken Beckenregion zu vergleichen, ist nur ein leichtes Klopfen des Fingers möglich, wenn das Kind Schmerzen in der linken Seite, aber nicht in der rechten Seite fühlt, kann dies auch ein Symptom der Appendizitis beim Kind sein.

Ein solcher Selbsttest kann nur durchgeführt werden, um bei einem ernsthaften Verdacht sofort einen Krankenwagen rufen zu können. Wenn eine Diagnose gestellt wird - akute Appendizitis, Notoperation angezeigt wird, ist dies kein komplizierter chirurgischer Eingriff, in der Regel nach einer Woche das Kind entlassen wird.

Amerikanische Wissenschaftler glauben, Ultraschall ist die unwirksamste Methode für die Diagnose von Blinddarmentzündung, vor allem bei Kindern, weil es zu häufigen diagnostischen Fehlern führt, bietet an, es durch CT zu ersetzen. Eine Computertomographie für Kinder ist jedoch nicht sicher, da eine häufige Strahlenexposition das Krebsrisiko bei Kindern stärker erhöht als bei Erwachsenen, insbesondere bei Hirntumoren und Leukämien. Aber mit zweifelhaften Symptomen und einer unbestimmten Diagnose von Verdacht auf Blinddarmentzündung bei einem Kind oder Blutung im Gehirn - CT kann sein Leben retten, so sollten Sie immer die Risiken richtig einschätzen.

Was provoziert, die Blinddarmentzündung bei einem Kind abzuschrauben? Die provozierenden Faktoren, die Entzündung verursachen, können viele sein: Infektion im Blinddarm, Verletzung der gastrointestinalen Funktionen, anatomische Merkmale der Lage des Blinddarms, seltener die Ursache ist das Eindringen von Fremdkörpern in den Blinddarm. Beziehung Entzündung der Appendizitis und Lebensstil des Kindes, körperliche Aktivität oder erbliche Disposition ist nicht installiert.

Was sollte bei Verdacht auf eine Blinddarmentzündung nicht gemacht werden? Wenn sich ein Kind über Schmerzen beschwert, besteht das natürliche Verhalten der Eltern darin, dem Kind Schmerzmittel zu verabreichen. Dies sollte nicht gemacht werden, da die Verringerung der Schmerzen die Diagnose erschwert. Sie können auch nicht den Magen aufwärmen, dem Kind ein Heizkissen anbieten, es wird zu einer verstärkten Entzündung führen und den Zustand des Kindes nur verschlechtern.

Differentialdiagnose der Appendizitis bei Kindern von anderen Krankheiten

Bei Kindern wird die Differentialdiagnose der akuten Appendizitis bei solchen Erkrankungen durchgeführt:

  • SARS (akute respiratorische Virusinfektionen)
  • Magen-Darm-Erkrankungen
  • Koprostase
  • urologische Erkrankungen
  • Lungenentzündung
  • Masern, Röteln, Hepatitis, Windpocken, Scharlach (auch durch Bauchschmerzen gekennzeichnet)
  • Otitis
  • Invagination

Atemwegsinfektionen bei kleinen Kindern ( wie man die Grippe, Orvi von der Erkältung unterscheiden kann ), sowie Blinddarmentzündung, können Bauchschmerzen, Erbrechen und Fieber manifestieren. Sie sind jedoch begleitet von entsprechenden Veränderungen in den Schleimhäuten der Nase und des Rachens, der Anwesenheit von Ausfluss aus der Nase, Symptome der Konjunktivitis. Ein ausgeprägtes Symptom der Appendizitis beim Kind ist das Abdominalsyndrom, die schmerzhafte Palpation des Bauches, die passive Spannung seiner Muskeln.

Lungenentzündung ist eine Pathologie, die von Bauchschmerzen begleitet werden kann, die Blinddarmentzündung imitieren. In solchen Fällen ist die Dynamik des Prozesses wichtig. Die Pneumonie wird von zunehmender Atemnot begleitet, Zyanose des Nasolabialdreiecks, mit der Zeit erscheinen feuchte Rassel auf der Lunge, Schwächung der Atmung, was bei Appendizitis nicht der Fall ist. Die Diagnose wird durch Röntgenbefunde bestätigt, bei denen mit bloßem Auge Anzeichen einer Lungenentzündung sichtbar sind.

Otitis bei Kindern (besonders kleine) kann auch eine Blinddarmentzündung imitieren. Auch sie sind unruhig, weinen und schlafen schlecht. Bei Kindern mit Otitis ist der Magen jedoch absolut schmerzfrei, seine Muskeln sind spannungsfrei. Druck auf den Bock des Ohres während Otitis verursacht einen Angriff von Weinen und Angstzuständen im Baby.

Im Gegensatz zur Appendizitis hat die Invagination ausgeprägtere Symptome: scharfe Bauchschmerzen, Blutabfluß aus dem Rektum. Bei Palpation des Abdomens kommt es zu keiner Spannung der Bauchmuskeln und zu Symptomen einer peritonealen Reizung. Die Diagnose der Invagination wird durch Röntgenuntersuchung der Bauchhöhle bestätigt.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet