Viraler Pemphigus bei Erwachsenen und Kindern


Das Wort "Pemphigus" bezieht sich auf eine ganze Gruppe von Krankheiten, die sich durch das Auftreten von Blasen auf der unveränderten Haut und den Schleimhäuten manifestieren. Sie erscheinen spontan, nicht nach mechanischen Verletzungen, chemischen oder thermischen Verbrennungen; besitze nicht eine, sondern mehrere Zonen gleichzeitig.

Der gefährlichste dieser "Kohorte" ist der wahre Pemphigus und seine Unterarten. Um nicht an ihren Komplikationen zu sterben, erfordert es den ständigen Gebrauch von Medikamenten, die das Immunsystem unterdrücken, die eine große Anzahl von Nebenwirkungen haben. Die neakantolytischen Formen des Pemphigus gelten als weniger schwer (sie werden auch als "Pemphigoid" bezeichnet). Separat gibt es einen viralen Pemphigus, der bei Kindern und (seltener) bei Erwachsenen auftritt.

Dies ist die mildeste Form des Pemphigoides, die von alleine ausgeht, sofern kein Diabetes mellitus vorliegt und die Immunität stark unterdrückt ist. Die Behandlung besteht darin, Bedingungen für die Verhinderung der Eiterung und die schnelle Heilung von Erosionen zu schaffen, die nach dem Öffnen der Blasen gebildet werden. Die Hauptsache ist, von einem Spezialisten für Infektionskrankheiten und einem Dermatologen diagnostiziert zu werden und zu bestätigen, dass hier der virale Pemphigus stattfindet.

Was verursacht viralen Pemphigus

Die Krankheit wird durch Viren der Gattung Enteroviren verursacht - solche, die oft eine akute Darminfektion mit Durchfall und Fieber hervorrufen, sowie eine Entzündung der oberen Atemwege mit Fieber. Unter bestimmten Bedingungen können einige Enterovirusgruppen eine Entzündung der Membranen verursachen, die die Organe des zentralen Nervensystems (Meningitis) umhüllen; sie können auch die Hirnsubstanz schädigen (Enzephalitis). Der Erreger der Poliomyelitis gehört ebenfalls zur Gruppe der Enteroviren.

Enterovirus-Viren der Coxsackie-Gruppe, A16-Subspezies und Subspezies 71 der Hauptgruppe, verursachen virale Erkrankungen. Sie werden auf verschiedene Arten übertragen:

  • при разговоре, чихании, поцелуях или кашле; in der Luft: beim Sprechen, Niesen, Küssen oder Husten;
  • : через полотенца, чашки, ложки, игрушки, дверные ручки; Kontakt-Haushalt : durch Handtücher, Tassen, Löffel, Spielzeug, Türgriffe;
  • когда частички испражнений больного не смываются водой с его рук, попадают на руки здорового, которыми от берет продукты питания. fäkal-oral: Wenn die Partikel des Patientenstuhls nicht mit Wasser aus seinen Händen abgewaschen werden, fallen sie in die Hände des Gesunden, die er aus der Nahrung nimmt.

Es gibt viele Enterovirus-Subspezies, von denen jede eine bestimmte Lokalisation am Boden einnimmt. Bis zum Alter von 10 bis 15 Jahren "lernt" das Kind Viren kennen, die in seiner Region "leben", er ist krank (es sind nicht immer schwere Formen, meistens sieht die Enterovirusinfektion wie Schnupfen und Fieber aus). So verdient er Immunität. Nach 15 Jahren, während er nirgends mehr von seiner Heimat ausgeht (normalerweise ist das eine Region oder mehrere Regionen des Landes), leidet er nicht länger an einer Enterovirusinfektion. Die Spitzeninzidenz liegt im Alter von weniger als 10 Jahren.

Ein Erwachsener infiziert sich normalerweise mit viralem Pemphigus, wenn er eine andere Region besucht (meistens geht er ans Meer oder ins Ausland) oder kommuniziert mit einem kranken Kind oder einem Erwachsenen, der von weit her gekommen ist.

Die Spitzeninzidenz tritt im Frühjahr und Herbst auf.

Die Wahrscheinlichkeit einer Infektion nimmt dramatisch zu, wenn das Kind oder der Erwachsene:

  • vor kurzem eine Krankheit (vor allem virale) erlitten;
  • leidet an Diabetes;
  • Kürzlich erlitt eine Verschlimmerung einer chronischen Krankheit;
  • genetisch prädisponiert für das Auftreten von Blasen auf der Haut. Momentan arbeiten Forscher daran, die angebliche Bildung von aggressiven Antikörpern gegen die Haut zu klären, die beim Eintritt des Enterovirus in den Körper entstehen.

Ansteckend ist nicht nur eine Person mit Halsschmerzen, Schnupfen, Durchfall oder Kopfschmerzen, begleitet von Fieber, sondern auch jemand, der gesund aussieht, aber:

  • ist noch in der Inkubationszeit (es ist 6 Tage);
  • es wird nicht krank und wird nicht wegen der hohen Aktivität seines eigenen Immunsystems krank, sondern ist Träger des Virus, das es mit Kot absondert;
  • In den nächsten 3 Monaten erlitt er eine Enterovirusinfektion.

Es ist unmöglich, solche Menschen zu "berechnen": Selbst wenn Sie eine Analyse aus dem Rachen, Tonsillen oder Fäkalien machen, bevor Sie einen Verwandten, der vom Meer zum Kind gekommen ist, zulassen, wird er für mindestens 2 Wochen durchgeführt, während der das Kind infiziert wird. Wenn ein Kind etwa ein Jahr alt oder häufig krank ist, sollte jeder Gast, der aus der Ferne kommt, als potentiell gefährlich betrachtet werden und sollte dem Baby nach dem Händewaschen und idealerweise dem Tragen einer Einwegmaske über Nase und Mund erlaubt werden.

Der Mechanismus der Blasenbildung

Menschliche Haut kann bildlich als eine Wasserfeder "Matratze" beschrieben werden, die mit einer Art "Wand" bedeckt ist. Die Matratze ist nicht an der Bildung von Blasen beteiligt - nur die obere Schicht, die Epidermis, leidet.

Die epidermale Schicht besteht aus 10-20 Zellschichten, die wie Ziegel unter einem Mikroskop aussehen. Die "Ziegel" der zweiten Schicht der Epidermis sind durch besondere "Brücken" miteinander verbunden. Auf der "Wand" befinden sich Schichten von Zellen, die den Zellen nicht sehr ähnlich sind und der aufgetragenen Creme ähneln. Dies sind Schuppen, Korneozyten, die zum Schutz gegen mechanische, chemische und physikalische Schäden notwendig sind.

Wenn unter dem Einfluss von inneren oder äußeren Ursachen Antikörper entstehen, aus denen die "Brücken" der Desmosomen zwischen den Zellen der Basalschicht ausbrechen (dies wird Akantholyse genannt und kann unter dem Mikroskop beobachtet werden), ist dies wahrer Pemphigus. Wenn die Gewebeflüssigkeit zwischen die basalen und oberen Schichten der Epidermis eindringt, ohne die "Brücken" zu zerstören, ist dies ein Pemphigoid. Ohne Zerstörung durch Desmosomen schreitet auch der virale Pemphigus voran.

Symptome der Krankheit

Eine Person ist infiziert oder nicht, nachdem sie den Patienten kontaktiert hat, ist sie nicht sofort sichtbar, sondern nach 3-10 Tagen der Inkubationszeit. Außerdem haben Kinder allgemeine Anzeichen, dass das Kind krank ist:

  • Schwäche;
  • Müdigkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • kann sein: laufende Nase, Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Husten, manchmal - Entlastung des Stuhls.

viraler Pemphigus Die Temperatur steigt, und wenig später, nach 12-36 Stunden, erscheinen die unmittelbaren Symptome des viralen Pemphigus - Blasen. Sie kommen in der Mundhöhle vor: am Zahnfleisch, am Gaumen, an der Schleimhaut der Lippen, an den Mandeln und manchmal an der Seitenfläche der Zunge. Sehen Sie aus wie gelblich gefärbte Blasen, umgeben von einer rötlichen Krone; schmerzhaft. Ein unangenehmer Geruch erscheint aus dem Mund. Es wird schmerzhaft zu trinken und zu essen, besonders wenn das Produkt / Getränk sauer, salzig, heiß / kalt oder scharf ist, so dass kleine Kinder völlig ablehnen können zu essen oder zu trinken.

Ein ähnlicher Hautausschlag tritt an den Extremitäten (insbesondere an Händen und Füßen) sowie am Körper auf: Gesäß, Genitalien. Es gibt eine direkte Beziehung zwischen der Anzahl der Syphons und der Schwere der Krankheit: je mehr Blasen, je näher am Körperzentrum sie sind, desto schwerer ist der Fluss. In diesen Fällen ist es rationaler, nicht nur auf lokale Behandlung zurückzugreifen, sondern auch auf systemische antivirale Medikamente.

Ein Hautausschlag kann wie folgt beschrieben werden: Pemphigus-E-Kinder

  • erscheint auf unveränderter Haut;
  • längliche Form;
  • mit einem rötlichen Rand herum;
  • kann schmerzen oder jucken.

Nach einer Weile platzen die Blasen, an ihrer Stelle erscheinen rot glänzende Bereiche bis zu 3 mm Durchmesser. Sie sind auch von roten Rändern umgeben und schmerzhaft. Nach 2-3 Tagen werden sie mit Krusten bedeckt, die dann abfallen und die übliche Haut hinterlassen, manchmal nur - dunkle Flecken.

Hohe Temperaturen, die durch den Einsatz von Antipyretika stark reduziert werden, halten etwa 5 Tage an, dann sinkt sie und es wird für eine Person leichter.

Nach Hautausschlägen an den Händen und Füßen einige Tage nach ihrer Heilung kann folgendes Bild beobachtet werden: einige Nägel werden nach und nach schmerzfrei exfoliert. Sich darum zu sorgen, ist es nicht wert - die Nagelplatte wird bald wieder wachsen, ohne den geringsten Defekt.

Komplikationen

Der Enterovirus-Pemphigus ist eine Krankheit, die normalerweise leicht auftritt, aber bei einer geschwächten Immunität kann sie kompliziert sein:

  1. – воспалением оболочек головного мозга. Meningitis - Entzündung der Auskleidung des Gehirns. In den meisten Fällen hat es einen leichten Verlauf und endet in der Genesung;
  2. – воспалением вещества мозга. Enzephalitis - Entzündung der Hirnsubstanz. Es entwickelt sich selten, kann in Form von verschiedenen Schweregraden auftreten;
  3. ; Lungenentzündung ;
  4. – воспалением сердечной мышцы, которое без должного лечения может закончиться сердечной недостаточностью. Myokarditis - Entzündung des Herzmuskels, die ohne geeignete Behandlung zu Herzversagen führen kann. Der Grund für die Myokarditis ist, dass die Sequenz von Antigenen, die Myokardzellen dem Immunsystem zeigen (fast alle Zellen), in einem separaten Abschnitt identisch mit dem des Coxsackie-Virus ist, der viralen Pemphigus verursacht. Immunität "denkt", dass das Myokard eine Mikrobe ist und fängt an, es anzugreifen.

Der virale Pemphigus kann in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft zu Fehlgeburten führen. Unter der Einwirkung dieses Virus können sich schwere fetale Fehlbildungen bilden, wodurch künstliche Frühwehen verursacht werden müssen.

Differenzialdiagnose

Da der virale Pemphigus bei Erwachsenen selten auftritt, ist es notwendig, ihn von anderen gefährlichen Krankheiten zu unterscheiden - den Varianten des echten Pemphigus, der im Erwachsenenalter häufiger auftritt und den frühestmöglichen Beginn der Behandlung erfordert. Dies sind vulgärer, vegetativer, seborrhoischer und blattartiger Pemphigus. Bei Neugeborenen unterscheidet sich Enterovirus-Krankheit von einer gefährlichen Staphylokokken-Infektion, Pemphigus neonatalen Krankheit.

Sorten von echtem Pemphigus

Betrachten Sie die 4 Formen der Krankheit genauer.

Vulgäre Form

Vulgar Pemphigus - die häufigste Art von Pathologie, die sich durch das Auftreten von Blasen manifestiert. Sie leidet an 1 bis 5 Personen pro Million Einwohner. Die Spitzeninzidenz tritt im Alter von 30-60 Jahren auf. Pathologie ist mit einem Versagen der Aktivität des Immunsystems verbunden, wenn Antikörper zu den "Brücken" zwischen den Zellen der Basalschicht der Epidermis gebildet werden, die sie zerstören.

Die Erkrankung beginnt mit dem Auftreten von Blasen auf der Schleimhaut der Mundhöhle. Blasen unter dem Einfluss des Essens öffnen sich schnell, so dass es schwierig ist, sie "zu fangen". Erst dann ist die Erosion erkennbar, die sich nach dem Öffnen dieser Volumenelemente gebildet hat. Sie sehen aus wie fleckige schmerzhafte Stellen, und wenn Sie die Blüte mit einem Löffel oder Spatel entfernen, ist eine leuchtend rot glänzende Oberfläche freigelegt. Es gibt einen stinkenden Geruch aus dem Mund. Wenn Sie nicht mit der Behandlung beginnen, heilt die Erosion nicht.

Nach einer Zeit von einigen Tagen bis zu mehreren Monaten (sogar bis zu einem Jahr) erscheinen Blasen auf unveränderter (dh nicht ödematöser, nicht geröteter und nicht blau gewordener) Haut. Sie sind schmerzlos, mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt, jucke nicht. Manchmal um diese Blasen sichtbare dünne rote Lünette, wie in viralen Pemphigus.

Unterscheidet vulgären Pemphigus von viralen:

  1. keine Temperaturerhöhung und Vergiftungserscheinungen (Müdigkeit, Appetitverlust) im Stadium der Blasen. Fieber und Schwäche treten nur auf, wenn die Reifen dieser Massenelemente beschädigt sind;
  2. Blasen am Körper erscheinen nicht auf einmal, sondern Herde: Es gibt eine Gruppe von Elementen eines Hautausschlags auf dem Rücken, dort auf der Brust sind auch Achselhöhlen und Leistenfalten betroffen;
  3. erst nach einer Weile, wenn Sie keine Behandlung mit Immunsuppressiva beginnen, ist der Rest der Haut in den Prozess einbezogen;
  4. Hände und Füße - die bevorzugten Stellen des viralen Pemphigus - sind zuletzt betroffen;
  5. mit der Zeit verschlechtert sich der Zustand des Patienten nur noch, während beim viralen Pemphigus eine spontane Linderung der Symptome beobachtet wird.

Blattform

Der blattartige Pemphigus ist die zweite Form des echten Pemphigus. Sein Name ist mit der Erscheinung verbunden: Beim Öffnen von Blasen auf der Erosion, gibt es geschichtete Krusten ähnlich den Blättern.

Diese Krankheit ist die häufigste Art von Pemphigus bei Kindern. Bei Erwachsenen entwickelt es sich häufiger als der vegetative Pemphigus. Im Zentrum der Erkrankung steht die Lücke zwischen den Verbindungsbrücken zwischen den Zellen der Basalschicht der Epidermis unter dem Einfluss von angreifenden eigenen Antikörpern.

Die Krankheit beginnt mit einer Rötung der Haut, auf der bald flache, schlaffe Blasen auftreten. Weniger häufig können diese Elemente des Hautausschlags von denen mit vulgärem Pemphigus nicht unterschieden werden oder ähneln Ekzemen oder seborrhoischer Dermatitis.

Lieblingsbereiche - nicht die Hände und Füße, wie beim viralen Pemphigus, sondern:

  • Kopfhaut;
  • Brust;
  • der Rücken.

Blasen, obwohl schlaff, aber mit einem dünnen Reifen, platzen sie schnell. Wenn Sie die Spitze der geschälten Haut ziehen, wird die Haut aus dem Bereich entfernt, wo keine Blase war. Danach entstehen hellrote Bereiche, aus denen die Entladung bemerkt wird. Das Transsudat trocknet schnell und bildet Krusten, aber die Erosion unter ihnen heilt sehr langsam. In einigen Fällen bilden sich neue Blasen unter den Krusten.

Der Ausfluss wird in Portionen ausgeschieden, die, trocknend, Schichten auf der Erosionsfläche bilden, wodurch das Hautmuster Blätterteigbereichen ähnelt. Erodierte Bereiche sind anfällig für eine Fusion und bilden ausgedehnte Wundflächen. Durch den Verlust von nützlichen Substanzen (Proteine, Elektrolyte) durch die Haut sowie durch die Zugabe einer bakteriellen Infektion verschlimmert sich der Zustand des Patienten: Schlaf verschlechtert sich, eine Person wird launisch, reizbar, Gewicht geht verloren, die Temperatur kann steigen. Darüber hinaus wird jede Bewegung, die zu einer Dehnung der erodierten Haut führt, von Schmerzen begleitet.

Vegetative Form

In diesem Fall, auf dem Hintergrund der vollständigen Gesundheit im Mund erscheinen Blasen mit einer klaren Flüssigkeit oder sukrovitsy gefüllt. Etwas später oder zur gleichen Zeit erscheinen ähnliche Massenelemente auf der Haut. Lieblingslokalisierung:

  • Fossa axillaris;
  • Leistenfalten;
  • der Bereich zwischen den Gesäßbacken;
  • der Bereich hinter den Ohren;
  • Zone unter den Brustdrüsen;
  • um den Bauchnabel;
  • an den Genitalien, wo die Haut in die Schleimhaut eindringt.

Die Gallenblasenelemente des Ausschlages haben den schlaffen Reifen, deshalb werden sie schnell geöffnet, die Erosion bildend. Erosion unterscheidet sich von den gleichen Elementen in anderen Pemphigusarten: Sie sind nicht nur leuchtend rot, sondern sind nach 7-14 Tagen mit papillomartigen Auswüchsen bedeckt. Erodierte Oberflächen sind anfällig für Verschmelzungen, die zu Brennpunkten von bis zu 15 cm Durchmesser führen. Von diesen hat eine Flüssigkeit einen übel riechenden Geruch. Darüber hinaus ist es extrem schmerzhaft oder begleitet von einem brennenden Gefühl, das eine Person daran hindert, sich zu bewegen.

Wenn eine Person nicht behandelt wird, ist sie stark dezimiert und kann an Unterernährung sterben, oder er wird eine bakterielle Infektion auf offenen Wunden und Dekubitus bekommen, und dann Blut, mit der Bildung von Geschwüren in den inneren Organen.

Seborrhoische Form

Dies ist eine Art "Team" -Form, die die Zeichen eines echten Pemphigus, eine der Varianten des Verlaufs des systemischen Lupus erythematodes und der seborrhoischen Dermatitis kombiniert. Es kann mit charakteristischen Symptomen beginnen und sich dann in eine blattartige oder vulgäre Form verwandeln.

Die Krankheit beginnt mit dem Auftreten von Rötungen auf der Haut der Wangen und des Nasenrückens, bedeckt mit dünnen, grau-gelben Krusten von lockerer Konsistenz. Blasen entstehen unter diesen Krusten, die sich schnell öffnen, aber aufgrund von Seborrhoe-artigen Krusten, passiert es fast unbemerkt.

Etwas später erscheinen lose Elemente auf der Kopfhaut. Hier sehen sie wie rote Herde aus, die mit Fettschuppen bedeckt sind (wie bei Seborrhoe). Nach ihnen bilden sich Narben und Haare, die nicht auf Narbengewebe wachsen können, fallen aus.

Etwa 5-7 Jahre betrifft ein Hautausschlag nur die Kopfhaut. Dann kann sich die Krankheit verschlimmern, und dann tritt der Hautausschlag zwischen den Schulterblättern, der Brust und dem Rücken auf. Sie sind die gleichen wie im Gesicht, bedeckt mit dichten Krusten, deren Entfernung äußerst schmerzhaft ist.

Blase neonatale Periode

Blasengeborene sind nicht wahr. Ursache ist eine mikrobielle Schädigung der Haut. Früher konnte diese Pathologie nur durch Staphylococcus aureus verursacht werden, aktuelle Forschung legt nahe, dass Streptokokken auch das Auftreten der Krankheit auslösen können.

Frühgeborene oder bei der Geburt Verletzte werden häufiger krank. Die Kokkenflora "fliegt" aus dem Mund oder von der Haut des medizinischen Personals oder der Mutter, die Träger sind. Ein Neugeborenes kann sich von Menschen infizieren, die Halsschmerzen haben, mit Abszessen oder kariösen Zähnen an den Händen (oder an Brust und Bauch der Mutter) - im Mund. Die Krankheit kann sich entwickeln, wenn die zweite Hälfte der Schwangerschaft mit Präeklampsie fortschreitet, sowie wenn die Nabelschnurwunde bei dem Kind eitern wird. Blase Neugeborene - extrem ansteckend. Bei der Übertragung von Krankheitserregern auf die Einstreu oder in die Hände von Krankenhauspersonal können sich Epidemien ausbreiten.

Manifestierte Pathologie von 3 bis 10 Tagen des Lebens des Neugeborenen. Anfangs rötet sich die Haut des Körpers. An diesen Stellen erscheinen Blasen, gefüllt mit transparentem gelblichem oder gelbgrauem Inhalt, der sich recht schnell in eitrig - auch gelb oder grauweiß, aber nicht mehr transparent - verwandelt.

Die Blasen sind zuerst klein, aber bald beginnen sie zu wachsen und miteinander zu verschmelzen. Nach einiger Zeit platzen sie und bilden juckende Erosionen und tiefere Läsionen - Geschwüre. Abfluss von Geschwüren und Erosion trocknet, was die Grundlage für die Bildung von Krusten bildet.

Lieblingsorte von synypny Elementen:

  • Bauchnabel und Unterbauch;
  • Beine;
  • Stifte;
  • Falten: zervikal, inguinal;
  • in schweren Fällen erscheinen zystische Elemente auf dem Rücken, Brust, Gesäß.

Zusätzlich zu lokalen Manifestationen, fast immer, außer für extrem leichte Fälle, schließen sich die allgemeinen Symptome auch an: Zunahme der Körpertemperatur zu hohen Zahlen, Verlust des Appetits und der Gewichtsabnahme, Angst, Schreien; in schweren Fällen, Schläfrigkeit.

Blase neonatale Periode - eine gefährliche Pathologie, oft kompliziert durch das Eindringen dieser extrem aggressiven Kokken in das Blut, durch die sie auf die inneren Organe verteilt werden, was zu Pyelonephritis, Otitis, Lungenentzündung oder Dysfunktion mehrerer innerer Organe. Erbrechen, erhöhte Atmung und Herzklopfen sind Zeichen einer komplizierten Pathologie.

Behandlung von viralem Pemphigus

Die Behandlung des Pemphigus beginnt nach der Diagnose. Dies geschieht auf der Grundlage von Untersuchung und Gespräch mit den Eltern des Patienten oder dem Patienten selbst, wenn dies ein Erwachsener ist. Führt eine Diagnose oder einen Arzt für Infektionskrankheiten oder einen Dermatologen (häufig gemeinsame Untersuchung dieser beiden Spezialisten). Nach der Untersuchung ist eine Blutspende aus einer Vene für Antikörper gegen Enterovirus erforderlich, aber die Behandlung wird sofort verordnet, da die Diagnose des Virus mindestens 2 Wochen dauert.

Die Therapie ist wie folgt:

  1. Wenn die Blasen jucken, verschreiben Antihistaminika: "Fenistil", "Erius", "Zodak", "Suprastin". Bei starkem Juckreiz können 2 dieser Hilfsmittel (zB "Suprastin" und "Erius") kombiniert werden, ohne die Tagesdosis zu überschreiten.
  2. При выраженном зуде сыпных элементов общее лечение дополняется обработкой пузырей местными антигистаминными препаратами: «Псило-бальзамом», «Фенистил-гелем».
  3. Для снятия болезненности сыпи и снижения температуры тела используется «Нурофен», «Парацетамол», «Найз» (последний – только у взрослых). «Аспирин» или ацетилсалициловую кислоту детям применять недопустимо!
  4. Примените особую диету: исключите из рациона острые, копченые, кислые и пряные продукты и напитки, которые будут раздражать воспаленную слизистую полости рта. Исключите также горячую пищу, отдавайте предпочтение тем блюдам и напиткам, которые гармоничнее ощущаются в холодном виде (окрошка, компоты, мороженое, фруктовый лед).
  5. Полощите рот растворами антисептиков: водным раствором фурациллина, хлоргексидином. Для взрослых можно использовать «Орасепт», «Стрепсилс-спрей с лидокаином» и другие спреи, содержащие антисептик и анестетик.
  6. Пузырьки на коже можно обработать фукорцином или раствором бриллиантовой зелени.

В некоторых случаях врачи-инфекционисты назначают противовирусные препараты. Для детей это «Виферон» или «Лаферон» в свечах, для взрослых – «Циклоферон» в таблетках или «Лаферон» в виде внутримышечных инъекций.

Для облегчения зуда в дополнение к препаратам официальной медицины с успехом применяются народные средства:

  • Примочки из сока крапивы . Для этого листья этого растения надо измельчит, а затем отжать. Полученным соком пропитывают ватные диски, которые и прикладывают к зудящим сыпным элементам.
  • Примочки с соком алоэ . Листья растения очищают от шкурки и колючек, некрупно нарезают, отжимают сок. Им пропитывают ватные диски и прикладывают последние к зудящим пузырькам.
  • . Kompressen aus einer Mischung von gehackten Kräutern . Suche nach Blättern von Wermut, Flieder, Wegerich und Schafgarbe in gleichen Mengen. Sie müssen zerdrückt werden, indem man einen Brei macht, und so mit Hautausschlag bedeckt, mit einem sterilen Gaze-Tuch verschließend und den Gips fixierend.
  • . Sie können Ihren Mund mit der folgenden Zusammensetzung ausspülen . 4 EL Kamillenblüten, Calendula und Salbei werden in eine Thermoskanne gegeben, 500 ml kochendes Wasser werden gegossen, 1 Stunde infundiert. Diese Infusion Mundspülung 2 mal am Tag.

Prävention

Es gibt keine Impfstoffe oder Serum von Enterovirus - es gibt so viele Stämme, dass es unmöglich ist, zu raten, mit denen Sie in Kontakt treten werden. Wenn Sie oder Ihr Kind einen viralen Pemphigus kontaktiert haben, um die Wahrscheinlichkeit zu verringern, dass Sie krank werden, müssen Sie die nächste Woche vollständig essen und die Ernährung mit genügend Vitaminprodukten (wie Obst, Gemüse, frisch gepressten Säften, Rosinen) anreichern. Sie sollten auch mit Ihrem Arzt darüber sprechen, ob es möglich ist, Kalziumpräparate zu nehmen, und wenn es Ihre Gesundheit nicht beeinträchtigt, trinken Sie Calcium-D3 oder Kalziumgluconat für 3-7 Tage in einer Altersdosis.

Es ist möglich, die Krankheit durch Hygienemaßnahmen nach der Straße, Transport, Toilettenbesuche und vor dem Essen zu verhindern. Es ist notwendig, dem Baby beizubringen, nicht zu kommunizieren und der Person, die hustet oder niest, nicht nahe zu kommen. Wenn ein Verwandter oder Freund aus einer anderen Region zu Besuch kommt, und Sie ein kleines Kind haben und es im Sommer oder Herbst passiert, müssen Sie ihn oder sie bitten, mit dem Baby weniger oder mit sauberen Händen und in einer Maske zu kommunizieren (egal wie hart und beleidigend es ist) ).

Wenn das Kind bereits krank ist, müssen Sie zur Vermeidung von Krankheiten bei anderen Familienmitgliedern dem Kind eine separate Tasse, einen Löffel, eine Gabel, ein Handtuch geben. Es ist notwendig, die Hygiene seiner Genitalien und des Anus öfter durchzuführen und Windeln zu wechseln, aber tun Sie es mit Handschuhen, um zu verhindern, dass Viruspartikel auf die Hände gelangen. Die Behandlung der Hautausschläge in der Mundhöhle und auf der Haut sollte auch mit Handschuhen erfolgen. Ein Kind sollte sein Spielzeug nicht mit gesunden Kindern teilen. Solche Regeln müssen nicht nur während der Krankheit, sondern auch innerhalb von 3 Monaten danach eingehalten werden.

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet