Anzeichen und Symptome von Leberkrebs in verschiedenen Stadien, Ursachen und provozierenden Faktoren seiner Entwicklung


Leberkrebs ist eine schwere Erkrankung, die innerhalb weniger Monate nach der Entwicklung zum Tod eines Patienten führen kann. Mit einer frühzeitigen Diagnose und einer adäquaten Medikation können Sie die Lebenserwartung des Patienten verlängern und sogar ganz aus der Pathologie eliminieren (einschließlich moderner Transplantologie und Chirurgie). Je früher eine Lebererkrankung erkannt wird, desto größer ist die Chance für den Patienten, sich zu erholen.

Klassifikation der Krankheit

Es gibt zwei Arten von Leberkrebs nach seiner Herkunft:

  • . Primärkrebs . Das Wachstum von pathologischen Zellen beginnt mit dem Gewebe der Leber. Die häufigsten bösartigen Zellen werden aus normalen Leberzellen (hepatocytocilluläres Karzinom), Gallengangsgewebe (Cholangiokarzinom), Gefäßen, die Lebergewebe (Angiosarkom) oder unreife Zellen (Hepatoblastom) speisen, gebildet. Der Anteil von primärem Leberkrebs macht bis zu 3% aller diagnostizierten Leberkarzinome aus.
  • (метастатический). Sekundärkrebs (metastasierend). Es entwickelt sich als Folge der Metastasierung von malignen Tumoren aus anderen Organen im Lebergewebe. Er ist es, der am häufigsten von Ärzten diagnostiziert wird.

Mehr als ein Drittel der Krebserkrankungen verschiedener Organe des Menschen führen zum Auftreten von Metastasen in der Leber.

Ursachen der Krankheit

Auf der Grundlage der Klassifizierung von Leberkrebs können die Gründe für die Entwicklung der Krankheit als zwei Gruppen von Faktoren dienen:

  • Metastasen, die sich als Folge von Krebs anderer Organe ausgebreitet haben.
  • Äußere und innere Effekte, die zu Veränderungen in körpereigenen Leberzellen führen.

Faktoren von externen und internen Auswirkungen

Als Grund für die Entstehung von Krebs nennt man Ärzte:

Krankheiten der Leber

Die häufigste Ursache von Leberkrebs ist Hepatitis, vor allem seine langfristige Träger (ist asymptomatisch, so dass es schwierig zu diagnostizieren und meist nicht behandelt werden kann, siehe chronische Hepatitis, Behandlung von Hepatitis C ). Meist betrifft eine solche Krankheit junge Menschen, die aktiv Drogen injizieren und ein aktives, chaotisches, intimes Leben führen. Das Risiko einer Infektion ist für jede Person bei Nichtbeachtung von Sicherheitsvorkehrungen, Asepsis und Antiseptika in Kontakt mit Blut (bei verschiedenen medizinischen Verfahren, siehe, wie Hepatitis C übertragen wird ).

Die Krankheit schreitet allmählich fort und entwickelt sich später zu einer Leberzirrhose , was zu einer schwerwiegenderen Pathologie führt - einem Tumor in den Geweben dieses Organs. Der Verlauf solcher Erkrankungen betrifft das Erbgut der Leberzellen, die Lese- und Wiedererstellungsmechanismen der DNA sind gebrochen, die veränderten Zellen können nicht richtig funktionieren und werden zu bösartigen mutiert.

Details aller Lebererkrankungen und ihrer Symptome, gelbe Beschichtung auf der Zunge .

Längerer Kontakt mit Giftstoffen, Toxinen

  • Solche Strukturen sind oft Alkohol, schädliche und krebserregende Substanzen, die mit der beruflichen Beschäftigung von Arbeitnehmern verbunden sind.
  • Die Ursache von Leberkrebs kann ein banales Versagen sein, die Sicherheitsvorschriften im Unternehmen zu beachten (Vernachlässigung des Beatmungsgerätes, Gasmaske). Alle Toxine beeinflussen in erster Linie die Gesundheit der Leber (sie wirkt als Filter des Körpers und macht sie unschädlich). Vergiftungsmittel und ihre Zerfallsprodukte setzen sich in den Geweben des Organs fest und zerstören es allmählich.
  • Oft, als ein Faktor, der zur Entwicklung von Leberkrebs führt, sind normale Nahrungsmittel. Meistens werden sie mit einer Verletzung der Technologie (Missbrauch von Pestiziden, Mineraldüngern) hergestellt oder sind genetisch verändert (der Mechanismus ihrer Wirkung auf den Körper ist nicht ausreichend untersucht). Eine Person kann sich der "Zeitbombe" nicht wohl bewusst sein.

Es ist bewiesen, dass Schimmelpilze Aflatoxine im Laufe ihrer Lebensaktivität verschmelzen, sie sind mächtige Giftstoffe (siehe den Schaden von Tee in Säcken ). Eine Person isst natürlich keine schimmeligen Nahrungsmittel (Getreide, Brot, Nüsse), aber sie können am Heck von Tieren vorhanden sein. Anschließend werden sie in großen Mengen im Fleisch gefunden.

Infektion mit Würmern

Pathologische Veränderungen in Leberzellen können mit parasitierenden Trematoden (Parasiten aus der Klasse der Plattwürmer) in Verbindung gebracht werden. Die Infektionsquelle kann unzureichend temperaturverarbeitete Fischprodukte sein. Ihr Ort der Parasitierung wird oft zu den Gallengängen, wo sie von Galle und Blut gespeist werden. Die Produkte der biologischen Aktivität von Trematoden (Schistosomen, Opisthorchien und andere) provozieren eine Entzündungsreaktion, deren langfristiger Verlauf zur Mutation von Zellen und zur Bildung von bösartigen Zellen führt (siehe Zeichen von menschlichen Würmern ).

Überschüssiges Eisen (Hämochromatose)

Eine Person kann selbst Leberkrebs provozieren und eine Entscheidung über den Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen treffen. Auf den ersten Blick harmlos, können Medikamente (und sogar Nahrungsergänzungsmittel), reich an Eisen und ohne ärztliche Verordnung (mit normalem Eisengehalt im Körper) eine Krankheit verursachen (siehe den Schaden von synthetischen Vitaminen ).

Orale Kontrazeptiva

Empfängnisverhütende Pillen enthalten Östrogen, das die Bildung von gutartigen Tumoren provoziert (siehe Vor- und Nachteile der oralen Kontrazeptiva ). Oft wird der Ort der Dislokation solcher Zellen durch die Leber bestimmt, in Zukunft werden sie in bösartige umgewandelt.

Medikamente

Alle Medikamente, auch die meisten Heilpflanzen, belasten die Leber, und Medikamente wie Antibiotika und bestimmte Pflanzen (die kleine Dosen von toxischen Substanzen enthalten) haben im Allgemeinen eine hepatotoxische Wirkung. Je weniger Medikamente ein Mensch konsumiert, desto gesünder ist seine Leber und desto geringer ist das Risiko, an Krankheiten zu erkranken, einschließlich onkologischer Degeneration.

Erbliche Veranlagung

Wissenschaftler stellen fest, dass das Risiko für einen bösartigen Lebertumor bei Menschen, deren Angehörige an dieser Krankheit gelitten haben, höher ist. Die Mechanismen der Vererbung sind nicht vollständig verstanden.

  • Alle Männer haben ein Risiko, an Leberkrebs zu erkranken. Es wird darauf hingewiesen, dass Männer eher eine Krankheit haben als Frauen. Oft ist dies auf die übermäßige Begeisterung der starken Hälfte der Menschheit Steroide (ein Mittel zur Erhöhung der Muskelmasse des Körpers) zurückzuführen.
  • Ärzte glauben, dass die Chance, einen bösartigen Lebertumor zu erwerben, bei Menschen mit Diabetes steigt.

Interessant! Menschen, die täglich ein paar Tassen Kaffee trinken, haben seltener Leberkrebs. Kaffee sollte in Bohnen (gemahlen) natürlich sein. Lesen Sie auch über Medikamente für die Leberliste von Hepatoprotektoren .

Stadien und Symptome von primärem Krebs

Es gibt vier Hauptstadien von Leberkrebs, deren Symptome von den Begleiterkrankungen des Körpers (Zirrhose, Hepatitis, Cholelithiasis) abhängen.

Die erste Stufe

Der Tumor wurde vor kurzem gebildet, es überschreitet nicht die Größe eines Viertels des Volumens der Leber, es gibt keine Läsionen von Blutgefäßen und umgebenden Geweben. Oft werden die ersten Anzeichen von Leberkrebs für andere Krankheiten abgeschrieben (die Manifestationen sind nicht spezifisch) oder bemerken ihre Anwesenheit überhaupt nicht. Die Effizienz des Organs nimmt nicht ab. Symptome der ersten Stufe:

  • Geringe Arbeitskapazität
  • Schwächen
  • Schnelle geistige und körperliche Ermüdung

Die Diagnose der Erkrankung in einem frühen Stadium ist schwierig, hauptsächlich Krebs wird in einer Studie nachgewiesen, die nicht mit der Leber assoziiert ist. Deshalb, die Menschen mit dem Risiko (profwrednost, der Leberzirrhose, der Leberentzündung, des Diabetes, des Alkohols und der Sucht), muss man mindestens einmal im Jahr die komplette Untersuchung durchführen.

Die zweite Stufe

In Abwesenheit der Behandlung und der Wirkung von provozierenden Faktoren wächst der Tumor schnell genug und breitet sich auf die Blutgefäße aus. Die Größe der anomalen Formation überschreitet fünf Zentimeter nicht.

Der Patient beobachtet die Intensivierung der Symptome der ersten Stufe und das Auftreten eines ständigen Schweregefühls oder Bauchschmerzen (schmerzend oder stumpf). Der Schmerz ist im Bereich des rechten Hypochondriums der oberen Bauchregion lokalisiert, häufig wird die Bewegung unangenehmer Empfindungen im Lendenbereich beobachtet (siehe Schmerz im rechten Hypochondrium ). Das Schmerzsyndrom ist zuerst nur bei der körperlichen Anstrengung bemerkt und hat episodischen Charakter, mit einer Zunahme der Größe der Erziehung ist es fast ständig präsent, hat eine mäßige Intensität.

Manifestationen von Leberkrebs können in einer Verdauungsstörung ausgedrückt werden:

  • Übelkeit und Erbrechen
  • Häufige und dünne Stühle (Durchfall)
  • Erhöhte Gasbildung (Blähungen, Blähungen)
  • Verminderter Appetit

Dyspeptische Phänomene führen innerhalb weniger Wochen zu einem signifikanten Gewichtsverlust des Patienten. Die Hälfte der Patienten reagiert auf die vom Tumor produzierten Toxine - ein Temperaturanstieg auf subfebrile Stellen (selten über 38 Grad).

Die dritte Stufe

Der Tumor wächst, seine Größe überschreitet 5 cm, oft werden mehrere Herde von pathologischen Zellen beobachtet. In diesem Stadium tritt der Nachweis von Leberkrebs am häufigsten auf, weil seine Anzeichen und Symptome einen ausgeprägten Charakter haben. Es wurde auch entschieden, drei Stadien zu unterscheiden, die sich in der Ausbreitung des Tumors unterscheiden:

  • 3A - Krebszellen beeinflussen die Venen (Leber oder Portal).
  • 3B - Tumorzellen koaleszieren mit den die Leber umgebenden Organen (nur die Blase ist nicht betroffen), oder sie koaleszieren mit dem äußeren Teil der Leber (ihrer Schale).
  • 3C - ein Krebstumor erreicht die Lymphknoten, die der Leber am nächsten liegen. Es gibt einen Effekt der pathogenen Bildung auf die Leberorgane.

Die Symptome von Leberkrebs in der dritten Phase sind deutlich sichtbar, auch vom Patienten selbst:

  • — это заметно при пальпации, нередко врач отмечает значительные уплотнения (нередко оно болезненное), печень бугристая, приобретает плотность дерева. Die Leber ist vergrößert - dies ist bemerkbar, wenn Palpation, oft bemerkt der Arzt erhebliche Dichtungen (oft ist es schmerzhaft), die Leber ist knollenartig, erwirbt die Dichte des Baumes. Der Patient selbst kann auch die Zunahme des Volumens des Abdomens bestimmen, lokalisiert im oberen rechten Teil.
  • — возникает в результате увеличения ракового образования. Das Gefühl von Raspiraniya - tritt als Folge einer erhöhten Krebserziehung auf.
  • — возникают в результате нарушения оттока жидкости, вследствие сдавливания сосудов. Ödeme - treten als Folge einer Verletzung des Ausflusses von Flüssigkeit auf, und zwar aufgrund des Quetschens von Blutgefäßen.
  • — может проявляться периодически, имеет механическое происхождение – уменьшается пропускная способность желчевыводящих протоков (см. симптомы желтухи ). Gelbsucht - kann sich periodisch manifestieren, hat einen mechanischen Ursprung - verringert die Kapazität der Gallengänge (siehe Symptome der Gelbsucht ).
  • Nasenbluten kann auch auf Leberinsuffizienz hindeuten.
  • — отмечается свободная жидкость в полости брюшины. Aszites - es gibt eine freie Flüssigkeit in der Bauchhöhle.
  • . Leberversagen .
  • — возникает из-за повышения хрупкости сосудов, в последующем приводит к шоку. Intra-abdominale Blutung - entsteht durch die erhöhte Zerbrechlichkeit der Gefäße, führt später zu Schock.
  • — раковая опухоль продуцирует гормоноподобные вещества, изменяющие соотношение гормонов. Endokrine Erkrankungen - Ein krebsartiger Tumor produziert hormonähnliche Substanzen, die das Hormonverhältnis verändern. Das provoziert die Suspension bestimmter Organe des endokrinen Systems.
  • — выражаются в форме расширения мелких сосудов, не сопровождаются воспалением (сосудистая сетка, сосудистые звездочки). Die Hautteleangiektasien - werden in Form von der Erweiterung der kleinen Behälter, nicht von der Entzündung (das vaskulöse Netz, die vaskulösen Sternchen) begleitet.

Es gibt auch eine allgemeine Verschlechterung des Zustandes, erhöhte Schmerzen, dyspeptisches Syndrom.

Vierte Stufe

In einem späten Stadium vermehren sich Metastasen in alle Organe und Systeme des Körpers des Patienten (sie breiten sich durch die Blutbahn aus). In diesem Stadium kann eine Person nicht geheilt werden, Ärzte können seinen Zustand kurzzeitig lindern, die Arbeit der Organe unterstützen. Oft reicht die Lebenserwartung solcher Patienten von mehreren Monaten bis zu mehreren Jahren.

Leberkrebs der 4. Stufe mit Metastasen manifestiert sich in der Intensivierung aller Anzeichen früherer Stadien. Parallel dazu nehmen die Symptome der Infektion anderer Organe zu, in denen die Herde bösartiger Geschwülste erschienen sind.

Merkmale des Verlaufs von sekundärem Krebs

Am häufigsten erscheinen Metastasen in der Leber als Folge einer Schädigung von Organen, die sich in unmittelbarer Nähe dazu befinden (Pankreas). Vielleicht ist ihre Ausbreitung von den Krebsherden aus der kolorektalen Region, den Organen des Gastrointestinaltraktes, Brustdrüsen usw. Symptome von Leberkrebs sind für die Patienten in der Regel weniger besorgniserregend als die primären Krankheitsherde anderer Organe in den 4 Stadien des Kurses. Aber im Verlauf der Entwicklung der Krankheit bekommen sie ein ausgeprägteres Bild (wie bei primärem Leberkrebs).

Diagnose

Werkzeuglose Inspektion

Bei den Beschwerden des Kranken wird die Palpation (die Palpation mit den Fingern) und die Perkussion (die Perkussion mit den Fingern) durchgeführt, während solcher Forschungen wird die Struktur und die Größe der Leber studiert.

Blut- und Urintests

Es gibt einen erhöhten Bilirubinspiegel im Blut, Urintests zeigen die Anwesenheit von Urobilin (siehe Entschlüsselung des biochemischen Bluttests ). Solche Veränderungen können auf eine Pathologie des Organs und eine Verletzung in seiner Arbeit hindeuten. Eine spezifische Studie soll das Niveau von Alpha-Fetoprotein (AFP) im Blut bestimmen. Seine Zunahme ist auf eine Zunahme der Zahl der unreifen Leberzellen zurückzuführen.

Ultraschall

Auf dem Monitor des Geräts kann es zu einer Verletzung der Lebergröße, ihrer Struktur und Dichte kommen. Oft sieht der Arzt die bösartige Formation.

Computertomographie

Es dient der Klärung der Diagnose. Ein spezielles Kontrastmittel (intravenös verabreicht) kann verwendet werden, um eine detailliertere Untersuchung der Struktur des Organs und der Lage der Gefäße zu ermöglichen. Es ist möglich, CT ohne die Verwendung von Kontrastmittel durchzuführen.

Magnetresonanztomographie

Die derzeit effektivste Methode zur Durchführung einer Leberdiagnostik bei einem Patienten. Ermöglicht es Ihnen, die Orgel aus verschiedenen Blickwinkeln zu studieren.

Biopsie

Erforschung verdächtiger Gewebe an malignen Gebilden. Für die Analyse müssen Sie einen kleinen Teil des Gewebes erhalten, der bei Ihrem Arzt zu Zweifeln geführt hat. Zu diesem Zweck wird die Bauchhöhle unter Ultraschallkontrolle mit einer speziellen Nadel punktiert.

Laparoskopie

Durch kleine Inzisionen des Peritoneums werden spezielle Mikroinstrumente eingeführt, die es erlauben, das erkrankte Organ zu untersuchen und gleichzeitig verdächtiges Gewebe zur späteren Untersuchung auf Malignität zu entnehmen.

Andere Techniken

Sie können die Pathologie der Leber sehen, wenn sie durch Röntgenstrahlen oder Radioisotop-Scanning untersucht wird.

Behandlung

In den frühen Stadien der Krankheit ist es möglich, spezielle Medikamente zu verwenden, die zum Tod von Krebszellen beitragen (aufgrund von Unterbrechungen ihrer Ernährung) oder die Aussetzung ihrer Entwicklung, die Entfernung eines Teils der Leber oder ihre vollständige Entfernung, gefolgt von einem Ersatz durch ein Spenderorgan.

Wissenschaftler haben einen Durchbruch auf dem Gebiet der Krebsdiagnose in der Leber erzielt. In Kontrastuntersuchungen mit MRI wurde das Färbemittel aufgrund der Spezifität seiner Funktionen schnell vom Organ neutralisiert, so dass nur Tumore mit einer Größe von mehr als 1 cm nachgewiesen werden konnten.Zurzeit wird mit einer neuen Substanz eine maligne Formation von 0,25 mm Durchmesser diagnostiziert. Dies ist ein echter Durchbruch, der dem Patienten eine schonende Behandlung ermöglicht und ihn vollständig von Leberkrebs befreit.

3 Kommentare

  1. Sie schreiben, dass Hepatitis C nur von Drogenabhängigen verursacht wird und ungeordnetes Sexualleben führt, ich arbeite in einem Krankenhaus für dieses Profil, ich sah viele Patienten, die meisten von ihnen durch Zahnärzte mit Ohrlochstechen, Nagelverlängerungen, Bluttransfusionen infiziert, in Polikliniken bei der Manipulation von Blut, und usw. Es gab Sportler und junge Mütter und Studenten, übrigens, Hepatitis C wird nicht sexuell übertragen und Drogenabhängige sind selten. Aber die Patienten sind nicht weniger davon

  2. Guten Tag. Ich würde gerne Ihren Rat hören. Ich habe ein brennendes Gefühl in meinem Magen. Nach dem Essen, Blähungen. Und ein paar Minuten nach dem Essen fangen Sie an, hungrig zu werden und in Ihrem Magen zu rumpeln. Es gibt häufige Verlangen nach Erbrechen. Nach einem Traum Schwellungen im Gesicht und am Körper. Schwäche, Schwindel. Sagen Sie die Ursache des Dankes.

    • An mir auch am meisten nach einer Nahrungsaufnahme - ein brennendes Gefühl, als eine Hungersnot - was diese Selbsttäuschung, ein Diabetes mellitis immer noch seit 2011 nicht bringen kann. aber Zucker in Stellen bis zu 9,4 kam, Durchfall von 2005, und vor kurzem fing die Leber an, mich zu stören - Drücken auf die Rippen. AST ist gehoben, ein Drogensüchtiger und ein Alkoholiker war nie, wenn ich trank - dann sehr wenig und nur hochwertig und teuer, Schwellungen im Gesicht nach dem Schlaf, kam auch mit Diabetes, was ich nicht kann. Es gab Zeiten, als Apnea mich nachts aufwachte, ich musste daran denken, wie man atmet, es war von 2011 bis 2015, um nach 3.00 einzuschlafen - schlafen, auch was kann es sein ???

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet