Alles über die Pflege am Krankenbett zu Hause


Jeder kann mit einer Situation konfrontiert werden, in der ein zuvor gesunder Verwandter seine Beine oder seine Wirbelsäule oder eine Krankheit verletzt hat, die es ihm nicht erlaubt, zu gehen und sich zu halten. Und wenn Sie einer von denen sind, die keine professionelle Krankenschwester oder Krankenschwester, die alle Feinheiten des Umgangs mit Bettpatienten kennt, sowie männliche männliche Krankenschwestern, die ihre Position im Bett mehrmals am Tag ändern, ist unser Artikel für Sie.

Wir werden detailliert beschreiben, wie häusliche Pflege von Bettpatienten durchgeführt wird. Wir beschreiben die Fütterung, geben Wasser, die Durchführung von Hygienemaßnahmen und Hilfe bei der Umsetzung von physiologischen Funktionen. Beachten Sie auch im Detail die Prävention und Behandlung von Druckgeschwüren, Prävention und Behandlung von Staus, die in den inneren Organen auftritt. Wir erzählen Ihnen, wie professionelle Pflege für Bettpatienten durchgeführt wird - im Krankenhaus.

Die Gefahren von langen liegen

Der Aufenthalt in Rückenlage für mehr als 3 Tage ist auf viele Krankheiten zurückzuführen. Das:

  • akute Pathologien des Nervensystems (Schlaganfall, Enzephalitis, Verletzung der Integrität des Rückenmarks);
  • chronische Erkrankungen des Nervensystems (Parkinson-Krankheit, amyotrophe Sklerose, Demenz);
  • Pathologie der Gelenke, Knochen;
  • Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße;
  • Ungleichgewichte, begleitet von Ungleichgewicht,

und viele andere.

In ihrem Kern ist die Pflege von Bettpatienten zu Hause eine viel größere Anstrengung als die, die für ein Kind erforderlich ist, das noch nicht gelernt hat, die Position des Körpers zu verändern. Und es geht nicht um das Körpergewicht, sondern um pathologische Reaktionen, die sehr schnell beginnen, es lohnt sich sogar eine gesunde Person, länger als 3 Tage zu liegen. Lassen Sie uns ein wenig über diese Prozesse erzählen.

Exchange-Prozesse

Ohne Sauerstoff funktionieren die inneren Organe nicht: Es ist eine Art "Verhandlungs-Chip", der es ermöglicht, Stoffwechselvorgänge durchzuführen. Seine Lieferung muss den Bedürfnissen des Körpers entsprechen. Dafür:

  1. jene Lungenbereiche (Alveolen), in denen Sauerstoff direkt in das Blut und Kohlendioxid in die ausgeatmete Luft gelangt, sollten kontinuierlich belüftet werden;
  2. die Membran der Alveolen, durch die der Sauerstoff in eine Richtung diffundiert, und das Kohlendioxid in der anderen, sollte nicht angeschwollen sein (dies ist typisch für Lungenentzündung jeglicher Art);
  3. Blut muss ausreichend flüssig sein. Dies wird durch ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, rechtzeitige Behandlung von Entzündungsprozessen im Körper (Proteine, die bei Entzündungen gebildet werden, Erhöhung der Blutviskosität), sowie eine ausreichende Menge an Proteinen aus der Nahrung sichergestellt;
  4. die Blutzirkulation sollte ausreichen, um zu jeder Zelle zu gelangen;
  5. Die nervösen und endokrinen Systeme, die an der Regulierung der Atemmuskulatur beteiligt sind, sollten ebenfalls nicht beschädigt werden.

Im Falle einer erzwungenen langfristigen Immobilisierung leidet jeder der folgenden Punkte:

Lungen

Die Luft, die wir atmen, ist nicht nur "in der Arbeit", selbst bei voller Gesundheit und normaler körperlicher Aktivität. Ein Teil davon verbleibt in den dichten "Röhren" der Luftröhre und Bronchien (sonst wären sie "zusammengebrochen"), ein anderer Teil ist ein Reservevolumen für den Fall, dass Sie tief durchatmen müssen (zum Beispiel während des Trainings oder vor Gefahren weglaufen).

Bettpflege Die Lungenexpansion, bei der in der Brust ein Unterdruck entsteht und die Luft in die inkompressiblen Atemwege "absorbiert" wird, geschieht mit Hilfe der Atemmuskulatur. Die meisten von ihnen sind zwischen den Rippen in mehreren Schichten lokalisiert, wenn nötig, zusätzliche Muskeln sind mit der Arbeit verbunden: Hals, Unter-und Oberkiefermuskeln und Bauchmuskeln. Der Hauptatemmuskel ist das wie eine Kuppel gestreckte Zwerchfell unter den Rippen. Es bietet 2/3 der Belüftung, erhöht das Volumen der Brusthöhle, wo sich die Lungen befinden, vertikal.

Da die Atemmuskeln sowohl unwillkürlich durch Befehle von der Medulla oblongata und willkürlich, dh durch Willenskraft, gesteuert werden, kann eine Person Brust- oder Bauchatmung anwenden. Im ersten Fall arbeiten nur Interkostalmuskeln, aber das Zwerchfell verschiebt sich passiv entlang des intrathorakalen Druckgradienten. Die Bauchatmung, die hauptsächlich das Zwerchfell betrifft, kann gleichzeitig den intrathorakalen Druck senken und den intraabdominalen Druck erhöhen, den Blutfluss von der Bauchhöhle zum Herzen verbessern und die Stagnation des Bluts in der Lunge verringern.

Um eine Stagnation in der Brusthöhle zu verhindern, muss eine Person, wenn sie sich lange Zeit hinlegen oder sich sehr wenig bewegen muss, die abdominale (Zwerchfell-) Atmung beherrschen. In regelmäßigen Abständen müssen Sie auch Übungen durchführen, um die Belüftung zu verbessern: Ballooning, Abfließen der Luft mit Anstrengung durch einen Schlauch ins Wasser.

Wie auch immer der Muskel beim Atmen beteiligt ist, die Beatmung hängt von der Position des Körpers ab. In der vertikalen Position ist die rechte Lunge besser belüftet, die oberen Teile sind schlechter als die unteren. Wenn eine Person lügt, werden die darunter liegenden Bereiche besser belüftet. Um Stagnation zu vermeiden, muss sich der Körper bewegen - auf einer, dann auf der anderen, dann auf der Rückseite. Im Idealfall "atmen" die Lungen aus, und der Schleim, der sich in den Bronchien bildet (er wird auch bei immobilisierten Menschen zähflüssiger), räuspert sich besser, wenn eine Person auf dem Bauch liegt. Auch dieser Schleim, in dem sich Mikroben bereits zur Zeit des Liegens befinden, hustet leichter, wenn eine Person auf den Rücken einer auf dem Bauch liegenden Person in besonderer Weise angetippt wird - um eine vibrierende Massage durchzuführen.

Wenn Sie diese Merkmale nicht berücksichtigen, dann führt eine Abnahme des Ventilationsvolumens, des viskosen Schleims und der gestörten Blutzirkulation dazu, dass sich in schlecht belüfteten Bereichen, die ständig darüber liegen, eine Entzündung - Pneumonie entwickelt.

Schiffe

Menschliche Gefäße sind elastische Tubuli, in denen die Muskelschicht mehr oder weniger entwickelt ist. Das Blut, das durch die Gefäße fließt, ist keine gewöhnliche Flüssigkeit, unterliegt jedoch der Schwerkraft. Dies bedeutet, dass in den Bereichen, in denen es sich gegen die Schwerkraft bewegen sollte, im Stillstand eine Stagnation auftritt, wie ein Sumpf, in dem keine neuen Strömungen vorhanden sind.

Mit "diesen Bereichen" sind die unteren Gliedmaßen gemeint, in denen das Blut immer die Schwerkraft überwinden muss und sich durch die Venen bewegt, um das Herz zu erreichen. Nur bei einer gesunden Person wird der Blutfluss durch das "zweite Herz" - die Beinmuskulatur - gewährleistet. Wenn der Patient lügt, verlieren die Muskeln des Unterschenkels und der Oberschenkel ihren Ton, es gibt nichts, was den Blutabfluß von den unteren Extremitäten gewährleistet, infolge dieses "Sumpfes" in den Venen der Beine werden Thromben gebildet. In diesem Fall kann ein Versuch, aufzustehen oder sich zu belasten (zum Beispiel auf der Toilette), zur Trennung eines Thrombus führen, der schnell durch das Venensystem in die Lunge gelangt und dort die Gefäße blockiert. Es gibt also einen Zustand, der "Lungenembolie" genannt wird, von denen die meisten tödlich enden.

Um dies von bettlägerigen Patienten zu verhindern, ist es möglich, die Beine mit elastischen Bandagen zu verbinden, vor allem vor dem Aufstehen oder zur Durchführung von hygienischen Aktivitäten, sowie sie zu massieren, soweit es die Krankheit erlaubt (optimal das "Fahrrad" durchführen).

Zusätzlich zu Thromboembolien, wenn Blut in den unteren Extremitäten stagniert, wird eine große Menge Blut aus dem Blutstrom abgeschaltet. Daher kann ein Versuch, aufzustehen (besonders abrupt), zum Verlust des Bewusstseins führen. Dies wird als orthostatischer Kollaps bezeichnet.

Die Arbeit des Verdauungssystems bei bettlägerigen Patienten

Die Funktion des Gastrointestinaltraktes hängt teilweise von der Arbeit der Muskeln des Körpers ab: Mit der immobilisierten Immobilisierung wird die Peristaltik des Magens und des Darms träge. Darüber hinaus ist ein bewusster, mehr oder weniger konservierter Kritiker dessen, was geschieht, gezwungen, in einer großen, unbequemen Bauchlage zu gehen und gleichzeitig auf die Hilfe anderer Menschen zurückzugreifen. All dies führt zu Verstopfung, und sie wiederum verursachen fäkale Intoxikation (Aufnahme von Fäulnisprodukten ins Blut). So gibt es Mundgeruch, Zunge, Appetitlosigkeit, ständige leichte Übelkeit.

Verstopfung im Wechsel mit Durchfall. Letztere werden durch Überschreitungen der Ernährung, eine Verringerung der Säuregehalt des Magensaftes verursacht, weshalb verschiedene Bakterien, die eine Darminfektion verursachen, leichter in den Magen-Darm-Trakt gelangen können.

Die Lösung des Problems ist häufige Fractional Fütterung, Diäten, wenn die Gerichte in einer warmen Form serviert werden, sind sie aus gekochtem oder gebackenem Gemüse, Fleisch, Fisch. Der Patient erhält Suppen ohne Zazharki, die in der zweiten oder dritten Brühe gekocht werden, oder allgemein Breie. Geräuchertes Essen, Fastfood, gesalzene und frittierte Gerichte können nicht gegeben werden.

Muskelprobleme

Das Fehlen vollwertiger Bewegungen führt zur Entspannung der Skelettmuskulatur und zu einer Abnahme ihrer Masse (bis zu 3% des Volumens aller Muskeln können pro Tag mit völliger Unbeweglichkeit verloren gehen). Dies bedeutet, dass selbst wenn es nach einiger Zeit möglich ist aufzustehen, dies ohne Hilfe nicht möglich ist.

Um Muskelatrophie zu verhindern, ist es notwendig, eine Muskelmassage, passive Gymnastik durchzuführen, wenn ein Verwandter die Arme und Beine des Patienten bewegt.

Unbeweglichkeit und Gelenke

Infolge der verlängerten Unbeweglichkeit werden die Gelenke "verkeilt": weder aktive noch passive Bewegungen werden in ihnen unmöglich, die Gliedmaße versteift sich in einer bestimmten Position (das nennt man Kontraktur). So wird der Fuß in die Zehenspitzenstellung gestreckt, die Hand wird wie eine Vogelpfote, das Knie hört praktisch auf, sich zu biegen oder zu biegen. Wenn sich die Kontraktur entwickelt hat, wenn das beschädigte Gelenk aktiviert wird, treten starke Schmerzen auf, weshalb viele die weitere Ausbildung ablehnen. Dann bildet sich eine Knochenfusion zwischen den Knochen des Knochengelenks und es wird unbeweglich. Dies wird Ankylose genannt.

Um weder Kontrakturen noch Ankylose zu entwickeln, benötigen Sie:

  • Führen Sie passive und / oder aktive Gymnastik in allen Gelenken durch, ohne erzwungene Bewegungen oder Schmerzen;
  • die Glieder in die richtige physiologische Position auf dem Bett legen;
  • wenn sich eine Kontraktur bildet oder eine Extremität gelähmt ist, wird eine Gipsschiene für eine Weile angelegt - so dass sich die Extremität mit Gewalt in einer physiologischen Position befindet.

Immobilisierung und Bone System

Bei bettlägerigen Patienten verschlechtert sich nicht nur die Blutzufuhr von Haut und inneren Organen, sondern auch die Versorgung der Knochen mit Nährstoffen. So entwickelt sich Osteoporose - eine Verdünnung der Hauptbestandteile, aus denen Röhrenknochen aufgebaut sind - Knochenbalken. Dadurch erhöht sich das Risiko von Spontanfrakturen. Außerdem leidet das rote Knochenmark im Knochen. Aus diesem Grund nimmt die Blutplättchenproduktion ab (dies führt zu spontanen Blutungen), Leukozyten (deshalb nimmt die Immunität ab) und rote Blutkörperchen (Anämie tritt auf).

Harnwege bei bettlägerigen Patienten

Aufgrund der horizontalen Lage stagniert Urin in den Nieren und trägt zur Bildung von Steinen und deren Infektion bei. Darüber hinaus ist das Liegen von Urin schwieriger zu halten, was zum Teil auf die Abneigung zurückzuführen ist, von anderen um Hilfe zu bitten. Der Urinfluss auf das Bett führt zur Bildung von Druckgeschwüren.

Veränderungen der Psyche und des Nervensystems bei bettlägerigen Patienten

Wenn vor der Krankheit, die den Mann krank gemacht hat, er schon alt und krank war, dann würde eine unfreiwillige Ruhigstellung nicht zu einer Störung des Lebensgefühls, seiner Person und seiner Angehörigen führen. Wenn aber die Krankheit durch die Ruhigstellung aktiv vor der sich bewegenden Person aufgelegt wurde, versteht er:

  • Depression;
  • Schlaflosigkeit, wenn selbst die Einnahme von Schlaftabletten kein Gefühl der Ruhe gibt;
  • Reizbarkeit;
  • Verlust von sozialen Fähigkeiten;
  • Beeinträchtigung des Gehörs (dies liegt daran, dass der Patient jetzt lügt und diejenigen, die mit ihm kommunizieren, sitzen oder stehen);
  • Verschlechterung der geistigen Aktivität;
  • Störungen des peripheren Nervensystems, durch die eine Person leichter einfrieren kann, empfinden erhebliche Beschwerden beim Ankleiden, Lüften und so weiter.

Wenn der Patient mehrere Monate lang (zum Beispiel infolge einer Fraktur) nicht für Dutzende von Jahren liegen muss, wenn er aufsteht, wird er lange Zeit taumeln, was die Verwendung von Krücken, Handläufen oder Gehhilfen erfordert.

All diese Probleme verschlimmern besonders die Fürsorge eines Verwandten für einen Bettpatienten: wenn er früher freiwillig Kontakt aufnahm, wohltätig und nachgiebig war, dann wird jemand, der sich bewegungsunfähig fühlt, launisch, weinerlich, beschuldigt, seiner Person nicht Aufmerksamkeit zu schenken. Um den Zustand eines geliebten Menschen zu verbessern und den Suizidversuch zu beenden, müssen Angehörige jedoch auf ihn achten und ein Babyphone an seinem Bett anbringen, damit der Patient um Hilfe rufen oder gehört werden kann, wenn er aufsteht oder den falschen Zweck anwendet Besteck.

Was passiert mit der Haut?

Das Hautgewebe einer Person, die sich lange hinlegen muss, wird dünner. Dies liegt auch an der fehlenden Belastung, die in diesem Fall darin besteht, sie zu dehnen und zu komprimieren. Stärkere Atrophie sind diejenigen Hautpartien, die sich quetschen. Nach 2 Stunden in der gleichen Position liegend oder sitzend, an den Stellen, die über den knöchernen Vorsprüngen liegen oder gegen das Bett gedrückt werden, die oberhalb der Falte auf der Wäsche oder direkt auf dem harten Bett liegen, beginnt die Ischämie. Besonders betroffen sind Bereiche der Haut, zwischen denen und den Muskeln sehr wenig Fettgewebe, das eine Art Stoßdämpfer ist. Das:

  • in Position auf dem Rücken: Kreuzbein, Fersen, Ischiotuberculosis, Schulterblätter, Ellenbogen, Nacken;
  • auf dem Rücken liegen: auf dem Oberschenkel auf der Seite, auf den Knien, an den Seiten der Knöchel, auf der unteren Schulter, auf der Schläfe;
  • auf dem Bauch liegend: Scham, Wangenknochen;
  • auf einem harten Bett oder in einem Sit-on-Rollstuhl: der Bereich der Steißbein und Schulterblätter, Fersen, und wenn auf dem gesamten Fuß unterstützt - Socken.

Ischämie ist verstärkt, wenn die Haut von ihrer üblichen Position verschoben wird, wenn sie nass von Schweiß, Urin oder nicht nach dem Baden getrocknet ist. Dann erscheint der Windelausschlag sehr schnell an den Stellen der Reibung, dann Mazeration, und an ihrer Stelle bilden Wundliegen.

Die Aufgabe der Verwandten, die mit einem engen Freund ein Unglück hatten, bestand darin, so weit wie möglich auf jeden der pathologischen Faktoren zu achten, damit sie nicht "den Kopf heben" konnten. Und dann jeden Monat, um nicht so große Summen für die Behandlung eines Verwandten auszugeben, dann, so sehr es wünschenswert wäre, müssen Sie beginnen, vom Krankenhaus zu verlassen. Dies sollte mit Hilfe des medizinischen Personals der Intensivstation geschehen und dann bei der Entlassung zu Hause fortgesetzt werden. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Pflege von Bettpatienten im Krankenhaus und zu Hause finden Sie unten.

Merkmale der Pflege im Krankenhaus

Wenn ein Unglück mit Verwandten passiert, weshalb sie für kurze Zeit oder ein Leben lang bettlägerig sind, ist das Krankenhaus in der Regel der erste Schritt, um zu helfen. Um in Zukunft bei einem bettlägerigen Menschen weniger gesundheitliche Probleme zu haben, sollten Sie sich bereits jetzt um einen geliebten Menschen kümmern, zumal Sie jetzt sogar auf der Intensivstation und Intensivstation sein können.

In dieser Position gibt es nicht nur Nachteile für das Pflegepersonal, es ist notwendig (nicht jeder möchte dies), Zeit, Geld und Mühe zu investieren. Es gibt auch Vorteile:

  • Sie werden dazu aufgefordert, worauf Sie achten müssen, wie Sie einen Verwandten sauber wischen, baden und füttern können. Dies wird weiter Geld beim Kauf von unnötigen Drogen und Zubehör sparen; es spart auch Zeit für das Lesen der notwendigen Informationen im Internet oder die Wartezeit für eine Bezirksschwester / einen Arzt;
  • Sie werden sehen und beginnen, mit der Fütterung eines Verwandten zu navigieren: wenn er nur flüssige Nahrung essen kann, und wenn es bereits möglich ist, es zu mahlen oder die Anwesenheit von Stücken zuzulassen. Dies hilft bei der Verschlechterung des Zustandes der Person zu Hause, um ihn nicht mit ungeeigneter Nahrung zu füttern, was zu einer Blockierung der Atemwege, Essen und Tod führen kann;
  • Sie haben Zeit, sich an die Vorstellung zu gewöhnen, dass ein Verwandter nicht mehr so ​​unabhängig wie zuvor ist, und Sie können herausfinden, ob Sie mit Ihrer eigenen Pflege zurechtkommen oder eine Pflegekraft einstellen müssen;
  • man sieht nicht das Leid eines Verwandten rund um die Uhr, es bleibt Zeit, sich moralisch auszuruhen;
  • der Bettpatient sieht und fühlt die Fürsorge seiner Familie, und das Gefühl, dass er zur Last geworden ist, kommt aufgrund der aktuellen Situation nicht zu seiner Depression hinzu.

Natürlich zwingt das medizinische Personal einen Verwandten nicht, der zum Bettpatienten im Krankenhaus kam, um auf ihn aufzupassen. Angesichts der schlechten Medikamentenversorgung von Krankenhäusern und der hohen Kosten von Medikamenten wird dem Patienten der Vorzug gegeben, die notwendigen Medikamente mitzubringen. Aber das mittlere und junge medizinische Personal, das sich um Ihren Verwandten kümmert, ist tatsächlich sehr beschäftigt. Krankenschwestern und Krankenschwestern sollten sich um mehrere Personen gleichzeitig kümmern und eine große Menge an Unterlagen ausfüllen. Dies ermöglicht Ihnen nicht, die notwendigen für Ihre Pflege in der erforderlichen Menge durchzuführen. Dann wird der Patient entlassen, und alle Folgen unzureichender Pflege werden auf Ihre Schultern fallen. Чтобы этого избежать, лучше выделить хотя бы 1-2 часа в день (оптимально – утром и вечером) для обеспечения лежачему больному необходимых процедур.

Особенностью ухода в стационаре является наличие вспомогательных средств для обеспечения физиологических нужд больного. Это зонд для кормления и мочевой катетер для выделения мочи. Таких средств дома у вас, скорее всего, не будет: их удалят в стационаре, чтобы не создавать возможность для дополнительного (по этим трубочкам) проникновения инфекции в и так ослабленный организм.

Кроме этого, в стационаре у больного имеется венозный доступ, куда вводятся необходимые препараты. Перед выпиской, по той же причине, что и зонд с мочевым катетером, его удалят. Все необходимые препараты, уже по согласованию с профильным специалистом (неврологом – если человек перенес инсульт, кардиологом – если инфаркт) больному будет вводить медсестра, приходящая на дом.

Уход на дому – с чего начать

Уход за лежачими больными после инсульта или любыми другими состояниями зависит от того, насколько человек обездвижен, какие социальные навыки он утратил, насколько давно им не занимались. Тем не менее, есть много общих правил, прочитав которые, вы поймете, что делать именно вам.

Условия проживания

Какого бы это ни вызывало морального дискомфорта, если вы не можете позволить себе несколько смен круглосуточных сиделок с медицинским образованием, с лежачим родственником нужно будет жить в одной квартире/доме. Для него нужно выделить отдельную комнату, желательно, на солнечной стороне, при этом окна должны закрываться с помощью жалюзи, чтоб свет не светил в глаза.

Мебели в комнате много быть не должно, но и полностью выглядеть как больничная палата (только кровать и тумбочка рядом с ней) – неправильное, вызывающее нервный стресс решение. Представьте себя в вынуждено бездействующем положении, на кровати, когда остальные члены семьи активны и занимаются своими делами, и подумайте, что вам понравится.

Если ожидать не приходится, что человек сможет в ближайшее время вставать, имеет смысл сразу приобрести специальную кровать. Это двух- и трехсекционные функциональные кровати: первый вариант позволяет поднять подголовник или ноги, тогда как трехсекционная конструкция дозволяет также согнуть ноги в коленях или придать человеку полусидячее положение без его помощи. Второй вид конструкции кровати оптимален при выраженном параличе человека, особенно когда у него к тому же имеется лишний вес или отмечается недержание мочи.

Stellen Sie neben dem Bett einen Nachttisch. Wenn sich der Patient etwas bewegt, legen Sie eine nicht verschüttete Flasche mit Wasser, feuchten Tüchern, legen Sie ein Telefon oder (für die ältere Generation) ein Radio auf den Nachttisch. In der Nähe kann eine TV-Fernbedienung oder ein Buch, ein Glas, in dem seine herausnehmbaren Zahnprothesen aufbewahrt werden. Auch auf dem Nachttisch sollte ein Babyphone oder ein Walkie-Talkie sein, damit die Betreuer hören können, was im Raum passiert und damit der Kranke anrufen kann.

Der Raum muss dreimal täglich für 15-20 Minuten belüftet werden; Zu diesem Zeitpunkt muss der Patient mit einer Decke oder Bettbezug bedeckt werden (der letzte - im Sommer). Ein bakterizider Strahler sollte an die Wand gehängt werden (vorzugsweise eine, die in Gegenwart einer Person quartzisiert werden kann, ohne sie mit einer Kopfbedeckung zu bedecken). Nassreinigung im Zimmer ist ein Muss.

Wenn der Patient auch mit Hilfe aufstehen kann, stellen Sie einen Toilettenstuhl neben das Bett.

Legen Sie den Nachttisch:

  • Thermometer;
  • Tonometer;
  • Antiseptika, die die Haut behandeln;
  • Wattestäbchen;
  • Watte;
  • Alkohol;
  • Talkum;
  • Kampferalkohol;
  • Windeln - wenn die Person seinen Stuhl nicht kontrolliert.

Akzeptierte Medikamente können nur dann auf einen Nachttisch oder in einen Nachttisch gelegt werden, wenn Sie der psychischen Gesundheit Ihres Angehörigen vertrauen: dass er die Dosierung der Drogen nicht absichtlich oder nicht überschreitet.

Unter dem Bett kann ein Schiff oder eine Ente stehen, wenn der Patient spürt, wann er zur Toilette gehen will, und anrufen kann. Eine Ente, dh ein Gerät für Männer, wo sie urinieren können, kann an den Ballen des Bettes gehängt werden (die meisten haben einen speziellen Haken), wenn es ist (von der Seite, wo der Patient nicht aufsteht).

Wenn der Patient nicht ganz ausreichend ist, verlorene Orientierung in Raum, Ort oder Zeit, feilen Sie die Beine am Bett oder heben Sie es ständig an. Entferne außerdem alle traumatischen Gegenstände (scharf, schneidend, stechend) aus seinem Zimmer.

Es ist sehr wichtig, eine gute Arbeitsmoral des Patienten aufrechtzuerhalten. Um dies zu tun, musst du so oft wie möglich zu ihm gehen und liebevoll sprechen, während du aufpasst. Lassen Sie nachts ein Nachtlicht mit schwachem Licht leuchten, es sei denn, ein Verwandter bittet darum, das Licht vollständig zu löschen: Er sollte sich nicht verlassen fühlen.

Liegende Bedingungen

Der Patient sollte in weiche Kleidung aus natürlichen Materialien gekleidet sein, die keine Knöpfe, Schnüre, Reißverschlüsse oder Reißverschlüsse haben - all das, wenn man darauf liegt, wird zusätzliches Zusammendrücken der Haut bilden. Optimal wenn die Nähte am Nachthemd / T-Shirt und Shorts nicht oder nur vorne liegen.

Der Patient sollte auf Bettwäsche aus natürlichen Stoffen liegen. Gleichzeitig muss sichergestellt werden, dass keine Falten unter seinem Rücken sind und dass er nicht in ein unbedecktes Bett kriecht. Dies ist ein direkter Weg zum Wundliegen. Wenn das Blatt oft zerknittert ist, kann man solches kaufen oder nähen, an dessen Rändern sich ein Gummiband befindet. Also wird das Blatt auf die Matratze gelegt. Wenn eine Person Harninkontinenz hat, kann sie auf ein Wachstuch gelegt werden, aber er sollte nicht auf dem "nackten" Wachstuch liegen. Es ist besser, die Windel auf die Person zu legen (er muss auch begradigt werden) und geben ihm periodisch die Pause von der Urin absorbierenden Sache. Dann ist es besser, es auf die Gesäß absorbierenden Wegwerfwindel mit einer Größe von 90 * 60 cm zu legen.

Um Wundliegen zu vermeiden, muss der Patient alle 2 Stunden gedreht werden, oder ihn daran erinnern, es selbst zu tun. Wenn ein Verwandter gelähmt ist und du ihn umdrehen musst, leg ihn nieder - auf seinen Bauch, auf seine Seite oder auf seinen Rücken - damit er bequem liegt. Unter den Knien, wenn eine Person auf seinem Rücken oder Honig Knie liegt, wenn er auf seiner Seite liegt, müssen Sie ein Kissen legen. Wenn Sie einen Verwandten auf seine Seite legen, legen Sie ein Kissen oder mehrere unter seinen Rücken, damit er sich darauf stützen kann. In der Rückenlage, unter den Ellenbogen und Fersen, kleine Gummikreise (z. B. kreisförmige Expander) platzieren. Unter dem Kreuzbein können Sie auch einen speziellen Kreis setzen. Anti-Dekubitus-Matratzen können verwendet werden, über die wir später sprechen werden.

Alle paar Tage oder wenn das Blatt nass geworden ist, muss es gewechselt werden. Bei gelähmten Patienten sollte dies nach dem Algorithmus erfolgen:

  1. drehe den Mann auf seine Seite;
  2. Rolle das Blatt hinter seinem Rücken in die "Röhre";
  3. anstelle eines gerollten Blatts einen Abschnitt eines sauberen Blatts legen, auch ein gerolltes "Rohr" oder ein gefaltetes "Akkordeon", entfalten Sie es;
  4. drehe den Patienten auf die andere Seite, so dass er rollt und über die Rolle von zwei Blättern rollt;
  5. dann müssen Sie nur das schmutzige herausziehen und das saubere Blatt begradigen.

Sie können eine andere Methode verwenden:

  • die Kante des austauschbaren Bogens, auf dem der Patient auf einer Seite des Bettes liegt, fassen, so hochziehen, dass sich der Patient mit dem Rücken zu ihm umdreht;
  • Werfen Sie die freigesetzten Betttücher auf den Patienten.
  • Bringe ein neues Blatt genau auf die frei gewordene Fläche des Bettes, und sein Ende, das für den besetzten Platz bestimmt ist, falte mit einem schmalen (20-25 Zentimeter) Akkordeon, so dass die gegenüberliegende Kante des Blatts von dir wegblickt, dh der Rücken des Patienten;
  • das schmutzige Ende und den Patienten zurückbringen;
  • Rollen Sie den Patienten auf die andere Seite und ziehen Sie das andere Ende des Blattes. Sie lag wie das letzte Mal auf dem Patienten;
  • begradige die Mundharmonika. Wenn das Akkordeon teilweise unter dem Patienten war, dann kann man das Akkordeon auflösen und das Blatt ohne Anstrengung lösen, wenn man die Heftkante zieht;
  • strecke ein sauberes Tuch und falte das Ende eines schmutzigen Akkordeons;
  • Drehe den Patienten von einer Seite zur anderen und ziehe das schmutzige Tuch.

Vergessen Sie nicht die ganze Zeit, den Patienten zu halten, die Position auf der Seite ist instabil.

Hygiene Veranstaltungen

Ein lügnerischer Patient muss jeden Tag baden, waschen, kämmen. Wenn er sich bewegen kann, wird er in ein Bad geführt, wo er unter der Dusche gebadet wird, besser ist es, wenn Babyseife und Baby-Shampoo zum Waschen benutzt werden. Danach ist es wichtig, dass der Körper gründlich mit einer Mullserviette oder einem weichen Frottierhandtuch getränkt wird, da das Schlafengehen mit einem nassen Körper mit der Entstehung von Dekubitus einhergeht.

Körperwäsche

Wenn der Patient nicht aufstehen kann, waschen Sie ihn direkt im Bett. Verwenden Sie dazu zwei Becken für Wasser, einen Stand unter dem Becken, einen Behälter für erhitztes Wasser, Lotionen, Gele oder Schäume zum Waschen. Unter dem gewaschenen Teil des Körpers des Patienten wird ein Wachstuch gelegt, mit einem weichen Schwamm ohne übermäßige Reibung gewaschen; Nach dem Waschen, gründlich trocknen, Feuchtigkeitscremes anwenden:

Seni Care Körperwäsche Körpergel Seni Care Schützende Körpercreme Seni Care mit Arginin • schützende Körpercreme Seni Care mit Arginin
Menalind professionelle Schutzcreme, mit Zink Menalind professionelle Creme Körpercreme schützende Seni Care Zink und andere Körpercreme schützend Seni Care Zink

An den Orten, die Reibung ausgesetzt sind - Kampferalkohol. Erst nach dem Trocknen können Sie eine Person auf das Bett legen, aber es muss auch trocken sein.

Orte, die ein wenig gerieben oder gerötet sind, werden nicht mit normaler Seife behandelt, sondern mit einem Bettungsschaum, zum Beispiel TENA Wash Mousse oder Seni Care Schaum.

TENA Waschmousse Schaum TENA Wash Mousse Seni Care Schaum Seni Care Schaum

Shampoo

Zum Waschen des Kopfes wird eine spezielle aufblasbare Wanne mit einem Rohr verwendet, um das Wasser in den Eimer abzulassen. Der Kopf wird angehoben, in ein spezielles Loch dieses Bades gelegt, sanft mit warmem Wasser und Schaum übergossen. Nach dem Waschen des Kopfes wird das Seifenwasser durch das Rohr abgelassen und der Kopf wird mit sauberem Wasser gewaschen, das auch durch das Rohr ausströmt. Haare müssen mit einem Handtuch abgewischt und mit einem Fön getrocknet werden, bevor Sie eine Person auf das Bett legen.

Rasur

Das Rasieren wird wie folgt durchgeführt: Rasierschaum wird auf das Gesicht aufgetragen, neben ihm wird ein Becken mit warmem Wasser gelegt, wo gelegentlich der Rasierer eingetaucht wird. Nach dem Entfernen von überschüssigem Haar wird eine Feuchtigkeitscreme oder Lotion auf die Haut aufgetragen.

Zähneputzen

Bürsten Sie Ihre Zähne oder mit einem Pinsel oder, wenn der Patient nicht klar ist, verwenden Sie ein Latex-Pad mit einer Bürste, die auf den Finger (sie sind in der Kinder-Waren-Abteilung für die Pflege von Säuglingen verkauft). Paste wird auf den Pinsel aufgetragen, in dem sich blutstillende und antiseptische Substanzen befinden. Dies sind LACALUT aktiv, SILCA Complete Sensitive, PerioTherapy Gesunde Zahnpasta, PRESIDENT Sensitive. Bürsten Sie die Zähne von allen Seiten, Zunge, innere Oberfläche der Wangen. Spülen Sie Ihren Mund mit Wasser, einer Lösung von Soda (1 Teelöffel. Pro 1 Liter Wasser), Abkochung von Kamille, Ringelblume oder Eichenrinde. Bei bewusstlosen Patienten erfolgt dies mit einer Gummispritze.

Zum Waschen des Gesichts des Patienten verwenden Sie:

  • Waschcreme TENA Waschcreme
  • Sahne seni Pflege
  • Menalind professionelle Pflegelotion

Tun Sie es morgens und abends mit einem weichen Schwamm. Wischen Sie die Augen nach dem Abwaschen der Reinigungslösung mit sauberen Wattepads ab: vom äußeren Augenrand zum inneren (damit die Augenlider nicht durchhängen).

Hände waschen

Die Hände werden mit dem gleichen Reinigungsmittel wie der Körper gewaschen. Vor dem Waschen wird jede Hand in ein Becken mit Reinigungslösung getaucht und mit einem Schwamm oder schäumenden Handschuhen behandelt. Der Interdigitalraum wird besonders gereinigt - eine große Anzahl von pathogenen Mikroorganismen sammelt sich hier an. Nach dem Waschen werden die Hände mit einem Handtuch getrocknet und auf dem Ellenbogenbereich (in der Regel zeichnen sie sich oft durch Vergröberung der Haut aus) wird ein spezielles Pflegeprodukt aufgetragen - Seni Care Creme für trockene und raue Haut. Schneiden Sie danach die Nägel des Patienten und archivieren Sie diese mit einer speziellen Nagelfeile. Außerdem wird die Nagelpflege während des Wachstums durchgeführt.

Hygiene Intimbereiche

Es wird in der folgenden Reihenfolge ausgeführt:

  • eine feuchtigkeitsabsorbierende Windel kriecht unter das Becken des Patienten;
  • die Windel wird entfernt;
  • Mit einer behandschuhten Hand wird ein weicher Schwamm genommen, der mit einer Detergenslösung in Wasser getaucht wird. Dies kann TENA Wash Mousse oder Seni Care sein;
  • die Beine des Patienten bewegen sich auseinander, beugen sich an den Knien;
  • das Perineum, die Genitalien und dann der After werden vom Schambein bis zum After gewaschen;
  • Waschlösung wird abgewaschen;
  • die gewaschene Fläche wird mit einem speziell ausgewählten weichen Handtuch getrocknet;
  • der Patient dreht sich auf die Seite, sein Gesäß wird ebenfalls mit Benetzungsbewegungen getrocknet;
  • Bepantin Creme oder Sudocrem wird auf die Haut aufgetragen.

Nach jedem Wasserlassen müssen Frauen den Schritt mit feuchten Seni Pflegetüchern abwischen.

Fußhygiene

Die Füße werden in einem Becken mit warmem Wasser gewaschen. Mit einem Schwamm oder Fäustling sollte der Pfleger von den Fersen bis zum Unterschenkel "übergehen" und den ganzen Schmutz, besonders zwischen den Fingern, wegwaschen. Als nächstes sollten die Beine mit einem Handtuch getrocknet werden, gelten (vor allem auf den Fersen), Baby-Creme, Baby-Creme, mit Öl Vitamin A, Salbe "Bepanten" gemischt.

Fütterung

Die Diät wird vom behandelnden Arzt verschrieben und hängt von der allgemeinen Erkrankung und dem Ausmaß ab, in dem das Kauen und Schlucken beeinträchtigt wurde. Wenn das Bewusstsein des Patienten nicht klar ist, beantwortet er die Fragen nicht oder tut es unabsichtlich, er braucht entweder Flüssigkeit, oder gekocht und durch ein Sieb oder einen Mixer zermahlen. Wenn er klar und angemessen ist, wird er mit Getreide gefüttert, Suppen auf der zweiten Brühe, in der kleine Gemüseteile sind. Die Tagesration ist in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt, es sollte strikt nach Zeitplan ausgegeben werden. Proteine ​​in Form von Soufflé, Fleischpüree oder Steamcutlets sollten notwendig sein, da sonst proteinfreies Ödem auftritt, über das die Haut reißt und blutende und schlecht heilende Wunden bildet. Wasser, Kompott, Tee und nicht-saure Säfte sollten gegeben werden, es ist notwendig, Flüssigkeit nur im Falle von Herz-, Niereninsuffizienz, Leberzirrhose und Leberkrebs zu beschränken.

Fed wie folgt. Wenn der Patient nicht vollständig gelähmt ist, wird er mit Hilfe von Kissen oder durch Anheben der Kopfstütze des funktionellen Betts um 30 Grad in eine halb sitzende Position gebracht. Eine Windel wird auf die Brust gelegt und von einem Löffel gefüttert (man kann einen speziellen Tisch, der oft mit funktionellen Betten ausgestattet ist und wenn man sich selbst bedienen kann, Essen in Tellern (es ist möglich mit Saugnäpfen), die auf dem Tisch stehen sollten.

Wenn der Patient gelähmt ist und es unmöglich ist, ihm eine erhöhte Position zu geben, dann drehen Sie den Kopf zur Seite, spreizen Sie eine Windel über seine Schulter und füttern Sie ihn.

Wischen Sie nach der Fütterung das Gesicht des Patienten mit feuchten Tüchern ab, achten Sie darauf, die Krümel vom Bett zu schütteln.

Die Flüssigkeit wird vom Trinker oder aus dem Glas, in dem sich die Cocktail-Tube befindet, abgegeben.

Physiologische Funktionen

Wenn der Patient aufstehen kann und den Drang verspürt, urinieren und defäkieren zu können, wird ein Toilettenstuhl in der Nähe seines Bettes platziert, wo ihm bei Bedarf geholfen wird, ihn zu transferieren.

Wenn eine Person nicht aufstehen kann, aber den Drang verspürt, urinieren und defäkieren zu müssen, bekommt sie ein Gefäß (für Frauen - für beide physiologischen Produkte, für Männer - nur für den Stuhlgang) oder eine Ente (für die Entleerung der Blase bei Männern).

Wenn der Patient an Harn- oder Stuhlinkontinenz leidet, benötigt er eine Windel für Erwachsene.

Massage

Um Muskelatrophie zu vermeiden, ist es notwendig, eine klassische und vibrierende Massage zu machen. Knet-, Streich- und Reibbewegungen trainieren die Rücken- und Gliedermuskulatur, so dass sie nicht schmerzt. Dies sollte getan werden, nachdem Massageöl auf die Haut aufgetragen wurde.

Vibrierende Massage wird durchgeführt, nachdem der Patient auf die Seite gedreht wurde. An zwei Seiten der Wirbelsäule wird Kampferalkohol auf seinen Rücken aufgetragen. Weiter wird, ausgehend von den unteren Teilen, eine Handfläche auf jeden Bereich gelegt, mit einer leicht angezapften Faust der anderen Hand. So werden jeden Tag die Lungen zur Vorbeugung von Lungenentzündung ausgearbeitet.

Physikalische Therapie

Es besteht aus passiven und aktiven Bewegungen in jedem Gelenk. So werden kreisförmige Bewegungen mit einem Pinsel durchgeführt, Fäuste geballt und gelöst, Nacken gebeugt und Kopf gedreht, Bewegung mit dem Fuß, Knien, Hüften - zur Vorbeugung von Kontrakturen und zur Behandlung von Lähmungen.

In jenen Gelenken, in denen eine Person keine Bewegungen ausführen kann, hilft der Pfleger ihm, während der Rest vom Patienten selbst bewegt werden muss. Die Hauptaufgabe des Betreuers besteht darin, die Notwendigkeit von Physiotherapie zu fördern und zu erinnern.

Wenn sich Kontrakturen entwickelt haben, werden nach Durchführung von Massagen und Übungen herausnehmbare Gipsschienen an den Gliedmaßen angebracht (jeder Reha-Arzt wird Ihnen sagen, wie Sie das tun). Die Beine werden dann mit elastischen Bandagen umwickelt. Bei Krampfadern wird die Haut der unteren Extremitäten mit Lioton-Gel oder Heparin in Kombination mit Troxevasin-Gel behandelt.

Medizinische Probleme

Ein Patient im Liegen sollte täglich die Temperatur und den Blutdruck messen. Wenn die Temperatur erhöht ist, müssen Sie "Paracetamol" oder "Ibuprofen" geben und dann einen Arzt rufen. Wenn der Druck erhöht ist (über 140/99 mm Hg), geben Sie 10 mg Enalapril oder zuvor verschriebene Medikamente für "Druck".

Auch sind Verwandte gezwungen, auf Papier zu notieren:

  • die Menge an Flüssigkeit, die du trinkst;
  • tägliches Urinvolumen;
  • Häufigkeit und Art von Fäkalien.

Wenn flüssiger Stuhl erscheint, Blut im Urin oder Kot nachgewiesen wird, die Urinmenge abnimmt oder sich Farbe und Geruch verändern und ein Hautausschlag oder nicht heilende Wunden auf dem Körper auftreten, sollte ein Arzt gerufen werden.

Wundliegen

Sogenannte ulcerative nekrotische Defekte der Haut und der darunter liegenden Fasern, die hauptsächlich durch Defekte in der Bettpflege entstehen. Sie erscheinen auch, wenn er lange Zeit gelogen hat, und sein psycho-emotionaler Zustand hat sich so sehr verändert, dass er seine Verwandten bei der Durchführung von Pflegeprozeduren behindert. Wundliegen - Problem Nummer 1 bei bettlägerigen Patienten. Es braucht nicht nur Zeit, Mühe und Geld von Verwandten, sondern kann durch Eiterung kompliziert werden, wodurch sich eine Blutinfektion (Sepsis) ziemlich schnell entwickelt und die meisten inneren Organe betrifft.

Das Risiko, ulzerative nekrotische Defekte zu entwickeln, ist in folgenden Fällen signifikant erhöht:

  • das Vorhandensein von Übergewicht;
  • wenn eine Person sehr erschöpft ist, hat er nicht genug gegessen und getrunken;
  • Diabetes;
  • Rauchen;
  • Pathologien des Herzens und der Blutgefäße;
  • Inkontinenz von Urin und Kot;
  • hohe Körpertemperatur;
  • Erkrankungen oder Verletzungen des Gehirns oder des Rückenmarks;
  • wenn Sie allergisch auf Bettpflegemittel sind;

sowie für solche Verletzungen der Pflege, wenn Knöpfe, Nähte oder Falten auf Bettwäsche oder Unterwäsche, auf dem Körper gibt es Schmutz (oder verschwitzten oder nassen Körper), im Bett gibt es Krümel oder kleine Teilchen. Solche Patienten müssen besonders Druckgeschwüre vorbeugen, und mit der geringsten Rötung auf:

  • das Kreuzbein;
  • Runde;
  • der Hinterkopf;
  • Tempel;
  • Schulterblätter;
  • Absätze und Bügel vor den Zehen;
  • Ellbogen;
  • Schultergelenke

Es ist notwendig, sofort mit der Behandlung von Druckgeschwüren zu beginnen (über ihn - unten).

Um die Entwicklung von nekrotischen Hautveränderungen zu verhindern

Zur Vorbeugung von Dekubitus sollte die bettlägerige Pflege vor allem diejenigen Aktivitäten umfassen, die im Folgenden ausführlich besprochen wurden. Das:

  • obligatorische Begradigung der Bettwäsche unter dem Patienten;
  • Ernährung reich an Proteinen, Eisen, Zink und Ascorbinsäure: gekochtes Hühnerfleisch, Hühnerbrühe, Milchprodukte, Gemüse, Obst;
  • nahtlose und ohne Knöpfe Unterwäsche und Unterwäsche;
  • wechselnde Position im Bett alle 2 Stunden;
  • Legen unter den Knochenvorwölbungen, die an der Haut reiben, Ringe, Stoffbeutel, gefüllt mit zum Beispiel Buchweizen oder Sand;
  • rechtzeitiger Wechsel der Windeln;
  • tägliches Baden, nach dem ein Feuchtigkeitsspender auf die Haut aufgetragen wird, und an Orten, an denen es rötlich trocknende Mittel gibt (zum Beispiel "Sudokrem");
  • Massage;
  • reiben Rücken und Gliedmaßen Kampfer Geist;
  • gründliches Abwischen der Haut, bevor der Patient auf das Bett gelegt wird;
  • in regelmäßigen Abständen ohne Windel.

Behandlung von Druckgeschwüren

Die optimale Situation besteht darin, die Haut des ganzen Körpers, insbesondere an den Stellen, die mit dem Bett oder miteinander in Kontakt stehen, zu untersuchen und bei geringsten Rötungen geeignete Maßnahmen zu ergreifen. Aber das ist nicht immer möglich, so unten betrachten wir, was die Stadien von Druckgeschwüren sind und was man auf jedem von ihnen tut.

Bühne Wie es aussieht Was zu tun ist
0 Leichte Rötung verschwindet beim Drücken mit dem Finger Lotion mit Kampfergeist
Ich Rötung, die nicht verschwindet, wenn sie mit einem Finger von oben gedrückt wird, kann von Schwellung begleitet sein, aber es gibt keine Verletzung der Integrität der Haut.

Das Glied des Patienten wird auf ein Anti-Dekubitus-Kissen mit Formgedächtnis oder eine zellartige Anti-Dekubitus-Matratze gelegt.

Die Wunde wird mit Chlorhexidin gewaschen, das mit "Baneocin" -Pulver pulverisiert wird, und dies abwechselnd mit dem Überlappen des "Branolind" -Gewebes mit einem peruanischen Balsam, der auf die Größe des Dekubitus geschnitten und mit einem hypoallergenen Pflaster auf der Haut befestigt werden kann. Abwechselnd diese Aktivitäten mit der Anwendung des Gel Actovegin oder Solcoseryl, Levomekol oder Oflokainom.

Innen: Multivitamine.

II Die Haut ist geschwollen, es bilden sich Blasen, die teilweise abblättern. Der Prozess beinhaltet subkutanes Gewebe.

Die Aktivitäten sind die gleichen wie in der vorherigen Phase.

Der Patient sollte auf einer Antidekubitusmatratze vom Zelltyp liegen.

Antibiotika - in Form von Tabletten oder intramuskulären Injektionen.

Zusätzlich wird eine Entgiftung benötigt, die in der intravenösen Verabreichung von Lösungen besteht

III Tiefe Wunde, in deren Tiefe Fettgewebe und Muskeln sichtbar sind

Chirurgische Entfernung von totem Gewebe gefolgt von Drainage der Wunde. Danach werden Verbände mit Medikamenten wie "Collagenazin", "DNase", "Chymotrypsin", "Vulnuzan", "Argosulfan", "Sulfargin", "Iruksol" oder "Intrasite" auf die Wunde aufgetragen.

Der Patient sollte auf einer Ballon-Antidekubitus-Matratze ruhen.

Die intravenöse Einführung der Kombination 2 Antibiotika, die am Anfang des breiten Spektrums ausgewählt sind (Ceftriaxon, Ceftazidim mit Metronidazole), hat sich dann zu jenen geändert, die die Sensibilität der Mikroflora aus der Wunde (haben sich mit Hilfe bakposewa erwiesen)

Entgiftung - intravenöse Verabreichung von Lösungen

IV Entzündung "korrodiert" die Sehne, kann zu den Knochen gehen, die Wunde ist mit Eiter gefüllt

Wie in der vorherigen Phase.

Vor der chirurgischen Behandlung kann angewendet werden: "Proteox-TM", "Biaten AG", Hydrokolloidmittel.

Um die Heilung zu stimulieren, sollten hier nicht nur Salben verwendet werden, sondern auch Physiotherapie: Ultraschall, Phonophorese von Antiseptika, Darsonval von Geweben, die die Wunde umgeben.

Nach der Heilung des pathologischen Prozesses kann die Autodermoplastik durchgeführt werden.

Für die Behandlung von Wundliegen Stufe 2 können Sie auch den folgenden Algorithmus verwenden:

  1. Stoppen Sie schwitzende Flüssigkeit in der Wunde. Dies geschieht mit Hilfe von Schalen mit Pulver "Delaskin" oder "Baneotsin". Nach solchen Bädern ist es nicht notwendig, die Haut zu tupfen und darauf zu warten, dass sie selbst trocknet.
  2. Nach 2 Tagen ist die lokale antimikrobielle Therapie verbunden: "Fusicutan", "Levsin", "Levomekol", "Iruksol".
  3. Am 9. Tag nach Beginn der Therapie sind die Mittel zur Verbesserung der Gewebereparatur verbunden: Vulnostimulin, Actovegin, Solcoseryl.

Nach einem Schlaganfall erfordert die Pflege von Bettpatienten mindestens:

Feuchttücher Feuchttücher
Ente oder Schiff eine Ente
Die Windeln Windeln
Fingerpads zum Zähneputzen Zahnreinigungspolster
Anti-Dekubitus-Matratzen Anti-Dekubitus-Matratze
Kreise unter den hervorstehenden Teilen des Körpers Kreise
Spezielle Reinigungsmittel Kleidung waschen
Elastische Bandagen - zur Bandagierung von gelähmten Gliedmaßen elastische Binde
Feuchtigkeitscremes - für trockene Haut, für Fersen, Hüften, Hände Feuchtigkeitscremes
Mittel zur Verbesserung der Durchblutung in den reibenden Bereichen sowie im Bereich der Lunge Kampfer Alkohol
Trocknungsmittel - wenn eine Oberfläche des Körpers, die das Bett oder einen anderen Teil des Körpers berührt, rot wird Trockenmittel

Kommentar

Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet